Qualzuchten

Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Siamprincess

Siamprincess

Forenprofi
Mitglied seit
25. Mai 2011
Beiträge
1.357
Ort
DE
Da es hier ja wirklich nicht anders geht, hier bitte euer Thread!

Und nun bitte ich die Moderatoren die Entsprechenden stellen und Beiträge aus dem Sphynx/Peterbald-Thread hier her zu schieben, das wäre echt nett!

Damit haben Rassegegner/Skeptiker hier ihren Thread um sich zu äußern ob es Ihrer Meinung nach Qualzuchten sind und wir unseren Thread in dem Wir über unsere Tiere, Erfahrungen und Bilder austauschen können! Das wäre sehr nett! Danke!

Und dann bitte ich noch alle User unseren Thread in ruhe zu lassen und sich hier zu äußern, denn wenn Sachlich korrekte Fragen gestellt werden, werde wir Nacktkatzenhalter und Nicht-Otto-Normal-Katzenhalter uns auch hier äußern und und versuchen aufzuklären!
 
Werbung:
Quasy

Quasy

Forenprofi
Mitglied seit
5. September 2009
Beiträge
10.309
Ort
Badisch Sibirien
Siamprincess

Siamprincess

Forenprofi
Mitglied seit
25. Mai 2011
Beiträge
1.357
Ort
DE
http://www.katzen-forum.net/zuechterbereich/16610-qualzucht.html

Hier noch ein älteres Thema dazu.
Ich für meinen Teil brauche bzgl. "Nacktkatzen" o.ä keine Aufklärung, ich habe das für mich persönlich bereits entschieden.

Liebe Grüße

Danke Quasy. Den habe ich beim Suchen nicht gefunden. :)

Es ist ja auch in Ordnung! Jeder hat eine eigene Meinung und kann für sich selbst entscheiden! Das macht das Leben ja so toll! Nur man sollte auch akzeptieren, dass andere Menschen anders Denken und andere Entscheidungen Treffen! Und sie nicht hetzen, beschimpfen oder ähnliches :)
 
ELIA

ELIA

Forenprofi
Mitglied seit
26. November 2010
Beiträge
9.780
Mich wundert das schon,daß es nicht verboten ist Katzen ohne eines ihrer wichtigsten Sinnesorgane,den Tasthaaren und eines natürlichen Schutzes nähmlich ihres Fells zu züchten.
Bei Pferden ist das Clippen,abrasieren der Tasthaare zumindest hier in Deutschland verboten.
Über Geschmack lässt sich natürlich streiten,wenn es um Langhaar oder Kurzhaarkatzen,schwarz oder weiss geht,ok.
Aber einem Tier seinen natürlichen Schutz und ein Sinnesorgan zu nehmen finde ich einfach abartig,welche kranken Hirne haben sich so was ausgedacht und zu was soll das gut sein:confused:
Das gleiche gilt für Katzen und Hunde denen man mal kurzerhand die Nase weggezüchtet hat und die mit Atemnot und ständig tränenden Augen auf Grund fehlender Tränenkanäle zu kämpfen haben.
 
Balli

Balli

Forenprofi
Mitglied seit
26. Januar 2011
Beiträge
8.466
und zu was soll das gut sein:confused:

Hat Siamprincess oben doch geschrieben. Man möpchte sich mit diesen Tieren vom Otto-Normalkatzenhalter unterscheiden. Was Besonderes sein oder besitzen. Auf Kosten der Tiere.
 
ELIA

ELIA

Forenprofi
Mitglied seit
26. November 2010
Beiträge
9.780
Das geht wirklich nur auf Kosten der Tiere,die ja leider nicht mal so eben aus ihrer"vermurksten Haut"rausschlüpfen können.
Da kann man wirklich nur noch den Kopf schütteln:mad:
 
Koboldkatze

Koboldkatze

Forenprofi
Mitglied seit
2. September 2011
Beiträge
2.485
Ort
Süddeutschland
Kann mich jemand aufklären, ob die Zucht von Nacktkatzen ohne Tasthaare jetzt verboten ist oder nicht? Ich steig da nicht mehr durch.
Im Sphynx-Thread gibt's ja nur eine Nacktkatze ohne Tasthaare, die kommt aus dem Tierschutz und die Pflegestelle hat sie kurzerhand behalten.
 
ELIA

ELIA

Forenprofi
Mitglied seit
26. November 2010
Beiträge
9.780
Ach hatte ich doch glatt überlesen.
WIR SIND OTTO-NORMAL-KATZEN Halter,na ja gut auch damit kann ich leben.
Noch mehr Kopf schüttel:stumm:
 
Koboldkatze

Koboldkatze

Forenprofi
Mitglied seit
2. September 2011
Beiträge
2.485
Ort
Süddeutschland
  • #10
Meine Ottonormalkatze ist vieeeeel besonderer als die zwei Orientalen. Sie ist die beste Katze überhaupt und ihr Charakter ist absolut einzigartig. :pink-heart:
 
P

Pierre

Forenprofi
Mitglied seit
3. Mai 2011
Beiträge
2.125
  • #11
Für mich sind Qualzuchten, Tiere die auf Ihr Aussehen gezüchtet werden ohne auf die Gesundheit zu achten!
 
Werbung:
friendlycat

friendlycat

Forenprofi
Mitglied seit
31. Oktober 2009
Beiträge
2.698
Ort
Weststeiermark
  • #12
Meine Freundin hat sich letztes Wochenende einen Perserkater aus dem TH geholt, aber wirklich nur aus Mitleid, sie hat eine kleine Wohnung und wollte eigentlich wirklich keine dritte Katze.
Der arme Kerl saß dort schon zwei Jahre, keiner wollt ihn nehmen weil er ein Extremperser ist. Er hat eigentlich gar keine Nase, nur zwei Löcher im Gesicht. Dadurch sieht er alles andere als "hübsch" aus, dazu noch riesige dauernd verklebte Augen. Er atmet nicht richtig, es ist vielmehr ein schnarchiges Schnappen..
Der Kater kam aus einer Zucht wo er vier Jahre lang seine unglücklichen Gene weitergeben durfte!! als er nicht mehr zu brauchen war kam er über Umwege als Kastrat ins TH!:mad:
Meine Freundin ist nun richtig froh so eine nicht Otto- Normal- Katze zu haben.
Hätte sie ihn nicht genommen, ich glaube er würde bis zu seinem Ende im TH hocken bleiben.
Die armen Tiere müssen die Spleens der Menschen ausbaden....und ne nackte Katze ist nix anderes...
 
juniper1981

juniper1981

Forenprofi
Mitglied seit
5. Mai 2010
Beiträge
6.061
Ort
hier
  • #13
Kann mich jemand aufklären, ob die Zucht von Nacktkatzen ohne Tasthaare jetzt verboten ist oder nicht? Ich steig da nicht mehr durch.
Im Sphynx-Thread gibt's ja nur eine Nacktkatze ohne Tasthaare, die kommt aus dem Tierschutz und die Pflegestelle hat sie kurzerhand behalten.

Ob es tatsächlich verboten, also im Sinne von rechtlich durchsetzungsfähig ist, denke ich nicht.
Nacktkatzen ohne Tasthaare fallen aber auf jeden Fall unter den Qualzuchtparagraphen §11 Tierschutzgsetz und sollten damit m.W.n. zumindest auf Ausstellungen nicht gerichtet werden und auch nicht zur Zucht zugelassen sein.
(http://www.hkcev.de/download/tierschutzgesetz-gutachten-zu-11b.pdf, Seite 4). Das Gutachten hat aber nunmal keinen Gesetzescharakter, sondern dient nur als "Empfehlung".
Seriöse Züchter verwenden zur Zucht jedenfalls nur Tiere, die über Sinneshaare verfügen.
 
ELIA

ELIA

Forenprofi
Mitglied seit
26. November 2010
Beiträge
9.780
  • #14
Für mich sind Qualzuchten, Tiere die auf Ihr Aussehen gezüchtet werden ohne auf die Gesundheit zu achten!

@juniper,aber Fell haben sie trotzdem nicht und das schützt Tiere im Gegensatz zu uns,die wir Kleidung tragen müssen,nicht vor Umwelteinflüssen.

Definition Gesundheit nach Friedrich Nietsche
Gesundheit ist dasjenige Maß an Krankheit,das es mir noch erlaubt,meinen wesentlichen Beschäftigungen nachzugehen.
Ich bezweifle,daß dies die Nacktkatzen noch können,bzw.dazu in der Lage sind.
 
Koboldkatze

Koboldkatze

Forenprofi
Mitglied seit
2. September 2011
Beiträge
2.485
Ort
Süddeutschland
  • #15
Definition Gesundheit nach Friedrich Nietsche
Gesundheit ist dasjenige Maß an Krankheit,das es mir noch erlaubt,meinen wesentlichen Beschäftigungen nachzugehen.
Ich bezweifle,daß dies die Nacktkatzen noch können,bzw.dazu in der Lage sind.
Das glaube ich schon (und ich bin wahrlich kein Fan solcher Zuchten).
Die Grundbeschäftigungen einer Wohnungskatze sind:
-Schlafen (geht)
-Fressen (geht)
-Toben (geht)
-Putzen (geht)
-Schmusen (geht)
-Spielen (geht)
-Springen (geht)
-...
Mir fällt jedenfalls auf Anhieb nichts ein, was eine Nacktkatze aufgrund des fehlenden Fells nicht tun könnte (sofern Tasthaare und eine wohltemperierte Umgebung vorhanden sind).

EDIT: Danke an Juniper. :)
 
Zuletzt bearbeitet:
ELIA

ELIA

Forenprofi
Mitglied seit
26. November 2010
Beiträge
9.780
  • #16
Das glaube ich schon (und ich bin wahrlich kein Fan solcher Zuchten).
Die Grundbeschäftigungen einer Wohnungskatze sind:
-Schlafen (geht)
-Fressen (geht)
-Toben (geht)
-Putzen (geht)
-Schmusen (geht)
-Spielen (geht)
-Springen (geht)
-...
Mir fällt jedenfalls auf Anhieb nichts ein, was eine Nacktkatze aufgrund des fehlenden Fells nicht tun könnte (sofern Tasthaare und eine wohltemperierte Umgebung vorhanden sind).

Ich hatte das jetzt allgemein auch auf Freigang bezogen.
Stell Dir mal vor so eine Katze gerät im Winter mal versehentlich nach draussen,oder die Räume sind nicht wohltemperiert.
Auch Wohnungskatzen Haltung ist ein Kompromiss,unsere normalen Katzen könnten draussen zumindest eine Zeitlang überleben.
 
Katzenpack

Katzenpack

Forenprofi
Mitglied seit
7. Mai 2010
Beiträge
6.010
Ort
Brandenburg
  • #17
Für mich sind Qualzuchten, Tiere die auf Ihr Aussehen gezüchtet werden ohne auf die Gesundheit zu achten!

Das finde ich etwas zu kurz gedacht - Ziel der Zucht soll ja ein gesundes [ohne Erbkrankheiten oder sonstiger gesundheitlicher Probleme] Tier sein, dass einer bestimmten, festgelegten Optik entspricht. Der Züchter hat ja nix davon [eigentlich], wenn seine Zuchtkatzen aufgrund von Krankheiten oder körperlichen Einschränkungen irgendwann einfach tot umfällt.

Qualzucht beginnt meiner Meinung nach da, wo eine Katze ihre Grundbedürfnisse nicht mehr befriedigen kann, damit meine ich z.B. fressen oder sich putzen.

Ich glaube aber, dass auch Nacktkatzen sich gut an Wettereinflüsse usw. anpassen können. Denkt doch z.B. mal an die Wolfskinder, die komplett nackt auch im Winter draußen sind. Es ist wahrscheinlich doch auch eine Gewöhnungssache.
 
nandoleo

nandoleo

Forenprofi
Mitglied seit
31. Mai 2011
Beiträge
6.359
Ort
Tübingen
  • #18
Irgendwie sehe ich in der ganzen Zucht von Katzenrassen jeglicher Art keinen rechten Sinn. Eigentlich hat doch jede Zucht von Katzen lediglich was mit dem Erscheinungsbild und dem Modegeschmack zu tun. Oder liege ich da falsch?
Hunde wurden ursprünglich für bestimmte Aufgaben gezüchtet. Aber Katzen???????
 
Koboldkatze

Koboldkatze

Forenprofi
Mitglied seit
2. September 2011
Beiträge
2.485
Ort
Süddeutschland
  • #19
Ich hatte das jetzt allgemein auch auf Freigang bezogen.
Stell Dir mal vor so eine Katze gerät im Winter mal versehentlich nach draussen,oder die Räume sind nicht wohltemperiert.
Auch Wohnungskatzen Haltung ist ein Kompromiss,unsere normalen Katzen könnten draussen zumindest eine Zeitlang überleben.
Ja Elia, da gebe ich dir absolut Recht. :(

@Katzenpack, sympathische Signatur. :D
 
Quasy

Quasy

Forenprofi
Mitglied seit
5. September 2009
Beiträge
10.309
Ort
Badisch Sibirien
  • #20
Teils Teils. Auch Katzenzucht kann ihren berechtigten Sinn haben. Neben dem Äußeren schätzen manche Mensche gewisse "Charaktereigenschaften" die manchen Rassen besonders stark zugesprochen werden.
Zudem wurden viele Katzen auf unterschiedliche Bedürfnisse gezüchtet. So bleiben manche eher als ruhigere Zeitgenossen in der Wohnung, andere geben sich agiler, etc.pp. In wie weit man dem zustimmen möchte ist jedem selbst überlassen. Ich verlasse mich auf solche Aussagen nicht.
Ein weiterer Punkt ist, dass man möglichst langlebige und gesunde Tiere erhalten möchte. Das ist bei unkontrollierter Verpaarung nicht immer gegeben. Leider ist die Gesundheit Zuckerbrot und Peitsche zugleich.
Wie schon geschrieben wurde, werden viele Rassen krankhaft in Extreme gezüchtet - sei es vom bloßen Äußeren oder aber auch hinsichtlich besonders kleinen "Linien".
Es gibt sicher noch viele weitere Gründe für die Katzenzucht.
Bei der Hundezucht sieht es mittlerweile allerdings auch nicht mehr so aus: Es geht nicht mehr (nur) nach dem Nutzen.

Liebe Grüße
 
Werbung:
Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Ähnliche Themen

FindusLuna
Antworten
19
Aufrufe
703
FindusLuna
FindusLuna
bohemian muse
Antworten
1K
Aufrufe
68K
bohemian muse
bohemian muse
J
Antworten
62
Aufrufe
4K
Janakorschi
J
Plover
Antworten
94
Aufrufe
5K
Misuzu
Misuzu
L
Antworten
12
Aufrufe
4K
flockwhite
F

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben