Möchte mir eine Katze Anschaffen-was beachten?

K

KleineFeder

Neuer Benutzer
Mitglied seit
2. Juli 2008
Beiträge
10
  • #21
Ja 500 ist ne ganze stange geld... aber es hat sich gelohnt, er fliegt wieder putzmunter durchs Wohnzimmer.Er ist zwar nach einer Runde ko aber immer hin!:D
Ja man darf fragen, ich bin 15!;)
 
Werbung:
C

Conny87

Forenprofi
Mitglied seit
19. Mai 2008
Beiträge
5.240
Ort
Dresden
  • #23
Ja 500 ist ne ganze stange geld... aber es hat sich gelohnt, er fliegt wieder putzmunter durchs Wohnzimmer.Er ist zwar nach einer Runde ko aber immer hin!:D
Ja man darf fragen, ich bin 15!;)

Du kannst deine Eltern auch damit überzeugen, dass zwei Katzen viel weniger arbeit machen als eine.
Wenn du eine Katze hast, dann musst du sie dauernd beschäftigen und kannst sie auch nie lange alleine lassen.
Dazu kommt, dass manche Einzelkatzen das auch garnicht lustig finden, alleine gehalten zu werden und euch dann die Wohnung Vollpullern, die Gardinen runterreissen und die Tapete zerstören.

Zwei Katzen können sich hingegen auch mal mit sich selbst beschäftigen und müssen nicht immer bespielt werden, sondern können das auch alleine :). Und ob du in 1-2 Jahren immernoch lust hast, wirklich jeden Tag 1-2 Stunden mit deiner Katze zu spielen ;)?
 
Hellskitten

Hellskitten

Forenprofi
Mitglied seit
13. Oktober 2006
Beiträge
7.245
Alter
39
  • #24
OT? Sag sowas nicht :mad:, meine Lieblings-Sunshine...sonst komm ich mit der großen Mengorentnerklautasche!

Auch kurz OT :D ;): Mit "Schwierig" meinte ich, nicht unbedingt als allererste Katze bzw. als allererstes Haustier geeignet. Weil sie anfangs nur unter dem Schrank lebte und heute immer noch nicht so "seelisch stabil" wie der Rest der Bande ist. Im Vergleich zu wirklich schwierigen Katzen ist sie unkompliziert :D.
 
Kleeblatt

Kleeblatt

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2006
Beiträge
5.828
  • #25
Auch kurz OT :D ;): Mit "Schwierig" meinte ich, nicht unbedingt als allererste Katze bzw. als allererstes Haustier geeignet. Weil sie anfangs nur unter dem Schrank lebte und heute immer noch nicht so "seelisch stabil" wie der Rest der Bande ist. Im Vergleich zu wirklich schwierigen Katzen ist sie unkompliziert :D.
Nochmal OT: Du willst nur die Mengorentnerklautasche umgehen :cool:, gut rausgemogelt !
 
Kitty Pride

Kitty Pride

Forenprofi
Mitglied seit
14. August 2007
Beiträge
1.489
  • #26
Hallo kleine Feder,

ich kann für den Anfang 2 ältere Katzen empfehlen. Da weiß man den Charakter und sie sind schon etwas ruhiger und oft auch schon erzogen. Ich hätte es mit meinen beiden (als ich sie bekam 4 und 6 Jahre alt)nicht besser treffen können. Wenn ich jetzt hier meinen Jungspund sehe, der ständig durch die Gegend fetzt, stundenlang spielen kann, kann das manchmal schon anstrengend sein.
Es suchen immer wieder sogenannte Doppelpacks ein neues zu Hause. Du könntest bei deinem örtlichen Tierschutzverein nachfragen (vielleicht haben sie eine HP) oder es gibt diverse Seiten im Netz wo Katzen, die zu vermitteln sind, vorgestellt werden.
Ich bin öfters bei www.norweger-spezial.de unterwegs. Dort suchen ein Coonie-, ein Norweger- und ein Türkisch Angora-Pärchen ein neues zu Hause.
 
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21. Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
  • #27
Hallo und willkommen!
Du hast ja bereits ausführliche Infos bekommen - da bleibt mir nur noch die Daumen zu drücken dass Du es schaffst Deine Eltern zu überzeugen dass 2 besser sind als eine/r......
Sag mal, was ganz Anderes - wenn Ihr ein Haus habt, aber Du keinen Freigang gewähren kannst etc. - wie wäre es mit einem Freigehege für die Terasse???

und diese Norweger Seite ist ja abartig.....HILFE - die Notfälle.......die zwei Türken würde ich sofort zu mir holen, wenn bei mir nicht schon besetzt wäre - die gefallen mir wirklich!
lg Heidi
 
K

KleineFeder

Neuer Benutzer
Mitglied seit
2. Juli 2008
Beiträge
10
  • #28
Erstmal vielen Dank für euren lieben Antworten und Tips!:)

wenn Ihr ein Haus habt, aber Du keinen Freigang gewähren kannst etc. - wie wäre es mit einem Freigehege für die Terasse???

Was ist das dennfür ein Teil... kann mir das jetzt nicht so gut vorstellen, da Katzen ja recht gut klettern können.:oops:
 
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21. Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
  • #29
Erstmal vielen Dank für euren lieben Antworten und Tips!:)



Was ist das dennfür ein Teil... kann mir das jetzt nicht so gut vorstellen, da Katzen ja recht gut klettern können.:oops:


hab jetzt leider kein Foto davon parat - aber google doch mal KatzenFreigehege oder so....
lg Heidi
 
S

Silverbanshee

Gast
  • #30
Das dachte ich mir...da kann man wegschmelzen, nicht wahr? Zeig die Seite mal deinen Eltern, darf man fragen wie alt (jung) du bist? Denn irgendwann wirst du ja auch nicht mehr zuhause wohnen und dann haben deine Eltern die Katze(n) "am Hals". Es muss sicher sein, dass sie sie auch über alles lieben und nicht nur um des lieben Friedens willen nachgeben.

Wieso haben die Eltern die Katze(n) am Hals? Natürlich sollte man sich drauf einstellen, dass das so kommen kann, aber im Normalfall würd ich doch davon ausgehen, dass sie die Katzen mitnimmt, wenn sie daheim auszieht? ;)
Auf jeden Fall muss aber allen Beteiligten klar sein, dass Katzen locker so 16 Jahre oder älter werden können - in so fern sollten alle auch wirklich dahinter stehen. ;)
Ich wünsch euch viel Erfolg bei der Suche und viel Spaß mit den neuen Mitbewohnern (soweit ich gesehen habe, gibt es ja kaum noch Zweifel, dass es zwei sein werden;) ).
 
Alannah

Alannah

Forenprofi
Mitglied seit
20. August 2007
Beiträge
9.413
  • #31
Hallo,

schön, daß du dich vor dem Kauf so gut informierst! :) Andere haben ja schon einige Tips gegeben. Ich hab noch eine Frage, ich weiß nicht, ob ich es überlesen habe: Ist dein Wellensittich allein? Einzelhaltung bei Wellis ist nämlich noch schlimmer als bei Katzen, da sie absolute Schwarmvögel sind. Aber vielleicht hast du ja sogar mehrere Wellis :)
 
Werbung:
Kleeblatt

Kleeblatt

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2006
Beiträge
5.828
  • #32
Wieso haben die Eltern die Katze(n) am Hals? Natürlich sollte man sich drauf einstellen, dass das so kommen kann, aber im Normalfall würd ich doch davon ausgehen, dass sie die Katzen mitnimmt, wenn sie daheim auszieht? ;)
Sie braucht nur studieren zu wollen der eine Lehrstelle zu haben die weiter weg ist und im Wohnheim oder Internat wohnen müssen, dort sind eben meist keine Katzen oä. erlaubt. Das und nichts anderes wollte ich damit gesagt haben.
 
K

KleineFeder

Neuer Benutzer
Mitglied seit
2. Juli 2008
Beiträge
10
  • #33
Hallo,

schön, daß du dich vor dem Kauf so gut informierst! :) Andere haben ja schon einige Tips gegeben. Ich hab noch eine Frage, ich weiß nicht, ob ich es überlesen habe: Ist dein Wellensittich allein? Einzelhaltung bei Wellis ist nämlich noch schlimmer als bei Katzen, da sie absolute Schwarmvögel sind. Aber vielleicht hast du ja sogar mehrere Wellis :)
Wir haben zwei;) Alleine würden die ja verrückt werden. Wir hatten eine kurze Zeit lang nur einen, weil der Partner, leider, verstorben ist.:( zwei Wochen war der kleine allein und saß nur auf der Stange (der chronisch kranke;)) Aber als der neue dazu kam, gings ihm wieder gut!
 

Ähnliche Themen

Klaudi
Antworten
38
Aufrufe
5K
Quasy
Quasy
DerGestiefelteKater
2 3 4
Antworten
67
Aufrufe
11K
DerGestiefelteKater
DerGestiefelteKater
H
Antworten
56
Aufrufe
7K
Helena Bonham Carter
H
W
Antworten
23
Aufrufe
7K
Minewitt
M
H
Antworten
30
Aufrufe
3K
lines
L

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben