Mein Carlchen ist krank

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
kleine66

kleine66

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
8.024
Alter
53
Ort
kleve/ NRW
bitte liebe foris, ich brauche ganz viele daumen für mein carlchen.
ihm geht es gar nicht gut.
wir waren vorhin beim TA, es ist blut eingeschickt worden für den leukose und FIP test.

seit freitagabend war carlo wieder verschwunden. wir haben überall gesucht.sonntagabend haben wir ihn dann unter alexa's bett gefunden. ich hab ihn vorgelockt und mich furchtbar erschrocken.
er ist total abgemagert, seine seiten sind ganz eingefallen. er verliert jede menge haare und sieht richtig krank aus. er wollte nichts fressen oder trinken.

heute morgen waren wir beim TA. carlchen hat hoch fieber. sie haben blut abgenommen und untersucht, es war keine entzündung festzustellen.
er hat jetzt eine spritze bekommen zum fiebersenken, eine infusion und noch ein mittel, aber ich hab so geheult das ich nicht mitbekommen habe was.
die ärztin sprach dann von leukose und FIP und das wir blut einschicken müßen.

heute soll ich ihn beobachten, wenn die spritze anschlägt müßte er appetit bekommen und was essen. und das fieber müßte runtergehen. wenn es nicht besser wird oder es sich sogar verschlechtert sollen wir sofort wieder kommen.

zuhause hat carlchen sich erstmal wieder unters bett verkrochen. ich laß ihn jetzt erstmal ein bischen, der TA-besuch war der absolute streß für ihn.

ich hab der TÄ erzählt das carlo letztens ja schonmal für 2 tage unauffindbar war und er dann plötzlich aus alexa's zimmer kam. mir kam es sehr unwahrscheinlich vor das er dort die ganze zeit gelegen haben soll, aber sie meinte das er da vielleicht schon einen schub hatte.

ich bin total durcheinander und fertig.
carlchen ist doch mein baby. ich möchte ihm so gerne helfen, weiß aber nicht wie.

das blutergebnis bekomme ich vielleicht schon am mittwoch, sonst wohl spätestens am donnerstag.
die TÄ will solange abwarten und nicht groß bei carlchen "rumdoktern", außer infusionen damit er nicht austrocknet.

ich hoff so sehr das die spritze anschlägt und es meinem baby wieder besser geht. ich könnte bloß heulen.
 
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
Liebe Claudi,
ich drück Dir ganz arg die Daumen - ich weiß wie das ist - das Bärle (der erste Mengo) meiner Eltern ist auch krank - ich erwarte minütlich das Blutergebnis....
Dem Carlchen wünsche ich ganz arg dass die Spritze anschlägt und ihm geholfen werden kann.
Alles Alles Liebe
Heidi
 
Z

Zyss

Gast
Oh je Claudi, ich drück dem Carlchen und dir natürlich auch ganz dolle die Däumchen, dass die Medis anschlagen und der Kleine schnell wieder fit wird!!!
 
Selaiha84

Selaiha84

Forenprofi
Mitglied seit
23 Dezember 2006
Beiträge
4.701
Alter
36
Ort
Bergisch Gladbach
Liebe Claudi,

hier sind auch alle Daumen & Pfoten für Carlchen gedrückt !!!
 
gazze

gazze

Forenprofi
Mitglied seit
24 Oktober 2006
Beiträge
7.962
Alter
61
Ort
Gröbenzell/München
Liebe Claudi!
ich drück Dich ganz fest und wir halten auch ganz fest die Daumen und Pfoten für Dein Carlchen.

@Heidi, was ist denn bei Dir los?

LG
Karin
 
E

Ela

Gast
Claudi, ich drück ganz fest die Daumen. Ich hoffe sehr, dass es kein FIP o.ä. schlimmes ist....

Wie hoch ist das Fieber denn ?
 
S

Sieben

Forenprofi
Mitglied seit
17 Oktober 2006
Beiträge
1.374
Wir drücken auch ganz feste. Hoffentlich schlägt die Spritze an und das Fieber geht runter.
 
fischi11

fischi11

Forenprofi
Mitglied seit
17 Oktober 2006
Beiträge
2.651
Ort
Ba-Wü, Lkr. Göppingen
Hallo Claudi,

auch ich drücke ganz fest die Daumen, das die Tests negativ ausfallen und es Carlchen bald besser geht
 
Lonnie

Lonnie

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2007
Beiträge
1.078
Alter
44
Ort
Bad Nauheim
Oh du meine Güte,ich drücke ganz feste die Daumen das es nichts schlimmes ist.

Ich denk an euch,
Gruss Britta
 
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
20.674
Ach, arme Claudi. Ich verstehe deine Ängste. Die können einem den Boden unter den Füßen wegziehen und sprichwörtlich lähmen :(.

Hoffentlich ist bald Mittwoch, so dass die Ergebnisse kommen! Diese elende Ungewißheit. Aber deine TÄ liegt bestimmt daneben. Es darf einfach nichts Schlimmes sein!!!!!!!!

Ich hoffe mit dir und drücke euch meine Daumen.
 
Helgalinchen

Helgalinchen

Forenprofi
Mitglied seit
23 Dezember 2006
Beiträge
5.459
Alter
59
Ort
Augsburg
Claudi Claudi bei Euch geht es auch nie aus....

Was fehlt den dem Carlo nur?
Es werden hier natürlich alle Daumen , Zehen und Pfötchen gedrückt!

Ich umarm Dich mal ganz fest und schicke Dir ganz viel Zuversicht und Kraft

Liebe Grüße

Helga
 
caro

caro

Forenprofi
Mitglied seit
10 November 2006
Beiträge
3.912
Alter
36
Ort
Köln
Ach Claudi Bitte nicht. Das sind ja Schreckliche Nachrichten.:(:(
Der arme kleine. Ich Denke an Euch.
 
Leann

Leann

Forenprofi
Mitglied seit
12 Oktober 2006
Beiträge
2.379
Liebe Claudi,

wir drücken sämtliche Daumen und Pfoten die wir haben, denken fest an euch und wünschen uns, dass alles gut wird.

Fühl dich lieb umarmt!
 
Camillo

Camillo

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
3.074
Alter
55
Ort
51°45'O"N,7°11'O"E
Für wünschen euch alles Gute und drücken Daumen und Pfoten!
 
kleine66

kleine66

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
8.024
Alter
53
Ort
kleve/ NRW
ich glaub die spritze wirkt ein wenig und ich hab ein bischen hoffnung.

vorhin hat carlchen ein kleines bischen milch getrunken. danach hab ich ihn auf den arm genommen und ihn ein bischen im garten rum getragen. hab ihm seine lieblingsplätze gezeigt und wir haben ein wenig in der sonne gesessen. dabei ist er ganz ruhig geworden, sein herzchen hat nicht mehr so gebummert und er hat viel ruhiger geatmet.
er hat draußen getrunken und gerade eben noch ein kleines bischen pute gegessen.
jetzt sitzt er im flur und beobachtet die anderen fellpopos. allerdings darf ihm keiner zu nahe kommen, dann zuckt er zusammen und will weglaufen.

laufen klappt nicht gut, er knickt in den beinchen dabei ein. vielleicht schwäche vom fieber? oder weil er nicht richtig gegessen hat?

ich werde ihm jetzt ein schönes ruhiges kuschelnest bauen, wo er in ruhe schlafen kann. und ich will ganz feste daran glauben das es ihm bald wieder besser geht.

@ ela

ich mein das die TÄ sagte das er 40,9 fieber hat. aber ich hab mich bestimmt verhört, das wäre doch zu hoch, oder?
 
Selaiha84

Selaiha84

Forenprofi
Mitglied seit
23 Dezember 2006
Beiträge
4.701
Alter
36
Ort
Bergisch Gladbach
ich mein das die TÄ sagte das er 40,9 fieber hat. aber ich hab mich bestimmt verhört, das wäre doch zu hoch, oder?
Das könnte sein Claudi :( dann hat er sehr hohes Fieber gehabt...
Hoffe es geht ihm schnell wieder besser !
 
niela99

niela99

Forenprofi
Mitglied seit
27 Oktober 2006
Beiträge
3.895
Ort
Heinsberg
Boah Claudi, ist nicht Dein Ernst... Jetzt mach ich mir richtig Sorgen!!!!

Alle Daumen und Pfoten sind gedrückt!

Sorgenvolle Grüsse
Claudi
 
Boney

Boney

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
2.172
Ort
Berlin
Hier werden auch alle verfügbaren Daumen und Pfoten gedrückt. Wenn er so hohes Fieber hatte, ist es schon möglich, dass er deswegen so schlapp ist... Hoffentlich wirken die Medis und es steckt nichts böses dahinter.
 
Coonie Trio

Coonie Trio

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
2.591
Ort
Braunschweig
Ach du Schreck, selbstverständlich werden auch hier alle Daumen und Pfoten gedrückt.

Hoffentlich geht es Carlchen bald wieder besser. Ich denke an euch und wünsche Carlchen gute Besserung.
 
E

Ela

Gast
@ ela
ich mein das die TÄ sagte das er 40,9 fieber hat. aber ich hab mich bestimmt verhört, das wäre doch zu hoch, oder?
Nein, leider nicht :( Maly hatte auch immer zwischen 39,9 und 41 Fieber :(

Aber wir malen jetzt den Teufel nicht an die Wand.... ich drück ganz fest die Daumen....

Wann sollen die Blutergebnisse denn da sein ?
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben