Manchmal kommt es anders als man denkt

  • Themenstarter Peikko
  • Beginndatum
VelvetRose

VelvetRose

Forenprofi
Mitglied seit
30. April 2011
Beiträge
3.195
Ort
Kölner Raum
  • #21
So lange es sich um eine verantwortungsvoller Person handelt (im Sinne der Kitten) ist es wurscht (fast)

Eine TA hat natürlich immer den Vorteil, sie weiß im Krankheitsfalle am schnellsten ihren Tieren zu helfen! :D
 
Werbung:
ELIA

ELIA

Forenprofi
Mitglied seit
26. November 2010
Beiträge
9.780
  • #22
Na wenn sie die Kleinen mit ins Tierheim gegeben hätte, wär ja alles gut gewesen. Aber dazu war sie ja nicht bereit...

Jetzt muss ich aber doch noch mal nach der Mutter fragen.
Ist es denn sicher,daß sie wirklich ins Tierheim kommt?
Im Moment ist es nicht so einfach Katzen in Tierheimen unterzubringen,die quellen alle über.
Kümmert sich die Frau denn auch um die Mutter?
 
P

Peikko

Forenprofi
Mitglied seit
28. April 2010
Beiträge
13.190
  • #23
Sie sagte, die Mutter wird morgen abgeholt. Sie wird von der Frau draußen gefüttert.
Kann also auch sein, daß der Tierschutz die Mama holt, kastriert und wieder laufen läßt.
 
ELIA

ELIA

Forenprofi
Mitglied seit
26. November 2010
Beiträge
9.780
  • #24
Sie sagte, die Mutter wird morgen abgeholt. Sie wird von der Frau draußen gefüttert.
Kann also auch sein, daß der Tierschutz die Mama holt, kastriert und wieder laufen läßt.

Füttert sie die Mutter denn im Falle,daß sie nicht ins Tierheim kommt weiter?
Na wenigstens hat sie sich irgendwie gekümmert.
Ist schon ein Elend mit den vielen Streunerkatzen,irgendwie habe ich das Gefühl es wird immer schlimmer:mad:
 
P

Peikko

Forenprofi
Mitglied seit
28. April 2010
Beiträge
13.190
  • #25
Ich denke schon, daß sie sie weiterfüttert. Sie hatte sie ja angefüttert, weil sie so dürr war und daraufhin hat sie ihr die Babys gebracht.
 
ELIA

ELIA

Forenprofi
Mitglied seit
26. November 2010
Beiträge
9.780
  • #26
Ja wenn sie dann kastriert wird und sie füttert sie weiter ist ja auch gut.
Zumindest hat sie sich gekümmert,das passiert ja leider auch viel zu selten.
Viel Spass mit den kleinen Mietzen und schlaf gut wird wohl ein bisschen unruhiger bei Dir werden:D
 
P

Peikko

Forenprofi
Mitglied seit
28. April 2010
Beiträge
13.190
  • #27
Bisher sind die kleinen ruhig. Ist aber auch nicht schlimm, wenn sie Krach machen, muß eh um 3 Uhr wieder aufstehen :)
 
ELIA

ELIA

Forenprofi
Mitglied seit
26. November 2010
Beiträge
9.780
  • #28
Hmm bin ja doch mal neugierig warum stehst Du um 3 Uhr auf:confused:
Gehst Du schlafwandeln?
 
P

Peikko

Forenprofi
Mitglied seit
28. April 2010
Beiträge
13.190
  • #29
Arbeiten... :(
 
ELIA

ELIA

Forenprofi
Mitglied seit
26. November 2010
Beiträge
9.780
  • #30
Aha um drei Uhr aufstehen muss ich GsD nicht mehr,aber ich kenne das zur Genüge,Bereitschaftsdienst macht wirklich Spass:zufrieden::D
Na dann hoff ich mal,daß die Mietzen Dich nicht um zwei Uhr schon wecken:)
 
B

Bleiente

Gast
  • #31
Hallo Peikko,

ab ins Bett, und lass Dich von den Kleinen wärmen :D. Oder umgekehrt :confused:.

Gruss Andi
 
Werbung:
Bea

Bea

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
29.469
  • #32
Herzlichen Glückwunsch.:)
 
P

Peikko

Forenprofi
Mitglied seit
28. April 2010
Beiträge
13.190
  • #33
Guten Morgen!
Kein Ton heute nacht. Nur zweimal der Katermann, der von draußen reingepoltert kam, geguckt hat, ob die zwei Minis etwa tatsächlich noch hier sind, und empört wieder amgedampft ist. Ich glaube, der Herr ist beleidigt.
Hoffentlich gibt sich das schnell wieder, daß der Bär sich so rar macht. Wollte ja nicht meinen Herzenskater vergraulen damit.
 
P

Peikko

Forenprofi
Mitglied seit
28. April 2010
Beiträge
13.190
  • #34
Kurzes Update: Der Große ist heute früh mit mir reingekommen, hat sich auf seinen Ausguckplatz gelegt und sich eine Zeit lang angeguckt, wie das kleine Katerchen durch die Gegend gestiefelt ist. Ich hab mich dann mal getraut, es ihm vor die Nase zu halten. Daraufhin haben sich die beiden angefaucht und der Große hat sich getrollt. Also in Zukunft kein Vordienasehalten mehr :). Aber ich finde das alles bisher ganz vielversprechend. Das Mädel ist immernoch total verschüchtert und traut sich nicht aus ihrer Ecke raus. Aber ich denke das wird mit der Zeit.
 
B

Bleiente

Gast
  • #35
Hallo Peikko,

unser 16 Jahre alter Kater Fips hat Anfang September einen Kumpel Elvis mit 12-15 Jahren bekommen. Gleichzeitig ist eine kleine Katzendame Elli mit geschätzten 4 Monaten bei uns aufgetaucht.

Elvis und Elli vertragen sich gut, die spielen miteinander, das ist zum Schreien.
Der Fips näselt mit der Elli, der Elvis muss 50cm vom Fips wegbleiben.
Am Anfang war der Sicherheitsabstand noch 1.5 Meter.

Fips sucht inzwischen die Nähe zu den Beiden und schaut interressiert zu wer gerade wen fängt. Mitmachen will er aber nicht.

Gruss Andi
 
VelvetRose

VelvetRose

Forenprofi
Mitglied seit
30. April 2011
Beiträge
3.195
Ort
Kölner Raum
  • #36
Kurzes Update: Der Große ist heute früh mit mir reingekommen, hat sich auf seinen Ausguckplatz gelegt und sich eine Zeit lang angeguckt, wie das kleine Katerchen durch die Gegend gestiefelt ist. Ich hab mich dann mal getraut, es ihm vor die Nase zu halten. Daraufhin haben sich die beiden angefaucht und der Große hat sich getrollt.

Das war keine gute Idee!
Dadurch fühlt "der Alte" sich natürlich viel zu bedrängt u. es ist für ihn ja eh schon doof dass diese kleinen Katzendinger ;) plötzlich in seinem zu Hause sind. Wenn er da ist, gebe ihm besser geziele Aufmerksamkeit u. kleine extra Schmuseeinheiten, habe ich Damals auch so gehalten u. lass ihn entscheiden wann er sich mal näher an die kleinen "Katzendinger" ;) wagt.
 
P

Peikko

Forenprofi
Mitglied seit
28. April 2010
Beiträge
13.190
  • #37
Die beiden kleinen Katzendinger hab ich Jack und Luna getauft :)
Ich mußte die zwei jetzt doch ins Bad umquartieren, weil Luna es irgendwie gemanaged hat, aus dem Meerschweinchengehege zu entkommen. Jack ist zu dick dazu :D
Ich hab nen riesen Schreck gekriegt, als ich heim gekommen bin und Luna hat gefehlt. Ich hab gesucht und gesucht und irgendwann saß sie auf einmal auf dem Teppich und hat mich verwundert angeguckt :). Jack ist ein Draufgänger. Er war grad in meiner Wohnung unterwegs und ist dabei meinem Kater begegnet. Katermann hat ein großes Leckerli dafür bekommen, und Jack hat sich hinter mir versteckt und den Großen beäugt. Kein Knurren, kein Fauchen. Der Große ist einfach wieder rausgegangen. Im Moment sitze ich mit beiden im Badezimmer und die zwei toben miteinander. Jack ist das genaue Gegenteil von Luna. Wahnsinnig scheu und schüchtern. Sie sitzt die meiste Zeit im Haubenklo. Immerhin hat der Jack just in diesem Moment gepiert, wozu das gut ist :D
Ich würde ja gerne einfach mal die Tür auflassen,aber ich fürchte klein Luna verkrümelt sich dann ins hinterste Eck.
 
VelvetRose

VelvetRose

Forenprofi
Mitglied seit
30. April 2011
Beiträge
3.195
Ort
Kölner Raum
  • #38
Klein Luna muss halt erst noch "ankommen" denke ich ;)
Hihi pummeliger, selbstbewuster Katerman, wird bestimmt mal ein Schmuser werden *spekulier*
Der Große scheint ja wirklich souverän zu sein, das klingt doch ganz gut....wird sich halt zeigen ob die 3 wirklich kompatibel zueinander werden, wenn der Große weiterhin cool bleibt, müßte es klappen! :)
 
P

Peikko

Forenprofi
Mitglied seit
28. April 2010
Beiträge
13.190
  • #39
Wie die beiden eben (in Abwesenheit meines Großen) balgend durch die Wohnung gekullert sind, dachte ich ehrlich nur noch "Kitten alleine geht mal GAR nicht!" :pink-heart:

Ich denke die nächsten Nächte werden sie im Bad verbringen müssen, bis mein Kater nicht mehr nur auf Stipvisite vorbeischaut, sondern sich auch mal traut, zu bleiben, wenn die beiden hier unterwegs sind. Ich hoffe, er verbringt nicht wieder die Nacht draußen. Immerhin war er wie immer zur Stelle, wenn ich heim gekommen bin. Und ich hab auch echt zugesehen, daß ich mich zerst um ihn kümmere, bevor ich den Minis Hallo sage. Wirklich Appetit hat er heute nicht. Aber das Küken vorhin hat trotzdem geschmeckt :D

Jack hat übrigens vorhin in einer wahnsinns Geschwindigkeit zwei Babyspeckmäuse inhaliert. Dabei war eins für die Luna gedacht :eek: Die ist kaum dazu gekommen, mal zu gucken, was das ist, da waren die schon weg. Die Luna ist ne kleine Zicke glaub ich. Faucht immer, wenn man sie anfassen will. Sie orientiert sich sehr an Jack. Sobal er anfängt zu schnurren, kommt sie gucken, was da grad so toll ist :). Das wird aber bestimmt mal ne ganz süße Zuckermaus...

Aber niiiiiiieeeee so zucker wie mein großer Bär. Dem muß ich das nur mal klar machen.
 
P

Peikko

Forenprofi
Mitglied seit
28. April 2010
Beiträge
13.190
  • #40
Es gibt weitere Fortschritte zu vermelden :). Der Katermann hat heute Nacht hier geschlafen, die Minis im Bad. Heute früh sind die Zwerge durch die Wohnung gepest. Der Große saß auf dem Fensterbrett und hat zugeguckt (natürlich großes Leckerli, er hätte auch jederzeit wieder verschwinden können, Fenster war auf). Irgendwann hat er doch mal Hunger bekommen und ist an seinen Futternapf. Ohne Knurren. Ohne Fauchen. Die Minis haben sich in sicherer Entfernung gehalten. Als er dann wieder raus wollte, mußte er an Jack vorbei, der auf dem Fußboden saß. Immernoch kein Fauchen oder Knurren, nur ein seltsam klingendes "Mauauauoau". Ich hab die Zwerge nun wieder ins Bad verfrachtet, weil ich zur Arbeit muß und prompt rennt der Große maunzend durch die Wohnung und sucht die Minis :pink-heart:.

Ich hab nur mim Lünchen ein kleines Problem. Da sie so änglstlich ist und immer faucht,wenn man sie hoch nimmt, wollte ich genau das eigentlich vermeiden. Sie hat aber nun die Eigenart,sich in die engsten Winkel zu verkrümeln. Und da ich derzeit ja zumindest zeitweise noch für räumliche Einschränkung sorgen muß, komme ich nicht umhin, sie immer wieder aus irgendwelchen Ecken zu ziehen. Das macht das ganze ja nun nicht gerade besser :(. Das mit dem Klo kapiert sie auch noch nicht so wirklich. Nur kann ich sie eben nicht drauf setzen, wenn ich merke, daß sie mal muß. Meint ihr, sie guckt sich das mit der Zeit einfach von Jack ab? Im Moment macht sie halt einfach da, wo sie gerade ist.

Vielleicht hat ja jemand eine Idee.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

A
Antworten
0
Aufrufe
2K
AlleyCat
A
E
Antworten
2
Aufrufe
195
EmilieLee
E
K
Antworten
28
Aufrufe
1K
Kitti23
K
M
Antworten
4
Aufrufe
524
M
B
Antworten
14
Aufrufe
947
Marita6584
Marita6584

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben