Kitten gestern abend eingezogen, kuschelt+spielt aber frisst noch nicht...

J

Jenny2014

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28. September 2014
Beiträge
7
Ort
Sachsen
Hallo!

Seit gestern abend habe ich also eine kleine neue Mitbewohnerin. Sie erkundet schon zeitweise das Wohnzimmer, wo alle nötigen Sachen stehen, sitzt aber auch noch ca. die Hälfte der Zeit hinter dem Bett. Haben schon länger gekuschelt und gespielt, wie schon geschrieben.
Aber ihc mache mir langsam etwas Gedanken, weil sie immer noch nichts gefressen oder getrunken hat. Ich habe ihr schon die Näpfe gezeigt (stehen nicht beim Katzenklo und Trink- und Fressnapf nicht zusammen etc....). Aber sie kuckt nicht mal richtig, geht dann gleich woanders hin....
Hat da jemand Erfahrungen, wie lange dieses Verhalten noch normal ist...bzw. was ich da tun könnte (oder wie lange eben nichts tun....?).
Laut vormaliger Besitzerin frisst sie schon Trocken- und Nassfutter...(sie ist 10 Wochen alt).
Würde mich über Rückmeldungen freuen, Jenny
 
Werbung:
N

Nicht registriert

Gast
Hallo Jenny,

willkommen im Forum.

Wie lange war das Kitten bei der Vorbesitzerin? Wann wurde es von der Mutter getrennt?
 
J

Jenny2014

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28. September 2014
Beiträge
7
Ort
Sachsen
Hallo Claudia, danke für die Begrüßung :)

Sie wurde gestern von der Mutter getrennt und war eben die 10 Wochen bei der Vorbesitzerin, wie sie mir sagte.
 
tigerlili

tigerlili

Forenprofi
Mitglied seit
18. Oktober 2006
Beiträge
13.086
Alter
56
Ort
31... Lehrte
Guten Morgen!

Ich hoffe, es ist nicht Deine einzige Katze... :hmm: war sie bei der Vorbesitzerin noch mit den Geschwistern zusammen?
 
N

Nicht registriert

Gast
Gab es einen Grund, warum sie schon mit 10 Wochen abgeholt werden musste?
Kitten sollten mindestens 12, besser 14 Wochen bei der Mutter bleiben, um noch mehr lernen zu können.

Ganz wichtig ist, dass die Kleine nicht alleine bleibt. Kannst Du noch eine Schwester dazunehmen?

Kitten sollten niemals ohne Artgenossen leben. Mit einer Schwester zusammen, kann sie die Welt gemeinsam erobern und auf Katzenart spielen, raufen und ganz wichtig: kuscheln.

Wenn sie eine Schwester hat, wird sie sich schnell einleben und auch gemeinsam mit ihr die Näpfe leerputzen.
Ach ja...das Trockenfutter brauchst Du nicht geben. Naßfutter reicht völlig aus :)
 
J

Jenni79

Gast
Guten Morgen, Willkommen hier

Die Kleine ist leider zu jung
Kitten sollen Minimum 12 Wochen bei Mama bleiben, damit sie alles wichtige gelernt haben und gut sozialisiert sind ebenso wird in der Zeit das Klomanagment trainiert


Wann zieht denn Kätzchen Nummer 2 ein? Die muss dann am besten diese 12 Wochen alt sein, und an der kann deine erste sich dann orientieren
Jetzt ist vllt auch alles noch zu neu und aufregend


Trockenfutter sollten Katzen übrigens maximal als leckerchen mal zwischendurch bekommen
es ist nicht gesund für Katzen und schädigt dauerhaft gegeben oft die Nieren und den Blasentrakt
 
J

Jenny2014

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28. September 2014
Beiträge
7
Ort
Sachsen
Hallo!

Hm...ehrlich gesagt, ich hatte mich zwar informiert, aber das mit den 12 Wochen habe ich übersehen.
Ja, sie hatte noch ein Geschwister...aber ich hatte Bedenken wegen der Wohnungsgröße (35 qm) und kenne auch Leute, die einzelne Katzen halten. Deswegen dachte ich, das ist o.k.....Aber das werde ich überdenken...
Aus Klo ist sie schon mal gegangen wenigstens...
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
Hallo!

Hm...ehrlich gesagt, ich hatte mich zwar informiert, aber das mit den 12 Wochen habe ich übersehen.
Ja, sie hatte noch ein Geschwister...aber ich hatte Bedenken wegen der Wohnungsgröße (35 qm) und kenne auch Leute, die einzelne Katzen halten. Deswegen dachte ich, das ist o.k.....Aber das werde ich überdenken...

Möchtest Du Dein ganzes Leben ohne Kontakt zu anderen Menschen verbringen? Doch sicherlich nicht. Aber einer Katze das zuzumuten, ist okay, nur weil andere das auch tun? Katzen sind wie Menschen soziale Lebewesen, die den Kontakt zu Artgenossen brauchen.

Mal davon abgesehen halte ich 35qm auch für eine Jungkatze zu klein.
 
N

Nicht registriert

Gast
Hallo Jenny,

eine 35qm große/kleine Wohnung ist für einen Menschen ausreichend, weil er sie verlässt, weil er einem Arbeitsalltag nachgeht.

Eine Katze (und schon garkein Katzenkind) kann sich auf so wenig Raum gesund entwickeln...und noch weniger als Einzelkatze.
 
N

Nicht registriert

Gast
  • #10
Kriegt sie denn dann später Freigang bzw. ist ein Umzug geplant?

Ich meine, du hast dich bestimmt auf das Kitten gefreut und so und es tut mir jetzt auch leid, dass man dir da so in die Parade fahren muss - aber 35 qm sind grundsätzlich viel zu klein, um Kitten (eins alleine geht gar nicht) zu halten. Jungen Katzen auf so einer Fläche gerecht zu werden, ist unmöglich.
 
K

Kathi 86

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28. Dezember 2012
Beiträge
513
  • #11
Bekommt sie bei dir das selbe Futter, das sie bei der Vorbesitzerin bekommen hat?
Kann aber natürlich sein, dass sie einfach noch zu aufgeregt ist, ist ja eine große Veränderung für das Kätzchen.

Noch dazu wenn sie wirklich allein bei dir ist. :(
Das solltest du schleunigst ändern, Katzen sind keine Einzelgänger, und schon gar nicht so junge Katzen, die unbedingt einen Spielgefährten im gleichen Alter brauchen.

Wobei 35m2 schon seeehr klein ist für zwei junge Katzen.
Aber das ist kein Grund nur eine allein zu halten. Entweder zwei oder gar keine.
Ich persönlich hätte mich bei 35m2 für keine Katze entschieden, da können die Katzen ja gar nicht richtig rennen und herumjagen.

Da wären wohl zwei Katzensenioren besser gewesen....

Ist nicht böse gemeint, aber da hast du dich nicht wirklich gut informiert.
 
Werbung:
Demotivation

Demotivation

Forenprofi
Mitglied seit
23. September 2013
Beiträge
1.770
  • #12
Kriegt sie denn dann später Freigang bzw. ist ein Umzug geplant?

Ich meine, du hast dich bestimmt auf das Kitten gefreut und so und es tut mir jetzt auch leid, dass man dir da so in die Parade fahren muss - aber 35 qm sind grundsätzlich viel zu klein, um Kitten (eins alleine geht gar nicht) zu halten. Jungen Katzen auf so einer Fläche gerecht zu werden, ist unmöglich.

Jenny, ich kann mir vorstellen, dass du das gar nicht hören magst und dass es auch nicht einfach ist - aber JFA hat hier leider wirklich recht. Magst du was zu deiner Situation erzählen?

Wenn es nur übergangsweise ist und eine größere Wohnung in Aussicht ist, dann würde es wohl gehen. Aber wenn es so bleiben soll, hätte ich echt Bauchschmerzen bei dem Rat zu einer zweiten Katze. Das ist doch schon sehr eng, und kleine Katzen wollen und müssen Platz zum Toben haben! Da wäre es dann besser, die Kleine zu vermitteln, auf einen Platz mit passender Katzengesellschaft und Raum.
 
tigerlili

tigerlili

Forenprofi
Mitglied seit
18. Oktober 2006
Beiträge
13.086
Alter
56
Ort
31... Lehrte
  • #13
Neee, echt? :( ach, Jenny, das ist aber schlecht informiert... :oha:

Hol das Geschwisterchen dazu, richte die Wohnung katzengerecht ein (Großer Kratzbaum, klettermöglichkeiten, vernetztes Fenster) und such Dir vielleicht möglichst bald eine größere Wohnung... Das wäre jetzt mein Tipp. Oder bring sie zurück und warte noch ein paar Jahre!
 
J

Jenny2014

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28. September 2014
Beiträge
7
Ort
Sachsen
  • #14
Ich finde es gut, dass Ihr mir schreibt was Ihr denkt...
Anscheinend hatte ich doch auch ein paar vermeintliche Kenntnisse (dass Katzen auch Einzelgänger sein können z.B....).
Tja...in den nächsten 6 Monaten ist eigentlich kein Umzug geplant.
Ich möchte natürlich, dass es ihr gut geht. Natürlich habe ich mich sehr gefreut...muss noch mal in mich gehen. Wir hatten früher oft Haustiere in der Familie (allerdings auch etwas mehr Platz). Seit ich alleine wohne hatte ich keine mehr und wollte wahrscheinlich sehr wieder eines.
 
J

Jonika

Forenprofi
Mitglied seit
25. April 2013
Beiträge
1.831
Ort
bei Schneverdingen
  • #15
Ich kann mich leider auch nur anschließen:
Eine Katze alleine geht gar nicht! Auch wenn viele das so machen, wird es davon auch nicht richtiger.
Die Wohnung ist schon sehr klein. Ich finde den Rat von tigerlili gut: Hol ein zweites Kitten dazu und such dir eine größere Wohnung:)
 
N

Nicht registriert

Gast
  • #16
Wenn du sie behalten willst, müsste auf jeden Fall ein zweites Kitten dazu und ein Umzug in eine größere Wohnung sollte ebenfalls geplant werden.

Wenn das nicht möglich ist, würde ich dir auch dazu raten, ihr ein anderes Zuhause (mit gleichaltriger Katzengesellschaft) zu suchen.

Tut mir echt leid dass man dir keinen anderen Rat geben kann - du nimmst die Beiträge hier ja auch an, dafür Kompliment. Aber Kitten auf der Fläche sind für mich nicht machbar (und ein Kitten alleine geht, wie gesagt, eh nicht).
 
tigerlili

tigerlili

Forenprofi
Mitglied seit
18. Oktober 2006
Beiträge
13.086
Alter
56
Ort
31... Lehrte
  • #17
Und ich find's gut, daß Du nicht sauer reagierst, das gibt es leider auch oft.

Tja, und nun?! :hmm:
 
Nike74

Nike74

Forenprofi
Mitglied seit
14. Mai 2012
Beiträge
8.924
  • #18
Ich finde es gut, dass Ihr mir schreibt was Ihr denkt...
Anscheinend hatte ich doch auch ein paar vermeintliche Kenntnisse (dass Katzen auch Einzelgänger sein können z.B....).
Tja...in den nächsten 6 Monaten ist eigentlich kein Umzug geplant.
Ich möchte natürlich, dass es ihr gut geht. Natürlich habe ich mich sehr gefreut...muss noch mal in mich gehen. Wir hatten früher oft Haustiere in der Familie (allerdings auch etwas mehr Platz). Seit ich alleine wohne hatte ich keine mehr und wollte wahrscheinlich sehr wieder eines.

Huhu

Finde super das du in dich gehen willst.

So ein Kitten alleine ist einfach schrecklich traurig wenn man sich ein wenig in diese einfühlen kann!

Ausserdem sind 2 doppelt Freude.;)
Gleiches Geschlecht und ab gehts.Umzug in nächster Zeit, denn ein Leben ist das auf so engem Raum für so junge Katzen nicht und alles ist gut..:)

LG
 
Romanichelle

Romanichelle

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22. August 2014
Beiträge
992
  • #19
Vielleicht kannst Du Dir stattdessen einen (kleinen) Hund holen? :) je nachdemwas Du arbeitest kannst Du den ja vielleicht mitnehmen und für den ist die Wohnungsgröße vielleicht okay, wenn Du ihn draußen ordentlich auspowerst? :)

Sonst guck doch mal ob es in der Nähe günstige größere Wohnungen gibt. :)

Edit: ich bin echt zu langsam. Wenn Du sagst in welcher Stadt/Gegend Du wohnst vielleicht hat zufällig jemand was gehört von einem Freund dessen Tante und so weiter... ;)
 
Werbung:

Ähnliche Themen

B
2 3
Antworten
48
Aufrufe
19K
jaeline
jaeline
M
Antworten
50
Aufrufe
2K
Usambara
U
D
Antworten
10
Aufrufe
830
Daniel_Alice
D
C
Antworten
9
Aufrufe
458
ConnyW1981
C

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben