Meine Katze HASST! Meine Mom

S

sonic2045

Neuer Benutzer
Mitglied seit
7 Oktober 2014
Beiträge
1
Ok Dieses Thema klingt etwas komisch ist es auch.

Ich habe keine ahnung wie ich anfangen soll..

Anno 2004 Habe ich meine WEIBLICHE Katze "Sternchen" aus dem sich schon längst aufgelösten ehemaligem Potsdammer Tierheim eine "Heimat" gegeben.

Mir wurde von grund auf Mitgeteilt sie ist "WILD" Sie hatte natürlich Medizinisch gesehen das Volle Paket. Katzenschnupfen, Würmer ETC usw usf geimpft bekommen

Ok ich die kleine mit 7 Monaten damals mit nachhause gebracht. (Maikatze is immer noch so "Klein" wie eine Mai Katze sein sollte). Damals war ich noch in Ausbildung. Anfangs war es etwas nun ja "tricky" denn sie wurde mir kurz nach der Sterilisation noch im nakotischem zustand präsentiert. Ich wollte zu dem Zeitpunkt unbedingt eine "Schwarze Katze" die habe ich auch bekommen.

Anfangs war sie frech zu mir... fauchte mich an.. nur mit "Bestechungsmaterial (Katzensticks) "Beschnupperte sie meine Hand und bekam vertrauen NUR ZU MIR. Besuch wurde regelrecht IGNORIERT! Als die Dame vom Tierheim 3 Monate Später kam Versteckte sich die kleine hinter der Coutch verschüchternt und "Fauchte" die Frau vom Tierheim an..

Wohlgemerkt es war eine FRAU!. Ich Erzähle euch hier keinen Quatsch..
Ich bekam mein OK und die Jahre Vergingen... Besuch kam und ging... Sternchen lies sich komischerweise NUR bei Männlichem Besuch blicken.. Kuschelte um die Beine rum und Sprang auf den Schoß des Besuchers.. eine Kombination aus Beiden Besuchern endete im Chaos.. Sternchen Verkroch sich stundenlang hinterm Schrank.. Sobald der Besuch weg war war sie noch ca 20 min sauer auf mich danach kuschelte sie wieder mit mir. Zeitsprung 2014 ich bin nun 31 Jahre alt.. Sie hasst meine Mom immer noch meine frage ist WARUM??

Meine Mom ist ab und an mal in meiner Wohnung und kümmert sich um das Tier (Katzenklo sauber machen, NaFU/Breckies nachfüllen) wenn ich für 2 Tage unterwegs bin aber JEDESMAL wird meine Mom Angefaucht und beim letzen mal sogar fast angegriffen. Szene: Sternchen lag in ihrem Haus, meine mom wollte ihr nur ein Stick reinwerfen *knuuuuuuuuuuuurrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrr* *fauch* Katze ist rausgesprungen und ihr hinterher gelaufen..

Mein Gedanke ist MEINE Katze hat nen Psychischen Knacks aber die frage ist kann man den Reparieren und wenn ja wie?

zum abschluss noch ein YT link zu meiner kleinen Maus

https://www.youtube.com/watch?v=uH3QgDutllU

mfg

Sonic2045
 
Werbung:
engelsstaub

engelsstaub

Forenprofi
Mitglied seit
26 August 2007
Beiträge
26.984
Hi :),

ich denke eher, dass ihr die Sprache dieser Katze nicht versteht. Nicht böse gemeint. Ist sie Freigängerin? Sie trägt ein Halsband mit Glöckchen und lebt alleine bei dir.

Katzen reagieren nicht beleidigt, sondern das wird von Menschen so interpretiert. Eher sind sie verunsichert. Wenn Sternchen in ihrem Haus lag (ihr Rückzugsort in dem Moment) und ihr ein Stick entgegengeworfen wird, war sie eher erschrocken, als aggressiv.
Es gibt viele Katzen, die bei Besuch den Rückzug antreten und nicht fröhlich schnurrend um alle Beine schleichen. Ignorieren heißt nicht, dass die Katze kein Interesse hat. Das ist defensives Verhalten und man sollte das auch respektieren.
Ich habe das Gefühl, dass du deine Katze seit 10 Jahren falsch verstehst. Kein Vorwurf; nur eine Einschätzung. Auf dem Video sehe ich eine hübsche Katze, die sich putzt. Ja...:)

Warum sind Maikatzen klein? Das verstehe ich jetzt nicht. Es gibt auch kleine November- oder Augustkatzen, oder wie meinst du das?
Wie lebt ihr denn zusammen, wie beschäftigst du dich mit der Katze?
Was hieß denn damals, dass sie wild war genau?
 
S

Starfairy

Forenprofi
Mitglied seit
22 Dezember 2008
Beiträge
8.179
Wenn die Katze faucht, ist sie weder frech noch aggressiv, sondern unsicher und ängstlich.
Sie will damit sagen, das ihr doch BITTE ihren Individualabstand respektieren sollt.
Und ja, wenn das ständig ignoriert wird, kann es durchaus sein, das eine Katze irgendwann so gestresst ist, das sie keinen anderen Ausweg mehr sieht, als anzugreifen.

Du vermenschlichst die Katze total! Es wäre besser, wenn du dich besser in das Wesen von Katzen einlesen würdest.
Auch die Fütterung könnte durchaus verbessert werden.
 
Z

Zee

Neuer Benutzer
Mitglied seit
6 Oktober 2014
Beiträge
6
Ort
Wien
Ich hab mir jetzt deine Geschichte durchgelesen und versuche ein bissi zu interpretieren....

Du schreibst / denkst, dass Sternchen Männer mehr mag als Frauen. Die Tendenzen mag es bei Katzen wie beim Menschen ja durchaus geben.

Mir kommts aber eher so vor als sei sie eine verunsicherte Katze. Was vor der Zeit bei dir war kann ja keiner mehr so genau sagen bzw. nur vermuten.

Eine solche Katze sollte man niemals frontal ansprechen oder gar Kuscheleinheiten aufzwängen. Auch ihre Rückzugsorte sollten ihr allein überlassen werden (Katzenhaus).

Bitte doch mal deine Besucher inklusive Mama sie zu ignorieren. Wenn sie sich nicht beobachtet fühlt verliert sie ihre Unsicherheit vielleicht etwas?


Sollte sie keine Freigängerin sein würde ich ihr das Halsband mit Glöckchen (oder zumindest das Glöckchen) abnehmen. Die Kleine muss ja mittlerweile schon einen Tinnitus davon haben :(
 
Feuerkopf

Feuerkopf

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14 April 2013
Beiträge
989
Das Halsband würde ich generell abmachen, ob Freigänger oder nicht, da sich Katzen sehr leicht mit den Dingern strangulieren können... Und Glöckchen sind auch fies, wobei Birga Dexel sagt, dass Katzen, die jagen, auch lernen können, sich so zu bewegen, dass das Glöckchen stumm bleibt, somit ist das Glöckchen also zu nix nutze, außer die Katze zu nerven...

Ansonsten kann ich auch nur wiederholen: Lies dich in Katzenverhalten ein.
Dass manche Katzen tendenziell eher zu Männern neigen kann damit zu tun haben, dass Männer Katzen eher ignorieren, sie sind nicht so wi viele Frauen: Ooooooh, schau mal, ein Käääätzchen wie süüüüüüüüüüüüüüß *hinrenn, Katze abtatsch* Das ist in Katzensprache mehr als unhöflich und dementsprechend reagieren Katzen auch. Und wenn sie merken, dass du keine Katzensprache verstehst, dann werden sie auch schonmal aggressiv.

Hat Sternchen eigentlich gar keine Kumpeline?
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3 November 2009
Beiträge
34.408
Nach 10 Jahren willst du etwas an der Situation ändern? Das ist ganz einfach zu spät.

Ich befürchte ihr Verhalten hat du durch falsche Haltung bestärkt und erst produziert.
 
Z

Zee

Neuer Benutzer
Mitglied seit
6 Oktober 2014
Beiträge
6
Ort
Wien
Dass manche Katzen tendenziell eher zu Männern neigen kann damit zu tun haben, dass Männer Katzen eher ignorieren, sie sind nicht so wi viele Frauen: Ooooooh, schau mal, ein Käääätzchen wie süüüüüüüüüüüüüüß *hinrenn, Katze abtatsch* Das ist in Katzensprache mehr als unhöflich und dementsprechend reagieren Katzen auch. Und wenn sie merken, dass du keine Katzensprache verstehst, dann werden sie auch schonmal aggressiv.

Genau das meinte ich mit ignorieren :)
 
I

ich liebe cats

Neuer Benutzer
Mitglied seit
7 Oktober 2014
Beiträge
3
unser Sammy mag meine Mutter auch nicht. Wenn wir im Urlaub sind und meine großen Kinder kommen vorbei, um zu füttern oder Katzenklo sauber machen ect passiert nichts. Sobald meine Mutter kommt kackt er auf den Boden. Desweiteren hat er sich schon aufdringlich eingeschleimt und als sie ihn dann streicheln wollte hat er ihr eine geklatscht.
Ich würde das einfach so respektieren, dass das so ist. Wir mögen ja auch nicht jeden.
 
J

Jonika

Forenprofi
Mitglied seit
25 April 2013
Beiträge
1.831
Ort
bei Schneverdingen
Wenn deine Katze die ganzen Jahre bei dir alleine nur in der Wohnung lebt, muß ich leider sagen, ja, die Arme hat einen psychischen Knacks.

Ansonsten kann ich den Anderen nur zustimmen: beschäftige dich mal mit Katzenverhalten.
Halsband ab!

Und vielleicht ist es noch nicht zu spät für deine Katze! Vielleicht ist es noch möglich, sie zu vergesellschaften. Dafür mußt du dich aber erstmal intensiv mit Katzenverhalten beschäftigen, um dann eine wirklich passende Partenerin für sie zu suchen und die beiden dann langsam zusammen zu führen. Dazu gibt es hier im Forum viele Tips.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
7
Aufrufe
947
Slimmys Frauli
Antworten
6
Aufrufe
452
Sancojalou
Antworten
19
Aufrufe
539
EmmieCharlie
Antworten
161
Aufrufe
8K
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben