Katzenmutter kommt nicht mehr ins Haus :-(

  • Themenstarter Nicht registriert
  • Beginndatum
  • #21
  • Like
Reaktionen: PusCat, Roti.Isa.andme, Pitufa und 4 weitere
A

Werbung

  • #22
Ihr seit so armseelig. Ihr macht wohl nie Fehler. Am 2.1. wurde sie gedeckt und die Kitten sind am 7.3. zur Welt gekommen. Ich hab da was verwechselt. Aber immer schön auf den Leuten rumtrampeln. Man kennt sich ja nicht 😣
Gibt es eigentlich keine Menschen mehr mit gesundem Verstand?

Gäbe es mehr Menschen mit gesundem Verstand, gäbe es auch mit Sicherheit wesentlich weniger Menschen,
die ihre Katze unkastriert draußen rumhampeln lassen.
 
  • Like
Reaktionen: curie, biveli john, Onni und 14 weitere
  • #23
wenig menschen mit gesundem verstand?

wieso ist die katze die ganze zeit im freigang? UNKASTRIERT? wieviel da passieren kann, unvorstellbar! neben der gefahr zu verunfallen wird die katze dem risiko ausgesetzt, sich fiese krankheiten einzufangen.

und freigang bei einer trächtigen und später säugenden katze ist noch mal unnötig und gefährlich. und auch nicht gerade smart. verantwortungsvoll ist das nicht.

und verantwortungsvoll sein und eine gewisse empathie haben, das hat nur bedingt was mit verstand zu tun.

verstand hat in meiner welt aber damit zu tun, sich mit katzen zu beschäftigen. mit der katzenschwemme, mit dem elend rund um die vielen (zu vielen) katzen, die unnötig "produziert " werden.

vor allem, wenn ich eine in meiner obhut habe! und es deutlich! besser machen kann und im sinne der katzen auch machen sollte.
 
  • Like
Reaktionen: curie, PusCat, Roti.Isa.andme und 8 weitere
  • #24
Liebe Katzen-Freunde

Wir sind dringend auf eure Tipps angewiesen. Wir wissen nicht mehr weiter :-( Unsere Katze (2 Jahre alt) hat am 2. Januar 2021 zum ersten und letzten Mal 3 Kätzchen zur Welt gebracht (2 w, 1 m). Eigentlich wollten wir die beiden Weibchen behalten. Der Kater durfte letzten Sonntag zur neuen Familie ziehen.

Schon vor ca. 2 Wochen hat die Katze angefangen, ihren Nachwuchs anzufauchen und zu knurren. Wer zu nahe kam, kam schon mal unter die Pfoten. Das ist ja grundsätzlich kein Fehlverhalten, sondern normal.

Seit nun aber bald 5 Tagen betritt die Katzenmutter kaum mehr die Wohnung. Innert 24 Stunden war sie durchschnittlich ca. 30 min. im Haus - zum Fressen und schon wieder weg. Wenn wir sie streicheln wollen, knurrt sie auch uns an und hebt auch gegen uns die Tatze. Zuvor war sie eine liebevoll Katze ohne jegliche Aggressivität. Wenn sie aber nun via Katzenleiter auf den Balkon kommt, knurrt sie schon bei der Katzenklappe. Die beiden jungen Weibchen (12 Wochen alt) nähern sich ihr schon gar nicht mehr sondern weichen ihr aus. Seit 3 Tagen haben wir den Feliway Friends-Zerstäuber im Einsatz. Ohne Erfolg.

Wäre es sinnvoll, wenn wir die Mutterkatze beim nächsten Eintreten in die Wohnung einfach mal für ein paar Stunden nicht mehr rauslassen? Oder kommt sie dann gar nicht mehr zurück?

Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht und kann berichten, ob und wann dies besser wird? Irgendwelche Tipps und Tricks vorhanden?

hoffnungsvolle Grüsse

Ihr seit so armseelig. Ihr macht wohl nie Fehler. Am 2.1. wurde sie gedeckt und die Kitten sind am 7.3. zur Welt gekommen. Ich hab da was verwechselt. Aber immer schön auf den Leuten rumtrampeln. Man kennt sich ja nicht 😣
Gibt es eigentlich keine Menschen mehr mit gesundem Verstand?
Armselig ist, seine Katze decken zu lassen, obwohl die Welt proppevoll von Katzen ist, die keiner haben will.
Oder wolltest du nur mal das Naturwunder Geburt erleben, auf Kosten deiner Katze? Dann hättest du auch eine trächtige Katze aus dem Tierheim aufnehmen können.

Armselig ist, wenn man seine säugende Katze draußen rumturnen läßt. Weißt du, wie mühsam eine Handaufzucht ist? Alle 2 h Fläschchen und Bauch massieren? Und dennoch ist das ein ganz trauriger Start für solche Waisenbabys.

Armselig ist die Überlegung gewesen, die Katze noch mal decken zu lassen. Tierarzt war wohl aber jetzt zu teuer?

Der Kater hatte doch noch gar keine 2. Impfung, oder? Die gibt es mit frühestens 12 Wochen, dann sollte er noch eine Woche im alten Zuhause bleiben. Auch das war von euch armselig, das kleine Wesen zu früh von Mutter und Geschwistern, ohne richtigen Immunschutz, abzuschieben.

Darf man nach der Rasse fragen? BKH-look-a-like?
 
  • Like
Reaktionen: biveli john, Onni, PusCat und 13 weitere
  • #25
  • Like
Reaktionen: Ayleen, Roti.Isa.andme, Nicht registriert und 10 weitere
  • #26
Trotzdem sind die Katzenkinder schon älter als 12 Wochen und können schon langsam potent werden. Die Mutterkatze ist noch unkastriert. Neben der Tatsache, das du nie weißt wann die Wirkung der Pillenspritze nachlässt, hätte die Mama schon 7 Wochen nach der Geburt kastriert werden müssen.
Zwischen unkastrierten Katzen gibt es immer Probleme.
 
  • Like
Reaktionen: biveli john, PusCat, Roti.Isa.andme und 5 weitere
Werbung:
  • #27
Ihr seit so armseelig. Ihr macht wohl nie Fehler. Am 2.1. wurde sie gedeckt und die Kitten sind am 7.3. zur Welt gekommen. Ich hab da was verwechselt. Aber immer schön auf den Leuten rumtrampeln. Man kennt sich ja nicht 😣
Gibt es eigentlich keine Menschen mehr mit gesundem Verstand?
Ich würde sagen, Du hältst jetzt einmal den Ball bitte ganz flach. Und den Mund.

Meine Frage war völlig legitim; Deine Antwort jedoch unter aller 🐷.

Niemand hat auf Dir rumgetrampelt; das machst schon eher Du - auf Deinen Katzen nämlich.

Übrigens - mit dem auf Ignore setzen von Froschn warst Du gemeint; nicht wir 😉

Adieu!
 
  • Like
Reaktionen: TiKa, biveli john, Onni und 4 weitere
  • #28
  • Like
Reaktionen: TiKa, biveli john, Nicht registriert und eine weitere Person
  • #29
Fremde Leute in einer Online-Community pauschal als armselig zu betiteln, weil du im Eingangspost den Fehler gemacht hast, den Tag des Decken lassens mit dem Tag der Geburt zu verwechseln finde ich ja auch ziemlich.... hmmm... nicht armselig.

Aber frech.

Ansonsten kann ich hierzu leider auch nichts beitragen, denn mir fehlen die Worte.
 
  • Like
Reaktionen: biveli john, Pitufa, TiKa und 2 weitere
  • #30
Ihr seit so armseelig. Ihr macht wohl nie Fehler. Am 2.1. wurde sie gedeckt und die Kitten sind am 7.3. zur Welt gekommen. Ich hab da was verwechselt. Aber immer schön auf den Leuten rumtrampeln. Man kennt sich ja nicht 😣
Gibt es eigentlich keine Menschen mehr mit gesundem Verstand?
Menschen mit gesundem Verstand? Hmmm, wenn ich hier so mitlese, dann habe ich da wirklich Zweifel.

Übrigens, es heißt "ihr seid" *klugscheiss*.
 
  • Like
Reaktionen: Nicht registriert, teufeline, TiKa und 2 weitere
  • #31
Kastration ist geplant. Also bitte nicht nochmals nachfragen.

Sorry, aber dafür fehlt mir jegliches Verständnis!

...wenn sie 2 Jahre alt und Freigängerin ist, dann hätte es in Eurer Verantwortung gelegen, sie spätestens mit 6 Monaten kastrieren zu lassen.

Die Tierheime quellen über!!!!!
 
  • Like
Reaktionen: Azar, Nicht registriert, teufeline und eine weitere Person
Werbung:
  • #32
Ihr seit so armseelig. Ihr macht wohl nie Fehler. Am 2.1. wurde sie gedeckt und die Kitten sind am 7.3. zur Welt gekommen. Ich hab da was verwechselt. Aber immer schön auf den Leuten rumtrampeln. Man kennt sich ja nicht 😣
Gibt es eigentlich keine Menschen mehr mit gesundem Verstand?


....armselig sind Menschen, die ihre Katze unkastriert in den Freigang lassen!!!!
 
  • Like
Reaktionen: biveli john, fancierpants, Onni und 6 weitere
  • #33
Thema Verstand: Du hast keine Ahnung, welche Infektionskrankheiten oder vererbbaren Krankheiten wie HCM der Deckkater hatte. Glückwunsch, es könnte also sein, daß die Kitten über kurz oder lang Herzprobleme o.ä. bekommen, oder die Mamakatze bereits FIV hat!
Mal darüber nachgedacht? So ein Zehntelsekündchen? Oder sagte Dir Dein 'Verstand': OHHH, Babykatzen! Wie süß!
 
  • Like
Reaktionen: TiKa, PusCat, biveli john und 3 weitere
  • #34
Wenn wir sie streicheln wollen, knurrt sie auch uns an und hebt auch gegen uns die Tatze. Zuvor war sie eine liebevoll Katze ohne jegliche Aggressivität. Wenn sie aber nun via Katzenleiter auf den Balkon kommt, knurrt sie schon bei der Katzenklappe.

Eventuell hat die Katze auch Schmerzen.....und knurrt deswegen, bzw. zieht sich zurück.
Vermutlich wurde sie tierärztlich auch noch nicht untersucht.
 
  • Like
Reaktionen: TiKa, BilBal und teufeline
  • #35
Ihr seit so armseelig. Ihr macht wohl nie Fehler. Am 2.1. wurde sie gedeckt und die Kitten sind am 7.3. zur Welt gekommen. Ich hab da was verwechselt. Aber immer schön auf den Leuten rumtrampeln. Man kennt sich ja nicht 😣
Gibt es eigentlich keine Menschen mehr mit gesundem Verstand?
Ich bin nicht armselig. Sogar in 13 Jahre Rassekatzenzucht bin ich nicht auf das schmale Brett gekommen, einer Katze für 3 Monate MPA spritzen zu lassen.
Das war immer nur für kurze Dauer für Kater, um sie herunterzubremsen. Schutzausrüstung der verabreichenden Tierärztin : doppelte Schutzhandschuhe, weil sie das Zeug mal an die Hände bekommen hat. Danach ist ihr eigener Zyklus komplett Amok gelaufen, für sieben Monate.
Mir erschließt sich nicht, wie man das einer Katze verabreichen lassen kann?
 
  • Like
Reaktionen: KristinaS, Razielle, Pitufa und 5 weitere
  • #36
Es passiert manchmal, dass Katzen sich ein neues Zuhause suchen. Sie sind eben Individualisten und wenn Ihnen was nicht passt, dann gehen sie, wenn sie die Möglichkeit dazu haben.

Am besten du fragst in der Nachbarschaft herum, ob sie sich dort irgendwo einquartiert hat und evtl. dort sogar gefüttert wird (das passiert gar nicht so selten!)

....versuche bitte, eure Katze mit Hilfe des Tierschutzes, wenn nötig mit einer Lebendfalle einzufangen und zeitnah einer notwendigen Kastration zuzuführen, so ist dann zumindest dieses Thema vom Tisch. Pille für Katzen ist totaler Müll!

Wenn eure Katze zukünftig weiter unkastriert bleibt und draußen ihre Jungen außerhalb eures Einflußbereichs wirft und diese verwildern, dann habt ihr in ein paar Jahren mit 20 oder mehr Katzen in der Nachbarschaft ein echtes Problem und glaub mir, die Reproduktionsrate von Katzen ist hoch!

Verständnis, dass deine Katze 1,5 Jahre unkastriert im Freigang war und noch immer ist, wird hier wohl kaum einer von uns aufbringen, denn viele hier im Forum sind selbst aktiv im Tierschutz und ziehen sich das ganze Elend täglich rein!

P.S.....kannst mich ja gern mal auf einer Kastra-Tour begleiten ( meistens geht's sehr früh morgens oder Nachts los!) da siehst du dann, wohin das fehlende Verständnis für Kastrationen führen kann.....😉
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
  • Like
Reaktionen: TiKa und KristinaS
Werbung:
  • #37
Ihr seit so armseelig. Ihr macht wohl nie Fehler. Am 2.1. wurde sie gedeckt und die Kitten sind am 7.3. zur Welt gekommen. Ich hab da was verwechselt. Aber immer schön auf den Leuten rumtrampeln. Man kennt sich ja nicht 😣
Gibt es eigentlich keine Menschen mehr mit gesundem Verstand?
 
  • #38
Ich bin nicht armselig. Sogar in 13 Jahre Rassekatzenzucht bin ich nicht auf das schmale Brett gekommen, einer Katze für 3 Monate MPA spritzen zu lassen.
Das war immer nur für kurze Dauer für Kater, um sie herunterzubremsen. Schutzausrüstung der verabreichenden Tierärztin : doppelte Schutzhandschuhe, weil sie das Zeug mal an die Hände bekommen hat. Danach ist ihr eigener Zyklus komplett Amok gelaufen, für sieben Monate.
Mir erschließt sich nicht, wie man das einer Katze verabreichen lassen kann?
Da habe ich die Befürchtung, das eventuell schon eine Pyometra vorhanden ist. Und die Katze deshalb aggressiv reagiert.
 
  • Like
Reaktionen: TiKa und teufeline
  • #40
  • Like
Reaktionen: PusCat, teufeline und Nicht registriert

Ähnliche Themen

E
Antworten
9
Aufrufe
2K
Hesto
Hesto
DennisKc
Antworten
10
Aufrufe
1K
basco09
basco09
A
Antworten
112
Aufrufe
4K
Fan4
Fan4
F
Antworten
11
Aufrufe
1K
FrauDietrich88
F
J
Antworten
7
Aufrufe
612
janaxcz
J

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Zurück
Oben