Katze schwanger

K

KatzeK

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23 September 2020
Beiträge
469
  • #41
Es wurde danach gefragt ob man am Aussehen des Gesäuges erkennen kann ob die Katze trächtig ist oder nicht weil die Katze sich nicht zum Tierarzt bringen lies.
 
Werbung:
16 Pfoten

16 Pfoten

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11 Mai 2016
Beiträge
4.582
Ort
Wien, Österreich
  • #42
Gigaset85

Gigaset85

Forenprofi
Mitglied seit
15 Februar 2019
Beiträge
6.594
Ort
an der schönen Bergstrasse
  • #43
Es wurde danach gefragt ob man am Aussehen des Gesäuges erkennen kann ob die Katze trächtig ist oder nicht weil die Katze sich nicht zum Tierarzt bringen lies.
Ich hab das auch so interpretiert, aber egal, kommt ja nix zurück
 
16 Pfoten

16 Pfoten

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11 Mai 2016
Beiträge
4.582
Ort
Wien, Österreich
  • #44
Ich hab das nicht so interpretiert, weil diese Frage schlicht und einfach nicht gestellt wurde.

Vielmehr ist ja bereits aus dem Threadtitel heraus erkennbar, dass die Katze schwanger ist (ergo ein Faktum).

(Es sei denn, der TE beherrscht die Grundregeln der Interpunktion nicht, obwohl man bereits in der Volksschule lernt, dass Fragesätze mit einem Fragezeichen enden.)
 
L

Lord

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18 April 2019
Beiträge
614
  • #46
Schon wieder so ein Trollpfosten...

Dass den Leuten das ned irgendwann fad wird...
Naja, der (angebliche) "Troll" ist ja nur der eine Part. Da reicht ein Beitrag und die selbsternannten Tierschützer schreiben sich in drei Seiten die Seele aus dem Leib und geben dem (angeblichen) "Troll" Futter.

Oder ist es eher umgekehrt: Der Troll schmeisst einigen das heißersehnte Leckerlie in Form einer Frage hin und man kann wieder den Seelenstriptease vollführen?

Entweder, ich halte jemanden für einen Troll, dann gebe ich gar keine Antwort oder ich halte die Person für keinen Troll. Dann geht man auf die Frage ein und macht bei Bedarf eine Zusatzbemerkung wie z.B. den Hinweis, dass das mit der Vermehrung keine gute Idee ist. Aber ohne zu beleidigen oder gar nicht auf die Frage einzugehen, denn das verstößt gegen die Regeln. Ganz klar.

Das ist nicht böse gemeint, sondern einfach eine Feststellung.
 
16 Pfoten

16 Pfoten

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11 Mai 2016
Beiträge
4.582
Ort
Wien, Österreich
  • #47
@ Lord:

Wenn du meine Beiträge aufmerksam gelesen hast, dann wird dir sicher nicht entgangen sein, dass ich mich nur in meinem ersten Beitrag an den Troll gewendet habe, in allen anderen Fällen an die anderen User.

Und überhaupt, was heißt hier "selbsternannte Tierschützer"?

Was genau stört dich am Tierschutz und an Tierschützern?

Findest du es richtig, Vermehrern auch noch kräftig zu applaudieren?

Übrigens habe ich niemanden beleidigt, nicht mal dich.
 
16 Pfoten

16 Pfoten

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11 Mai 2016
Beiträge
4.582
Ort
Wien, Österreich
  • #48
"Mir ist schlecht" ist genauso eine legitime Form der Meinungsäußerung.

Der Katze (deren Existenz ich nebenbei immer noch bezweifle) hilft es im Übrigen auch nicht, wenn sich User hier gegenseitig in die Haare kriegen.

Denn genau das bezweckt doch ein Troll mit seinen provokanten Beiträgen: Unfrieden zu stiften, Zwist zu säen, Regeln zu verletzen (aber bitte immer noch haarscharf innerhalb der Grauzone, sodass es nicht zur Sperrung des Trolls kommt).

Aber in einem Punkt muss ich dir tatsächlich Recht geben:

Mit jedem weiteren Beitrag, der hier verfasst wird, befördert man den Thread immer wieder nach oben und befeuert den Troll. Denn der sitzt daheim hinter seinem Kübel und lacht sich deppert über die User hier.

In diesem Sinne verlass ich jetzt diesen Thread und putz die Küche, die braucht definitiv mehr Zuwendung als die Principessa, die seit ihrem ersten und einzigen Beitrag hier gestern nix mehr von sich gegeben hat.
 
Roti.thecat

Roti.thecat

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23 Dezember 2020
Beiträge
155
  • #49
Der link ist wirklich sehr aufschlussreich. Vielen Dank. Hilft mir bei der Entscheidung. Auch wenn sie nach wie vor unglaublich schwer ist.


Ob also Troll oder nicht, dieser Thread hilft mir gerade in meiner momentanen Situation weiter.
Danke für alle, die sich immer wieder unermüdlich Mühe geben, anderen mit ihrem Wissen und ihrer Meinung weiter zu helfen.
 
marcella_scn

marcella_scn

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23 Februar 2021
Beiträge
23
  • #50
Hallo



meine katze wurde vor 4wochen gedeckt( wollte sowieso 2 katzen holen daher kein problem was nachher mit den kitten ist) heute hatten wir eig einen TA termin aber habe sie nicht in die transportbox rein bekommen und man soll es ja an den zitzen erkennen könnt ihr vllt sagen ob es so aussieht oder nichtAnhang anzeigen 139528Anhang anzeigen 139529
Hallo,

die Zitzen sehen auf jeden Fall so aus.
Jedoch können Katzen auch Scheinschwanger sein und tragen gar keine Babys in sich.
Meine Katze wurde geschwängert, bevor ich sie bekommen habe und ich kann dir sagen, dass das nicht einfach wird. Ohne Erfahrung kann es zu ziemlichen Problemen führen...
Meine Babys sind leider durch Schwäche verstorben...

Geh am Besten einfach zum Tierarzt. Halt den Bauch im Blick, ob der dicker wird.
Der TA kann mit einfachen Griffen spüren, ob die Katze schwanger ist.
VORSICHT: Bitte nicht selber tasten. Wenn die Katze schwanger sein sollte, kann dies zu Verletzung der Babys führe.

Mit freundlichen Grüßen
 
ConnyKe

ConnyKe

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11 September 2016
Beiträge
110
  • #51
Hallo, man kann es ab der dritten Woche erkennen ob die Katze aufgenommen hat. Ich werde dir auch nicht helfen sondern zum Wohle der Katze und vielleicht den kleinen Kitten einen Ratschlag geben. Ich verstehe zwar nicht warum die Katze nicht die die Transportbox geht aber das ist nicht mein Problem. Geh zum Tierarzt und mach einen Ultraschall. Wichtig wäre die Blutgruppe von beiden Eltern sonst gibt es richtige Probleme. Ich wünsch der Fellnase alles Gute. Gruß Conny
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
178
Aufrufe
21K
AimeeMatschy
Antworten
36
Aufrufe
23K
Antworten
88
Aufrufe
11K
Gwion
Antworten
34
Aufrufe
5K
teufeline
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben