Katze passt nicht zu mir?

juulchen90

juulchen90

Forenprofi
Mitglied seit
24. Juni 2013
Beiträge
1.752
Ort
Esslingen
  • #321
Eine Katze hat man sich früher zugelegt, damit sie Mäuse fängt.

Heute legt man sich eine Katze im Normalfall zu um mit ihr zu kuscheln bzw wegen ihrem Menschenbezug, weshalb sollte man es denn sonst tun?

Seid doch bitte einmal ehrlich zu euch selber.

Wieso um Himmels willen unterstellt du ständig irgendwelchen Leuten irgendwas und legst dir Sachen so zurecht, wie sie dir in den Kram passen?

Ich hab mir Katzen nicht zum schmusen angeschafft. Sicher nicht. Da hätte ich mir auch ein Stofftier kaufen können. Ich wollte lediglich 2 Tierchen ein schönes zuhause geben und das unser zuhause lebendiger ist. Dass meine Katzen schmusen ist nun ein positiver Nebeneffekt, ich hätte sie aber niemals abgegeben, wenn sie es nicht gemacht hätten. Das Leben ist kein ¨ich will aber¨ sondern ein ¨es ist jetzt so¨.
 
Werbung:
T

TrolliTroll

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15. Oktober 2013
Beiträge
379
  • #322
Wieso um Himmels willen unterstellt du ständig irgendwelchen Leuten irgendwas und legst dir Sachen so zurecht, wie sie dir in den Kram passen?

Ich hab mir Katzen nicht zum schmusen angeschafft. Sicher nicht. Da hätte ich mir auch ein Stofftier kaufen können. Ich wollte lediglich 2 Tierchen ein schönes zuhause geben und das unser zuhause lebendiger ist. Dass meine Katzen schmusen ist nun ein positiver Nebeneffekt, ich hätte sie aber niemals abgegeben, wenn sie es nicht gemacht hätten. Das Leben ist kein ¨ich will aber¨ sondern ein ¨es ist jetzt so¨.


Fällt mir schwer zu glauben, dass es nur ein "netter Nebeneffekt" ist.

Vielleicht hättest du sie nicht abgegeben aber du hättest nicht so eine intensive Bindung zu ihnen aufbauen können?
 
engelsstaub

engelsstaub

Forenprofi
Mitglied seit
26. August 2007
Beiträge
26.989
  • #323
Ha! Egoistisch. Dein Zuhause sollte lebendiger sein.
Sicher hast du voll Frust, dein Partner ist langweilig und dein Leben auch. :zufrieden:
 
juulchen90

juulchen90

Forenprofi
Mitglied seit
24. Juni 2013
Beiträge
1.752
Ort
Esslingen
  • #325
T

TrolliTroll

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15. Oktober 2013
Beiträge
379
  • #326
Das hätte glatt vom Troll stammen können :D

Klar, weil bei aller Ironie steckt trotzdem mehr als ein Funke Wahrheit drin.

Ist es denn nicht eine Form von Egoismus sich Lebewesen ins Haus zu holen, um es lebendiger zu haben?
 
juulchen90

juulchen90

Forenprofi
Mitglied seit
24. Juni 2013
Beiträge
1.752
Ort
Esslingen
  • #327
Fällt mir schwer zu glauben, dass es nur ein "netter Nebeneffekt" ist.

Vielleicht hättest du sie nicht abgegeben aber du hättest nicht so eine intensive Bindung zu ihnen aufbauen können?

Stimmt. Man kann nur durch kuscheln eine intensive Bindung aufbauen :massaker:
 
juulchen90

juulchen90

Forenprofi
Mitglied seit
24. Juni 2013
Beiträge
1.752
Ort
Esslingen
  • #329
Klar, weil bei aller Ironie steckt trotzdem mehr als ein Funke Wahrheit drin.

Ist es denn nicht eine Form von Egoismus sich Lebewesen ins Haus zu holen, um es lebendiger zu haben?

Doch ist es. Nur hol ich mir kein Tier mit der Erwartung kuscheln zu können und gebs wieder ab, wenn es nicht kuschhelt.
 
A (nett)

A (nett)

Forenprofi
Mitglied seit
25. Juli 2009
Beiträge
16.021
Ort
(S)paradies Katzachstan
  • #331
Lieber Katzengott,

ich habe mir Katzen gewünscht die sich den ganzen Tag – wenn ich nicht zu Hause bin – mit sich selbst beschäftigen, die nix kaputt machen, die schlafen, wenn ich auch schlafe, die eng an mich gekuschelt schlafen, die Purzelbäume vor Freude schlagen wenn ich zur Tür rein komme, die das fressen was ich in den Napf gebe, die immer gesund sind, nur das notwendigste an Geld (Futter und Streu) kosten und die schmusen wollen wenn ich das auch möchte.

Was hab ich: 1 alten kranken und undichten Kater, von dessen Behandlungs-Kosten ist schon 3 Mal um die Welt hätte reisen können, 1 Angstkatze die ihre Scheu vermutlich NIE komplett ablegen wird und 1 mäkeligen „Terror“krümel der sowieso macht was er will.:reallysad::rolleyes:
Die Welt ist schlecht und ungerecht!:grummel::rolleyes:
Schick mir bitte im nächsten Leben Katzen die zu mir passen!:rolleyes:
 
Werbung:
U

Uschi-Joda

Forenprofi
Mitglied seit
13. Januar 2010
Beiträge
8.173
  • #332
Klar, weil bei aller Ironie steckt trotzdem mehr als ein Funke Wahrheit drin.

Ist es denn nicht eine Form von Egoismus sich Lebewesen ins Haus zu holen, um es lebendiger zu haben?

Du hast anscheinend keine Tiere, oder?? Wenn nicht, halt dich einfach raus.
 
T

TrolliTroll

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15. Oktober 2013
Beiträge
379
  • #333
Lieber Katzengott,

ich habe mir Katzen gewünscht die sich den ganzen Tag – wenn ich nicht zu Hause bin – mit sich selbst beschäftigen, die nix kaputt machen, die schlafen, wenn ich auch schlafe, die eng an mich gekuschelt schlafen, die Purzelbäume vor Freude schlagen wenn ich zur Tür rein komme, die das fressen was ich in den Napf gebe, die immer gesund sind, nur das notwendigste an Geld (Futter und Streu) kosten und die schmusen wollen wenn ich das auch möchte.

Was hab ich: 1 alten kranken und undichten Kater, von dessen Behandlungs-Kosten ist schon 3 Mal um die Welt hätte reisen können, 1 Angstkatze die ihre Scheu vermutlich NIE komplett ablegen wird und 1 mäkeligen „Terror“krümel der sowieso macht was er will.:reallysad::rolleyes:
Die Welt ist schlecht und ungerecht!:grummel::rolleyes:
Schick mir bitte im nächsten Leben Katzen die zu mir passen!:rolleyes:

Das ist schon heftig.
Bei anderen wären die schon im Tierheim gelandet.
Und obwohl ich das auch nicht gut heiße, kann ich es auch verstehen.

Das sind schon richtige Probleme wo man verzweifeln kann und es die richtige Person braucht, das durchzustehen.
 
Zuletzt bearbeitet:
T

TrolliTroll

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15. Oktober 2013
Beiträge
379
  • #334
Du hast anscheinend keine Tiere, oder?? Wenn nicht, halt dich einfach raus.

Uschi bitte unterlasse es einen Privatkrieg mit mir anzufangen und mich nonstop zu beleidigen. Setz mich auf Ignorieren oder sonstwas.

Und das gilt besonders in Threads wo es um schwerkranke Katzen geht und ich nur zu helfen versuche und du Terror schiebst(deswegen schreibe ich das auch hier)

Danke.
 
Omelly

Omelly

Forenprofi
Mitglied seit
26. Dezember 2006
Beiträge
5.092
Ort
so was von im Ruhrpott
  • #335
Uschi bitte unterlasse es einen Privatkrieg mit mir anzufangen und mich nonstop zu beleidigen. Setz mich auf Ignorieren oder sonstwas.

Und das gilt besonders in Threads wo es um schwerkranke Katzen geht und ich nur zu helfen versuche und du Terror schiebst(deswegen schreibe ich das auch hier)

Danke.

Trolli, ich finde ja auch, dass insgesamt hier äußerst unfair mit Dir umgegangen wird - selbst von den Usern, die für ihre Fairness bekannt sind. Aber warum wählst Du dann diesen provozierenden Nick? Man muss doch dann schließen, dass Du es auch nicht wirklich anders willst. Solange Du diesen Nick freiwillig trägst, genieße ich Deine Beiträge auch mit äußerster Vorsicht - ob wir da in der Sache teilweise einer Meinung sind oder nicht.
 
engelsstaub

engelsstaub

Forenprofi
Mitglied seit
26. August 2007
Beiträge
26.989
  • #336
Das hätte glatt vom Troll stammen können :D

Mir war doch klar, was sich aus deinem Post als egoistisch "rausfiltern" lässt.

Katzenhaltung ist eben egoistisch. Tierhaltung generell, Kinder haben zu wollen, sich zu schminken und zu duschen, sich zu kleiden, zu essen, einkaufen zu gehen...ja sogar arbeiten zu gehen, wenn man es haarklein diskutieren möchte.

Das Leben überhaupt ist egoistisch. Sehen die Tiere sicher auch so. Da wo es ihnen gut geht, bleiben sie. Und?
Sind wir eben alle egoistisch. ^^
 
Zuletzt bearbeitet:
A (nett)

A (nett)

Forenprofi
Mitglied seit
25. Juli 2009
Beiträge
16.021
Ort
(S)paradies Katzachstan
  • #337
Das ist schon heftig.
Bei anderen wären die schon im Tierheim gelandet.
Und obwohl ich das auch nicht gut heiße, kann ich es auch verstehen.

Das sind schon richtige Probleme wo man verzweifeln kann und es die richtige Person braucht, das durchzustehen.

Nö, das ist nicht heftig; das sind Dinge mit denen man rechnen muss wenn man sich entscheidet mit Tieren/Lebewesen zusammen zu leben.
Und das solche Tiere im TH landen kann und werde ich NIE verstehen!:reallysad:

Bestenfall ist es herausfordernd;).

Ich kann nur sagen: mein Leben war langweilig und monoton bevor die Rasselbande hier eingezogen ist.
Klar, auf Krankheiten kann man gut verzichten; aber auch das gehört LEIDER meistens dazu.
 
U

Uschi-Joda

Forenprofi
Mitglied seit
13. Januar 2010
Beiträge
8.173
  • #338
Uschi bitte unterlasse es einen Privatkrieg mit mir anzufangen und mich nonstop zu beleidigen. Setz mich auf Ignorieren oder sonstwas.

Und das gilt besonders in Threads wo es um schwerkranke Katzen geht und ich nur zu helfen versuche und du Terror schiebst(deswegen schreibe ich das auch hier)

Danke.

Haha, du versuchst zu helfen? Ich schiebe, wie du es sagst keinen Terror. Aber mach weiter so. Du hast null Ahnung. Kannst mich ja melden, wenn dir meine Kommentare nicht passen liebeeeeeeeeeeeeee Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:
A (nett)

A (nett)

Forenprofi
Mitglied seit
25. Juli 2009
Beiträge
16.021
Ort
(S)paradies Katzachstan
  • #339
Ich glaube ja an das gute in jedem Menschen und in dem Fall sogar an das gute in Trolls;).

Das TrolliTroll ist bestimmt jemand der seine Tierchen abgöttisch liebt und niemals hergeben würde - egal was passiert; er/sie/es provoziert einfach nur gerne.:cool:
 
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
  • #340
Kommt halt drauf an, was man unter "älter" versteht.

Bei einem Fünfjährigen beispielsweise dürften CNI etc. noch in weiter Ferne liegen (und selbst wenn das dann eintritt, wird die konventionelle Behandlung meines Wissens auch bezahlt).
Ja natürlich.
Ich bin bei "älter" jetzt von 8+ ausgegangen.
Und die Fünfjährige bleibt ja auch nicht ewig 5.

Die Wahrscheinlichkeit ist jedenfalls höher als bei Kitten.
Wenn da z.B. FIP auftritt, ist das, rein TA-kostenmäßig betrachtet, billiger als eine sich über Jahre ziehende CNI.

Man kann auch ältere Katzen krankenversichern. Ich habe Anfang letztens Jahres eine 18 Jahre alte Katze bei der Uelzener unterbekommen.
Ja, kann man und für Freigänger halte ich das sogar für sehr sinnvoll.

Aber mit den Jahren steigt der Selbstbehalt.
Mit Glück bleibst du im Vertrag und vielleicht hast du eine Versicherung, die z.B. SUC zahlt oder Kontrollblutabnahmen.

Was ich bei der Suche nach einer Versicherung bisher so gesehen habe, läßt mich daran zweifeln.

Und das Damoklesschwert, daß du jahrelang einzahlst, aber die Versicherung dann nach z.B. einen halben Jahr mit CNI den Vertrag kündigt, besteht.

Auf dem Polster kann man sich also nur bedingt ausruhen, ganz besonders nicht, wenn man sehr, sehr knapp kalkulieren muß.

Von daher ist die Variante "ältere Einzelkatze ist billiger" in meinen Augen für finanziell weniger gut gepolstere Erstkatzenhalter/sucher nicht unbedingt die idealste Alternative.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

K
2
Antworten
30
Aufrufe
4K
Katastrophy
K
Y
Antworten
21
Aufrufe
4K
Paty
spechte
Antworten
23
Aufrufe
2K
spechte
spechte
K
2
Antworten
22
Aufrufe
3K
K
2
Antworten
27
Aufrufe
4K
Merlin2005
M

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben