Katze greift plötzlich an

nandoleo

nandoleo

Forenprofi
Mitglied seit
31 Mai 2011
Beiträge
6.359
Ort
Tübingen
  • #41
Wenn jemand in einem guten Katzenforum schreibt, dass ein verhaltensauffälliges Tier eingeschläfert werden soll, dann finden sich in der Regel Menschen, die sich engagieren, um dies zu verhindern.
Es wäre nicht das erste Mal, dass jemand aus dem Forum so ein Tier übernommen hat. In der Regel findet man eine gute Lösung.
Für die Leute, die mit dem Tier nicht zurecht kommen, ist das eine gute Alternative und eine unheimliche Hilfe.
Allerdings ist in der Regel jede andere Möglichkeit ausgeschöpft worden.

Im vorliegenden Fall allerdings, da geht es mir wie Bea und Nike74, ist das alles etwas merkwürdig.:confused:

Man könnte, wenn man wollte, denken, dass sich der TE bequem zurücklehnt und abwartet, bis jemand kommt und ihm das Tier abnimmt. Einfacher gehts nicht.
 
Werbung:
alex2701

alex2701

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27 Juni 2012
Beiträge
547
Ort
Teltow
  • #42
Ist das jetzt eure endgültige Entscheidung, habt ihr ihn schon zurückgebracht damit er getötet wird.
Wenn er wirklich eingeschläfert werden soll, könntet ihr das mir eurem Gewissen vereinbaren. Könnt ihr wirklich sagen dass ihr alles versucht habt um so einem jungen Kater ein Leben zu bieten. Wurden Bachblüten versucht, gab es einen rundum Check beim TA, nicht nur Abtasten sondern auch Röntgen, Blutbild...., habt ihr beobachtet wenn er angreift, warum nur deine Freundin angegriffen wurde (Wachmittel, Parfum, Räume, Kleidung...) wurde ein/e Verhaltenstherapeut/in zu Rate gezogen, wurde eine Vergesellschaftung versucht, wurde versucht ihn zu vermitteln. Wurde irgendetwas versucht bevor er nun getötet werden soll.

Ich finde das so schrecklich, so unvorstellbar. Soll das ein deutsches Tierheim sein, das einfach so aus Platzmangel einen 4jährigen Kater einschläfert, ich kann das gar nicht glauben. Wenn ihr nicht mehr könnt bitte versucht wenigstens ihn zu vermitteln.
 
A

AnBiMi

Forenprofi
Mitglied seit
8 Dezember 2010
Beiträge
2.964
  • #43
Ist das jetzt eure endgültige Entscheidung, habt ihr ihn schon zurückgebracht damit er getötet wird.
Wenn er wirklich eingeschläfert werden soll, könntet ihr das mir eurem Gewissen vereinbaren. Könnt ihr wirklich sagen dass ihr alles versucht habt um so einem jungen Kater ein Leben zu bieten. Wurden Bachblüten versucht, gab es einen rundum Check beim TA, nicht nur Abtasten sondern auch Röntgen, Blutbild...., habt ihr beobachtet wenn er angreift, warum nur deine Freundin angegriffen wurde (Wachmittel, Parfum, Räume, Kleidung...) wurde ein/e Verhaltenstherapeut/in zu Rate gezogen, wurde eine Vergesellschaftung versucht, wurde versucht ihn zu vermitteln. Wurde irgendetwas versucht bevor er nun getötet werden soll.

Ich finde das so schrecklich, so unvorstellbar. Soll das ein deutsches Tierheim sein, das einfach so aus Platzmangel einen 4jährigen Kater einschläfert, ich kann das gar nicht glauben. Wenn ihr nicht mehr könnt bitte versucht wenigstens ihn zu vermitteln.


So wie ich den Sachverhalt verstanden habe, sind die Menschen in diesem Fall KatzenNEUhalter. Dieser Umstand macht es ihnen meiner Ansicht nach unmöglich die komplette Palette von Hilfen durchzuprobieren, denn es fehlt einfach an Erfahrung - und damit an Kompetenz, Sicherheit, Ruhe, Ausdauer und Feingefühl (bitte fasst das nicht als Beleidigung auf! Es ist nur eine Tatsache, die euch niemand - zumindest ich nicht - vorwirft!).

Dass ein Tierheim ein Tier aus Platzmangel oder aufgrund von Verhaltensauffälligkeiten tötet, kann ich mir absolut nicht vorstellen. Tötung von Tieren "ohne rechtfertigenden Grund" ist widerrechtlich und strafbar.

Ein anderer User bat schon um genaue Nennung des Tierheimnamen inkl. Adresse und am besten auch noch inkl. Kontaktdaten.
Ich möchte diese Bitte nochmal wiederholen.

Den Kater "einfach" woandershin zu vermitteln könnte Schwierigkeiten geben, sollte im Vermittlungsvertrag eine Klausel drin stehen - bei meinem TH "um die Ecke" ist das so - dass das Tier im Falle von Wiederabgabewunsch nur zurück ins vermittelnde TH abgegeben werden darf. Das möchte ich an dieser Stelle nur zu bedenken geben.

Alles in allem kommt mir die Sache aber auch in gewissem Maße suspekt vor...
 
Zuletzt bearbeitet:
Svenja080587

Svenja080587

Forenprofi
Mitglied seit
30 Juni 2009
Beiträge
1.932
Alter
34
  • #44
Hallo

Bitte bring den kleinen da nicht hin zurück... versuch doch wenigstens ein schönes zuhause zu finden. Das bist du denke dem kleinen Mann schuldig. Er weiß doch garnicht was los ist.. erst wird er in eine fremde Umgebung gebracht dann wieder da weg weil er beisst.. und dann soll er noch eingeschläfert werden? Ich könnte das nicht mit meinem Gewissen vereinbaren..... Ich hoffe du findest ein schönes zuhause für ihn damit man ihm helfen kann....

LG Svenja
 
alex2701

alex2701

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27 Juni 2012
Beiträge
547
Ort
Teltow
  • #45
In meinen Verträgen vom TH steht, dass bei Weitervermittlung der Althalter an den das TH vermittelt hat mit dem neuen Halter dort vorstellig werden muss, damit das TH das in den Unterlagen vermerken kann. So kann dem Tier ein Aufenthalt im TH erspart werden. Aber es stimmt in den Vertrag sollte man vorher schauen.

Neuhalter hin oder her. Wenn die Ansage der Einschläferung aus Platzmangel wirklich so getätigt wurde, dann fahre ich doch nicht ohne Gewissensbisse zum Tierheim um die KAtze da wieder abzugeben, sondern spätestens da wäre der Punkt erreicht an dem ich mich besinne, wie ich dem Tier helfe und für MEnsch und Katz die beste Lösung finde.

Diese "aus den Augen aus dem Sinn" Mentalität kann ich nicht verstehen.

Wobei ich hoffe, das die Geschichte mit dem Einschläfern nicht stimmt.
 
A

AnBiMi

Forenprofi
Mitglied seit
8 Dezember 2010
Beiträge
2.964
  • #46
Neuhalter hin oder her. Wenn die Ansage der Einschläferung aus Platzmangel wirklich so getätigt wurde, dann fahre ich doch nicht ohne Gewissensbisse zum Tierheim um die KAtze da wieder abzugeben, sondern spätestens da wäre der Punkt erreicht an dem ich mich besinne, wie ich dem Tier helfe und für MEnsch und Katz die beste Lösung finde.
Natürlich nicht!...
Diese "aus den Augen aus dem Sinn" Mentalität kann ich nicht verstehen.
Darum geht es mir doch auch gar nicht....
Wobei ich hoffe, das die Geschichte mit dem Einschläfern nicht stimmt
Eben! Wenn diese Aussage, wovon ich eigentlich ausgehe, so nicht stimmt, erübrigen sich die beiden vorherigen Zitate bzw. deren Inhalt sowieso ;)
 
alex2701

alex2701

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27 Juni 2012
Beiträge
547
Ort
Teltow
  • #47
@ Anja
Ich denk wir meinen das gleiche, ich kann es nur nicht verstehen. Und wenn ich davon ausgehe, dass nicht jeder der in einem Forum schreibt seiner Fantasie und Dramaturgie Ausdruck verleihen möchte, so muss ich diese Aussage so unglaubwürdig sie auch ist erstmal so hin nehmen.
Selbstverständlich hoffe ich etwas anderes ;)

@ TE
könntest du bitte noch einmal eine Rückmeldung geben, was jetzt die Tage passiert ist, ist der Kater noch bei euch?
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
24
Aufrufe
4K
Katzenwaisen
K
2 3
Antworten
59
Aufrufe
6K
Julia.K.
Antworten
8
Aufrufe
836
Antworten
7
Aufrufe
2K
Antworten
10
Aufrufe
1K
Benny*the*cat
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben