Katze frisst schlecht - mäkelig, rollig oder doch krank?

P

paula14

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22. Dezember 2014
Beiträge
209
  • #21
Natürlich ist das möglich, wegen der erhöhten Durchblutung sollte man es aber lassen, guter Tierarzt hin oder her, das Risiko ist größer, da kann man auch noch die drei Tage warten.

Das ist, entschuldigung, Blödsinn.
Ich mag diese Horrorgeschichten gar nicht.
Außerdem ist bei dieser Katze hier überhaupt nicht klar ob sie rollig ist.
Die stille Rolligkeit ist nur eine Vermutung.
Fressunlust kann auch ganz andere Ursachen haben.
 
Werbung:
Charmin

Charmin

Benutzer
Mitglied seit
23. Oktober 2014
Beiträge
61
  • #22
Ihr schreibt doch selbst, das ein guter Tierarzt laucht lachen würde oder während der rolligkeit kastriert.
Warum ein guter Tierarzt? Weil es ein höheres Risiko ist.
Gerne lass ich mich des besseren belehren :)
 
Faulaffenschaf

Faulaffenschaf

Forenprofi
Mitglied seit
24. November 2009
Beiträge
11.651
  • #23
Bezüglich der Kastration habe ich damals von meinem Tierarzt gesagt bekommen, dass ich erstmal beobachten soll wir sie reagiert und dass man manche Katzen gar nicht kastrieren muss wenn sie keine Anzeichen von Rolligkeit macht. Daher habe ich sie auch noch nicht kastrieren lassen.
Such dir bitte schnellstens einen kompetenten dun verantwortungsbewussten Tierarzt...
Wenn ich das Trofu ganz weglasse, habe ich Angst, dass sie gar nichts mehr zu sich nimmt. Habe das schon getestet und sie hat das nassfutter ganze 24h nicht angerührt. Dann habe ich rohfleisch gegeben. Das frisst sie mit Begeisterung. Aber eben nur Hühnchen. Und da sie ja so mager ist will ich ihr nicht einfach stur nur nassfutter vorsetzen.
Du kannst ihr Hühnchen geben... aber eben nicht nur Muskelfleisch, sondern auch Herzen, Mägen, Hlse oder Fügel und -ganz wichtig- Haut.... oder di fütterst Eintagsküken- die sind auch "vollwertig" ( allerdings musst du den Dottersach ausdrücken, wenn du mehr als ein Küken / Tag fütterst)
 
Rickie

Rickie

Forenprofi
Mitglied seit
28. Mai 2012
Beiträge
32.017
  • #24
Ihr schreibt doch selbst, das ein guter Tierarzt laucht lachen würde oder während der rolligkeit kastriert.
Warum ein guter Tierarzt? Weil es ein höheres Risiko ist.
Gerne lass ich mich des besseren belehren :)

Ein nicht so guter TA ist sich seines Unwissens und seiner Unfaehigkeit bewusst und weiss, dass er keine Erfahrung hat und auch nicht das Risiko eingehen will, etwas zu lernen.
Ein guter TA weiss, dass er sein Handwerk versteht und auf jede Eventualitaet eingehen kann. Er hat auch Erfahrung mit Risikobehandlung, z.B. TH-Katzen ohne Vorkenntnisse, Streuner etc, also Leben, die er sehr wohl hoch zu schaetzen weiss, auch, wenn sie keine dicke Kohle bringen.
Es ist kein hoeheres Risiko, waehrend der Rolligkeit zu kastrieren. Man muss nur wissen, wie man Katzen generell kastrieren sollte. Und vor allem, wann.
 
Charmin

Charmin

Benutzer
Mitglied seit
23. Oktober 2014
Beiträge
61
  • #25
Ein nicht so guter TA ist sich seines Unwissens und seiner Unfaehigkeit bewusst und weiss, dass er keine Erfahrung hat und auch nicht das Risiko eingehen will, etwas zu lernen.
Ein guter TA weiss, dass er sein Handwerk versteht und auf jede Eventualitaet eingehen kann. Er hat auch Erfahrung mit Risikobehandlung, z.B. TH-Katzen ohne Vorkenntnisse, Streuner etc, also Leben, die er sehr wohl hoch zu schaetzen weiss, auch, wenn sie keine dicke Kohle bringen.
Es ist kein hoeheres Risiko, waehrend der Rolligkeit zu kastrieren. Man muss nur wissen, wie man Katzen generell kastrieren sollte. Und vor allem, wann.

Ok, das ist mal ein Argument und gebe mich geschlagen :)
Wieder was dazu gelernt war mir nicht bewusst.

Dann zurück zum Thema...
 
Kaly

Kaly

Forenprofi
Mitglied seit
28. September 2009
Beiträge
9.241
Ort
Berlin
  • #26
Weil es ein höheres Risiko ist.
Ich habe nichts von "gut" oder "schlecht" geschrieben.

Jeder Eingriff ist immer auch ein gewisses Risiko - auf Grund der Narkose.

Edit: Rickie hat mehr und deshalb besser erklärt. :)
 
Faulaffenschaf

Faulaffenschaf

Forenprofi
Mitglied seit
24. November 2009
Beiträge
11.651
  • #27
.

Ich hoffe nur dass sie fit genug fürs Kastrieren ist. Momentan ist ja nicht viel an ihr dran. Sie hat nicht abgenommen, aber auch nicht mehr zu und ist schon eine Gräte. Sonst wirkt sie aber sehr agil und fit.
ein kompetenter TA kastriert locker ab 1 Kilo
Das mit dem Darm ist eben noch so eine Sache. Der TA meinte der Darm fühlt sich wie Gartenschlauch an. Sie hatte mit 3 Monaten mal einen Magen Darm Infekt mit Blähungen und Durchfall. Davon hat sie sich aber gut erholt.

Blähungen konnte ich in letzter Zeit aber keine feststellen. Sie würgt manchmal nachdem sie Katzengras gefressen hat, aber das ist ja eigentlich auch normal.

Ich versuche sie jetzt kastrieren zu lassen und bis dahin möglichst viel Futter in sie hinein zu bekommen :oops:
gib ihr Rohfutter und schmeiss das TroFu in die Tonne
hier im Forum gibts es kompetente Barfer... lies dich da mal ein
 
Lillifee25

Lillifee25

Neuer Benutzer
Mitglied seit
16. März 2017
Beiträge
17
  • #28
Also kurzes Update: wir waren nochmal beim Tierarzt. Sie ist total auf das Fieberthermometer abgegangen :oops: die Ärztin meinte dann auch, eindeutig rollig. Sie hat jetzt die Pille bekommen. Und Kastrieren tun wir sie in 4 Wochen. Eher war kein Termin mehr frei.

Sie hat heute ihre 4. Pille bekommen. Leider ist es mit dem Fressen immernoch nicht besser. Sie frisst maximal 20g Trockenfutter am Tag. Nassfutter rührt sie nicht an. Die Wirkung hätte doch jetzt langsam mal eintreten müssen.

Vllt ist sie doch einfach nur wahnsinnig mäkelig? Sonst wirkt sie top fit. Spielt und springt durch die Gegend wie eh und je. Ich glaube nicht dass ihr gesundheitlich etwas fehlt und das hat der Arzt ja auch bestätigt.

Was kann ich noch versuchen? Essen einfach wegstellen fällt mir so schwer. Ich bin 8 Stunden außer Haus. Meine andere Katze Lucy frisst nur Nassfutter, sodass Amelies Trockenfutter über den Tag stehen bleibt. Aber sie geht eben kaum dran. Aus der Hand frisst sie manchmal ein paar Krümel. Und Hühnchen geht immer. Aber sobald ich was fettigeres hinstelle mit haut oder supplementiert rührt sie es nicht mehr an.

Hoffe auf euren Rat.
 

Ähnliche Themen

K
Antworten
9
Aufrufe
3K
KirstenD
K
D
Antworten
31
Aufrufe
6K
Maiglöckchen
Maiglöckchen
L
Antworten
8
Aufrufe
6K
Angellike
Angellike
M
Antworten
3
Aufrufe
2K
Maiglöckchen
Maiglöckchen
L
Antworten
69
Aufrufe
8K
L

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben