Katze frisst zu viel

  • Themenstarter miss.erfolg
  • Beginndatum
  • #81
Ich frage lieber ab und an mal, sonst entgeht mir vielleicht was. Vielen Dank für die Bilder.
 
  • Like
Reaktionen: Fla
A

Werbung

  • #82
Merle in dem Alter. Sie und Mara haben zusammen täglich so 600-700g Futter vernichtet, an einem Tag sogar mal ein unglaubliches Kilo. Da wirkte sie auch etwas moppelig. Hat sich aber alles wieder verwachsen. Jetzt hat sie eine gesunde Figur - so ein bisschen Reserve ja auch nicht verkehrt. Solange sie wild Toben kann, ist alles in Ordnung.

(Zumal ich deinen jungen Herrn mit seinen Verdauungsgeschichten und der Mäkelei nicht unbedingt als Vergleichsmaßstab für ihr Gewicht nehmen würde.)

Ok das sieht ja auch recht ähnlich aus wie bei Lilo 🙈
 
  • #83
Ich nehme an, den Zeigt Taille und Wampe–Thread kennst Du schon?
Den hatten wir seinerzeit aufgemacht, weil wir eben auch BKH haben, die oft für zu dick gehalten werden … Dabei muß man eigentlich nur genau hingucken (und ggf mal was einzeichnen, wenn man die technischen Möglichkeiten hat) um zu kapieren:
Die BKH sind nun mal die Bulldoggen und Muskelkater und Türsteher unter den Katzentieren, die sehen nun mal mitunter aus als ob sie bei Moskau Inkasso arbeiten 😂, und dann haben sie noch viel Plüsch und dichtes Unterfell …
Ich greif da manchmal bei Duman fest rein (der mag das) und greife erstmal eine Strecke lang ins Leere, weil da erstmal Fell+Plüsch+Fell+Plüsch+Haut ist, bevor da dann der eigentliche Kater kommt …
:LOL:
 
  • #84
Ich nehme an, den Zeigt Taille und Wampe–Thread kennst Du schon?
Den hatten wir seinerzeit aufgemacht, weil wir eben auch BKH haben, die oft für zu dick gehalten werden … Dabei muß man eigentlich nur genau hingucken (und ggf mal was einzeichnen, wenn man die technischen Möglichkeiten hat) um zu kapieren:
Die BKH sind nun mal die Bulldoggen und Muskelkater und Türsteher unter den Katzentieren, die sehen nun mal mitunter aus als ob sie bei Moskau Inkasso arbeiten 😂, und dann haben sie noch viel Plüsch und dichtes Unterfell …
Ich greif da manchmal bei Duman fest rein (der mag das) und greife erstmal eine Strecke lang ins Leere, weil da erstmal Fell+Plüsch+Fell+Plüsch+Haut ist, bevor da dann der eigentliche Kater kommt …
:LOL:

Das schlimme ist: sie ist kein BKH 😂😂😂

Den Thread kenne ich und schaue da auch mal immer wieder rein.

Monsieur BKH L-A-L ist in der Tat sehr schlank hat aber auch unfassbar viel Fell
 
  • Like
Reaktionen: Margitsina
  • #85
82E83149-95CB-48B1-9C1D-980574783ECA.jpegE4D56733-FDF8-4154-9F76-2457D4638B10.jpeg

Von vorne und von oben.. Also ein bisschen Figur kann man noch erkennen
 
  • #86
Fotos, auf denen eine Katze sitzt, kann man absolut nicht als Beurteilung nehmen. Auch wenn sie liegen nicht, da sich da die Proportionen generell verschieben.
 
  • Like
Reaktionen: Schnoki, Polayuki, Fla und 2 weitere
  • #87
* seufz* Ich musste mir vorgestern bei der jährlichen " Inspektion" und Impfung auch wieder ne Predigt von unserer TÄ anhören müssen, daß Zorro mit 5,8 kg übergewichtig sei und ich ihm weniger Futter geben soll...meine Güte, ich hab's abgenickt und Zorro heimlich zugezwinkert....😎
 
  • Big grin
  • Like
Reaktionen: Lionne, Schnoki, Fla und eine weitere Person
  • #88
Das schlimme ist: sie ist kein BKH
Ach so, sorry, es handelt sich um die Kartäuserdame. Kartäuser sind doch mal in BKH eingekreuzt worden … aber da habe ich keine Ahnung, ob die in der Fellstruktur ähnlich 'auftragen'.

Anyway – bei einem Katzen-Pubertier [witz, keine steilvorlage] von, wenn ich jetzt richtig gerechnet habe, 9-10 Monaten würde ich mir da absolut keinen Kopp machen. Wir haben das bei unseren auch beobachtet, als die so jung waren: Phasen von gefühlter Fress-Sucht mit Ballonbäuchen wechselten mit Phasen von Twiggy-Wahn ab, mal wuchsen die Beine, dann die Hüften, dann die Länge, dann in die Breite … irgendwie ein Bisschen so, wie wir Menschens auch in dem Alter von 12-17, jedenfalls war das bei mir so, und dabei hatte ich zu Mittag ein Pfund [sic!] Spaghetti verdrückt und war wohl auch mal etwas moppelig, bin es aber jedenfalls nicht geblieben.

Also: Relax! Ich möchte @Motzfussel mit dem, was sie weiter oben so geschrieben hat (und anderen!), weitestgehend zustimmen.
 
  • Like
Reaktionen: Fla
  • #89
* seufz* Ich musste mir vorgestern bei der jährlichen " Inspektion" und Impfung auch wieder ne Predigt von unserer TÄ anhören müssen, daß Zorro mit 5,8 kg übergewichtig sei und ich ihm weniger Futter geben soll...meine Güte, ich hab's abgenickt und Zorro heimlich zugezwinkert....😎
Genau!
Wir sind nur froh, daß unsere TÄ dem Schlankheitswahn nicht verfallen ist.
Sie hatte uns nur mal gewarnt: Wenn Sie die beiden fettfüttern, bekommen Sie es mit mir zu tun → das ist ok (y)
Und kürzlich mal bei einer 'Inspektion': die beiden haben sich sehr schön entwickelt (sie ist die betreuende TÄ von Geburt an gewesen).

Und ich möchte noch etwas sagen:
Duman war einmal, vor einem Jahr ungefähr, sehr krank. Er hatte durch den Infekt innerhalb von ca 10 Tagen 0,8 (also fast 1/5 seines damaligen Gewichts) abgenommen. Wenn man das einmal erlebt hat (und mir kommen jetzt noch fast die Tränen, wenn ich an die Angst um unser plötzlich so ausgemergeltes Katerchen denke), ist man dankbar für jede 100, 200 oder meinetwegen auch 500 g Reserve, die das Tier auf den Knochen hat.

Jedenfalls machen wir uns spätestens seit damals um ein paar hundert Gramm mehr keinen Kopp mehr, solange die Tiere beweglich und fit sind.
 
  • Like
Reaktionen: Lionne, Fla, MitMaske&Sombrero und 2 weitere
  • #90
Ja ich wünschte Locky würde sich an ihrem Fressverhalten ein Beispiel nehmen 🤬🤬 von daher bin ich natürlich happy, dass sie so gut frisst und auch ein paar Gramm mehr hat. Zu dünn ist halt auch nix, sieht man bei Locky. Da krieg ich jedes Mal einen Rappel, wenn er mal n Tag hat, wo er noch weniger frisst als so schon.
 
  • #91
Vor einigen Wochen (vor dem Sommer!) sah er dann so aus: A00BBBC3-8F0C-4939-9ED0-1A06DBEFE2D1.jpeg
Mit hochwertigem AYCE. Er frisst ca 400 Gramm täglich (manchmal mehr) und bewegt sich gern. Er läuft, macht nicht mehr alle Bewegungsabläufe gemächlich, überlegt nicht, bevor er losgeht oder springt. Man sieht den Unterschied in der Art der Bewegung deutlich!

Nun ist Diego natürlich kein Kitten mehr. Aber vielleicht hast du so mal einen Vergleich, was Dick-sein bei Katzen bedeutet. Ich sehe bei eurer Katze ein Bäuchlein, aber das hat unser Spargel Charly auch, wenn er gerade gefressenen hat. Und im Winter ebenso. Das kommt und geht; selbst als Teenie-Katze noch. Ich würde mir keine Gedanken machen, solange sie sich gut bewegen kann und nicht ausgewachsen ist.

Willy sieht von oben ähnlich aus. Anfangs habe ich mir da auch Gedanken gemacht, ob er zu dick sein könnte, wurde hier im Forum aber beruhigt. Er wäre auch mit 300g weniger noch nicht dürr, aber er kann sich ohne Einschränkungen bewegen und das finde ich wichtig. Zwar ist er auch eher von der bequemen Sorte, aber wenn die Massen erstmal in Bewegung sind ... 😂 Wenn er mit Sally "Büffelherde rennt durch Haus und Garten" spielt, ist er gar nicht mal soo viel langsamer als sie.

Und mittlerweile sehe ich die paar 100 g zu viel tatsächlich auch entspannter als Fienchens Wespentaille.

Unsere TÄinnen sind relativ entspannt - zwar hat eine mal gesagt, als Willy über 6 kg hatte, dass so 5,5 kg besser wäre, aber mittlerweile haben sie mitbekommen, dass er sein Gewicht (mit saisonalen Schwankungen) mehr oder weniger hält (derzeit ist er so bei 5,8 kg). Und dabei füttere ich aktuell nicht mal besonders hochwertig 🙃

Bei einer gerade mal 1jährigen Katze würde ich mir da aber auch keine Sorgen machen.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: Pitufa, miss.erfolg, MagnifiCat und eine weitere Person
Werbung:
  • #92
Lieber ein bißchen mehr auf den Rippen, falls wirklich mal eine Krankheit da ist dann macht es (fast) nichts wenn sie etwas "entgegen" zu setzen hat.
 
  • Like
Reaktionen: miss.erfolg

Ähnliche Themen

Darkness1985
Antworten
32
Aufrufe
14K
Darkness1985
Darkness1985
Lillifee25
Antworten
27
Aufrufe
16K
Lillifee25
Lillifee25
S
Antworten
11
Aufrufe
12K
Lenny+Danny
Lenny+Danny
*Nicole*
Antworten
18
Aufrufe
10K
Tigerkat
T
Polo-Fahrerin
Antworten
6
Aufrufe
3K
Peikko
P

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Zurück
Oben