Katze aus Tierheim geholt, leider unsauber

  • Themenstarter Surfernici
  • Beginndatum
  • Stichworte
    neu eingezogen tierheim unsauber
Surfernici

Surfernici

Benutzer
Mitglied seit
28. Januar 2022
Beiträge
86
Ort
Bergisch Gladbach
  • #101
Liege grade im Bett und wollte eigentlich schlafen, aber da musste ich an meine Mila denken und mir laufen nur so die Tränen runter. Ich vermisse sie so sehr. Ist jetzt drei Wochen her und ich vermisse dieses Tier so. Glaubt ihr, es ist wirklich schon der richtige Zeitpunkt für eine neue Katze? Ich wünsche es mir sehr, und für Flo wäre es bestimmt auch schön, aber ich bin mir nicht so sicher. Und ich mache mir solche Vorwürfe, hätte ich sie doch an dem Abend nicht mehr raus gelassen….😭😭😭
 
  • Crying
Reaktionen: JeKiMa
A

Werbung

NicoCurlySue

NicoCurlySue

Forenprofi
Mitglied seit
5. August 2016
Beiträge
6.721
  • #102
Ja, ich glaube, es ist ein guter Zeitpunkt. Du hast ja auch schon viel getan jetzt und es gibt bestimmt einen Teil in Dir, der sich freut und das auch darf. Flo wird Mila nicht ersetzen. Und es wird auch weiterhin weh tun. Doch so oder so, nichts wird Mila zurückbringen. Und für Flo wirst Du etwas Gutes tun können.
Ich weiß, wie schwer es ist, sich keine Vorwürfe zu machen und das "Schicksal" anzunehmen. Nur es hilft ja nichts, auch das bringt Mila nicht zurück. Ihr geht es jetzt gut, wo immer sie jetzt ist. 🧡
 
  • Like
Reaktionen: Lumipallo
Soenny

Soenny

Forenprofi
Mitglied seit
10. September 2021
Beiträge
2.152
  • #103
Schade, daß die Miez nicht noch etwas Zeit hatte, sich an alles zu gewöhnen, vielleicht wäre es dann gut geworden. Du schreibst am 28.1., daß ihr sie die Woche vorher, als ihr den Korb weggebracht habt, mitnehmen konntet, das wäre dann so ca. der 22.1. gewesen, wenn ich alles richtig gelesen habe, sonst korrigiert mich bitte. Letzten Dienstag, das war dann der 2.2. schreibst du, ihr habt sie Montag (1.2.) zurückgebracht. Das ist bei meiner Zeitrechnung knapp eine Woche, Sorry, aber finde ich zu kurz für eine Eingewöhnung, mir tut die Miez jetzt schrecklich leid, schon wieder zurück und wer weiß, was sie jetzt erwartet.
 
  • Like
Reaktionen: NicoCurlySue
Wildflower

Wildflower

Forenprofi
Mitglied seit
1. August 2021
Beiträge
4.831
  • #104
Wie lange erträgst du eine vollgeschissene Wohnung?
Wenn du nie weißt, wo die Katze als nächstes hin macht? Sie also deutlich zeigt, das sie mit der Situation völlig überfordert ist?
Nicht jeder hat ein Extrazimmer, das man komplett ausräumen und einrichten kann wie im Tierheim, wo man dann alles einfach reinigen kann.
Und meiner Meinung nach sollte man Katzen nicht um Teufel komm heraus einen Lebenstaum aufzwingen der sie überfordert.
Es wird für diese Katze sicherlich ein Zuhause geben, wo sie in Ruhe leben werden kann.
 
  • Like
Reaktionen: Black Perser
NicoCurlySue

NicoCurlySue

Forenprofi
Mitglied seit
5. August 2016
Beiträge
6.721
  • #105
Ihr redet gerade von zwei verschiedenen Katzen. Mila ist die Katze, die überfahren wurde. :(
 
Soenny

Soenny

Forenprofi
Mitglied seit
10. September 2021
Beiträge
2.152
  • #106
Ich bin mir sicher, daß mir einige Recht geben werden, daß eine Woche jedenfalls nicht reicht und das Tier auf Milchkannenhöhe runterzubringen, schon gar nicht, wenn sie aus dem Tierheim kommt. Wer weiß, was sie sonst schon erlebt hat, das Tierheim scheint auch nicht so toll zu sein, wer gibt dir ein Tier einfach so mal eben mit, wenn du einen Korb wieder hinbringst?

Vor einer Woche dann, haben wir den Tragekorb ins Tierheim zurück gebracht, und da kam eine Katze auf uns zu, Lotti, und wir haben uns sofort in diese Wesen verliebt. Die Tierpfleger meinten, wir können sie mitnehmen, dann bekommt wenigstens diese Katze ein neues Zuhause.
 
Soenny

Soenny

Forenprofi
Mitglied seit
10. September 2021
Beiträge
2.152
  • #107
Habe ich wo Mila geschrieben? Sorry, meinte Lotti.
 
Lumipallo

Lumipallo

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. Februar 2010
Beiträge
1.756
Ort
im Nordschwarzwald
  • #108
Liege grade im Bett und wollte eigentlich schlafen, aber da musste ich an meine Mila denken und mir laufen nur so die Tränen runter. Ich vermisse sie so sehr. Ist jetzt drei Wochen her und ich vermisse dieses Tier so. Glaubt ihr, es ist wirklich schon der richtige Zeitpunkt für eine neue Katze? Ich wünsche es mir sehr, und für Flo wäre es bestimmt auch schön, aber ich bin mir nicht so sicher. Und ich mache mir solche Vorwürfe, hätte ich sie doch an dem Abend nicht mehr raus gelassen….😭😭😭

Lass dich mal virtuell umärmeln 🤗
Vorwürfe bringe nichts.
Mila war Freigänger und wenn es nicht da passiert wäre, dann vllt. später, genauso hätte es schon früher geschehen können.
Dass sie dir so unendlich fehlt, zeigt deine Liebe für sie. Mila hatte ein schönes Leben bei dir und das zählt.
Wenn du generell wieder eine Katze (besser zwei) um dich haben möchtest, ist der Zeitpunkt, denke ich, egal.
Aber jetzt würde/en sie dir Ablenkung und fröhliche Momente bringen, die du sicherlich sehr gut brauchen kannst, genauso sehr, wie irgendeine/-zwei ein Zuhause suchen.

Wie du meiner Signatur entnehmen kannst, habe ich solche traurigen Zeiten schon öfter durchlebt.
Mir persönlich hat es immer geholfen, mich wieder um eine neue Katze zu kümmern.

Ich wünsche dir, dass es dir bald wieder besser geht, auch wenn ein Fünkchen Schmerz und Trauer um Mila sicher bleiben werden, das ist ein Tribut an ein vergangenes Sternchen.
 
  • Like
Reaktionen: fantomasio2, JeKiMa und NicoCurlySue
Surfernici

Surfernici

Benutzer
Mitglied seit
28. Januar 2022
Beiträge
86
Ort
Bergisch Gladbach
  • #109
Danke erstmal für eure lieben Worte.
Das ist bei meiner Zeitrechnung knapp eine Woche, Sorry, aber finde ich zu kurz für eine Eingewöhnung, mir tut die Miez jetzt schrecklich leid, schon wieder zurück und wer weiß, was sie jetzt erwartet.
Hatte ich ja auch gedacht, aber es war wirklich alles voll gek… und sowohl das Tierheim, und auch die Tierpsychologin meinten, dass sie zurück soll. Was glaubst du wie ich mich dabei gefühlt habe. Es war schrecklich, aber es sollte wohl nicht sein. Bis zu einem gewissen grad hätte ich ja auch alles gemacht. Aber dem Tier ging es damit leider auch überhaupt nicht gut. Das Tierheim ist ein sehr gutes, die haben mich die ganze Zeit begleitet und wir haben viel telefoniert. Ich denke, da Lotti sonst mega lieb und hübsch und kuschelig ist, wird sie ein schönes Zuhause finden. Die werden jetzt auch sensibler nachfragen. So eine Reaktion ist ja auch echt krass. Ich bin ja auch im Kontakt mit dem Tierheim. Dort fühlt sie sich wohl auch ganz wohl. Kein Durchfall, keine Unsauberkeit. Ich verstehe es ja auch nicht.
 
  • Like
Reaktionen: JeKiMa
Surfernici

Surfernici

Benutzer
Mitglied seit
28. Januar 2022
Beiträge
86
Ort
Bergisch Gladbach
  • #110
Ich weiß, wie schwer es ist, sich keine Vorwürfe zu machen und das "Schicksal" anzunehmen. Nur es hilft ja nichts, auch das bringt Mila nicht zurück. Ihr geht es jetzt gut, wo immer sie jetzt ist. 🧡

Ich hoffe es. ❤️
Sie war echt so toll. Hat sogar Küsschen gegeben. Und immer so süß gegähnt. Ach wem sag ich das….
Ich merke halt gerade in meinem Umfeld, dass das nicht jeder versteht, wie sehr man wegen einem Tier trauert.
 
  • Like
Reaktionen: JeKiMa
Surfernici

Surfernici

Benutzer
Mitglied seit
28. Januar 2022
Beiträge
86
Ort
Bergisch Gladbach
  • #111
Wie du meiner Signatur entnehmen kannst, habe ich solche traurigen Zeiten schon öfter durchlebt.
Mir persönlich hat es immer geholfen, mich wieder um eine neue Katze zu kümmern.
Das glaube und hoffe ich auch.
Wir fahren heute zu den Besitzern und schauen sie uns an. Wenn die Wellenlänge passt, nehme ich erstmal ein paar vertraute Gerüche mit 😀
 
  • Like
Reaktionen: Lionne
Werbung:
NicoCurlySue

NicoCurlySue

Forenprofi
Mitglied seit
5. August 2016
Beiträge
6.721
  • #112
Wieso schaust Du Dich eigentlich nach einer einzelnen Katze um?
 
  • Like
Reaktionen: JeKiMa
Surfernici

Surfernici

Benutzer
Mitglied seit
28. Januar 2022
Beiträge
86
Ort
Bergisch Gladbach
  • #114
Hey. Das tue ich gar nicht. Hat sich bis jetzt ja so ergeben. Die Katze, die ich heute anschaue ist ja schon 10 Jahre alt und lebt nunmal bis dato alleine. Wenn alles gut geht, und sie sich eingelebt hat, könnte ich mir auch eine Kumpeline gut vorstellen. 😀
Die Besitzer meinten allerdings, die hätte sich immer mit anderen Katzen gezankt. Aber das sehen wir dann, wenn es soweit ist
 
  • Like
Reaktionen: Lionne und JeKiMa
Wildflower

Wildflower

Forenprofi
Mitglied seit
1. August 2021
Beiträge
4.831
  • #115
Ich bin gespannt.:)
 
Surfernici

Surfernici

Benutzer
Mitglied seit
28. Januar 2022
Beiträge
86
Ort
Bergisch Gladbach
  • #116
Hey Leute. War heute Flo anschauen, und, die ist sooo Zucker. Die Besitzer sagten, sie sei eher schüchtern, aber was soll ich sagen, sie kam nach kurzer Zeit und ließ sich kraulen. Hab ein paar Decken mitgenommen für den Geruch. Die Besitzerin ist etwas esoterisch angehaucht und hat die Katze super mit Reiki und Bachblüten behandelt. Sie wurde das letzte mal vor 2 Jahren geimpft, weil sie ja nicht raus durfte. Meines Wissens sollte man dann trotzdem impfen, oder?
Kann ich ja dann machen. Sie scheint sehr entspannt, aber da das Kleinkind auch da war, setzte sie sich wieder unter den Tisch, hat uns aber angelächelt( gekniept!)
Muss ich was besonderes beachten bei Maine Coon? Die geben ihr wohl nur Trockenfutter, angeblich frisst sie nass nicht so gerne!? Wird das Fell besonders gepflegt, außer Bürsten?
Sie wird wohl doch schon bald 11 Jahre alt, muss ich mir da Gedanken machen?
Ach alles so aufregend, aber ich freu mich schon und es lenkt tatsächlich etwas ab. Meine Tochter sagt, sie weine gar nicht mehr, auch wenn sie schon noch traurig ist. Kinder sind vielleicht anders beim verarbeiten…
 
  • Like
Reaktionen: JeKiMa
Lionne

Lionne

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10. März 2012
Beiträge
3.103
  • #117
Freut mich das ihr direkt einen Draht zu einander hattet. Hast du mal ein bisschen was über ihre Gesundheit erfragen können? In 11 Jahren kann ja schon das ein oder andere gewesen sein, wenn sie regelmäßig geimpft wurde(ist hier auch gerade aktuell das Thema https://www.katzen-forum.net/thread...-es-mit-dem-impfen-bei-wohnungskatzen.251794/ ), dann konnte ja immerhin regelmäßig ein Tierarzt nach ihr sehen. In dem Alter hätte ich auch schon Blutbilder machen lassen, falls es die gibt wäre das immer gut zum Vergleichen, die solltest du dir geben lassen, überhaupt alle ärztlichen Unterlagen oder vielleicht geht das auch mit einer Vollmacht dann das ihr Tierarzt alles an deinen Tierarzt weiterleitet.

Erstmal würde ich auf jeden Fall bei dem Futter bleiben das sie kennt, wenn da schon Nassfutter dabei ist um so besser, dann immer mehr schmackhaft machen und immer weniger Trockenfutter wäre super wenn das klappt.

Reiki weiß ich gerad nichts drüber, aber Bachblüten ebenso wie homöopathische Mittel können richtig gut helfen. Was hat sie denn behandelt? Bzw sind wir dann ja bei meiner ersten Frage eigentlich ja wieder zur Gesundheit.

Über Maine Coons selbst weiß ich nichts, aber ich hatte bis vor kurzem auch noch einen Kater mit langem Fell und da musste täglich gründlich gebürstet werden und das Fell am Po gekürzt werden, je nach dem wie gut das klappt kann das also einfach oder problematisch werden.

Ich hätte mich sehr gefreut wenn es mit der Tierheim Katze geklappt hätte und finde das immer noch sehr traurig, aber ist ja leider nicht zu ändern.
Das ihr so schnell eine neue Katze holt finde ich nicht verkehrt, Ablenkung tut gut und ich wollte das letztes Jahr eigentlich genau so handhaben, möglichst schnell auf neue Katzen konzentrieren, da kamen dann mehrere Sachen zusammen und jetzt bin ich schon viel mehr am hadern mit mir als direkt danach, von daher, wenn es jetzt passt, dann ist das doch gut 🙂
 
Surfernici

Surfernici

Benutzer
Mitglied seit
28. Januar 2022
Beiträge
86
Ort
Bergisch Gladbach
  • #118
Hallo liebe Lionne,

habe diese Nacht schon von Flo geträumt, hoffentlich bin ich jetzt nicht zu verkopft.
Sie sagen, die Katze war nie krank. Sie lebte ja bis vor 2 Jahren in Chile, ich glaube von da gibt es keine Berichte. Aber aus der Zeit hier in Deutschland bekomme ich die Unterlagen. Würdest du auch ein Blutbild machen lassen wenn die Katze gesund ist??
Ich hätte mich sehr gefreut wenn es mit der Tierheim Katze geklappt hätte und finde das immer noch sehr traurig, aber ist ja leider nicht zu ändern.

Ja, ich auch. Hätte ihr so gerne ein Zuhause gegeben. Die war so mega lieb. Aber ich rufe später mal an und erkundige mich nach ihr.
 
Lionne

Lionne

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10. März 2012
Beiträge
3.103
  • #119
Hallo liebe Lionne,

habe diese Nacht schon von Flo geträumt, hoffentlich bin ich jetzt nicht zu verkopft.
Sie sagen, die Katze war nie krank. Sie lebte ja bis vor 2 Jahren in Chile, ich glaube von da gibt es keine Berichte. Aber aus der Zeit hier in Deutschland bekomme ich die Unterlagen. Würdest du auch ein Blutbild machen lassen wenn die Katze gesund ist??


Ja, ich auch. Hätte ihr so gerne ein Zuhause gegeben. Die war so mega lieb. Aber ich rufe später mal an und erkundige mich nach ihr.

Ja, definitiv würde ich ein Blutbild machen lassen, wenn alles okay ist um so besser, so oder so hast du Referenzwerte für später. Hab ich früher nicht so gemacht aber würde ich heute so machen, denn heute weiß ich das es nicht immer reicht zu warten bis es Auffälligkeiten gibt.
Am besten wäre natürlich das würden die alten Besitzer noch machen, allgemeiner Check und geriatrisches Blutbild, nicht damit es ihre Kosten sind, sondern weil es für beide Seiten einfach blöd ist wenn man ein Tier ganz neu hat und dann zum Arzt geht, klar, wenn nix ist muss das nicht diese oder nächste Woche sein, aber besser wäre es wäre einfach vorher erledigt.
Du hattest doch aber geschrieben die Besitzerin hat sie mit Reiki und Bachblüten behandelt, warum ging es dabei?

Nachtrag: Tut mir leid das ich da so nachhake, wahrscheinlich wird alles gut sein, ich hab nur einfach selbst etwas anderes erlebt...super gesunder 3 jähriger langhaar Kater der wegen einer Allergie(ja, heute glaube ich kaum mehr irgendwem diese Aussage!) abgegeben werden musste und ich dachte, klar, passt zu meiner Katze wo doch gerade der Kater verstorben war... Er war von Tag 1 beim Tierarzt und wir waren nur froh das er nicht scheu war, seit dem tue ich mich schwer mit dem Gedanken an neue scheue Katzen, sowas prägt leider.
 
Zuletzt bearbeitet:
Surfernici

Surfernici

Benutzer
Mitglied seit
28. Januar 2022
Beiträge
86
Ort
Bergisch Gladbach
  • #120
Du hattest doch aber geschrieben die Besitzerin hat sie mit Reiki und Bachblüten behandelt, warum ging es dabei?

Ich glaube da ging es mehr so um allgemeines Wohlbefinden. Die war sehr stolz, dass das Tier noch nie etwas hatte.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

L
Antworten
10
Aufrufe
2K
ottilie
ottilie
V
Antworten
16
Aufrufe
2K
bohemian muse
bohemian muse
B
Antworten
4
Aufrufe
4K
Bina123
B
N
2 3 4
Antworten
77
Aufrufe
6K
Vitellia
Vitellia
M
Antworten
6
Aufrufe
2K
MK96
M

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben