Kater beißt beim Kuscheln - Verzweiflung

P

parudol

Benutzer
Mitglied seit
4. Juni 2014
Beiträge
33
Hallo liebe Katzenfreunde !

Mein Kater (9 Monate) zeigt folgendes Verhalten:

Er kommt zu mir auf die Couch und kuschelt sich ganz nah an mich. Legt sich auf die Seite und beginnt zu schnurren. Ich streichel und kraule ihn am Rücken und am Hinterbein. Sobald ich ans Hinterbein komme schnappt er zu. Jedoch ist es kein fester Biss, sondern eher ein andeuten (also er berührt mit den Zähnen meine Hand).

Ich weiß leider nicht mehr weiter. Er schnurrt wie verrückt und zeigt auch keinerlei "Vorwarnungen".

Habt ihr ähnliche Erfahrungen? Was kann ich tun?

Vielen lieben Dank! :oops:
 
Werbung:
desseran

desseran

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10. November 2010
Beiträge
774
Ort
Schleswig-Holstein
Ja kenn ich - er will spielen!:)

Für gewöhnlich gibt sich das, wenn Katz/Kater einen SPielkumpel hat.
 
Sheltiecat

Sheltiecat

Forenprofi
Mitglied seit
15. August 2014
Beiträge
1.565
SamSam hat das auch gemacht, man konnte ihn keine Minute am Stück streicheln außer er hat geschlafen und selbst dann war es ein Risiko. Hat sofort aufgehört, als sein Kumpel Oreo bei uns einzog.

Dein Kater will raufen, solange du ihn allein hälst wird das nur schlimmer.
 
P

parudol

Benutzer
Mitglied seit
4. Juni 2014
Beiträge
33
Hm, er hat seine beiden Geschwister im selben Alter bei sich, von daher kann es mMn nicht an fehlender Kameradschaft liegen.

Wenn es nur spielend gemeint ist, frag ich mich, warum er das tut wenn er halb am pennen ist. Da ist normalerweise an spielen bei allen drei nicht zu denken ;)
 
Bea

Bea

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
29.469
Er beisst aber nicht feste zu?
 
LucyMarie

LucyMarie

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. November 2014
Beiträge
481
Ort
Wiesbaden
Ist es denn immer dieselbe Stelle bzw. dasselbe Hinterbein, wo Du streichelst, wenn er beißt? Könnte ihm da etwas wehtun, wenn Du drankommst?
 
IchundIch

IchundIch

Forenprofi
Mitglied seit
28. Februar 2012
Beiträge
2.178
Ist er denn kastriert?
Wenn nicht, kommst ihm ev. "zu nahe";)
 
P

parudol

Benutzer
Mitglied seit
4. Juni 2014
Beiträge
33
Er beisst aber nicht feste zu?

Nein es ist eher angedeutet, aber es wirkt nicht wie ein Liebesbiss oder eine Spielaufforderung. Er schnappt zu, aber nicht feste eher so als wolle er mich warnen. :verstummt:
 
Königscobra

Königscobra

Forenprofi
Mitglied seit
31. Oktober 2011
Beiträge
25.094
Ist es denn immer dieselbe Stelle bzw. dasselbe Hinterbein, wo Du streichelst, wenn er beißt? Könnte ihm da etwas wehtun, wenn Du drankommst?

Muss nicht unbedingt sein.

Meine Lilith z. B., mag es auch nicht an einer bestimmten Stelle am Bein gestreichelt zu werden.

Wenn es doch mal passiert ... *zackbumm* Kopp rum und *Beiss*versuch.
 
P

parudol

Benutzer
Mitglied seit
4. Juni 2014
Beiträge
33
  • #10
Ist es denn immer dieselbe Stelle bzw. dasselbe Hinterbein, wo Du streichelst, wenn er beißt? Könnte ihm da etwas wehtun, wenn Du drankommst?

Ja das habe ich mir auch schon gedacht. Es ist tatsächlich immer sein rechtes Hinterbein / "Oberschenkel". Er humpelt aber nicht oder hat andere Gebrechen. Lt. TA ist er körperlich fit.
 
Werbung:
P

parudol

Benutzer
Mitglied seit
4. Juni 2014
Beiträge
33
  • #12
Muss nicht unbedingt sein.

Meine Lilith z. B., mag es auch nicht an einer bestimmten Stelle am Bein gestreichelt zu werden.

Wenn es doch mal passiert ... *zackbumm* Kopp rum und *Beiss*versuch.

Maßregelst Du sie denn dann, oder ignorierst Du es? Ich habe ihm jetzt zwei mal deutlich gemacht (durch lautes "AUA") dass ich das nicht mag.
 
Königscobra

Königscobra

Forenprofi
Mitglied seit
31. Oktober 2011
Beiträge
25.094
  • #13
Maßregelst Du sie denn dann, oder ignorierst Du es? Ich habe ihm jetzt zwei mal deutlich gemacht (durch lautes "AUA") dass ich das nicht mag.

Ich mache gar nichts, nur aufhören das Bein zu streicheln.

Warum soll ich sie maßregeln ? Ihr ist es unangenehm, nur kann sie ja nicht sagen: "Höre auf damit."

Der *Biss* ist ihre einzige Möglichkeit mir zu zeigen, ich soll aufhören.
 
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2006
Beiträge
20.674
  • #14
Sobald ich ans Hinterbein komme schnappt er zu.

Er mag es nicht, am Hinterbein gekrabbelt zu werden und fertig. Jede Katze hat andere Vorlieben. Das merkt man sich und richtet sich danach. Fertig. ;)
 
P

parudol

Benutzer
Mitglied seit
4. Juni 2014
Beiträge
33
  • #15
Er mag es nicht, am Hinterbein gekrabbelt zu werden und fertig. Jede Katze hat andere Vorlieben. Das merkt man sich und richtet sich danach. Fertig. ;)

Gut, klare Aussage ;)

Ich war es nur nicht gewohnt, weil er sonst sehr sehr umgänglich ist und nun hat er es zweimal hintereinander gemacht. Aus heiterem Himmel.

Ich werde meine Fottfinger nun vom Bein lassen. Ich danke Euch :)
 
P

parudol

Benutzer
Mitglied seit
4. Juni 2014
Beiträge
33
  • #16
Ich mache gar nichts, nur aufhören das Bein zu streicheln.

Warum soll ich sie maßregeln ? Ihr ist es unangenehm, nur kann sie ja nicht sagen: "Höre auf damit."

Der *Biss* ist ihre einzige Möglichkeit mir zu zeigen, ich soll aufhören.

Okay. Ich handhabe es dann zukünftig genau so. Ich möchte nur nicht, dass es bei jeder Kleinigkeit direkt einen Biss gibt. Er sollte schon wissen, dass es mir weh tut.
 
Sheltiecat

Sheltiecat

Forenprofi
Mitglied seit
15. August 2014
Beiträge
1.565
  • #17
Achso, verzeih uns, 90% der Zeit wenn hier solche Probleme gepostet werden dann ist es ein gelangweiltes Einzeltier. ;)

Oreo macht das auch ganz selten mal, wenn er im Bett liegt bei mir, allerdings nicht richtig schnappen, das scheint eher spielerisch/Liebesbiss zu sein. Ich höre dann auf und beförder ihn ans Fußende vom Bett. Mittlerweile macht er es so gut wie nicht mehr und wenn dann geht er gleich weil er weiß was kommt. :)
 
Königscobra

Königscobra

Forenprofi
Mitglied seit
31. Oktober 2011
Beiträge
25.094
  • #18
Okay. Ich handhabe es dann zukünftig genau so. Ich möchte nur nicht, dass es bei jeder Kleinigkeit direkt einen Biss gibt. Er sollte schon wissen, dass es mir weh tut.

Wenn er ansonsten nicht *beisst*, sondern nur in dieser bestimmten Situation, ignoriere den *Biss* und streichele einfach da nicht mehr.
 
P

parudol

Benutzer
Mitglied seit
4. Juni 2014
Beiträge
33
  • #19
Achso, verzeih uns, 90% der Zeit wenn hier solche Probleme gepostet werden dann ist es ein gelangweiltes Einzeltier. ;)

Oreo macht das auch ganz selten mal, wenn er im Bett liegt bei mir, allerdings nicht richtig schnappen, das scheint eher spielerisch/Liebesbiss zu sein. Ich höre dann auf und beförder ihn ans Fußende vom Bett. Mittlerweile macht er es so gut wie nicht mehr und wenn dann geht er gleich weil er weiß was kommt. :)

Kein Ding, ist mir hier auch schon aufgefallen ;-)

Wir hatten erst zwei Geschwistertiere und dann kam noch völlig unverhofft das dritte hinzu. Alleine könnte ich mir keinen von den Dreien vorstellen ;-)
 
Werbung:

Ähnliche Themen

X
Antworten
15
Aufrufe
2K
Mondgucker
Mondgucker
XtremeSchmuckDE
Antworten
6
Aufrufe
1K
hellyo
T
2
Antworten
23
Aufrufe
626
Tigress21
T
F
Antworten
4
Aufrufe
5K
F
K
Antworten
7
Aufrufe
2K
Katzimoto
K

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben