Kann ich es wagen mir 2 Perserkätzchen zu holen??

  • Themenstarter 2Perser
  • Beginndatum
  • Stichworte
    alleine lassen hauskatzen perser
2

2Perser

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30. April 2012
Beiträge
21
Ort
Franken
Hallo zusammen!

Ich stehe vor einer schwierigen Entscheidung! Und würde mir mal gern Rat bei euch "Profis" einholen!! Bin absoluter Katzenanfänger.
Eine Freundin von mir hat zur Zeit Katzen Babies (Perser-Mischlinge). Nun habe ich die Möglichkeit mir Ende Mai 2 der Kätzchen zu mir zu nehmen. Sie werden dann etwas über 12 Wochen alt sein.
Ich würde sehr, sehr gerne das neue Frauchen sein! Aber NUR wenn ich mir sicher sein kann, dass die Katzen bei mir glücklich sind!
Für die entsprechende Ausstattung (Kratzbäume,Nahrung, Spielzeug, Pflege, täglich frische Katzenklos...usw) und die emotionale Zuwendung (inkl. Spielen) würde ich natürlich sorgen! Jedoch mache ich mir Gedanken wegen meiner Arbeitszeiten!
Es wären Wohnungskatzen ohne Balkon! Die Wohnung verfügt über 60qm, die uneingeschränkt genutzt werden können! Ich wohne (momentan) alleine, arbeite zudem Vollzeit! Habe ziemlich unregelmässige Schichten. wenn ich eine Tagesschicht habe wären die Katzen in etwa 12 Stunden alleine! Auch habe ich ca. 1-2 mal die Woche eine Übernachtung (beruflich) in anderen Städten. Die Katzen wären in dieser Zeit also über Nacht bis zu 30 Stunden alleine! Beispielsweise von 5:00morgens (1.Tag) bis 13:00mittags (2.Tag) oder anderes Beispeil: von 13:00(1.Tag) bis 17:00 (2.Tag). Dieser Fakt lässt mich daran zweifeln ob ich mir meinen Traum mit den Katzen erfüllen kann! Mehrere Leute (Katzenbesitzer) haben mir gesagt dass dies nicht so ein Problem sei, da ich mir 2 Katzen hole! Für ausreichend Wasser und Futter würde ich in dieser Zeit sorgen mittels mehrerer Trinkbrunnen und Futterspender. Auch ein tägl. gereinigtes Katzenklo ist kein Problem, da ich ja jeden Tag zu Hause bin trotz der Übernachtungen.
Meine Arbeitszeiten haben aber auch Vorteile, habe durch die langen Schichten ziemlich viel frei. Arbeite oft nur 4 Tage die Woche oder habe auch oft mal 4-6 Tage am Stück regulär frei! Komme auch oft (gerade nach der Übernachtung auswärts) ziemlich früh nach Hause (ca. 12 Uhr) und wäre dann auch den Tag da! Da hätte ich beispielsweise wesentlich mehr Zeit für die Katzen als Berufstätige mit regelmässigen Arbeitszeiten! Diese Zeit würde ich natürlich intensiv mit den Katzen nutzen!
Sagt mir bitte eure ehrliche Meinung! Ich würde die Kätzchen wirklich gern zu mir nehmen aber NUR wenn sie nicht leiden wenn ich länger weg bin!
Vielen,vielen Dank schonmal!
Ps-das anfangs viel kaputt gehen kann ist mir bewusst! Auch das Thema "haaren" ist kein Problem! Spielzeug und Kratzbäume, Körbchen, Höhle usw. würde ich genug zur Verfügung stellen.
pps-einen "Sitter" könnte ich nur in Einzelfällen organisieren
pps-jemand Anderes meinte, dass zu meinen Arbeitszeiten eher die British Kurzhaar passt! Stimmt das?? (Steht aber eigentlich nicht zur Debatte, denn die Kätzchen meiner Freundin sind ja schon da ;-))
Danke nochmal :)
 
Werbung:
Musepuckel

Musepuckel

Forenprofi
Mitglied seit
13. Juli 2011
Beiträge
13.105
Alter
53
Ort
In Katzenhausen
Ich weiss zwar jetzt nicht,warum zu deinen Arbeitszeiten ne BKH besser passen soll,aber egal.
Ich finde unter diesen Bedingungen kannst du durchaus 2 Katzen halten.
Dem steht nichts im Wege, denn du willst 2 Katzen nehmen und auch in der größe deiner Wohnung sehe ich kein Problem,wenn du all das umsetzt was du hier geschrieben hast.

Es gibt viele Katzen denen es nichts ausmacht keinen Balkon zu nutzen,denke aber bitte daran dir Fenstersicherungen also Kippschutz zu kaufen,denn du wirst ja lüften und da ist schnell eine Katze eingeklemmt,oder du machst dir vor ein schönes Fenster einen Einsatz rein,da kannst du das Fenster auch komplett öffnen ohne das was passieren kann und die Katzen haben auch so ihre schöne Portion Luft.
 
JK600

JK600

Forenprofi
Mitglied seit
19. September 2011
Beiträge
3.005
Wer hat gesagt, dass Briten weniger lebhaft als Perser sind? :eek: :confused:
Ich denke, dass das immer auf de Katzen ankommt.

Von der Größe deiner Wohnung und auch ohne Balkon hätte ich keine Bedenken.

Was mir eher Sorgen macht, ist das Alter und dass es eben noch Kitten sind.
Ich hätte auch keine Bedenken, wenn du nicht alleine wohnen würdest.
Wir arbeiten auch in Schichten, aber unterschiedlich und wir sind eine Familie, dadurch waren sie auch als Kitten nie so lange alleine.
Aber 30 Std und das jede Woche, ich weiß nicht.

Schwere Entscheidung.
 
N

Nicht registriert

Gast
Hmm. Also ich finde es jetzt nicht optimal aber ich denke es wäre eigentlich okay.
Ist es möglich das wenn du nicht da bist nach ca. der hälfte der zeit jemand kommt und sich mit den katzen beschäftigt(wenigstens anfangs)? Vlt füttert und die klos macht? (bei nassfutter ist das mit den automaten nicht immer so gut) Kannst du in der zeit in der die Katzen kommen dir da vlt freinehmen/deine freien tage dahin verlegen? (muss nicht länger als 2-3 tage sein, aber als eingewöhnung) Wenn du soviel weg bist, musst du dich eben wenn du da bist viel mit ihnen beschäftigen und sie daran gewöhnen, das sie auch mal alleine bleiben.
Ich würde es wagen. Aber ich würde mich nochmal ordentlich in das Thema z.B. Ernährung reinlesen, damit du das nicht machen musst wenn die beiden da sind. :)
 
2

2Perser

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30. April 2012
Beiträge
21
Ort
Franken
Vielen Dank schonmal!!!
Zur Eingewöhnungszeit hätte ich 2 Wochen Urlaub!
Einen Sitter habe ich leider nicht :-(
Ist wirklich eine schwere Entscheidung!!!
Über die Aussage zu denBritish-Kuzzhaar-katzen hatte ich mich auch schon gewundert.....
Für weitere Tipps und Meinungen wäre ich dankbar!!
 
N

Nicht registriert

Gast
Auch keine freundin die 1x am Tag vorbeikommen kann? Ein verwanter oder lieber nachtbar?
Sonst fände ich es auch etwas viel für kitten... würden grundsätzlich für dich auch katzen aus dem Tierheim in frage kommen? oftmals sitzen dort ältere paare die auch gut mal alleine sein können, hängt aber auch stark von der katze ab.
 
Musepuckel

Musepuckel

Forenprofi
Mitglied seit
13. Juli 2011
Beiträge
13.105
Alter
53
Ort
In Katzenhausen
Hast du evtl. Nachbarn die du evtl. fragen könntest oder dir wenigstens solange sie klein sind einen Catsitter nehmen.

Das du dir in der Zeit Urlaub genommen hast ist prima,2 Wochen ist ne gute Zeit um sich aneinander zu gewöhnen.
 
2

2Perser

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30. April 2012
Beiträge
21
Ort
Franken
Nein, ich habe leider wirklich niemanden der regelmässig vorbei kommen kann-mangelns Zeit! (in Einzelfällen sicher, aber nicht regelmässig) Wohnen teilw nicht "um die Ecke", haben selber Tiere, Familie und unregalmässige Arbeitszeiten.
Grundsätzlich kommen für mich auf jeden Fall Tierheim Katzen in Frage! Aber nun suchen halt gerade Diese Kätzchen ein neues zu Hause. Ich kenne sie bereits seit Geburt und habe auch schon eine Bindung. Außerdem würde die Freundin sie gerne jemanden geben den sie kennt und vertraut ......
 
Musepuckel

Musepuckel

Forenprofi
Mitglied seit
13. Juli 2011
Beiträge
13.105
Alter
53
Ort
In Katzenhausen
Ich denke das geht schon mit den Kätzchen.
Wie schon gesagt,es gibt Catsitter oder mache hier im Forum einen Thread auf,vielleicht wohnt jemand in deiner Nähe der wenigstens 1 x am Tag wenn du die 30 Stunden weg bist nach den Katzen guckt.
Auch im Tierheim kann man Catsitteradressen bekommen,frag einfach mal nach.
 
doublecat

doublecat

Forenprofi
Mitglied seit
20. Oktober 2011
Beiträge
5.431
Ort
NRW
  • #10
ich würde mir an deiner stelle keine kitten holen. die brauchen doch sehr viel aufmerksamkeit und auch erziehung. es ist ja niemandem damit geholfen, wenn sie dir wohnung verwüsten, dinge kaputt machen etc.
da wäre es schon gut, wenn eine person da wäre, die ihnen zeigt, wie das zusammenleben in einer wohnung so funktioniert und die auch regelmäßig mit ihnen kuschelt und spielt, etc.

wenn du unbedingt katzen halten möchtest, dann würde ich dir eher dazu raten, zwei ältere katzen zu nehmen, die schon wissen, wie man sich in einer wohnung verhält, die nicht mehr grundsätzlich erzogen werden müssen und die zusammen auch besser damit klar kommen, wenn du oft und lange außer haus bist. 30 stunden finde ich persönlich grenzwertig.

es ist ja auch schonmal so, dass eine katze krank wird. meine beiden haben ihre medikamente (egal ob augentropfen, antibiotilum, ohrentropfen, etc.) dann alle 6 - 12 stunden nehmen müssen und das muss ja alles organisiert werden. wenn du hinterher immer ein schlechtes gewissen hast, weil du dich nicht richtig um die katzis kümmern kannst, ist das ja auch nicht so prickelnd...

aber wahrscheinlich hast du dich in die beiden kleinen verguckt und es sollen nun unbedingt diese beiden sein? das kann ich gut verstehen, katzenbabies können sich sowas von ins herz schleichen, da ist man dann fast machtlos.

aber du handelst ja nicht übereilt und holst dir auch noch andere meinungen ein, das finde ich richtig gut.

falls du wirklich katzen halten möchtest, dann guck dich doch mal in ruhe um. entweder im tierheim oder auch hier im forum bei den notfellchen. dann wirst du auch merken, ob du wirklich katzen halten möchtest oder ob es dir `nur` um diese beiden süßen knuddelwesen geht, die du gerne zuhause hättest.

ältere und ruhigere katzen passen bei deiner situation viel eher zu dir.
wobei die regelmäßigen 30-stunden-abwesenheiten auch für erwachsene katzen nicht toll sind. und auch hier musst du daran denken, dass mal ein tier krank werden kann. das kann immer passieren, ob bei jungen oder alten katzen.

vielleicht ändert sich deine berufliche situation in zukunft ja mal? wenn du regelmäßiger zuhause sein könntest, wäre das bestimmt besser für alle beteiligten.
 
Musepuckel

Musepuckel

Forenprofi
Mitglied seit
13. Juli 2011
Beiträge
13.105
Alter
53
Ort
In Katzenhausen
  • #11
Längerfristig gesehen mußt du dir sowieso Gedanken machen was das Catsitting betrifft,du willst mal in den Urlaub fahren oder du kannst auch mal ernster krank werden und ins Krankenhaus müssen.
Das sollte auch vor der Anschaffung geklärt sein.
 
Werbung:
2

2Perser

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30. April 2012
Beiträge
21
Ort
Franken
  • #12
Ok, danke....Werde mich deswegen informieren!
Freut mich aber, dass es generell schon machbar ist....war mir echt unsicher.....obwohl mich schon einge Bekannte bestärkt haben! Gab natürlich auch negative Stimmen (aber komischerweiße hauptsächlich von Menschen die selbst keine Katzen haben)
Danke nochmal!!!!
 
Musepuckel

Musepuckel

Forenprofi
Mitglied seit
13. Juli 2011
Beiträge
13.105
Alter
53
Ort
In Katzenhausen
  • #13
Gut andere Stimmen wird es immer geben.
 
2

2Perser

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30. April 2012
Beiträge
21
Ort
Franken
  • #14
Danke auch an Double-Cat für deine kritische Meinung! Das waren z. T. auch meine Befürchtungen!

Zum Thema Urlaub: in solchen "Einzelfällen" hätte ich schon mal nen Sitter aus dem Freundeskreis oder der Famile (Eltern, Bruder)
 
N

Nicht registriert

Gast
  • #15
Ok, danke....Werde mich deswegen informieren!
Freut mich aber, dass es generell schon machbar ist....war mir echt unsicher.....obwohl mich schon einge Bekannte bestärkt haben! Gab natürlich auch negative Stimmen (aber komischerweiße hauptsächlich von Menschen die selbst keine Katzen haben)
Danke nochmal!!!!

Klar, das kann unwissenheit sein aber auch übersorge, wenn man selber katzen hat merkt man, das (einige) katzen nach 2 stunden alleine genauso gut zu sprechen sind wie nach 6 stunden. Meine meinung kennst du ja, villeicht verliebst du dich ja auch noch mehr in TH katzen.. und die suchen ja auch aktuell ;) ich kann aber auch verstehen wenn du die perser nimmst. Oh und was du meintest mit dem - In einzelfällen ja aber nicht regelmäßig -das fände ich eigentlich gut. Was denkst du wielange die jeweils bleiben würden? ich denke es ist für alte/ältere katzen aufjedenfall vertretbar, wenn die leute so 30-60 min bleiben würden.

Wäre schön wenn du dich wieder meldest, wenn du dich entschieden hast,
 
P

PaddyLynn

Forenprofi
Mitglied seit
27. August 2009
Beiträge
2.047
Ort
Münsterland/NRW
  • #16
Ich denke das es ganz gut machbar ist. Du hast alles bedacht, sogar Urlaub für die Süssen für den Anfang und Du nimmst zwei Süsse auf.
Wenn sie keinen Balkon kennen, brauchen sie auch keinen.
Das Wichtigste ist Liebe, Zuwendung, gutes Futter und Spielmöglichkeiten.
Alles bietest Du und von daher werden es die Kleinen bei Dir mit Sicherheit sehr gut haben.
Freu Dich auf das Zusammenleben. Ich finde es gibt nichts Schöneres als mit Tieren zu leben. Du bekommst soviel Schönes von Ihnen geschenkt.
Und wenn Du Dir mal über etwas unsicher bist, kannst Du Dir ja hier jederzeit Ratschläge holen.

P.S: Aus welcher Ecke kommst Du denn?

Liebe Grüsse
Susanne
 
Musepuckel

Musepuckel

Forenprofi
Mitglied seit
13. Juli 2011
Beiträge
13.105
Alter
53
Ort
In Katzenhausen
  • #17
Naja das ist schon mal was und nun hast du ja noch Zeit bis die Kleinen kommen um dich ins Futter usw. einzulesen,auch was die Fenstersicherung betrifft,die gaaaanz wichtig ist.


Wenn was unklar ist,poste das ruhig,lieber vorher gut informiert,als nachher die Probleme glattbügeln.

Hier im Forum findet man unheimlich viel informatives und wirklich wichtiges.
 
2

2Perser

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30. April 2012
Beiträge
21
Ort
Franken
  • #18
Klar, das kann unwissenheit sein aber auch übersorge, wenn man selber katzen hat merkt man, das (einige) katzen nach 2 stunden alleine genauso gut zu sprechen sind wie nach 6 stunden. Meine meinung kennst du ja, villeicht verliebst du dich ja auch noch mehr in TH katzen.. und die suchen ja auch aktuell ;) ich kann aber auch verstehen wenn du die perser nimmst. Oh und was du meintest mit dem - In einzelfällen ja aber nicht regelmäßig -das fände ich eigentlich gut. Was denkst du wielange die jeweils bleiben würden? ich denke es ist für alte/ältere katzen aufjedenfall vertretbar, wenn die leute so 30-60 min bleiben würden.

Wäre schön wenn du dich wieder meldest, wenn du dich entschieden hast,

Ich hätte den Katzensitter nur wenn ich z.B. mal in den Urlaub fahre oder ins Krankhaus muss oder so! Dieser würde dann schon schätzungsweiße 45 Min. beliben. Für den Alltag an meinen Arbeitstagen habe ich bislang keinen Sitter!
Sag gerne Beischeid wie die Entscheidung ausfällt :) Hab ja noch bisschen Zeit....
 
2

2Perser

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30. April 2012
Beiträge
21
Ort
Franken
  • #19
Naja das ist schon mal was und nun hast du ja noch Zeit bis die Kleinen kommen um dich ins Futter usw. einzulesen,auch was die Fenstersicherung betrifft,die gaaaanz wichtig ist.


Wenn was unklar ist,poste das ruhig,lieber vorher gut informiert,als nachher die Probleme glattbügeln.

Hier im Forum findet man unheimlich viel informatives und wirklich wichtiges.

Über Fenstersicherung und Futter werde ich mich auf jeden Fall auch noch ausreichend informieren! Danke für deine / eure Hilfe!!!

@Paddy-Lynn: Danke auch für deine Meinung! Freue mich über so viel positives Feedback und Tipps!! Komme aus Nürnberg.
 
Musepuckel

Musepuckel

Forenprofi
Mitglied seit
13. Juli 2011
Beiträge
13.105
Alter
53
Ort
In Katzenhausen
  • #20
Ich denke in Nürnberg gibt es bestimmt Möglichkeiten fürs Catsitting.

Ansonsten erst einmal viel Spass beim Einlesen hier im Forum.;)


Ach und nachträglich noch Herzlich Willkommen.:D
 
Werbung:

Ähnliche Themen

M
Antworten
7
Aufrufe
311
Ayleen
Woody2010
Antworten
13
Aufrufe
16K
K
L
Antworten
28
Aufrufe
3K
Omelly
A
2
Antworten
34
Aufrufe
1K
Quilla
D
Antworten
45
Aufrufe
9K
mrs.filch
M

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben