Kätzchen ohne Fell

  • Themenstarter Mimim
  • Beginndatum
Königscobra

Königscobra

Forenprofi
Mitglied seit
31. Oktober 2011
Beiträge
25.093
  • #81
Mal eine Frage an diejenigen, welche die Entwicklung aus dem Ärmel schütteln können:
Wann wächst das Fell?
Also könnte es sein, daß sie zu früh geboren sind? Oder wäre das dann soviel zu früh, daß auch andere (lebensausschließende?) Störungen vorhanden wären?

Um den ca. 44. Tag beginnt sich das Fell zu entwickeln.
Der Organwachstum ist weitesgehend abgeschlossen.
 
Werbung:
Schatzkiste

Schatzkiste

Forenprofi
Mitglied seit
25. Februar 2011
Beiträge
8.559
  • #82
*gelöscht: Bezug auf gelöschten Beitrag*

Hallo,
Ich bin wahnsinnig erschrocken wie es hier zugeht.

Bitte bemühe den eigens von den Mods ausgelagerten, geschaffenen Strang zur Tonfalldiskussion.

ich meine wenn man sich unsicher ist, oder was nicht gut findet dann kann man doch nett und freundlich nachfragen und oder aufklären.

Wer das permanente Elend gerade jetzt zur Kittenzeit auf dem Schirm hat, da ist nix mit nett und freundlich, da ist brutal und ausmerzend und immer zu wenig Möglichkeiten.

Da müssen Kitten draußenbleiben.

Da müssen Tragende geräumt werden, weil verdammt nochmal niemand mehr Platz hat, aufnehmen kann, unterbringen kann, finanziell noch irgendwas leisten kann.
Aber da muss doch ned gleich drauf los gehackt werden. Das kommt mir bald so vor als hätten diejenigen irgendwelche gewaltigen Probleme und wollen hier ihren Frust rauslassen.
Ne ehrlich ich bin echt geschockt und enttäuscht.

Ja, nee klar.
Hast Du auch nur annähernd eine Vorstellung davon, wie die Realität aussieht für ganz viele Katzen?

Ich kann es total nachvollziehen das in einer solch schrecklichen Situation die Kastra verbaselt wurde. Und wer das nicht verstehen kann.. tut mir leid aber was sind das denn für Menschen ?

Ah ja, und wie redest Du es Dir schön, dass nach dieser Verbaselung nicht reagiert wurde?

Diese Kitten sollten kommen.
Da gibt es kein Rausgerede.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Evo

Evo

Forenprofi
Mitglied seit
6. Oktober 2010
Beiträge
2.194
Ort
Gelsenkirchen, NRW
  • #83
Wow hier gehts ja wieder ab :D

Also ich kann voll verstehen, wenn man in solchen Ausnahmesituationen eine Kastration verschwitzt. Wer mal ein Leukemiekrankes Kind betreut hat, weiß wie zeitaufwendig und zerrend es sein kann. Allein die Krankenhausbesuche nehmen viel Zeit auf. Dazu der emotionale Stress ist nicht zu unterschätzen. Gesteht der TE doch mal etwas Menschlichkeit zu. Ich will mal wissen, we bei Hochwasser und der Betreuung der schwerkranken Tochter noch an die Kastra de Katze denkt. Und ja auch für mich wäre der Part absolut drittrangig gegenüber den aktuellen Problemen.
Ich rechne es der TE eher hoch an, dass sie für den Fehler gerade steht und versucht das Beste daraus zu machen.
Ich weiß nicht ob euch das aufgefallen ist, aber sie hat sich nie aus der Schuld raus geredet.

Die Diskussion Züchter vs. Vermehrer gehört hier nicht her und auch die gezielte Hexenjagd nicht.

@TE: Ich hoffe du liest hier trotzdem heimlich mit. Schön dass die Kleinen nun doch noch Fell entwickeln. Das wird ihnen das Leben sicher leichter machen.
Eventuell magst du dich ja hier noch in die Kittenhaltung weiter einlesen, falls du das nicht schon vorher getan hast :)

Übrigens ist es ja wohl kein Vergleich, ob im Rahmen des Tierschutzes bei Streunern die Kitten abgetrieben werden, oder bei eine Familie, die die zahme Katze mit Kitten aufziehen und vermitteln können.
 
Schatzkiste

Schatzkiste

Forenprofi
Mitglied seit
25. Februar 2011
Beiträge
8.559
  • #84
Also ich kann voll verstehen, wenn man in solchen Ausnahmesituationen eine Kastration verschwitzt.

Woraus schließt Du, dass es um eine 'verschwitzte' Kastra geht?

Aufgehübschte Begründung.

Die Diskussion Züchter vs. Vermehrer gehört hier nicht her und auch die gezielte Hexenjagd nicht.

Hexenjagd - ja danke auch...angesichts des Vergleichs Rassen'politik' der Nazis zu Züchtern, der hier gezogen wurde, für mich bemerkenswert.
 
Zuletzt bearbeitet:
~Selena~

~Selena~

Forenprofi
Mitglied seit
29. Dezember 2008
Beiträge
2.772
  • #85
Also ich kann voll verstehen, wenn man in solchen Ausnahmesituationen eine Kastration verschwitzt.
Woraus schließt Du, dass es um eine 'verschwitzte' Kastra geht?

eben, die TE hat doch selber gesagt:
Ihr könnt mich teeren und federn wenn ihr wollt, weil ich meinen Kindern diese Freude gönnen wollte, das ist mir egal.

denn gerade wenn mein Leben eh schon aus dem Ruder läuft, "verschwitze" ich doch nicht noch die Kastration und sorge damit für eine weitere Chaosfront....
 
Schatzkiste

Schatzkiste

Forenprofi
Mitglied seit
25. Februar 2011
Beiträge
8.559
  • #86
Und wenn die Kastra vor Katerrendezvous verschwitzt wurde, dann gibt es immer noch die Möglichkeit, nach diesem Ereignis zu kastrieren, zeitnah, ohne dramatische Räumung kurz vor 'Schluss'.

Insbesondere, wenn die Katze gesundheitlich nicht auf der Höhe ist (und man argumentiert, dass man deshalb ja nicht kastriert hat, klar, Trächtigkeit, Geburt und Aufzucht sind natürlich 'keineswegs zehrend und unter diesen Umständen unbedingt anzuraten'). Da kann ich nur mit dem Kopf schütteln.

Wie kann man da applaudieren?

Ein krankes Kind wird argumentativ angeführt.

Menschlich kann ich vieles verstehen, allein, hier wird ja Logik bemüht.

Und diese Logik entzieht sich mir.
 
Zuletzt bearbeitet:
balulutiti

balulutiti

Forenprofi
Mitglied seit
4. Februar 2008
Beiträge
32.212
Ort
Wien
  • #87
Das "Freude machen wollen" bezieht sich mM nach aber darauf, dass man die schon trächtige Katze die Jungen austragen ließ und nicht, dass man sie absichtlich decken gelassen hat. Schon ein Unterschied ;)

Die Katze ist tragend und die Kinder freuen sich (alle Kinder würden sich da freuen) und dann erklär ihnen mal, dass ihr die Kleinen "wegmachen" laßt. Das eine Kind hat einem gerade genug Sorgen gemacht, da ist man sehr, sehr schnell bereit, ihm jeden Wunsch zu erfüllen, bin ich mir sicher.

Aber auch egal: durch die vielen "hättest du" und "warum hast du nicht" kann mans auch nicht rückgängig machen, oder?
 
Schatzkiste

Schatzkiste

Forenprofi
Mitglied seit
25. Februar 2011
Beiträge
8.559
  • #88
Sorry, aber Vorfreude wurde dann bewirkt oder nicht?

'Vorfreude' angesichts einer gesundheitlich angeschlagenen Katze, möchtest Du das diskutieren?

Und nu das verbleibende 'kann-man-nicht-rückgängig-machen-Argument?

Muss es halt die geliebte Mieze ausbaden.

PS: Ich bin immer noch angegräzt ob des Rassennazivergleichs.

Scheint für viele aber schluckbar zu sein.
 
Katzenpack

Katzenpack

Forenprofi
Mitglied seit
7. Mai 2010
Beiträge
6.010
Ort
Brandenburg
  • #89
Sorry, aber Vorfreude wurde dann bewirkt oder nicht?

'Vorfreude' angesichts einer gesundheitlich angeschlagenen Katze, möchtest Du das diskutieren?

Und nu das verbleibende 'kann-man-nicht-rückgängig-machen-Argument?

Muss es halt die geliebte Mieze ausbaden.

Nunja, das ist ja auch davon abhängig, wie man selbst zum Thema Abtreibung steht. Es gibt eben auch Menschen, für die kommt das überhaupt nicht in Frage.

Wobei ich in diesem Fall vermuten würde, dass die TE daran überhaupt nicht gedacht hat - das Bewusstsein für das Katzenelend ist im allgemeinen nicht so verankert. Besonders in ländlichen Regionen ist es doch eher Alltag, dass Katzen trächtig werden und diese Kitten auch bekommen.

Zumal eine Leukämie-Erkrankung und die Belastung mit dem Hochwasser noch mal erschwerend hinzu kommen. Erinnert ihr euch an das Elbe-Hochwasser im letzten Jahr (oder war es shcon im Jahr davor? Bin mir gerade unsicher... :confused:), die Häuser standen wochenlang unter Wasser und müssen komplett saniert werden. Vielleicht war für eine Kastra auch einfach kein Geld da?!


PS: Ich bin immer noch angegräzt ob des Rassennazivergleichs.

Scheint für viele aber schluckbar zu sein.

Der Vergleich kam ja schon öfter mal...
Inwiefern eine Rassenideologie, die Menschen in Kategorien einsortiert und zum Vorwand genutzt wird, Millionen Menschen zu ermorden mit der Katzenzucht, bei dem man im kleinen Rahmen ein bestimmtes Zuchtziel erreichen möchte, vergleichbar ist erschließt sich mir allerdings auch nicht. Aber gut, was weiß ich schon.
 
N

Niali

Benutzer
Mitglied seit
6. August 2014
Beiträge
31
Ort
NRW
  • #90
Ich würde ja mal gerne Fotos von den kleinen "Nacktkatzen" sehen :)
 
balulutiti

balulutiti

Forenprofi
Mitglied seit
4. Februar 2008
Beiträge
32.212
Ort
Wien
  • #91
Werbung:
~Selena~

~Selena~

Forenprofi
Mitglied seit
29. Dezember 2008
Beiträge
2.772
  • #92
PS: Ich bin immer noch angegräzt ob des Rassennazivergleichs.

Scheint für viele aber schluckbar zu sein.

nur weil ich mich bspw dazu nicht weiter äussere heisst das nicht, dass ich das schlucke ;) ... ich möchte mich nur nicht auf das Niveau des Users herablassen, der so argumentierte ;)
 
Königscobra

Königscobra

Forenprofi
Mitglied seit
31. Oktober 2011
Beiträge
25.093
  • #93
PS: Ich bin immer noch angegräzt ob des Rassennazivergleichs.

Scheint für viele aber schluckbar zu sein.

Hat nichts mit *schlucken* zu tun. Darauf zu antworten löst aber wieder eine Endlosdiskussion aus. Ausserdem gehört das Niveau dieser Userin für mich in die unterste Schublade.


Was ich bedenklicher finde: Das die Moderatoren da keinen Grund zum handeln sehen.
 
D

DaisyPuppe

Gast
  • #94
Hat nichts mit *schlucken* zu tun. Darauf zu antworten löst aber wieder eine Endlosdiskussion aus. Ausserdem gehört das Niveau dieser Userin für mich in die unterste Schublade.


Was ich bedenklicher finde: Das die Moderatoren da keinen Grund zum handeln sehen.

Etwas unkommentiert stehen zu lassen, kann aber auch signalisieren, dass man so eine Einstellung akzeptiert. Stillschweigen und Zustimmung halt.

Die Moderation verstehe ich hier schon lange nicht mehr. Merkwürdige Toleranzgrenzen gibt es hier :confused:
 
Königscobra

Königscobra

Forenprofi
Mitglied seit
31. Oktober 2011
Beiträge
25.093
  • #95
Königscobra

Königscobra

Forenprofi
Mitglied seit
31. Oktober 2011
Beiträge
25.093
  • #97
I

icey

Forenprofi
Mitglied seit
23. Februar 2014
Beiträge
3.984
  • #98
Auf eine gestern Abend erfolgte Meldung hin ist der dort beanstandete Beitrag gelöscht worden, da ein Verstoß gegen die Forenregeln vorlag.
Bitte kommt wieder auf das eigentliche Thema zurück!

Gruß
icey
 
Königscobra

Königscobra

Forenprofi
Mitglied seit
31. Oktober 2011
Beiträge
25.093
  • #100
Auf eine gestern Abend erfolgte Meldung hin ist der dort beanstandete Beitrag gelöscht worden, da ein Verstoß gegen die Forenregeln vorlag.
Bitte kommt wieder auf das eigentliche Thema zurück!

Gruß
icey

Danke Icey.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

T
Antworten
13
Aufrufe
4K
Raffaela
Raffaela
S
Antworten
16
Aufrufe
683
Sahera
Sahera
0
Antworten
7
Aufrufe
475
098769870
0
T
Antworten
25
Aufrufe
2K
P
K
Antworten
0
Aufrufe
392
Katzenhilfe Katzenherzen
K

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben