Kätzchen kratzt und beißt wirklich sehr

  • Themenstarter Lohardt
  • Beginndatum
elativ

elativ

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. November 2014
Beiträge
268
  • #21
am besten wäre es auch irgndwo von einem tierschutzverein..neben den örtlichen tierheim gibt es da oftmals (i.d.r. sind diese auch via google zu finden) private orgas vor ort und die haben gerade jetzt um diese zeit sicherlich auch einiges an jungen tieren da und können euch gut beraten ^.^
 
Werbung:
Lohardt

Lohardt

Neuer Benutzer
Mitglied seit
2. Juni 2015
Beiträge
17
  • #22
Wir haben uns gerade mal darüber unterhalten...gern nehmen wir eine aus dem Tierheim. Ich denke es gibt genügend Kätzchen welche dort ein zu Hause suchen.

Hoffentlich vertragen sie sich dann auch :p
 
Mikesch1

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28. April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
  • #23
Hoffentlich vertragen sie sich dann auch :p

Wie schon gesagt, bei jungen Katzen geht das ganz schnell. Es wird 1 - 2 Tage gezickt und dann ist gut. Schau aber, dass die andere nicht zu alt ist. Sonst hat die Kleine evtl. einen schweren Stand, wenn sie der Neuen kräftemäßig und körperlich zu sehr unterlegen ist.

Schön, dass Du unseren Rat annimmst. :) Du wirst sehen, 2 Katzen machen auch dem Menschen viel mehr Spaß ;)
 
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
  • #24
Wenn du unter den Kätzchen eines aussuchst, ist vermutlich ein lebhaftes, das viel srpingt und tobt, das beste. Laß dir Zeit beim Auswählen und spiel mit den Kätzchen - dann siehst du auch, ob der Kandidat schon gelernt hat, die Krallen etwas zurückzuhalten.

Ganz ohne Kratzer geht es bei Kätzchen nicht ab, sie sind nun mal noch Kinder.

Daß sie also nur am KB die Krallen nutzen, ist eine Illusion.

Die idealen Spiele für die jungen Raufer sind dann Angeln - so bleiben sie zu empfindlichen Kinderhänden auf Abstand.

Ein Stoff/Spieltier allzeit bereit (z.B. am Sofa liegend) hilft auch, die Aufmerksamkeit auf interessante und weniger schmerzempfindliche Beute zu lenken.

Hände und Füße als Spielgerät sind tabu.
 
abraka

abraka

Forenprofi
Mitglied seit
21. August 2012
Beiträge
6.375
Ort
bei München
  • #25
Ich werfe noch ein, dass Euer Kätzchen vom Vermehrer wohl auch gesundheitlich eine Wundertüte ist. Bitte vorher zum Tierarzt und durchchecken lassen. Ist sie schon geimpft? Wenn nicht, bitte vorher auch noch impfen.

Kitten vom Tierheim sind normalerweise durchgeimpft und durchgecheckt. Aber das sagen sie dir dort dann.
 
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
  • #26
Ich werfe noch ein, dass Euer Kätzchen vom Vermehrer wohl auch gesundheitlich eine Wundertüte ist. Bitte vorher zum Tierarzt und durchchecken lassen. Ist sie schon geimpft? Wenn nicht, bitte vorher auch noch impfen.

Kitten vom Tierheim sind normalerweise durchgeimpft und durchgecheckt. Aber das sagen sie dir dort dann.
TA schadet nicht.
Im Idealfall hat sie die 1. Impfung bekommen (steht im Impfpaß).

Aber soll sie jetzt warten, bis die Kleine 12 Wochen alt ist, wegen der Impfungen? Das sind sehr lange 14 Tage ..
 
Mikesch1

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28. April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
  • #27
TA schadet nicht.
Im Idealfall hat sie die 1. Impfung bekommen (steht im Impfpaß).

Aber soll sie jetzt warten, bis die Kleine 12 Wochen alt ist, wegen der Impfungen? Das sind sehr lange 14 Tage ..

Ich würde auch nicht so lange warten. Wenn sie die 1. Impfung schon hat, wäre es in meinen Augen okay. Ansonsten ganz schnell nachholen.
 
abraka

abraka

Forenprofi
Mitglied seit
21. August 2012
Beiträge
6.375
Ort
bei München
  • #28
Wo steht, dass sie bis zur 12. Wochen warten soll?

Aber zumindest die erste Impfung sollte das Kleinteil schon haben. Und es würde mich wundern, wenn Vermehrer die Kitten mit der ersten Impfung weitergeben. Vor allem wissen das Neulinge auch nicht immer, dass mit 8 Wochen die 1. Impfung fällig ist. Also geh ich mal nicht automatisch davon aus, dass die Katze diese Impfung bekommen hat. Sollte es schon so sein, dann ist sie hoffentlich auch schon durchgecheckt und hat sich erledigt.
 
Margitsina

Margitsina

Forenprofi
Mitglied seit
14. Mai 2013
Beiträge
7.071
Ort
35305 Grünberg
  • #29
Auf keinen Fall warten.
Bitte sofort ins nächste Tierheim und ein kleines katenmädel holen. :)
Die beiden könnt ihr dann einfach zusammen setzen. Last sie machen, die raufen sich von alleine zusammen.
 
Lohardt

Lohardt

Neuer Benutzer
Mitglied seit
2. Juni 2015
Beiträge
17
  • #30
Geimpft und entwurmt ist sie. Soweit ich weis, war das der Erste Wurf, welchen sie gezüchtet hat. Mein Schwager hat auch eine Kätzin aus diesem Wurf. Diese hat ihre Krallen unter Kontrolle, hatte aber die ersten paar Tage Probleme, sich mit dem Katzenklo anzufreunden.

Natürlich nehme ich eure Ratschläge an - bin nicht beratungsresistent ;) Sonst wäre ich in einem Forum falsch ;)
 
abraka

abraka

Forenprofi
Mitglied seit
21. August 2012
Beiträge
6.375
Ort
bei München
  • #31
Dann ist ja alles geklärt und dem Einzug eines zweiten Kitten steht nichts im Wege. Derzeit sind die Pflegestellen wieder voll davon. Da hast du freie Auswahl. Gleiches Geschlecht am besten und gut sozialisiert. Das Kitten sollte mind. 12 Wochen bei der Mutter gewesen sein, damit es deinem Kleinteil noch was beibringen kann.
Also kein mutterloses Kitten adoptieren - das kann in diesem Fall zu doppelten Problemen führen.

Dann lass sie einfach zusammen. Kitten in dem Alter werfen mit Wattebäuschen und nach kurzer Zeit liegen sie zusammen. Keine Angst. Auch wenn sie mal den Großen rauskehren, die tun sich nichts gegenseitig.
 
Werbung:
Mikesch1

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28. April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
  • #32
Mein Schwager hat auch eine Kätzin aus diesem Wurf.

Wenn er auch nur eine Katze hat, bitte, versuche ihn zu überzeugen, dass Kitten in Alleinhaltung wirklich ganz schrecklich für die Mäuse ist :( Auch er sollte dem Katzenmädel eine Kumpeline an die Seite stellen. Armes Ding :(
 
Rickie

Rickie

Forenprofi
Mitglied seit
28. Mai 2012
Beiträge
32.412
  • #33
Wir haben uns gerade mal darüber unterhalten...gern nehmen wir eine aus dem Tierheim. Ich denke es gibt genügend Kätzchen welche dort ein zu Hause suchen.

Fein, das freut mich wirklich fuer die kleine Katze und auch fuer Euch.:)
Alles andere wurde ja bereits gesagt.
 
Lohardt

Lohardt

Neuer Benutzer
Mitglied seit
2. Juni 2015
Beiträge
17
  • #34
Danke für eure Hilfe :)
 
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
  • #35
Geimpft und entwurmt ist sie.
Nur zur Sicherheit, Kätzchen werden mit 8, 10 und 12 Wochen geimpft.

Daher hat sie nun vermutlich die 1. Impfung bekommen und du mußt die anderen für die Grundimmunisierung noch machen lassen.
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
  • #36
Nur zur Sicherheit, Kätzchen werden mit 8, 10 und 12 Wochen geimpft.

Seit wann das? Ich kenne das mit acht Wochen und 12 Wochen für die Grundimmunisierung und die Auffrischung folgt dann mit einem Jahr.
 
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
  • #37
Ja?
Na dann hat sich das geändert, kann gut sein.

Auf jeden Fall hat die Kleine aber vermutlich nur 1 Impfung erhalten und der neue Besitzer muß sich um die restlichen kümmern.
 
Lohardt

Lohardt

Neuer Benutzer
Mitglied seit
2. Juni 2015
Beiträge
17
  • #38
Die zweite Impfung bekommt sie Ende Juni... Hat der Tierarzt so in den Impfpass geschrieben.
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2009
Beiträge
34.408
  • #39
Ihr habt beide Recht, manche machen zwei, manche machen 3 Impfungen + eine Impfung im Folgejahr = Grundimmu.
 
Mikesch1

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28. April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
  • #40
Seit wann das? Ich kenne das mit acht Wochen und 12 Wochen für die Grundimmunisierung und die Auffrischung folgt dann mit einem Jahr.

In unserer TA-Praxis vom TS hängt auch das Schild, dass bei Katzenkindern die Grundimmunisierung seit - ich glaube diesem Jahr :confused: - in 3 Schritten erfolgen sollte.

Bei eingefangenen erwachsenen/älteren Katzen wird wie bisher nur 2 x im Abstand von 4 Wochen geimpft.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

H
2
Antworten
31
Aufrufe
9K
shiny
Skahexe
Antworten
21
Aufrufe
5K
Samtpfote1979
Samtpfote1979
B
Antworten
5
Aufrufe
880
Sancho
Anne_Boleyn
Antworten
7
Aufrufe
2K
Margitsina
Margitsina
Izabella
Antworten
28
Aufrufe
16K
tigerlili
tigerlili

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben