Immer wieder Durchfall, Appetitlosigkeit und Erbrechen

  • Themenstarter AlexAlex
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
  • #21
Hallo zusammen,

ein kurzer Zwischenstand: Habe den TA angerufen und gefragt ob er noch das Blut von Mika hat: Ja, hat er. Ich habe ihn gebeten ein FIV und FeLV-Test zu machen. Dann habe ich wenigstens ein Anhaltspunkt mehr. Parallel habe ich einen anderen TA angemailt und die Blutwerte dort abgesetzt. Noch keine Rückmeldung - ich werde morgen dort anrufen.

Jetzt habe ich noch eine andere Sorge: Mika war das Letzte mal gestern um 6.00Uhr "groß". Entweder verpufft das Diät-ToFu in ihm oder ich muss eine Verstopfung befürchten. Wenn er heute Nacht auch noch nicht geht, werde ich morgen doch zum TA müssen. Ich will keine Verstopfung übers WoEnde riskieren.

Sein Bauch ist jetzt weich nicht aufgeblasen und er lässt sich gerne den Bauch kraueln/massieren.... Vom TroFu wird er auch irgendwie nicht wirklich satt. Er frisst fast die doppelte Menge wie vom Hersteller vorgesehen. Ich denke, er kommt mit dem Trinken nicht hinterher.... Ich habe probeweise mal ein kleine Portion ToFu im Wasser ertränkt...

Und die blöde Paste kriege ich nicht in die Katze. Er wehrt sich mit allem und ist schon etwas scheu zu mir....

Gruß
Alex
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: Pitufa
A

Werbung

  • #22
bekommt er nur trockenfutter? will ich jqa mal nicht hoffen ...
 
  • #23
Hallo,
bekommt er nur trockenfutter? will ich jqa mal nicht hoffen ...
Habs zuvor beschrieben gehabt: Das ToFu ist eine von TA verordnete Diät, die ich jetzt eine Zeitlang einhalten muss - Hypoalergenes-Futter. Normalerweise bekommt er zu 80-90% gutes NaFu.

Guß
Alex
 
  • #24
dann hat er vielleicht wegen der umstellung jetzt wirklich probleme mit dem kotabsatz.... nicht gut. hypoalergenes NaFu wäre sicher die bessere wahl.

gibts übrigens auch im fachhandel
 
  • #25
Hmmm, die Diät hat scheinbar Mikas Jaginstinkt geschärft. Er verschlingt gerade im Garten genüsslich seine (soweit ich es mitbekommen habe) erste Beute: Irgendeine sehr große Maus.

Da der Kopf schon weg ist, lasse ich ihn auch den Rest fressen. Hoffentlich bekommts ihm.

Gruß
Alex

PS: Eine Rückmeldung von einem weiteren TA bzgl. der Blutwerte habe ich inzwischen: Bis auf zu wenige weiße Blutkörperchen ist sein Blut i.O. Der Verdauung muss aber nachgegangen werden.
 
  • #26
Hallo zusammen,

Mika hat offenbar seit vorgestern unseren Garten als Klo für sich entdeckt. Ich habe mir ja Sorgen gemacht, ob das neue Futter von ihm vertagen wird und nicht zu Verstopfung führt.... Bzgl. Verstopfung kann ich nun Entwarnung geben. Bei Gartenarbeiten habe ich zwei Häufchen entdeckt. Konsistenz OK, Form OK, Volumen weniger als zuvor. Die Farbe ist noch nicht so - das hängt aber Vermutlich vom Futter ab (Hauptbestandteil Reis).

Ich denke, das Futter wird von ihm gut vertragen. Ich bleibe für die nächsten Wochen erstmal bei diesem Futter, damit sein Darm etwas Ruhe bekommt. Für das Problem Wasser haben wir mir Mika auch schon eine Lösung gefunden... Er bekommt morgens und abends ein, zwei Portionen ToFu mit einem guten Schluck Wasser. Das Wasser muss er dann wegschlotzen (was er auch gerne macht), um das ganze Futter aus dem Teller fischen zu können. So bekomme ich kontrolliert ca. 100-200ml Wasser in die Katze. Auf Dauer wollen wir aber vom 100% ToFu wieder weg.

Einen Termin bei einem anderen TA habe ich auf übernächste Woche ausgemacht.


Werde dann berichten.


Gruß
Alex
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: 16+4 Pfoten, Poldi und minna e
Werbung:
  • #27
Hallo zusammen,

das vom TA verordnete ToFu geht bei Mika inzwischen fast gar nicht mehr. Die ersten zwei Tage hat er die doppelte Menge verdrückt. Dann war es die empfohlene usw. Inzwischen sind wir bei maximal ein drittel der empfohlenen Tagesmenge. Der Bauch sieht auch recht leer aus.... Bevor Ostern da ist, würde ich gerne Futter bestellen. Wenn wir bei der Hypothese bleiben, dass er eine Allergie/ Unverträglichkeit hat, welches NaFu währe eurerseits empfehlenswert?

Halte ich mangels besseren Wissens van der Allergie-Hypothese, will ich an dieser Stelle Huhn, alle Catz-Finefood und Anifit Sorten ausschließen. Erstrebenswert sind für mich selbstverständlich Monoprotein-Futter. Einen Fressnapf-Laden habe ich auch in der Nähe....

Danke und Gruß
Alex
 
  • #28
soweit ich weiß, gibt es im FN doch einige sorten, monoprotein oder eben auch sensitiv. ich würde dort mal schauen. ich bekomm die namen der futtersorten nicht mehr zusammen ...
 
  • Like
Reaktionen: AlexAlex
  • #29
Ich würde eine echte Eliminationsdiät beginnen, mit einem Protein, dass er noch nicht kennt. Z.B. Ziege, Pferd, Känguru, Kaninchen oder Ente. Von Mjamjam oder Sandras Schmankerl. Letzteres müsstest du aber online bestellen.
 
  • Like
Reaktionen: AlexAlex
  • #30
Ich würde eine echte Eliminationsdiät beginnen, mit einem Protein, dass er noch nicht kennt. Z.B. Ziege, Pferd, Känguru, Kaninchen oder Ente. Von Mjamjam oder Sandras Schmankerl. Letzteres müsstest du aber online bestellen.
Vet-Concept?
 
  • #31
  • Like
Reaktionen: AlexAlex
Werbung:
  • #32
Vet Concept geht grundsätzlich auch, bietet mMn aber keinen echten Mehrwert gegenüber den von mir genannten Marken. Daher habe ich keine Erfahrung damit.
 
  • Like
Reaktionen: AlexAlex
  • #33
Habe soeben eine erste Ladung MjaMjaM Känguru bestellt.
Gruß
Alex
 
  • Like
Reaktionen: minna e
  • #34
  • Like
Reaktionen: AlexAlex
  • #35
Hallo zusammen,

ein Update: Wir waren gestern beim anderen TA. Mika wurde durchuntersucht: Lymphkonten, Abdomen abgetastet, ins Mäulchen geschaut, Fieber gemessen, Blut abgenommen und Kotuntersuchung eingeleitet. Alles, was sofort ausgewertet werden konnte, war bestens! Kein Fieber, in den letzten zwei Wochen hat er wieder zugenommen (jetzt 4,2 kg) und Abtasten war auch gut.

Blutuntersuchung:
Blutwerte sind wieder Gut! Rote Blutkörperchen wieder in Norm und die weißen wurden nachgebildet. Somit nicht mehr zu wenige weiße.... FIV und FeLV negativ! (großer Stein vom Herz fall :))


Kotuntersuchung: Ergebnisse gibt es nächste Woche (werde berichten).

Unsere Beobachtungen die letzten Wochen zeigen, dass in dieser Zeit (bis auf das ToFu-Umstellung - Post #27) es keine appetitlosen Tage mehr gab. Alles was wir im Garten als Häufchen gefunden haben, war nicht kuhfladenförmig. Seine Haufen sind aber immer noch recht groß. Das ist wahrscheinlich auch kein Wunder, wenn er teilweise 700g NaFu pro Tag verputzt. Somit scheint es auch hier etwas Besserung zu geben.

Ich hoffe, dass im Kot keine Parasiten gefunden werden und wir keine Behandlung mehr benötigten....

Zum Thema Allergie: Dieser TA meinte, dass das Immunsystem der Katzen erst mit 12 Monaten ausgereift ist und sich Allergien erst dann entwickeln können. Bei eigener Jungkatze (Mika ist 7 Monte alt) würde er nicht von einer Allergie ausgehen. Soviel zu der Hyphothese...

Insgesamt war das nach meinem Gefühl ein gutes Gespräch mit dem TA und eine umfänglich Untersuchung.

Gruß
Alex
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: Kayalina
  • #36
Hallo,

ich habe gerade die wichtigsten Ergebnisse der Kotuntersuchung telefonisch durchgesagt bekommen...

Parasiten: keine (auch keine Trichomonas und keine Giardien)

Es herrscht jedoch ein Ungleichgewicht bzgl. der Clostridien und hämolysierende Escherichia coli.

Behandlung: AB und FeliGum Dia als Aufbau.

Morgen kann ich die Medikamente und die Ergebnisse der Laboruntersuchungen abholen.

Habt Ihr irgendwelche weiteren Tipps?


Insgesamt bin ich froh, dass wir etwas gefunden haben und hoffe, dass die Medikamente Wirkung zeigen. Denn Mika hatte kürzlich wieder einen Rückfall mit Erbrechen, Durchfall und Appetitlosigkeit.

Viele Grüße und vielen Dank!

Alex
 
  • Like
Reaktionen: Kayalina
Werbung:
  • #37
ich wollte grad schreiben, das tönt für mich nach dysbiose und voila, da ist die diagnose :)
dein jetziger TA tönt doch sehr kompetent und vernünftig (y)
ich krieg immer krise, wenn ich bei einem jungen tier schon was von "allergie" lese, denn eben, die darmflora ist bei einem jungen tier noch nicht voll ausgebildet. und dann noch so ein blödsinn wie hypoallergenes futter, da wird mein ganzer hals dick!
super, du hast schon mjam mjam bestellt, das ist ein sehr gutes futter, auch ohne bindemittel, auf das manche katzis sensibel reagieren.
zu eurem thema hab ich einen eigenen thread erstellt (festgepinnt), lies dir den bitte gut durch. er heisst "INFO: darmflora-aufbau bei dysbiosen"
ihr braucht etwas geduld. das von mir u.a. empfohlene "synbiotic D-C" ist übrigens speziell für junge tiere konzipiert, deren darmflora noch nicht voll ausgebildet ist. das produkt ist eine kombi aus pro- und präbiotica ;)
also, hypoallergenes futter in die tonne, mamjam füttern und darmflora intensiv aufbauen ;)
 
  • Like
Reaktionen: AlexAlex
  • #38
..... das von mir u.a. empfohlene "synbiotic D-C" ist übrigens speziell für junge tiere konzipiert, deren darmflora noch nicht voll ausgebildet ist. das produkt ist eine kombi aus pro- und präbiotica ;)
Super! Vielen Dank! Ich bin gerade am Lesen des Threads und am raussuchen der synbiotic D-C Kapseln. Jetzt erklären sich auch die schlechten Blutwerte anfangs.... Ich gebe ihm auf eigene Faust schon länger Intestinum Liquid, da ich auch schon eine leise Vermutung hatte. Ist Vitamin B noch ein Thema? Sollte ich da Vorsorglich auch etwas unternehmen? Das Blut ist ja wieder besser...

Gruß
Alex

PS: Flohsamenschalen habe ich auch schon da und gebe diese Mika seit dem letzten Rückfall.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • #39
Das klingt doch super! 😊 War das jetzt die Tierärztin, mit der du wegen des Blutbildes Ende März in Kontakt warst?
 
  • #40
Das klingt doch super! 😊 War das jetzt die Tierärztin, mit der du wegen des Blutbildes Ende März in Kontakt warst?
Ja, das war sie. Bei ihr werde ich bleiben...
Dieses Forum war an der Diagnose nicht ganz unbeteiligt. Ohne das Forum hätte ich nicht nach dem großen Kotprofil verlangt....

Das AB wurde anhand eine Antibiogramms festgelegt. Nach dem AB werde ich mit dem Darmaufbau nach der Anleitung von pfotenseele beginnen. Flohsamen (ganze Flohsamen) gemahlen, synbiotic D-C und weitere Ladungen Intestinum Liquid sind bestellt.

Was kann ich bzgl. Vitamin B tun?
Einfach Bierhefe dazu geben?

Mikas Fell ist in letzter Zeit recht struppig/trocken geworden.

In der Vergangenheit hat er sehr gut auf Bierhefe und Lachsöl reagiert. Ich habe jedoch mit der Gabe von Beiden aufgehört, weil mir eine Diagnose vor der Gabe nächst bester "Suplimente" wichtiger war.

Gruß
Alex
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen

D
Antworten
9
Aufrufe
593
Mel-e
Mel-e
Lisa90
Antworten
5
Aufrufe
372
Lisa90
Lisa90
S
Antworten
2
Aufrufe
1K
Stefanie Hanke
S
S
Antworten
11
Aufrufe
739
MaurosMum
MaurosMum
F
Antworten
13
Aufrufe
12K
Maiglöckchen
Maiglöckchen

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Zurück
Oben