HILFE immer wieder Durchfall m. Blut

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Lottchen1

Lottchen1

Forenprofi
Mitglied seit
22. Oktober 2010
Beiträge
1.821
Ort
Bayern
Hallo Foris,

da ich mir einfach nicht mehr zu helfen weiss eröffne ich hier ein neues Thema.
In der Hoffnung dass jemand ähnlich Probleme hatte und / oder Tips hat was ich noch tun kann!
Ich bin für jede Antwort und jeden Tip dankbar!

Mein Problemkind heisst Filou und ist knapp 8 Monate alt.

Als Filou bei uns einzog schien alles ok, kein DF! Doch schon nach ein paar Wochen ging es los, obwohl ich genau das selbe Futter gab wie die Züchterin
(Animonda).
Als erstes haben wir es mit verschiedenem anderem Futter versucht. Keine Besserung.
Anschließend haben wir die 1. Stuhluntersuchung machen lassen.
3 Tage Sammelprobe als Standard Stuhltest incl. Giardien.
Ohne Ergebnis.
Der Kot wechselte immer zwischen mal normal dann wieder weich bis manchmal zu flüssig.
Als dann nach ein paar weiteren Wochen auch hin und wieder helles Blut mit Schleimhaut im Kot zu sehen war,
fuhren wir in die TK wo ein Ultraschall gemacht wurde. Wieder ohne Auffälligkeiten!
Zusätzlich liessen wir ein Blutbild machen, bei dem aber auch nicht mehr zu sehen war als leicht erhöhte Entzündungswerte die wohl daher kommen
dass sein Darm inzwischen sehr gereizt ist.

Zwischendurch gab es immer wieder Wochen in denen DF-Pause war.

Nun habe ich ihm und auch seinem Bruder vor 3 Wochen nochmals auf Anraten der TK Wurmmittel gegeben.
Keine anhaltende Verbesserung.

Vor 2 Wochen wurde dann nochmals ein Stuhltest (3 Tage) gemacht speziell für Trichomonaden. Wieder nichts!

Seit 1 Woche füttere ich nun selbst gekochtes Hähnchen (alt. Pute) mit etwas Reis. Zuerst sah es damit sehr gut aus, doch nun wieder flüssiger Stuhl mit Blut.

Ich kann nicht mehr und weiss nicht was ich noch tun kann...

Ich möchte dem kleinen Mann so gerne helfen!

(Sollten genaue Ergebnisse vom Bluttest gewünscht werden tippe ich diese auch gerne noch ab)
 
Werbung:
momochico

momochico

Forenprofi
Mitglied seit
6. Oktober 2009
Beiträge
3.610
Ort
Solingen
Du Arme!

Was hast Du zum Aufbau des Darms gemacht?

Evtl. Nahrungsmittelunverträglichkeit...z.B. Reis?
Versuch mal sortenreines Futter ohne Getreide zu füttern. Du merkst dann recht schnell was nicht vertragen wird.
 
Lottchen1

Lottchen1

Forenprofi
Mitglied seit
22. Oktober 2010
Beiträge
1.821
Ort
Bayern
Du Arme!

Was hast Du zum Aufbau des Darms gemacht?

Evtl. Nahrungsmittelunverträglichkeit...z.B. Reis?
Versuch mal sortenreines Futter ohne Getreide zu füttern. Du merkst dann recht schnell was nicht vertragen wird.

Hm hätte er dann nicht schon in den letzten Tagen auf Pute mit Reis reagiert?

Hast du nen Tip für sortenreines Futter? Ich kenne z. B. von Grau Miezelinos Schaf mit Dinkel.

Ropocat wird nicht gefressen!

DANKE!!

EDIT: Zum Darmaufbau bekam er vor ein paar Monaten Benebac hiess das glaub ich. So ne Paste in nem kl. Tübchen
 
momochico

momochico

Forenprofi
Mitglied seit
6. Oktober 2009
Beiträge
3.610
Ort
Solingen
Schreib mal Sandra von der Tieroase an. Die kann Dir genau sagen was wo drin ist. Hat mir sehr geholfen.

Merlin hat ne Allergie gegen Rind und gegen irgenwas das in den Leckerlis und Stängelchen drin ist.

Wir hatten erst Porta 21, Shesir, Brit Care und jetzt noch Granata Pet und RopoCat sensitiv.
War ne langwierige Sache und der Darmaufbau ging fast 1 Jahr.
Da ist echt Geduld gefragt.

Aber hier werden sich noch die Experten melden und ich denke eine Kotuntersuchung ist auch nochmal angesagt.
 
momochico

momochico

Forenprofi
Mitglied seit
6. Oktober 2009
Beiträge
3.610
Ort
Solingen
Zum Darmaufbau hatten wir ProBio Cult lactosefrei denn alles anderen Mittel hat er entweder nicht vetragen oder nicht gefressen :(
und dann noch Mucosa comp Heel Ampullen.
 
Catlady1969

Catlady1969

Forenprofi
Mitglied seit
19. August 2010
Beiträge
4.829
Ort
Berlin
Hmmm, da habt Ihr ja schon einiges durch....

Bei uns hat Perenterol innerhalb von 10 Tagen ohne Futterumstellung wunderbar geholfen.
Thais hatte auch immer ziemlich breiigen Kot mit ein wenig Blut am Ende des Fladens.
Kotproben waren unauffällig, am Futter schien es auch nicht gelegen haben.

Ihre Häufchen sind seitdem fast immer wohlgeformt und Blut habe ich auch schon lange nicht mehr entdeckt.
Meine TÄ vermutet, daß immer mal wieder ein Äderchen im After geplatzt ist und daher die Blutspuren stammten.

Die Perenterolkur ist nun 7 oder 8 Monate her und wir haben "schöne" Häufchen !

Vielleicht probierst Du auch mal Perenterol.
Wenn wirklich kein Befund da ist, dann schadet Perenterol nicht.

Gute Besserung :)
 
RheinlandCaTz

RheinlandCaTz

Forenprofi
Mitglied seit
17. April 2010
Beiträge
2.136
Ort
Zwischen Rhein und Lahn
Also wenn alles gesundheitlich abgecheckt ist würde ich mal eine Ausschluß-Diät machen mit purem Fleisch, hab ja auch so eine DF-Katze hier:( Eine Allergie gegen Geflügel ist leider gar nicht so unwarscheinlich und selten. Evtl. Pferdefleisch ausprobieren? Sanofor und Perenterol gingen hier leider absolut nicht (nicht dass es nicht hilft, meine Katze mag das nur absolut nicht
pukepiddi.gif
)
 
paulinchen panta

paulinchen panta

Forenprofi
Mitglied seit
15. Februar 2011
Beiträge
8.204
ich würde auch versuchen magen/darm zu stärken... hatten hier auch breiigen stuhl mit blut...nach regelmäßiger gabe von perenterol 80% sowie D-Manosse und heilerde am abend war´s wieder ok. schreib mal zugvogel an, die ist da seeehr bewandert und hat mir ganz toll geholfen. gute besserung
 
Lottchen1

Lottchen1

Forenprofi
Mitglied seit
22. Oktober 2010
Beiträge
1.821
Ort
Bayern
  • #10
Ich danke allen die mir bisher schon so tolle Tips gegeben haben.

Vielleicht werde ich nun erst mal 1 - 2 Wochen weiter das selbstgekochte Pute + Reis geben dann sehe ich ja obs daran liegt oder obs auch mit diesem Futter wieder fester wird.

Zusätzlich werde ich Perentherol geben.

Sollte es in den nächsten Tagen nicht besser werden kann ich ja dann sortenreines Nafu probieren?
 
Lottchen1

Lottchen1

Forenprofi
Mitglied seit
22. Oktober 2010
Beiträge
1.821
Ort
Bayern
  • #11
ich würde auch versuchen magen/darm zu stärken... hatten hier auch breiigen stuhl mit blut...nach regelmäßiger gabe von perenterol 80% sowie D-Manosse und heilerde am abend war´s wieder ok. schreib mal zugvogel an, die ist da seeehr bewandert und hat mir ganz toll geholfen. gute besserung

Das Perenterol, ist das das für Menschen (ohne forte)?
Wieviel habt ihr gegeben? Und Heilerde zu ner anderen Mahlzeit oder?
 
Werbung:
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #12
Wie alt war der Kleine, als er zu Euch kam und wie lange gings dann ohne DF? Hatte er auch schon eine Wurmbehandlung vorher oder bei Dir?

Hatte er sonstige, behandlungsbedürftige Krankheiten?



Zugvogel
 
RheinlandCaTz

RheinlandCaTz

Forenprofi
Mitglied seit
17. April 2010
Beiträge
2.136
Ort
Zwischen Rhein und Lahn
  • #13
Catlady1969

Catlady1969

Forenprofi
Mitglied seit
19. August 2010
Beiträge
4.829
Ort
Berlin
  • #14
Thais bekam damals das normale Perenterol ( 50 mg ? ), weder forte noch Junior.
Drei Tage lang morgens und abends das Pulver aus einer geöffneten Kapsel übers Nassfutter, sie hat es gerne mitgefressen.
Danach gab es jeweils nur noch eine halbe Kapsel.
 
Lottchen1

Lottchen1

Forenprofi
Mitglied seit
22. Oktober 2010
Beiträge
1.821
Ort
Bayern
  • #15
Wie alt war der Kleine, als er zu Euch kam und wie lange gings dann ohne DF? Hatte er auch schon eine Wurmbehandlung vorher oder bei Dir?

Hatte er sonstige, behandlungsbedürftige Krankheiten?

Zugvogel

Der kleine war knapp 12 Wochen alt. Eigentlich wollten wir ihn damals noch ne Woche später holen aber die Züchterin ist umgezogen also dachte ich, ich hole ihn lieber ne Woche früher zu mir, als dass er 2 mal den Umzugsstress hat.

Es ging ca. 8 - 10 Wochen gut, dann gings los!

Er hatte bei der Züchterin bereits eine Wurmkur. Und dann nochmals eine bei mir, Panacur, vor ca. 3 Wochen.

Er hatte als er zu mir kam Flöhe und Milben.... Dazu sag ich besser nicht mehr.
Halte von der Züchterin inzwischen nicht mehr viel.... Kannte mich aber damals nicht wirklich gut aus....

Beim Bluttest vor 3 Wochen kam heraus dass er nen Corona Titer von 1 : 100 hat, das ist vielleicht auch noch zu erwähnen.
 
J

Jule390

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2009
Beiträge
29.437
  • #16
Ich danke allen die mir bisher schon so tolle Tips gegeben haben.

Vielleicht werde ich nun erst mal 1 - 2 Wochen weiter das selbstgekochte Pute + Reis geben dann sehe ich ja obs daran liegt oder obs auch mit diesem Futter wieder fester wird.

Zusätzlich werde ich Perentherol geben.

Sollte es in den nächsten Tagen nicht besser werden kann ich ja dann sortenreines Nafu probieren?

Nimm mal statt Reis etwas Karotte oder Kartoffel. Reis entwässert, das ist ja bei Durchfall nicht so toll :)
 
paulinchen panta

paulinchen panta

Forenprofi
Mitglied seit
15. Februar 2011
Beiträge
8.204
  • #17
Das Perenterol, ist das das für Menschen (ohne forte)?
Wieviel habt ihr gegeben? Und Heilerde zu ner anderen Mahlzeit oder?

ich seh grad meinen fehler sry...ich mein nicht perenterol...das war bei uns nich so erfolgreich...ich mein baktisel gegen DF gibts beim TA und ist sehr viel günstiger als des perenterol...noch dazu ist das wohl besser verträglich, weil es speziell für tiere ist.
ich mein propolis 80% und D-manosse...jeweils ne gute messerspitze misch ich drunter und am abend geb ich dann heilerde.n löffel.
 
Lottchen1

Lottchen1

Forenprofi
Mitglied seit
22. Oktober 2010
Beiträge
1.821
Ort
Bayern
  • #18
Uiuiui, das kann ich ja nicht alles auf einmal geben.
Zur Auswahl stehen nun Perenterol, Bactisel, Propolis 80%, D-manosse, Heilerde und Benebuc.....
 
paulinchen panta

paulinchen panta

Forenprofi
Mitglied seit
15. Februar 2011
Beiträge
8.204
  • #19
Uiuiui, das kann ich ja nicht alles auf einmal geben.
Zur Auswahl stehen nun Perenterol, Bactisel, Propolis 80%, D-manosse, Heilerde und Benebuc.....

nene entweder perenterol oder bactisel:aetschbaetsch2:

zusätzlich kannst du popolis, d.manosse und heilerde geben...das ist zum darmaufbau und hat nix mit DF-mitteln in dem sinne zu tun!

benebuc kenn ich nich:grin: is aber sicher auch was für n darmaufbau.
bedenk halt, dass das alles sachen sind, wo du evtl die wirkung nicht sofort hast. also immer schön am ball bleiben und keine wunderheilung erwarten....manche kämpfen hier 1 jahr mit DF....

äh ich mein propolis *lol*
 
Lottchen1

Lottchen1

Forenprofi
Mitglied seit
22. Oktober 2010
Beiträge
1.821
Ort
Bayern
  • #20
nene entweder perenterol oder bactisel:aetschbaetsch2:

zusätzlich kannst du popolis, d.manosse und heilerde geben...das ist zum darmaufbau und hat nix mit DF-mitteln in dem sinne zu tun!

benebuc kenn ich nich:grin: is aber sicher auch was für n darmaufbau.
bedenk halt, dass das alles sachen sind, wo du evtl die wirkung nicht sofort hast. also immer schön am ball bleiben und keine wunderheilung erwarten....manche kämpfen hier 1 jahr mit DF....

äh ich mein propolis *lol*

POPOLIS ist in diesem Falle sehr passend :zufrieden:
 
Werbung:

Ähnliche Themen

S
Antworten
2
Aufrufe
170
Stefanie Hanke
S
nell&emmi
Antworten
8
Aufrufe
7K
nell&emmi
nell&emmi
C
Antworten
271
Aufrufe
94K
C
Anni500
Antworten
11
Aufrufe
1K
A (nett)
A (nett)
Nickelodeon
Antworten
13
Aufrufe
21K
blümchen04
B

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben