Großes Problem: Pipi-Katze....

doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3 November 2009
Beiträge
34.408
  • #21
Der TA kann dir Streu geben (Platikgranulat), sodass man Urin auffangen kann.

Ich würde 2-3 Mal täglich reinigen. Ist das Klumpstreu? Ich würde mal ein zusätzliches Klo mit z.B.Premiere Streu classic anbieten, Klumpstreu.
 
Werbung:
M

Mizu

Benutzer
Mitglied seit
11 März 2010
Beiträge
68
  • #22
Der TA kann dir Streu geben (Platikgranulat), sodass man Urin auffangen kann.

Ich würde 2-3 Mal täglich reinigen. Ist das Klumpstreu? Ich würde mal ein zusätzliches Klo mit z.B.Premiere Streu classic anbieten, Klumpstreu.

Der andere Tierarzt hat es mir auch gegeben.

2-3 täglich, ist eigentlich nicht nötig, täglich reicht bei ihnen aus (alle vollgemachten Toiletten), weil sie gehen nicht so oft und bei drei Toiletten ist eine große Auswahl.


Zum Thema:
War gestern bei einem anderen Tierarzt. (endlich, hallejulia)

Dort wurde der Urin untersucht: Alles was nicht soll ist drin. Auch hoher Protein- und Eiweißwert. Aber Blutbild ist *auf Holz klopft* ist bei einem 13 Jahre alten Kater top. Nichts das Organursachen auslöst. Ich habe statt Antibiotikum diesmal ein (toll den Namen weiß ich gerade nicht mehr) ein Mittel für Urin bekommen... Fängt mit "Ha" an, ist eine zähflüssige Masse die man ins Faul einführen soll. Dazu wollte ich Zyklene. Das mit dem Pipi soll vll durch sein Übergewicht 6,7kg und dem billigen Katzenfutter aus dem Aldi und Co von Dad liegen. (Katzen kriegen bei mir nur "Marken"-Futter wie Grau, richtiges Fleisch etc.) Ich soll ihn zumindest auf 6kg, ideal 4-5 kg (sehr große Katze) bringen. Dann sollte es aufhören, oder wir müssten zu einem Verhaltenstierarzt.

Im großen und ganzen kam mir das fast erfolgreicher vor, als beim vorherigen Tierarzt....

Drückt mir die Daumen das es wieder ein Einklang findet und ich mich nicht für Pipipfützen retten muss...
 
M

Mizu

Benutzer
Mitglied seit
11 März 2010
Beiträge
68
  • #23
Herrje, nachdem er jetzt täglich Metacam und Zyklene bekommt ist es nicht wirklich besser. Sein Urin stinkt sogar unheimlich.

Ich geh nun jetzt insgesamt mit dem Problem zum 4. Tierarzt. Den zweiten/dritten würde ich auch aufsuchen, doch er wohnt schon mit mir wo anders. Die fahrt hasst er zu sehr.

Ob was psychisches dahinter stecken könnte?
 
Schatzkiste

Schatzkiste

Forenprofi
Mitglied seit
25 Februar 2011
Beiträge
8.559
  • #24
Ich würde einen Termin bei einem Spezialisten haben wollen, wenn alle anderen nicht weiter kommen.

Die bisherigen Untersuchungsergebnisse hast Du, wenn nicht besorgen und und zum Facharzt oder in eine große Tierklinik.

Das geht jetzt einfach schon zu lang.
 
Katzerine

Katzerine

Forenprofi
Mitglied seit
9 September 2011
Beiträge
1.324
Ort
Kiel
  • #25
Sorry, das ist doch kein Wunder. Eindeutige Entzündungsanzeichen, aber es wird kein Antibiotikum gegeben...klar, Metacam hat auch entzündungshemmende Eigenschaften, aber das kann man nicht vergleichen.
Ich schreibs noch ein letztes Mal:
Geh zu einem vernünftigen Ta, GANZ EGAL WIE LANG DIE FAHRT DAUERT!
Hattest du mal ne Blasenentzündung??? Bei dem Schmerz gehst du die Wände hoch!!! Sowas aushalten ist viel schlimmer als etwas Stress beim Autofahren! Mach ein großes Handtuch über die Box, das hilft oft schon viel.
 
M

Mizu

Benutzer
Mitglied seit
11 März 2010
Beiträge
68
  • #26
Sorry, das ist doch kein Wunder. Eindeutige Entzündungsanzeichen, aber es wird kein Antibiotikum gegeben...klar, Metacam hat auch entzündungshemmende Eigenschaften, aber das kann man nicht vergleichen.
Ich schreibs noch ein letztes Mal:
Geh zu einem vernünftigen Ta, GANZ EGAL WIE LANG DIE FAHRT DAUERT!
Hattest du mal ne Blasenentzündung??? Bei dem Schmerz gehst du die Wände hoch!!! Sowas aushalten ist viel schlimmer als etwas Stress beim Autofahren! Mach ein großes Handtuch über die Box, das hilft oft schon viel.

Okey. Sie sagte es ist keine Entzündung, die letzte Tierärztin.

Ich war ja bei vernünftige, dachte ich. Die Klinik die am nächsten ist lässt Tiere immer einschläfern. War bisher meine Einfahrungen von mir und Freunden.

Das ist jetzt der 4. Tierarzt den ich wegen ihm "ausprobiere". Bekomme aber erst am Montag einen Termin....
Ich weiß, ich fahr ja auch wg Schmerzen zum Arzt und auch lange, aber bei einem Tier ist es anders, ich weiß schmerzen sind schlimmer als Stress, aber er verkraftet keinen Stress... Ich red mich ja nicht raus zum TIerarzt zu gehen. Ich gehe ja! Und wenn kein Schwein wie bei normalen Ärzten Rezessionen ins INternet schreibt, woher soll man wissen welcher TA gut ist und welcher nicht? Der letzte war übrigens auch ein "bekannter" im Ort.
 
Katzerine

Katzerine

Forenprofi
Mitglied seit
9 September 2011
Beiträge
1.324
Ort
Kiel
  • #27
Zwei Ideen:

1) Katze zu Hause lassen, wenns so schlimm für ihn ist. Die Urinprobe kannst du auch selbst nehmen und einfach zeitnah hinbringen.

2) Hier noch einen Faden aufmachen (TA gesucht PLZ XYZ) und nach Empfehlungen fragen. Vielleicht hast du Glück und jemand kennt einen.

Und wegen dieser Einschläferungssache hab ich ja auch hier schonmal geschrieben - wenn das so stimmt gehören die angezeigt, das ist strafbar. Und außerdme auch wirtschaftlichicher Unsinn. Am behandeln verdient man doch viel mehr als am einschläfern. Seis drum - du bist der Kunde, vergiss das nicht. Ohne dein ok darf keiner was an deinem Tier rumtüddeln.

Und tschuldigung wenn mein letzter Post etwas angepiekt war. Ich finds nur schlimm, dass das bei euch jetzt schon so lange geht und habe außerdem grade selbst ne Blasenentzündung :oops:
 
M

Mizu

Benutzer
Mitglied seit
11 März 2010
Beiträge
68
  • #28
Zwei Ideen:

1) Katze zu Hause lassen, wenns so schlimm für ihn ist. Die Urinprobe kannst du auch selbst nehmen und einfach zeitnah hinbringen.

2) Hier noch einen Faden aufmachen (TA gesucht PLZ XYZ) und nach Empfehlungen fragen. Vielleicht hast du Glück und jemand kennt einen.

Und wegen dieser Einschläferungssache hab ich ja auch hier schonmal geschrieben - wenn das so stimmt gehören die angezeigt, das ist strafbar. Und außerdme auch wirtschaftlichicher Unsinn. Am behandeln verdient man doch viel mehr als am einschläfern. Seis drum - du bist der Kunde, vergiss das nicht. Ohne dein ok darf keiner was an deinem Tier rumtüddeln.

Und tschuldigung wenn mein letzter Post etwas angepiekt war. Ich finds nur schlimm, dass das bei euch jetzt schon so lange geht und habe außerdem grade selbst ne Blasenentzündung :oops:

Also habe auch die Werte mal geholt.

Mal der Urin:
ph Wert 7 (naja etwas erhöht...)
Protein: von - bis +++ ists bei ++
Bilirubin: von - bis +++ ists bei +++
vereinzelt leukos + steht noch da

Die neue Tierärztin die ich auf Empfehlung aufgesucht habe, sagte hierzu nicht wirklich brauchbares :(

Ich habe nun auch Nierenschonendes und Proteinärmeres Futter gegeben, seitdem piselt er nicht mehr so oft. Und er hat schon 200-300gramm abgenommen. Da ja auch die Empfehlung war, das er abnehmen sollte.

Wegen dem "zicken", schon in Ordnung, war nur ebenfalls dann zickig, entschuldige mich auch. :)
Bin nur etwas überfordert weil ich schon so viele Tierärtze aufgesucht habe und kein Erfolg habe sondern nur ärmer werde.....

Habe nur von der letzten Tierärztin homopatisches Zeug bekommen, das er jedoch nicht mag. Sie empfielt mir aber ihn endlich raus zu lassen, gestern hatte ich einen versuch gestartet, der ist ängstlich heim gelaufen und hat nach mir gerufen, das ich auch wieder rein sollte....... :(:confused:

Ich schau jetzt hier nochmal nach einem guten Tierarzt...
 
Julchen1712

Julchen1712

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27 Februar 2012
Beiträge
411
  • #29
Hey,

um nochmal auf das Myrtheöl zu sprechen zu kommen: Das gibt es für 8€ in der Apotheke. Ruf vorher am besten an,- meine Apotheke musste es erst noch bestellen. Bin total begeistert davon und wische mitlerweile nur noch damit. Ist nen ganz kleines Fläschen aber super ergiebig, weil du für nen Eimer Wasser nur einen Tropfen benötigst. Mein Freund und ich finden beide, dass Myrtheöl nach Salbei riecht. Andere empfinden es als totalen Gestank. Verfliegt aber super schnell der Geruch und neutralisiert eben. Du kannst Myrtheöl auch in die Waschmaschine hinzufügen. Du meintest ja, deine Katze hat auch aufs Bett gemacht? Allein waschen reicht nicht, um z.B dein Bettzeug von dem Geruch zu "erlösen". Auch wenn es für uns Menschen nicht mehr riecht, deine Katze riecht es. Sie wird immer wieder darauf pullern, weil sie annimmt, dass es ein klo ist. Logisch, riecht ja auch, wie schonmal benutzt.

Hatte auch ein Pinkelproblem. Bei mir war die Ursache falsches Streu und Blasenentzündung dazu. Als die Entzündung weg war, war das Streu immernoch falsch. Haben ganz viel ausprobiert und sind letzendlich auf Golden Grey gestoßen. Ist sehr teuer, meiner Meinung nach, aber riecht nicht, super ergiebig und genau das richtige für meine Anspruchvolle Katze. Habe zwei Toiletten und in dem anderen ein billiges FIT FUN Streu.

Du bist hier, um nach einer Lösung zu suchen, also würde ich dir empfehlen, das Klo wirklich mehr als einmal am Tag zu reinigen. Was hast du zu verlieren? Meine Katze ist auch erst mit der Zeit mäckelig geworden und mittlerweile reinige ich beide Toiletten 3x am Tag. Benutz doch einfach mal ein ganz feines Klumpstreu für eine Toilette. In den anderen beiden kannst du ja dein Catsan drin lassen. Guck was passiert..
 
M

Mizu

Benutzer
Mitglied seit
11 März 2010
Beiträge
68
  • #30
Myrteoel hilft nicht....... Habs seit einer woche.....

Selbst wenn ich taeglich mehrmals sauber mache, und alle zwei tage das klo schonend reiniige.... Und jedesmal ein teueres streu ausprobiere.... Pisst er irgendwo hin!!

Bin schon am verzweifeln..... Er hat auch schonendes futter fuer blase bekommen und frisst es noch immer...... Tieraerzte finden nichts konkretes.... JEDER probiert alles moegliche nur an ihm aus und ich werd immer aermer....... Freund will ihn auch rausschmeissen, aber das bring ich nicht uebers herz.....
 
Benny*the*cat

Benny*the*cat

Forenprofi
Mitglied seit
23 April 2009
Beiträge
2.121
  • #31
Also was mir auffällt, hoffe ich habe alles richtig gelesen...

1.) 6,7kg für eine große Katze bzw. Kater das ist nicht zuviel !

200-300g hört sich schon recht viel an wenn er das jetzt weniger wiegt

2.) das Alter, 13 Jahre und pinkelt Seen, vielleicht wartet er zu lang und die Blase ist zu voll ? Das wäre möglich, Du hast Jumbo Toiletten, meist ist der Einstieg sehr hoch, da kann es sein das dieses ein Problem ist.

Stell doch einfach mal eine flache Wanne/Schüssel mit Streu gefüllt (irgendwas, was Du aus dem Haushalt entbehren kannst) auf und schau ob sowas Abhilfe schafft.

Hier noch ein Link, bitte schau mal ob er wirklich zu dick ist, denn es hört sich nicht danach an:
http://www.royal-canin.de/gesundheit-ernaehrung/katze/idealgewicht-fuer-ihre-katze/gewichts-check/

P.S.: Vielleicht hilft Dir dieses Streu:
http://www.zooplus.de/shop/katzen/katzenstreu/perlinette/174995
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
M

Mizu

Benutzer
Mitglied seit
11 März 2010
Beiträge
68
  • #32
Also was mir auffällt, hoffe ich habe alles richtig gelesen...

1.) 6,7kg für eine große Katze bzw. Kater das ist nicht zuviel !

200-300g hört sich schon recht viel an wenn er das jetzt weniger wiegt

2.) das Alter, 13 Jahre und pinkelt Seen, vielleicht wartet er zu lang und die Blase ist zu voll ? Das wäre möglich, Du hast Jumbo Toiletten, meist ist der Einstieg sehr hoch, da kann es sein das dieses ein Problem ist.

Stell doch einfach mal eine flache Wanne/Schüssel mit Streu gefüllt (irgendwas, was Du aus dem Haushalt entbehren kannst) auf und schau ob sowas Abhilfe schafft.

Hier noch ein Link, bitte schau mal ob er wirklich zu dick ist, denn es hört sich nicht danach an:
http://www.royal-canin.de/gesundheit-ernaehrung/katze/idealgewicht-fuer-ihre-katze/gewichts-check/


P.S.: Vielleicht hilft Dir dieses Streu:
http://www.zooplus.de/shop/katzen/katzenstreu/perlinette/174995


Nein sehr niedriege aber gross also breit genug, sind die toiletten. Ich weiss nicht ob er solange wartet, er hat das lange daheim gemacht, dann bin ich ausgezogen, 2 monate war nix und aufeinmal...... Ist er unmoeglich. Vorallem zieht er seitdem die Nickhaut vor die Augen. Machdn sie ja, wenns ihn nicht gut geht, tierarzt sagt das tun sie manchmal nur so ..... Ahja?????????

Das streu sagt nix :( also “normal“ hab auch sonst ein ultrafeines, hilft aber nich...... :(

Wollt noch mal zum tierarzt, abr nochmal knapp 100 euro?

Ps: myrteoel hilft auch nicht.
 
Benny*the*cat

Benny*the*cat

Forenprofi
Mitglied seit
23 April 2009
Beiträge
2.121
  • #33
Bitte schreib doch mal Ina1964 an!

Vielleicht kann Sie Dir weiterhelfen.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
8
Aufrufe
482
Antworten
13
Aufrufe
3K
NeroVaan
Antworten
10
Aufrufe
1K
Petra-01
3 4 5
Antworten
97
Aufrufe
9K
Sahajo
Antworten
7
Aufrufe
903
doppelpack
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben