Grete ist morgens immer total kaputt...

Kleeblatt

Kleeblatt

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
5.828
in letzter Zeit. Vor einigen Tagen hat sie früh immer mit am Frühstückstisch gesessen und wollte ihren Teil abhaben. Jetzt kommt sie früh halb sieben rein und schläft wie ein Stein. Heute morgen hat sie leicht gehumpelt, hat sich nicht mal geputzt, nicht gefressen...sie ist sofort eingeschlafen. Das humpeln war heut nachmittag komplett weg und sie ist auch wieder freudig rausgegangen, trotz Regen.
Was macht sie draußen nur für Sachen, welche sie so total auspowern? Nach den Sachen der letzten Wochen (Schwanz, Auge) glaube ich echt an Kämpfe, bei denen sie scheinbar immer den Kürzeren zieht. Helfen kann ich ihr leider nicht, auch wenn ich wollte :( ! Manchmal würde ich sie am liebsten drin lassen, ich mach mir echt dolle Sorgen in letzter Zeit.
 
blueskyberlin

blueskyberlin

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2 Januar 2007
Beiträge
629
Ohjee Marion, die Sorgen würde ich mir auch machen und kann sie verstehen. Ich könnte es kaum ertragen eine Freigängerkatze zu haben und kann nur diejenigen bewundern, die welche haben.
Was würde denn passieren, wenn Du sie über Nacht drinnen lässt?
 
Kleeblatt

Kleeblatt

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
5.828
Was würde denn passieren, wenn Du sie über Nacht drinnen lässt?
Sie geht ja nur Nachts raus, genau wie Marens Manjula. Im Sommer wenn wir bei Tag auch draußen sind, kommt sie ab und an mal mit raus, aber nur manchmal.
Wenn sie Nachts nicht raus dürfte, würde sie im Haus nur Blödsinn machen und uns die Bude zerlegen. Als es so kalt war, habe ich sie Nachts mal drin gelassen, da hat sie im Keller von allen Heizungsrohren die Isolation abgerissen und zerlegt :eek: ! Meinen Mann hat es sehr gefreut...
Der Vorteil ist hier in der Nacht, dass so gut wie kein Auto fährt, bei Tag kommt doch immer mal eins vorbei.
 
P

Pieper

Forenprofi
Mitglied seit
20 Oktober 2006
Beiträge
10.125
Ort
im Klövensteen
Wenn sie Nachts nicht raus dürfte, würde sie im Haus nur Blödsinn machen und uns die Bude zerlegen.
*gg*, ja, das macht Manjula auch, wenn die Klappe nicht geöffnet ist. So echte Nachtschwestern, die müssen nachts was tun und können keine Ruhe geben. Hier macht keiner ein Auge zu, wenn die Katzenklappe nachts verriegelt ist. Allerdings finde ich es auch etwas beängstigend, was Grete wohl des Nachts so erlebt. Manjula war noch nie verletzt, wenn sie nachts draußen war. Aber wir wohnen im Wald.

Manjula kommt momentan immer so gegen 7:00h nach Hause. Bruno steht dann gerade auf und begrüßt den Tag. Sie kommt von der Nachtschicht und ich beobachte, dass ihr Hunger dann auch sehr unterschiedlich ist. Manchmal legt sie sich auf ihre Decke und verschläft dort den ganzen Tag ohne gefressen zu haben. Abends wird dann wieder gut gefressen. Manchmal wiederum wird morgens gut gefressen, bevor es in die Heia geht. Sehr unterschiedlich.
 
blueskyberlin

blueskyberlin

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2 Januar 2007
Beiträge
629
Hm Marion, mit dem Drinlassen führts also zur Katastrophe und wäre für Eure Nerven keine echte Alternative (die von Grete inclusive).
Bleibt also nur zu hoffen das diese Revierkämpfe weder zu heftig werden und vor allem schnell vorrüber sind.
 
D

Dobsa

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26 Februar 2007
Beiträge
155
Alter
43
Ort
Krefeld
Oh Mann, wenn ich das so lese, bin ich echt froh, dass unsere drei Wohnungskatzen sind. Ich glaube, ich hätte regelmäßig einen Nervenzusammenbruch.:(
Aber ist ja echt schon mal ein geringeres Risiko, wenn sie nur nachts raus geht.
Vielleicht hat sie sich ja auch nur irgendwie das Bein vertreten, kann das sein?

Liebe Grüße,
 
S

sabine_neu

Gast
Hallo Kleeblatt,

dass bei Dir die Nerven ein wenig blank liegen, kann ich mir gut vorstellen. Aber mir scheint, Deine Grete erledigt ganz normale Katzenangelegenheiten. Würde sie von anderen Katzen terrorisiert, würde sie sich wohl kaum die ganze Nacht draußen herumdrücken. Ich hatte früher Freigänger, da lief das auch so. Nachts kloppen, morgens zuhause päppeln lassen, tagsüber schlafen - und zurück in den Ring.

Viele Grüße
Sabine
 
Susi

Susi

Forenprofi
Mitglied seit
30 Oktober 2006
Beiträge
1.968
Nachdem wieder ein Nachbarskater Fiv positiv war, würde ich Billy am Liebsten auch drin lassen. Aber da geht es mit wir so euch, er würde hier die Wände einreissen.
Da er eigentlich bis auf einmal noch nie mit sichtbaren Verletzungen nach hause gekommen ist, hoffe ich eigentlich, dass alles gut geht.

Eins ist jedenfalls klar. Billy ist der letzte Freigänger, den ich habe.
 
Katja2cv

Katja2cv

Forenprofi
Mitglied seit
2 November 2006
Beiträge
1.511
Ort
Mühlacker
Hallo!

Entweder liegt es am Frühling, oder in die Nachbarschaft ist eine neue
Katze gezogen.
Jetzt muss die ganze Reviergeschichte neu ausdiskutiert werden.
Man weiss ja schliesslich nicht, wie Gretes Gegner aussehen....:D
 
S

sabine_neu

Gast
  • #10
blueskyberlin

blueskyberlin

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2 Januar 2007
Beiträge
629
  • #11
:D Genau das meinte ich. Vielleicht verbreitet sie in der kätzischen Nachbarschaft Angst und Schrecken;) .
Das wäre zumindest ein ausbaufähiger Ansatz mit dem wir zumindest Marions Nerven etwas stabilisieren könnten.

Marion the one with the Kamikaze-Gretel.

(Kamikaze-Gräjtell)




lieben
 
Werbung:
Kleeblatt

Kleeblatt

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
5.828
  • #13
Das wäre zumindest ein ausbaufähiger Ansatz mit dem wir zumindest Marions Nerven etwas stabilisieren könnten.

Marion the one with the Kamikaze-Gretel.

(Kamikaze-Gräjtell)
Ihr habt recht der Ansatz wäre ausbaufähig, wenn Grete heute morgen nicht wieder lädiert nach Hause gekommen wäre. Am Oberschenkel war das Fell ganz verklebt (Spucke???), sie ist wieder ins Bett gefallen und hat bis eben geschlafen. An der Stelle darf man sie ohne Gemaule auch nicht streicheln. Sie hat gerade gefressen, läuft ohne humpeln (aber sehr langsam) und ist sehr schmusig. Ich glaube nicht, dass ich sie heut rauslasse, ich bin doch sehr beunruhigt. Ich weiß von keiner neuen Katze in der Gegend, nur das Gejaule der potenten Kater gellt durchs Dorf. Meint ihr, dass die sie belästigen? Sie ist doch keine gute Partie!
Baut mich bitte mal etwas auf! Einen richtigen Grund zum TA zu gehen sehe ich noch nicht. Habe ihr vorhin Arnika D6 gegeben.
 
blueskyberlin

blueskyberlin

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2 Januar 2007
Beiträge
629
  • #14
Marion ich gebe Dir da nur einen Tipp als Nicht-Freigänger-Katzenbesitzer, ich hoffe das das Mittel hilft und Du das Tier irgendwie ruhiger bekommen kannst und siehe zu das Du sie irgendwo im Haus kratzfest unterbringen kannst.
Es wäre mir einfach zu gefährlich sie da draussen rumkloppen zu lassen.

...ist aber nur meine persönliche Ansicht.
(Ich der ich die Katzen noch nichtmal auf den Hausflur lassen würde)
 
Plum

Plum

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
17.264
  • #15
Ich weiß von keiner neuen Katze in der Gegend, nur das Gejaule der potenten Kater gellt durchs Dorf. Meint ihr, dass die sie belästigen? Sie ist doch keine gute Partie!
Meine Alix war kastriert ... was aber die Kater der Umgebung nicht davon abhielt, jedes Jahr auf's Neue vorbeizukommen um nachzuschauen, ob dieses, in ihren Augen frigide Katzenweib nicht langsam mal Lust auf sie hätte:rolleyes: Wenn die Kater zu aufdringlich wurden, gab es schon mal Ohrfeigen von ihr.
 
Kleeblatt

Kleeblatt

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
5.828
  • #16
Meine Alix war kastriert ... was aber die Kater der Umgebung nicht davon abhielt, jedes Jahr auf's Neue vorbeizukommen um nachzuschauen, ob dieses, in ihren Augen frigide Katzenweib nicht langsam mal Lust auf sie hätte:rolleyes: Wenn die Kater zu aufdringlich wurden, gab es schon mal Ohrfeigen von ihr.
Meinst du wirklich, dass die potenten Kater sie belagern? Momentan ist ja hier im Dorf die Hölle los :mad: ! Nur Gekreische und Gejaule des Nachts! Ich glaube heute mag Grete auch gar nicht raus, sie liegt im Schlafzimmer und ich lasse sie ganz einfach mal in Ruhe. Gefressen hat sie jetzt genug, mal sehen wie es morgen aussieht :( .
 
Kleeblatt

Kleeblatt

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
5.828
  • #17
Noch mal ich...Grete geht es heute ganz gut, sie ist nur schon den ganzen Tag wieder sehr verschlafen, obwohl sie die Nacht indoor war. Genächtigt hat sie bei mir im Kleiderschrank :eek: ,dass hat sie noch nieeee gemacht.
Heute will sie sicher wieder raus, ich werde ihr dann den Willen lassen.
Andrea (Hatnefer) hat mich mit hilfreichen Tips versorgt, ich bin jetzt etwas beruhigter. Wenn auch nur etwas...
 
blueskyberlin

blueskyberlin

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2 Januar 2007
Beiträge
629
  • #18
naja Marion dann käme jetzt die berühmte Stelle, wo man am besten die Daumen drückt und das Andreas Tipps wertvoll und wirksam sind.
Das Gretel dermassen innig geschlafen hat, zeigt ja sehr deutlich die Erschöpfung.
 
Plum

Plum

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
17.264
  • #19
Meinst du wirklich, dass die potenten Kater sie belagern? Momentan ist ja hier im Dorf die Hölle los :mad: ! Nur Gekreische und Gejaule des Nachts!
Bei uns war es so. Jedes Jahr kamen die Herren angetapert und jedes Jahr taperten sie genauso enttäuscht wieder von hinnen :D
 
Aleksan

Aleksan

Benutzer
Mitglied seit
28 Februar 2007
Beiträge
30
Ort
Wien
  • #20
Ich habe auch immer sehr viel Angst um meine Schnurrli, wenn er hinaus geht. Kürzlich hatte er einen Kampf und war verwundet! :eek:
 
Werbung:
Werbung: Wandkalender Miau 2021
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben