Ging es Euch auch mal so ... ?

M

Mel1980

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8 November 2006
Beiträge
172
Alter
40
Ort
Kreis Ludwigsburg
Guten Morgen,

ich weiß gar nicht so recht wie ich es beschreiben soll, aber hatte jemand von Euch schon mal das Gefühl, dass mit seiner Katze irgendwas nicht stimmt, obwohl man äußerlich oder am Verhalten überhaupt nichts merkt? Ich hab das volle Bauchgrummeln wenn ich meinen Gizmo anschaue und einfach das Gefühl das irgendwas nicht stimmt, aber ich habe dafür überhaupt keine Anzeichen.

Mein Freund hält mich schon für total beknackt, weil ich seit zwei Tagen Gizmo nicht mehr aus den Augen lasse wenn ich zu Hause bin und dauernd vor mich hin murmel, dass irgendwas faul ist ...

Ich versteh das überhaupt nicht und ich hab normalerweise auch nicht solche Bauchgefühle und hatte sowas bei den Katzen auch davor noch nie.

Hatte das schon mal jemand? Wie seit ihr damit umgegangen? Was habt Ihr gemacht? Hat sich das Bauchgefühl als wahr rausgestellt?

Danke für Eure Antworten.

Leicht verwirrte Grüße
 
Werbung:
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
.....sooooooooo hab ichs jetzt noch nicht erlebt....aber in anderen Zusammenhängen.
Es muss nicht sein, dass tatsächlich was passiert - vielleicht bist Du einfach sehr eng mit Gizmo verbunden und manchmal sitzt uns ja auch etwas quer im Magen etc...deswegen werden wir noch nicht gleich krank etc.
Am Sinnvollsten finde ich in solchen Situationen mich bewusst für positive Gedanken zu entscheiden! Deine Gedanken haben Kraft - und diese Kraft wirkt auf Deine Umwelt - auch auf Gizmo......
alles Liebe
Heidi
 
Lotte38

Lotte38

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19 Februar 2007
Beiträge
749
Alter
53
Also ich merke auch sofort, wenn mit meinen etwas nicht stimmt und manchmal ist das auch nur ein komisches Gefühl im Bauch, das sich dann aber meistens bestätigt.Ich denke, das hat mit der innigen Beziehung zu tun, die wir zu unseren Katzen (und sie zu uns) haben.Es müssen ja nicht immer ganz offensichtliche Veränderungen, wie z.B. humpeln oder husten sein, manchmal reichen minimale Dinge, die uns sagen, dass etwas anders ist als sonst und dann ist man halt wachsam.
Beobachte ruhig weiter, also ich kann in solchen Fällen sowieso nicht anders.

Liebe Grüße, Kirsten
 
M

Mel1980

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8 November 2006
Beiträge
172
Alter
40
Ort
Kreis Ludwigsburg
Also ich hab gestern eine Kotprobe gesammelt und werde die nachher zu meinen Tierarzt bringen. Sein Kot ist nicht hart aber auch kein richtiger Durchfall, aber er hatte einen verschmierten Popes.

Ich werde das jetzt auf alles testen lassen und hoffen dass mein Gefühl einfach nur falsch ist :eek:
 
E

Ela

Gast
Das hoff ich auch. Ich drück die Daumen, dass bei der Kot-Untersuchung alles ok ist
 
M

Mel1980

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8 November 2006
Beiträge
172
Alter
40
Ort
Kreis Ludwigsburg
So mein Gefühl war wohl gar nicht so falsch

War gestern bei meiner Tierärztin und sie hat mir die Laborwerte gezeigt. Also Gizmo hat auf jeden Fall Giardien, da kenn ich mich gar nicht mit aus, muss mich mal durchlesen und vorallem habe ich jetzt 5 Packungen von dieser Paste zu Hause liegen, weil ja Sunny auch vorsorglich behandelt werden muss. Jetzt muss ich mir nur noch überlegen wie ich das in meine Zwei reinbekomme. :eek:

Dann gab es jedoch noch etwas, das überhaupt nicht gut sein soll. Und zwar steht folgendes in den Laborwerten:

Kein Nachweis von grampositiven aeroben Bakterien. Dies deutet auf eine bestehende Imbalanz (Dysbiose) der Dickdarmflora hin.

Kann damit irgendjemand was anfangen?? Ich hab davon noch nie im Leben gehört und anscheinend müssen die vorhanden sein, sonst funktioniert der Darm nicht so wie er funktionieren soll. Meine Ärztin sagte irgendwas von einem Biokult Joghurt den ich Gizmo geben soll. Ihr ist aber leider nicht der Name eingefallen. Kennt den jemand? Kann mir jemand sagen, was des für einer ist?

Ich hab von beiden Sachen bis jetzt überhaupt keine Ahnung, also werde ich mich wohl schlau machen müssen, aber falls mir hier jemand helfen könnte, wäre es auch schon sehr nett :D ;)
 
Plum

Plum

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
17.264
Kein Nachweis von grampositiven aeroben Bakterien. Dies deutet auf eine bestehende Imbalanz (Dysbiose) der Dickdarmflora hin.
Eine Imbalanz ist ein Ungleichgewicht, dh., im Darm herrscht ein Ungleichgewicht bestimmter Bakterien, die für eine reibungslose Verdauung wichtig ist. Dysbiose meint in etwa das gleiche: normalerweise sollten die Bakterien im Darm in SYMbiose leben, dh., in einem geregelten Gleichgewicht. "Sym" bedeutet immer "zusammen", "Dys" bedeutet das Gegenteil, also ein Gegeneinander, ein Ungleichgewicht, falsche Verteilung. Vor allem nach Antibiotikagaben ist im Darm die Hölle los, da die ABs auch die "guten" Bakterien, die sehr wichtig sind, mit abtöten. Von daher sollte immer nach Medikamentengaben dieser Art eine Darmsanierung stattfinden. Ich gebe in einem solchen Fall Darmflora Plus von Dr. Wolz http://www.wolz.de/produkte/darmgesund-fuer-eine-gesunde-darmflora/darmflora-plus-dr-wolz.html

Beim Tierarzt gibt es ein ähnliches Mittel namens Bactisel, das den exakt gleichen Zweck erfüllt.
 
M

Mel1980

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8 November 2006
Beiträge
172
Alter
40
Ort
Kreis Ludwigsburg
Eine Imbalanz ist ein Ungleichgewicht, dh., im Darm herrscht ein Ungleichgewicht bestimmter Bakterien, die für eine reibungslose Verdauung wichtig ist. Dysbiose meint in etwa das gleiche: normalerweise sollten die Bakterien im Darm in SYMbiose leben, dh., in einem geregelten Gleichgewicht. "Sym" bedeutet immer "zusammen", "Dys" bedeutet das Gegenteil, also ein Gegeneinander, ein Ungleichgewicht, falsche Verteilung. Vor allem nach Antibiotikagaben ist im Darm die Hölle los, da die ABs auch die "guten" Bakterien, die sehr wichtig sind, mit abtöten. Von daher sollte immer nach Medikamentengaben dieser Art eine Darmsanierung stattfinden. Ich gebe in einem solchen Fall Darmflora Plus von Dr. Wolz http://www.wolz.de/produkte/darmgesund-fuer-eine-gesunde-darmflora/darmflora-plus-dr-wolz.html

Beim Tierarzt gibt es ein ähnliches Mittel namens Bactisel, das den exakt gleichen Zweck erfüllt.
WOW dankeschön :) Aber Gizmo hat im letzten halben Jahr kein Antibiotika bekommen, wie kann dieses Ungleichgewicht zustande kommen?

Ich werde mir das Darmflora Plus gleich heute Abend bestellen. Danke für den Link
 
annamaria

annamaria

Benutzer
Mitglied seit
5 November 2006
Beiträge
89
Ort
Goslar
Hallo Mel,

Wie alt ist dein Gizmo eigentlich?

Ich will Giardien nicht herunterspielen. Sie sind für Züchter und auch andere verantwortungsvolle Katzenbesitzer der Horror. Aber man kann Sie in den Griff bekommen, vor allem wenn die Katzen ansonsten gesund sind.

Ich habe von einer Bekannten die gesunde erwachsene Katzen als Freiläufer hält und Erfahrung mit Giardien hat, erfahren, daß sie das Inumsystem ihrer Katzen mit Echinace stärkt und sie bis jetzt große Sorgen mit ihrer betagten Katzendame hatte. Sie hat alle ihre Katzen mit Panakur behandelt. Zweimal am Tag Echinacea gegeben, Probiotischen Joghurt, und den für die Darmflora füttert sie die Katzen mit EM - Bokashi . EM-das sind effektive Mikroorganismen und Bokashi ist mit EM fermentierten Weizen, Dinkel odder Roggen.
Wie gesagt, ihre Katzen hatten sich schnell wieder erholt , nur ihre alte Mausi hat noch Probleme mit den Darm aber sie ist auch Giardienfrei,

Ich selber mit Bokashi bei meiner Durchfallgeplagten Hündin super Erfolge erzielt und setze es auch bei meinen Katzen ein. (Wenn dich EM interesiert guck mal in meiner HP unter EM nach da findest du auch Literatur und Adressen die dir weiterhelfen können)

Ich wünsche dir Geduld und daß du noch Forisf indest du noch besser darüber Bescheid wissen
 
M

Mel1980

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8 November 2006
Beiträge
172
Alter
40
Ort
Kreis Ludwigsburg
  • #10
Wie alt ist dein Gizmo eigentlich?
Gizmo ist genau zwei Jahre alt.

Und momentan bin ich noch ziemlich verwirrt. Ich habe jetzt von folgenden Sachen gelesen:

Kokusöl
Bactisel
Darmflora Plus
EM-Bokashi
lebende Joghurtkulturen

Ich kann ja wohl nicht alles geben. Aber für was soll ich mich jetzt entscheiden :confused: :confused: :confused: :confused:

Muss ich eigentlich wirklich jeden Tag das Katzenklo desinfizieren? Das schaffe ich zeitlich überhaupt nicht, wie soll das denn funktionieren?
 
Plum

Plum

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
17.264
  • #11
Aber Gizmo hat im letzten halben Jahr kein Antibiotika bekommen, wie kann dieses Ungleichgewicht zustande kommen?
AB müssen nicht immer die Ursache für ein solches Ungleichgewicht sein, das kann auch andere Gründe haben. Wenn er zB Giardien hat, dann bekommen sich die Giardien-Erreger und die normalen Darmbakterien schon ganz ordentlich in die Wolle.

Noch ein Link zur Darmsanierung: http://de.wikipedia.org/wiki/Symbioselenkung

Und das Darmflora plus bekommst du in jeder Apotheke, vielleicht sogar auch im Reformhaus.
 
Werbung:
Plum

Plum

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
17.264
  • #12
Und momentan bin ich noch ziemlich verwirrt. Ich habe jetzt von folgenden Sachen gelesen:

Kokusöl
Bactisel
Darmflora Plus
EM-Bokashi
lebende Joghurtkulturen
Bactisel und Darmflora Plus ist in etwa das Gleiche. Lebende Joghurtkulturen sind auch das Gleiche ;) Es geht darum, dem Darm wieder "gute" lebende Bakterien, also Lebendkulturen zuzuführen. Am besten mal mit deiner TÄ über mögliche Optionen diskutieren. Falsch machen kann man mit den Lebendbakterien eigentlich nichts.
 
Werbung:
Werbung: Wandkalender Miau 2021
Ähnliche Themen





Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben