Gackern?

Leann

Leann

Forenprofi
Mitglied seit
12 Oktober 2006
Beiträge
2.379
Huhu,

ich muss euch mal was fragen :rolleyes:

Der Chaoskater Nepi hat die Angewohnheit, wenn er Mimi plötzlich von weiter weg sieht, sich aufmerksam hinzuhocken und merkwürdige "Gackergeräusche" von sich zu geben :confused: Das klingt so etwa wie wenn man mit der Zunge schnalzt, aber nicht so locker und die Zunge dabei bewegen, sondern die Zunge dabei eben nicht bewegen :rolleyes: Öhm ja, irgendwie blöde zu erklären :oops:

Vielleicht kennt aber auch einer von euch diese Art Geräusch und kann mir sagen was das bedeuten soll??? :D
 
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
20.674
Hallo Marijke,

ich kann mir unter diesem Geräusch (nach deiner Beschreibung :confused:) gerade nichts so recht vorstellen. Ich könnte mir nur denken, dass Nepi deine Mimi zum Spielen auffordern möchte?
 
Leann

Leann

Forenprofi
Mitglied seit
12 Oktober 2006
Beiträge
2.379
Ja ich weiß, das ist auch echt nicht so einfach zu beschreiben.

Mario sagt das klingt wie so wie ein Klackern.... ich weiß auch nicht :confused:

HILFEEE!
 
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
..meine machen das wenn sie einen Vogel oder so sehen und nicht rankommen...klingt total witzig!
lg Heidi
 
Leann

Leann

Forenprofi
Mitglied seit
12 Oktober 2006
Beiträge
2.379
Ja so in etwa, eine knattern, gackern, klackern, meckern... ich weiß auch nicht so genau.

Jedenfalls ist es so: Es sieht sie in der Küchentür sitzen, gackert und rennt auf sie zu. So ist es eigentlich immer. Meint ihr etwa er meckert weil sie aus der Küche raus will???? Hasst er sie?
 
Camillo

Camillo

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
3.074
Alter
55
Ort
51°45'O"N,7°11'O"E
Also ich denke, so ein Gefühl wie Hass wird einer Katze fremd sein.
Aber was macht er denn dann mit Mimi? Rennt er auf sie zu um sie zu verkloppen oder um zu spielen?
 
Morticia

Morticia

Forenprofi
Mitglied seit
14 Oktober 2006
Beiträge
1.746
Alter
47
Ort
Essen
Herr Morris (catwatching) sagt dazu, dass dies eine Leerlaufhandlung ist, die eigentlich den Tötungsbiss eines Beutetiers (ins Leere) vollzieht. (Extreme Kurzfassung, hätte ich einen Scanner würde ich den Abschnitt einscannen und posten).

Ich kenne dieses Schnattern auch nur in Bezug auf Objekte (Vögelchen, Menschen, Hunde) hinter der Fensterscheibe. Dass Sidney & Aayla sich gegenseitig "anschnattern" habe ich noch nie festgestellt.

Ich denke nicht, dass Nepi Mimi umbringen will, sondern er ist sehr angespannt und weiß wohl mit bestimmten Situationen nicht umzugehen, vielleicht würde er gerne raufen und "irgendetwas" hält ihn zurück, dass er als Zwangshandlung "schnattern" muss.
 
Leann

Leann

Forenprofi
Mitglied seit
12 Oktober 2006
Beiträge
2.379
Mensch wie peinlich, ich musste grade feststellen, dass wir diese Buch auch haben :eek:

Wir haben einige Bücher vom verstorbenen Besitzer von Opi Blue "geerbt", da ist es tatsächlich dabei *schäm*

Ich werd dann jetzt auch mal lesen.
 
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
20.674
Ja, bei Vögeln machen meine auch so Geräusche, als ob die Zähne klappern :D. Vielleicht solltest du Nepi mal erklären: Dort Vogel, dort aber Mimi :confused:?

Nein, das Phänomen kann ich nicht erklären.
 
Leann

Leann

Forenprofi
Mitglied seit
12 Oktober 2006
Beiträge
2.379
Tja, prima was das Buch dazu sagt, das macht ja Mut :(
Hab nochmal alles durchgesehen....

Wenn Nepi Vögel sieht, wird nur aufgeregt mit dem Schwanz gepeitscht.
 
Morticia

Morticia

Forenprofi
Mitglied seit
14 Oktober 2006
Beiträge
1.746
Alter
47
Ort
Essen
Ich habe ja vorhin schon geschrieben, dass ich nicht denke, dass Nepi Mordlust Mimi gegenüber verspürt, sondern, dass er irgendwas machen will (Mimi angreifen o. ä.) und durch das Schnattern Aggressionen abbaut. Was macht Nepi nach dem Schnattern? Gehen sich die beiden aus dem Weg oder kommt es zu einem Übergriff?

Wenn ich ähnliche Situationen bei uns bemerke, dann komme ich sofort mit einem Wedel dazwischen, Kater (vor allem Dullmann Sidney) sind etwas einfacher gestrickt und in den meisten Fällen wirkt es, dass der Dullmann spielt und sein Hooligan-Verhalten für enen Moment vergisst. :confused:
 
Leann

Leann

Forenprofi
Mitglied seit
12 Oktober 2006
Beiträge
2.379
Joa meistens rennt er dann auf sie zu.... und die arme wird in die Küche zurück gedrängt.
 
Petra

Petra

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
8.800
Ort
Bochum
Leann

Leann

Forenprofi
Mitglied seit
12 Oktober 2006
Beiträge
2.379
Ja auf jeden Fall, ich versuch es grad mit der Methode immer dann mit irgendwas "beraufbaren" an zukommen, sprich ein Wedel, ich werfe eine Maus oder sowas. geht einigermaßen. Zumindest ist er kurz abgelenkt und Mimi kann in Ruhe zurück in die Küche gehen :cool:
 
Leann

Leann

Forenprofi
Mitglied seit
12 Oktober 2006
Beiträge
2.379
Nein, leider nicht. So ein kleiner süßer Wutz. Ich hoffe er hat ein schönes zu Hause wo er nur an dem Tag vielleicht ausgebüxt ist oder so.

Wir sind auch echt in der Zwickmühle, unsere Meinung ändert sich quasi täglich, was nun das Beste für die beiden wäre, da es eindeutig bessere und schlechtere Tage gibt. Klar, wir wissen Nepi will raufen und wir wissen auch Mimi will ihre Ruhe. Sie war ja noch nie besonders aktiv. Aber sie möchte auch einen Artgenossen.

Nur ist die Lösung ein Raufkumpane oder Trennung :confused:
 
B

Balou

Gast
Hallo Marijke,
bei uns war es so ähnlich. Wicki wollte immer spielen und Winni wollte ihre Ruhe. Deshalb habe wir nach langem Überlegen uns für eine 3. Katze (Whoopi) entschieden.
Daß es dann so gut geklappt hat, darüber sind wir sehr froh und dankbar.
Es ist aber nicht die Regel, daß eine Zusammenführung so wunderbar geschieht, eher die Ausnahme.
Und heute hat Wicki eine Spiel- und Raufgefährtin (Dreamteam) und Winni kann sich das gelassen ansehen.
Wir hatten sehr viel Glück gehabt, daß es sich so entwickelt hat :D


Liebe Grüße
Matthias
 
M

Momenta

Gast
Hallo Leann,

schau mal hier nach:

http://www.katzen-life.de/Katzensprache/index.htm?sprache.htm


Zitat:
Schnattern
Wenn die Katze ein für sie unerreichbares Beuteobjekt entdeckt (z.B. einen Vogel vorm Fenster), beginnt sie durch schnelles Auf- und Abbewegen des Kiefers mit den Zähnen zu klappern. Es entsteht ein schnatterndes oder meckerndes Geräusch. Der Laut ist eine Art Übersprungshandlung. Die Katze führt automatisch Bewegungen wie beim Beutefang aus. Schnattern ist eine völlig unbewusst und unwillkürlich ablaufende Handlung, die nur durch den Anblick des nahen Beutetieres ausgelöst wird..
Zitat-Ende


Das Schnattern hängt m.E. immer mit einer potentiellen Beute zusammen.
Man sieht es, wenn Katzen am Fenster oder auf dem Balkon eine Beute, also Vogel, Insekt, sehen.


Der Katermann hat das Zickchen damals auch mal gerne gejagt und vorher geschnattert. Sie war also "Beute" für ihn.
Wenn das Zickchen mal gute Momente hatte, hat sie aber auch den Katermann angeschnattert und dann gejagt ;)

Der Katermann schnattert aber nicht die Plautzen-Elli an, was ja auch verständlich ist :cool:


Mir ist das "Schnattern" nur im Zusammenhang mit einer "Beute" bekannt.

LG
Momenta
 
Themen-Ersteller Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
hoppelmoppel "Gack" ich werd grad wahnsinnig ... mein Kater spinnt ... Verhalten und Erziehung 3
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben