Futterumstellung: 1/2 Jahr und kein Erfolg

Sibirer

Sibirer

Forenprofi
Mitglied seit
1. Februar 2011
Beiträge
15.398
Ort
im Hunsrück an der Nahe
  • #21
@ Jehsiek
Hallo-mir geht es ganz genauso wie dir ! Finde ich sehr interessant,wollte auch schon fragen was ich machen soll-obwohl ich eine 2.katze dazu genommen habe! Sunny hat auch abgenommen und scharrt das futter zu - 2 sorten habe ich jetzt getroffen wovon er knapp 90g von frißt.Habe festgestellt,dass er nicht so hochwertiges futter lieber mag-aber auch ich bleib am ball:)Er wiegt 5,7 Kg,ist 1 1/2 J.alt.
 
Werbung:
JehsieK

JehsieK

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28. April 2011
Beiträge
7
Ort
Berlin
  • #22
Hallo,

vielen Dank für eure Hilfe. :)

Bisher war es so, das sie ihr "Abschiedsleckerchen" immer im Wohnzimmer auf ihrem Kratzbaum bekommt. Heute hab ich versucht, ihr etwas NaFu dort zu geben, nur son Klecks... aber nix da. Madam hat nur die Nase gerümpft und war wieder schneller an der Tür wie ich. Mit nem Bällchen lässt sie sich auch nicht weglocken. Sie ist ja nicht blöd. *haha*

Das Lux hat sie gestern gar nicht mehr angeschaut. Heute hab ich es ihr mit ein bisschen Miamor gemixt. Das Miamor hat sie sich raus gefummelt und etwas gefuttert. Wenigstens etwas!

Ich werd jetzt versuchen, morgens und abends feste Rituale (die es so bisher nicht gab) einzuführen. Ist zwar zeitlich immer etwas blöd, da ich Schicht arbeite, aber irgendwie werd ich das hinbekommen.

@calm25: Den Platz hab ich anfangs mal gewechselt (vom Flur ins Wohnzimmer), aber da ist es gleich geblieben. Am liebsten wäre es mir ja in der Küche, aber die ist so klein und winzig, da hat sie gar keinen Platz und auch keine Ruhe. Ich könnt maximal das Arbeitszimmer noch probieren, aber da steht ihre Toilette (die da auch bleiben soll) und das ist ja auch sehr sehr unpraktisch. Ich könnt maximal noch ein anderes Plätzchen im Wohnzimmer suchen. Das werd ich mal austesten, danke. Zum kollektiven Mäkeln möchte ich mich jetzt nicht äußern. *hüüülfe und aaaangst*

@Sibirer: Beängstigend das dein Mäkler auch Sunny heisst. Vielleicht liegt´s am Namen. :wow:
 
Sibirer

Sibirer

Forenprofi
Mitglied seit
1. Februar 2011
Beiträge
15.398
Ort
im Hunsrück an der Nahe
  • #23
Wenn er das Futter verweigert,gebe ich lauwarmes Wasser darüber und vermische es mit dem Fleisch,diese "Fleischbrühe" schlabbert er als erstes weg und nimmt dann zaghaft noch ein paar Bröckchen wenn ich Glück habe aber meistens muß ich ihn dann mit ein paar Trofustückchen locken,eins gebe ich ihm, die anderen wenigen verteile ich aufs Futter.Erst sucht er sich das Trofu raus,frißt dann aber auch zwangsläufig das Naßfu mit.Manchmal geht es auch ohne Trofu-am besten bei einer ganz frisch neugeöffneten Dose !
Unser Zuwachs,jetzt 6 Mon alt.frißt einfach alles und jede Menge und ist total schnell mit fressen und gierig,wenn er 2x Nachschlag hatte ist Sunny mit seinem Ersten noch nicht fertig, scharrt dann zu und ich nehme es dann weg.
Sie werden getrennt gefüttert,sonst würde der Kleine dem Großen alles wegfuttern.
Ich kann das auch nicht mit ansehen wie Sunny sein Futter verschmäht und weggeht ohne was im Bauch zu haben - gerade wenn eine katze abgenommen hat muß ich das nicht noch mehr forcieren....Wenn ich das Naßfu und die Gramm Trofu zusammenrechne kommt er an Menge so,als wenn er 200g Naßfu hätte.Mit Reis oder Hirse mag er auch nichts,allerdings aus dem Freßnapf von realnatur:Huhn mit Nudeln !
Viel Glück - liebe Grüße
 
janine BK

janine BK

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29. Juli 2011
Beiträge
433
Ort
Saarland
  • #24
Guten Morgen JehsieK,

habe das thema mal so mitverfolgt in der Hoffnung hier noch ein paar "neue Ideen" aufzuschnappen. Ich hab auch so einen Extrem-Mäkler :sad:

Kannst du mir evtl sagen, was im Endeffekt am Besten angekommen ist? Habe nämlich auch schon das halbe Futterhaus / Fressnapf leer gekauf und auch DM / Rossmann / Aldi / Lidl ... ausprobiert. Auch rohes Fleisch rührt er nicht an (noch nicht einmal extrem ungesunde Leberwurst will er probieren?!?!) Mein Leon hungert lieber als NaFu zu essen :reallysad:

Mittlerweile kommt er mir für weitere Experimente fast schon zu dünn vor und daher hab ich die Umstellversuche erstmal wieder eingestellt. Aber evtl könnte ich ja doch noch einen letzten Versuch wagen?

Ein paar Tipps, was bei dir nun am Besten geklappt hat wären echt lieb!
Danke dir!
 
JehsieK

JehsieK

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28. April 2011
Beiträge
7
Ort
Berlin
  • #25
So, jetzt is ja ein wenig Zeit vergangen und es ist wirklich besser geworden. Gestern hat sie das erste Mal eine ganze 200gr Dose Grau gefuttert. Ich war so stolz auf sie. :pink-heart:

TroFu und Leckerchen sind immer noch gestrichen. Sie sitzt zwar immer noch jammernd vor dem Vorratsschrank, aber ich glaub, sie hats mittlerweile verstanden. Hab jetzt auch erfahren, das mein Lebensgefährte mehr TroFu gegeben hat, als ich vorher immer angenommen hab. Hab ihm jetzt ordentlich ins Gewissen geredet, das er es nicht mehr macht. Das Lux hat sie übrigens gar nicht angeschaut. Auch die anderen Geschmacksrichtungen fand sie gar nicht toll. Bin jetzt also weiterhin bei Smilla, Grau und Miamor geblieben. Sie hat vor 2 Tage das erste mal Lamm gefuttert. Fand ich wirklich bewundernswert, da sie sonst nur Geflügel gemampft hat.

@janine: Ich kann das soooo gut nachempfinden. Und kann mir deinen Frust und deine Sorge fast bildlich vorstellen. Was kriegt denn dein Mäkler im Augenblick? Bei mir war´s wirklich besser, als ich alles an Leckereien und anderem Zeug gestrichen habe. Sie hat fast 1,5 Tage nichts gefressen, außer einmal übers Futter geschleckt. Das war so der Punkt wo ich mehr als gezweifelt habe, obs wirklich noch ne Besserung geben wird. Ich hab ihr dann abends von Grau Kaninchen & Kalb (ohne Reis) hingestellt, mit dem Wissen, sollte sie es jetzt nicht fressen, muss ich ihr TroFu geben... und tadaaa.... der Hunger war größer als alles andere. Sie hat fast 50gr auf einmal gefuttert und verlangte sogar Nachschlag. Seitdem frisst sie zwar nicht mit voller Begeisterung, aber sie frisst genug.

Ich hab jetzt in den letzten Tage die Erfahrung bei ihr gemacht, das sie ein Bröckchenfresser ist. Sie ist nicht viel auf einmal. Sitzt 2-3 Minuten (wenn überhaupt) vorm Napf, nimmt ein bisschen, geht weg - kommt dann aber wieder. Ich lass ihr den Napf jetzt etwas länger stehen. Wenn es nach spätestens 2 Stunden nicht aufgefuttert ist, stell ich es erst weg und bisher ist es so, das der Napf wirklich fast leer ist.

Ich kann dir raten die Grau Sorten ohne Reis einmal auszuprobieren. Bisher wurde Grau (und alles andere mit Reis) wirklich nie gefressen (noch nicht mal geschleckt). Seitdem ich die Grausorten ohne Reis entdeckt hab, geht es von mal zu mal besser. Ich finde, die Sorten riechen auch leckerer. :) Ich hatte ihr vor wenigen Tagen Macs angeboten (ist ja auch Reis drin) und nix da... sie ist sofort wieder weggegangen und hat nix gefuttert.

Hast du schon mal probiert etwas Hüttenkäse oder Parmesan unter das Futter zu mischen? Bei mir hat es zwar nicht geholfen, aber ich hab schon ganz oft gelesen, das es bei vielen hilft. Ich kann dir nur raten, es noch einmal zu probieren - mit viel Geduld und Kraft und Konsequent. Sollte dein Mäkler aber wirklich so dünn sein, solltest du eventuell warten, bis er mehr auf den Rippen hat, aber da hab ich nicht so die Erfahrung.

Ich dachte bisher auch immer, das ich konsequent war, aber erst durch eure Beiträge, das wirklich alles an Leckereien gestrichen werden sollte, ist mir bewusst geworden, das ich doch nicht so konsequent war, wie ich dachte.

Ich drück dir für deine Umstellung auf jeden Fall die Daumen und werde weiter berichten, ob es weiterhin so gut läuft oder ob wir Rückschläge kassieren mussten.

Liebe Grüße
Jehsie
 
C

Catma

Gast
  • #26
Na, geht doch :aetschbaetsch2: :smile:
Sehr schön, dann bleib erstmal so konsequent, auch wenn sie es verstanden hat - Wenn du das Gefühl hast, sie futtert anstandslos alles brav, dann würde ich das noch einige Wochen durchziehen, damit es sich "festigt" und erst dann mal wieder ein paar Leckerli geben, aber eben nur so wenig, dass es etwas Besonderes für sie bleibt.

Manche Sorten mögen sie einfach nicht, aber eben wenn du keine Mäkelkatze mehr hast, dann weißt du wenigstens, was sie tatsächlich nicht so gerne futtert...
 
janine BK

janine BK

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29. Juli 2011
Beiträge
433
Ort
Saarland
  • #27
Hi,
danke schonmal für deine Tipps und ermutigenden Worte :oops:)

Die Sorte Grau hatte ich sogar schon...aber ich glaub da war Reis drin. Kam auch nicht an aber ich versuchs mal nochmal ohne Reis...
Leckerlie bekam er auch keine mehr. Anton bekam immer noch welche, die Leon aber nicht anrührte (noch nicht einmal Leckerlie frisst der Kater wie ein normales tier -.- ).

Das mit Hüttenkäse und Parmesan hab ich auch schon probiert. Hat ihn nicht interessiert. Das einzige "Leckerlie" ausm Kühlschrank was meine beiden interessiert ist Streichkäse (Buko / Philadelphia)- selbst damit hab ich das Essen schon vermanscht...Aber noch nicht einmal Anton war davon beggeistert, obwohl der wenigstens NaFu mit Fisch futtert. Anton würd ich garantiert komplett vom TroFu weg bekommen...aber wenn Leon es da stehen hat, frisst der es natürlich auch :sad:

Will jetzt erstmal Leon wieder aufpäppeln - er bekommt auch wieder "seine" ungesunden Whiskas-Leckerlie mit Käse weil das die einzigen sind die er frisst. In letzter Zeit schläft er auch viel (darüber hab ich auch ein Thema eröffnet weils mir so komisch vorkommt) und es ist mir wichtig, dass er wieder komplett fit ist, bevor ich die nächsten Experimente versuche...

Aber bei dem aller ersten Erfolg melde ich mich sofort um meine Freude mit euch zu teilen :grin:
 

Ähnliche Themen

Catslove1
Antworten
16
Aufrufe
2K
Catslove1
Catslove1
E
Antworten
1
Aufrufe
660
G
Beverly
Antworten
4
Aufrufe
1K
Beverly
Beverly
ocean gipsy
Antworten
23
Aufrufe
16K
ocean gipsy
ocean gipsy
Soki
Antworten
31
Aufrufe
4K
catbuttler
catbuttler

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben