Fütterte ihr auch mal Whiskas, Felix u.a. bekannte Marken?

Eispfote

Eispfote

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1. März 2011
Beiträge
882
Ort
NRW
Hallo ihr Lieben,

meine Freund und ich waren gestern beim Fressnapf und sind mal so durch die Regale geschlendert. Irgendwann hab ich mich mal gefragt, ob ihr ab und zu mal Whiskas, Felix, Kitekat usw. füttert.

Ich hatte mal eine Gratisprobe von Whiskas und ich muss sagen, trotz dass meine zwei das Futter gut vertragen haben, hat die Toilette von denen total abartig gestunken. Kam das etwa von dem Futter?
 
Werbung:
florinchen

florinchen

Forenprofi
Mitglied seit
4. Januar 2011
Beiträge
2.591
Ort
Nürnberg
Guten Morgen,

dass die Toilette gestunken hat, kam sicherlich von dem Futter!

Ich füttere nie Whiskas und Co., einfach aus dem Grund, weil ich meinen Katzen damit nichst Gutes tue und sie sich über Rindertartar, Gulasch, Hähnchenherzen oder-mägen viel mehr freuen.
Sehr sehr selten (ca. alle 8-10 Wochen) gibt es mal ein Schälchen für Katzenkidner von dm, weil sie so drauf abfahren :rolleyes:, aber da ist zumindest kein Zucker drin und es ist halbwegs akzeptal.
 
P

Peikko

Forenprofi
Mitglied seit
28. April 2010
Beiträge
13.170
Hier gibts das ab und an. Mein Kater ist größtenteils ein totaler Nassfutterverweigerer. Ich hab so gut wie alles durchprobiert, um ein paar Sorten zu finden, die er überhaupt anrührt. Darunter sind Sheba und Felix.
 
elca

elca

Forenprofi
Mitglied seit
7. April 2011
Beiträge
1.260
Ort
Basel Umgebung
Nein, ich füttere nie Whiskas und Co.

Ich denke auch, dass der Gestank vom Futter kam. Ich habe bei unseren zwei selbst gesehen, wie sich das Futter auf den Kot auswirken kann und deshalb bin ich auch von hochwertigem Futter überzeugt worden.
 
Pegasine

Pegasine

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
7. April 2011
Beiträge
976
Meine Schwiegereltern haben mal für "ihre Enkelchen" Felix mitgebracht. Das wollten beide Katzen nicht und ich habe es an meine Mutter weiterverschenkt, die eine Futterstelle für Straßenkatzen hat.
 
ensignx

ensignx

Forenprofi
Mitglied seit
3. Juli 2010
Beiträge
3.570
Alter
42
Hatte mit Felix angefangen, aber nachdem ich auf Carny gewechselt hab, wurd das Felix nicht mehr angerührt :D
 
HappyKerky

HappyKerky

Forenprofi
Mitglied seit
5. Januar 2010
Beiträge
10.963
Alter
38
Ort
NRW
Sowas hab ich noch nie gefüttert :oops:
 
C

Conny87

Forenprofi
Mitglied seit
19. Mai 2008
Beiträge
5.240
Ort
Dresden
Nein, ich füttere sowas nicht. 1. weil sie von dem Futter mittlerweile tierischen Durchfall bekommen und 2. ist mir das ehrlich zu eklig, sowas meinen Katzen zu füttern.
 
K

KFME

Gast
Ja, habe das gefüttert.
Habe Mini mit Whiskas Kitten groß gezogen, Kira bekam nur die zuckerhaltigen Dosen.
Als Floi einzog, gabs dann nur noch Carny und Schmusy und dergleichen.
Und jetzt zwischendurch auch mal noch Felix und Co.
 
M

Mondsüchtig

Gast
  • #10
Nein, ich füttere es gar nicht. Hat den einfachen Grund, das es nicht vertragen wird.
Der Kot wird breiig und stinkt erbärmlich *orgs*, dazu kommt, das sie a.) mehr Futter davon benötigen und b.) mehr stinkende Böller loslassen.

Habe zu Beginn von Toskas Vorbesitzerin etwas mitbekommen und ganz schnell auf besseres Futter umgestellt.
 
Nonsequitur

Nonsequitur

Forenprofi
Mitglied seit
27. November 2009
Beiträge
10.267
Ort
bei Heidelberg
  • #11
Ganz am Anfang, bevor ich mich richtig eingelesen habe, hab ich meinen Katzen zwei Monate lang Kitekat und die billige Tengelmann-Eigenmarke gefüttert. Und Trofu u.a. von Whiskas, weil Trofu ja dazugehört.
Ich bild mir auch ein, dass die Hinterlassenschaften wie blöd gestunken haben, und vor allem mengenmäßig viel mehr waren als jetzt.

Heute gibt's sowas bei uns nicht mehr. Als "Junkfood" fütter ich ab und zu Cachet Select, das ist das einzige Katzenfutter, das ich im Supermarkt kaufe.
Meine Peppi mochte das Cachet nicht mal - sie kam auch erst nach der Billigfutterphase zu uns und hat von Anfang an lieber bei Grau, Ropocat, Macs & Co. zugelangt. Grisu ist die Futtersorte ganz egal, Hauptsache Tier.
 
Werbung:
EagleEye

EagleEye

Forenprofi
Mitglied seit
31. März 2011
Beiträge
4.426
Ort
In einem Hessestädsche
  • #12
Ich werde einen Teufel tun ihnen wieder soetwas wie Felix oder Sheba hinzustellen. Wir haben gerade die Umstellung auf hochwertiges Futter hinter uns und damit könnte ich alles zunichte machen. Ich habe auch nicht vor diesen Müll jemals wieder zu füttern. Geschenke aus diesen Marken würde ich dankend ablehnen.

Anfangs, als es bei uns 100g Schalen verschiedenster Billigmarken gab, stank Herrn Lehmanns Kot auch zum Himmel. Das änderte sich aber schon zu der Zeit, als es nur Felix gab. Dabei ist, ausser dass kein Getreide oder pflanzliche Nebenerzeugnisse drin sind, der Inhalt auch nicht besser.
Seit wir umgestellt haben, habe ich leider noch keinen Knödel zu sehen bekommen, da beide es im Sommer vorziehen ihr Geschäft draussen zu erledigen.

Das sie weniger fressen vom hochwertigen Futter kann ich hier nicht feststellen. Die Menge, die gefuttert wird hängt stark vom Beliebtheitsgrad und Wetter ab. Das war bei Felix auch nicht anders.
 
Mick

Mick

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. Juni 2011
Beiträge
441
  • #13
Hatte mit Felix angefangen, aber nachdem ich auf Carny gewechselt hab, wurd das Felix nicht mehr angerührt :D

Bei uns blöderweise genau umgekehrt. :rolleyes:
Irgendwann hab ich mal Felix gefüttert, weil ich echt nix anderes mehr bekommen habe und am Kiosk hatten sie nur das.
Aber mittlerweile frisst mein Kater alles, auch wieder hochwertiges Futter. Felix wurde seit Wochen nicht mehr gefüttert und ich werde die Dosen nun auch abgeben ans Tierheim.
Aber ab und zu gibt es mal was von Sheba oder Gourmet.
 
racoonie

racoonie

Forenprofi
Mitglied seit
27. März 2008
Beiträge
4.916
Ort
Leipzig
  • #14
sowas gibts bei uns nicht mehr seid ich hier im forum bin :oops:
vorher gab es für meine katzen auch immer felix und whiskas und so zeug :eek::eek::eek:, aber das ist ja nun vorbei
als leckerli gibts hier miamor oder cosma und wenn eines meiner Mädels schwanger ist, dann gibts für die auch mal ein schälchen sheba, weil sie das soo lieben :rolleyes:
 
Cocoa

Cocoa

Forenprofi
Mitglied seit
11. Oktober 2010
Beiträge
1.491
Ort
L.E.
  • #15
Mir gings wie Nonsequitur, die ersten zwei Wochen gab es - aus Unwissenheit - Supermarktfutter, das wurde dann sofort abgeschafft, nachdem ich mich hier im Forum eingelesen hatte. Jetzt kommt es für uns nicht mehr in Frage. Olli mag auch lieber ein offenes Klo und das würde ich mir mit Whiskas & Co nicht antun wollen :oops:
 
Catlady1969

Catlady1969

Forenprofi
Mitglied seit
19. August 2010
Beiträge
4.829
Ort
Berlin
  • #16
Bei uns gibt es alle Jubeljahre, also alle 4 Wochen mal, ein kleines Döschen Gourmet Gold als Schleckerei für Thais und Tigris zusammen.
Sie finden es toll und solange hinterher das bessere Futter anstandslos genommen wird, sehe ich da kein Problem.
Als Hauptnahrung ist es natürlich indiskutabel :)
 
Anne1100

Anne1100

Benutzer
Mitglied seit
8. November 2010
Beiträge
82
Ort
Oldersbek-NF
  • #17
Ich fütter auch LUX von ALDI Nord, das soll doch ganz gut sein oder?
Aufjedenfall ohne Zucker und einen sehr hohen Fleichanteil oder?
 
Zefania

Zefania

Forenprofi
Mitglied seit
5. Januar 2011
Beiträge
3.678
Ort
Hessen
  • #18
Ich füttere die genannten Marken nicht, weil die Kleinen sie auch gar nicht anrühren würden.
 
T

Tyffany

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13. Juni 2010
Beiträge
871
  • #19
Bei mir gibts das wenn Pflegis aus dem Süden einreisen und noch nix anderes gewohnt sind.

Was ich allerdings immer mal wieder fütter ist das Cached select (Aldi süd), allerdings nur die 200gr. Dosen ohne Zucker
 
__Abigale__

__Abigale__

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26. August 2010
Beiträge
551
Ort
Fürth
  • #20
Meine Eltern haben, als ich noch ein kleines Kind war die Katzen damals nur mit Whiskas und KiteKat gefüttert....die Katzen sind beide schon vor vielen Jahren, an Nirenversagen im Alter von ca. 13 Jahren gestorben.

Mein Vater kommt vom Bauernhof und kannte sich mit gesunder Katzenernärung nicht aus.

Minka wurde von der Vorbesitzerin immer mit Felix oder Royal Canin gefüttert. Die letzten Jahre nur noch mit Trofu:mad::massaker:

Ich denke das spielt eine große Rolle, das Minka eine Futtermittelalergie hat. Minka wird nur noch gebarft.

Meinem Vater habe ich, als ich mitbekommen habe, wie schädlich das genannte Futter sein kann, dies erzählt und auch er hat dann sofort nach Alternativen gesucht. Ich versuche seine bald Katzen aber auch auf Barf umzustellen.

Guter Tipp für Whiskas & Co. das Buch "Katzen würden Mäuse kaufen - Schwarzbuch Tierfutter"
 
Werbung:

Ähnliche Themen

V
Antworten
13
Aufrufe
1K
Tilawin
S
2 3
Antworten
56
Aufrufe
3K
sunny3hdr
S
M
Antworten
12
Aufrufe
2K
Madame_Curie
M
E
Antworten
13
Aufrufe
1K
Nicht registriert
N

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben