Fenster sichern

S

Schizophrenia

Benutzer
Mitglied seit
8 Juli 2014
Beiträge
39
Huhu,

bin ja mittlerweile umgezogen. Jetzt muss ich ehrlich sagen, dass ich noch nie nur reine Wohnungskatzen hatte. Wohne im eg. Wie habt ihr eure Fenster gesichert? Mit Fliegengitter oder gibt's da extra was für Katzen? Wie habt ihr das befestigt? Ich kann meinem Vermieter keine Dübel ins frischgestrichene Haus jagen 🙈
 
Werbung:
Osterkatzen

Osterkatzen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25 August 2017
Beiträge
1.400
Ort
Dortmund
Ich habe eine Fenstersicherung von Flatcats und bin äußerst zufrieden:
http://flatcats.co.uk/

Super leicht anzubringen und hält meiner Ausbruchkünstlerin Annie stand.
 
Sandra1975

Sandra1975

Forenprofi
Mitglied seit
2 Juli 2018
Beiträge
2.481
Geht es dir denn um einen Kippfensterschutz oder willst du das Fenster komplett öffnen?

Ich habe einen Kippfensterschutz von Aust, der ist super, da muss man nicht bohren.

https://www.katzenfenster.de/index.html
 
M

mollymelone

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4 März 2019
Beiträge
144
Wir haben momentan Kippfenster Regler - damit kann man beim Kippen den Spalt so klein einstellen, dass niemand raus kommt. Ist eine günstige Variante. Für 2 riesen-Fenster und 4 riesige Balkontüren ist uns Netz oder Katzenhitter leider zu teuer und auch nicht umsetzbar - wir wollen ja doch noch selbst raus auch :rolleyes:

Fliegengitter ist zu wenig Schutz - da müsstest du ein extra drahtverstärktes nehmen zB von Petscreen. Man kann sich, sofern man nicht so tolle riesen Fenster und Türen statt Fenster hat, so eine Fenstersicherung auch selbst basteln. :)
Von diesen Kippfenster-Schutz der seitlich angebracht ist, würde ich persönlich eher abraten - wir wollten das mal aber das Teil war wundschief und ohne Bohren nicht zu befestigen. :rolleyes: wnen dann auf Qualität achten und nicht auf Futterhaus-Produkte zurückgreifen :cool: die von Aust sollen super, wenn auch etwas teurer sein. :)
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3 November 2009
Beiträge
34.408
  • #10
Ich würde auch die Eigenbau-Sicherung aus dem Link empfehlen, Kippfenster lüften ja nicht adäquat (Schimmelgefahr+ Heizkostenproblematik ) und täglich mehrfach die Katzen einsperren wäre mir für alle Seiten zu stressig.
 
Duna

Duna

Forenprofi
Mitglied seit
2 April 2016
Beiträge
1.095
  • #11
Ich habe für mein Badfenster auch die Sicherung aus dem Link gebastelt, ging total schnell, hält super und hast fast nichts gekostet.
Man muss doch richtig lüften können im Sommer.
Ansonsten habe ich beide Balkone gesichert, da kann ich auch alles auf machen. Wenn du deine Terasse nicht sichern kannst, was schade ist, würde ich auf jeden Fall noch mehr Fenster/Türen sichern, so dass du überall aufmachen kannst. Katzen lieben es außerdem, am offenen Fenster zu sitzen.
 
Werbung:
Quilla

Quilla

Forenprofi
Mitglied seit
5 Juli 2013
Beiträge
4.442
Ort
Allgäu
  • #12
Zuletzt bearbeitet:
tiha

tiha

Forenprofi
Mitglied seit
30 November 2010
Beiträge
12.096
Ort
Düsseldorf
  • #13
Guckt mal, das ist ganz easy und man kann es drinlassen :)

Mal ein paar Bilder zu Fenstersicherungen:

Hier sieht man gut den Holzrahmen bzw. dass es ein "doppelter" Rahmen ist: Latten zusammenschrauben, Netz drauftackern und nochmal Latten drauf



Das ist eine Konstruktion, die dauerhaft drin bleiben kann, bei der man immer das Fenster schließen kann, ohne es rauszunehmen und die nicht irgendwo im Mauerwerk oder am Fensterrahmen festgeschraubt ist

Stattdessen sind die Winkel nur an den Holzrahmen geschraubt und klemmen so am Fensterrahmen



Wenn das Fenster geöffnet ist, sieht man, wie ich finde, von weiter weg nicht so viel davon:



Oder hier, vernetztes und unvernetztes Fenster nebeneinander:







 
Quilla

Quilla

Forenprofi
Mitglied seit
5 Juli 2013
Beiträge
4.442
Ort
Allgäu
  • #14
Hmmm - wir haben Außenjalousien, ich weiss nicht, ob die dann nicht von so einem Außenrahmen blockiert würden. :confused:
Und im Winter hätte ich immer Bedenken, ob das auch richtig dicht ist, wenn die Winkel dazwischen klemmen.

Diesen Outdoor-Kratzbaum auf dem letzten Bild find ich dafür seeehr interessant! :D
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3 November 2009
Beiträge
34.408
  • #16
Doch, ist absolut dicht. Passt allerdings nicht bei jedem Rolladen, das stimmt, denn eine gewisse Materialtiefe braucht es. Hier geht es bei einer Fensterfront nicht. Auch die ganz dünnen Aluminiumprofile passen nicht - für mich eine völlige Fehlkonstruktion, denn fernab von Katzen wollen ja auch viele Menschen Pollen-oder Insektenschutzgitter anbringen.
Meistens ist der Abstand aber ausreichend.
Auch funktionieren diese Lösungen nicht bei jedem Fenster, es gibt so alte Holzfenster mit „Doppelrahmen“ (ka, wie die korrekte Bezeichnung ist), da funktioniert das so nicht.
Insgesamt sollte es aber bei den allermeisten passen.
 
Kittieeee

Kittieeee

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10 Juli 2018
Beiträge
453
Ort
Rhein-Main
  • #17
Miss es mal nach. Bei uns haben wir 1,9mm zwischen Fenster und Rolladenführung. Habe dann Latten mit 1,5mm Dicke gewählt.
Du musst bedenken, dass die Flachwinkel und das Netz/Ninchendraht noch zur Dicke beitragen.
 
M

Mausekönig

Neuer Benutzer
Mitglied seit
7 Juli 2019
Beiträge
10
  • #18
Ich würde in keiner Etage, schon gar nicht im Erdgeschoss, die Fenster einfach offenlassen, auch nicht mit Netz. Bei mir ist nur der Balkon vernetzt.
Wenn ich die Fenster aufmache, und sei es nur kurz, ist mein Kater entweder in einem anderen Raum (Zimmertür zu) oder in der Hundebox, wo er ohnehin gerne schläft. Die mache ich einfach zu, wenn ich kurz lüften will.
So eine Box kann man immer gut gebrauchen, z.B. wenn Handwerker kommen oder wenn die Katze sich von einer OP erholen muss.
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3 November 2009
Beiträge
34.408
  • #19
Ich würde in keiner Etage, schon gar nicht im Erdgeschoss, die Fenster einfach offenlassen, auch nicht mit Netz. Bei mir ist nur der Balkon vernetzt.
Wenn ich die Fenster aufmache, und sei es nur kurz, ist mein Kater entweder in einem anderen Raum (Zimmertür zu) oder in der Hundebox, wo er ohnehin gerne schläft. Die mache ich einfach zu, wenn ich kurz lüften will.
So eine Box kann man immer gut gebrauchen, z.B. wenn Handwerker kommen oder wenn die Katze sich von einer OP erholen muss.
Für die Katzen kann das aber sehr spannend sein, auch mal stundenlang vor dem offenen (natürlich gesichertem) Fenster zu sitzen.
Warum würdest du es nicht machen? :confused:
 
Werbung:
Werbung: Wandkalender Miau 2021
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben