egoistisch, wenn ich reise & meine Katzen gut versorgt sind??

katzenfreundin1954

Neuer Benutzer
Mitglied seit
7 April 2017
Beiträge
8
Ort
Bielefeld
Frage an alle Katzenfreunde? Bin ich egoistisch, wenn ich verreise?:confused:

Meine Katzen in der Zeit gut in meiner Wohnung versorgt werden?
Ich habe 2 Wohungskatzen, beide sind 10 Jahre und so lang habe ich die auch schon. Due auch auf den Balkon können , der mit einem Netzt gesichert ist.
Habe immer jemand hier im Haus wo ich lebe , die sich liebevoll um die beiden kümmern. Nach Absprache, wenn ich unterwegs bin. Oder mein Sohn der auch eine Katze hat und in meiner Nähe wohnt. Meine Nachbarin die sich auch kümmert meine das neulich, ich sei egoistisch :confused: soll die Katzen nicht alleine lassen?
Was denkt ihr darüber?
 

Gnocchilli

Forenprofi
Mitglied seit
9 Mai 2019
Beiträge
1.478
Ort
Sachsen-Anhalt
Frage an alle Katzenfreunde? Bin ich egoistisch, wenn ich verreise?:confused:

Meine Katzen in der Zeit gut in meiner Wohnung versorgt werden?
Ich habe 2 Wohungskatzen, beide sind 10 Jahre und so lang habe ich die auch schon. Due auch auf den Balkon können , der mit einem Netzt gesichert ist.
Habe immer jemand hier im Haus wo ich lebe , die sich liebevoll um die beiden kümmern. Nach Absprache, wenn ich unterwegs bin. Oder mein Sohn der auch eine Katze hat und in meiner Nähe wohnt. Meine Nachbarin die sich auch kümmert meine das neulich, ich sei egoistisch :confused: soll die Katzen nicht alleine lassen?
Was denkt ihr darüber?
Mach dir keinen Kopf. Wenn sie gut versorgt sind, ist es auch in Ordnung, wenn du in den Urlaub fährst.

Eine Arbeitskollegen von mir hat einen Freigänger. Wenn sie in den Urlaub fahren, bleibt er komplett draußen und ihr Sohn kommt nur ab und an um der Katze etwas hinzustellen. Da haben es deine doch viel, viel besser :yeah:

man muss ja auch nicht auf alles verzichten, wenn man sich ordentlich kümmert :zufrieden:
 

nicker

Forenprofi
Mitglied seit
28 Dezember 2013
Beiträge
15.156
Ort
Klein-Sibirien
Nö.

Du machst ja keine Weltreise auf dem Traumschiff und bist 98 Wochen weg oder so. ^^

Solange das Reisen im Rahmen bleibt, haben auch die Katzen kein Problem. Besonders, wenn die Reisen nicht zu lang sind (zwei Wochen halten im Prinzip alle Katzen aus).

Und du kommst erholt und entspannt wieder und kannst dich voll auf deine Miezen konzentrieren, die du im Urlaub sicherlich auch schon ein bisschen vermisst hast. ;)
 

kymaha

Forenprofi
Mitglied seit
4 August 2010
Beiträge
5.994
Ort
Hamburg
Ich reise auch , solange die Katzen gut versorgt sind und in ihrem ursprünglichen Zuhause verbleiben , seh ich da null Probleme drin . Schönen Urlaub und lass sie reden
 

Mäuseplatz

Forenprofi
Mitglied seit
30 September 2014
Beiträge
3.467
Ort
Maushausen
Natürlich ist es für die Katzen schöner, wenn man nie in den Urlaub fahren würde :D und klar - so gesehen ist es schon egoistisch, aber man selbst hat auch nur dieses eine Leben und da muss man schauen, wie man beides gut unter einen Hut bekommt.

Deine Katzen werden es überleben. Sie werden ja gut versorgt und ihnen kann als Wohnungskatze nicht so viel passieren.

Wir machen mehrmals im Jahr Urlaub und bei meinem Freigänger mache ich mir da jedes Mal Sorgen und habe ein schlechtes Gewissen. Aber ihm seine Routine zu nehmen und ihn für diese Zeit einzusperren, d.h. die Katzenklappe zu verriegeln, fände ich auch nicht richtig.

Wie oft und für wie lange planst du denn zu verreisen?

Eine Arbeitskollegen von mir hat einen Freigänger. Wenn sie in den Urlaub fahren, bleibt er komplett draußen und ihr Sohn kommt nur ab und an um der Katze etwas hinzustellen.
Das ist ja schrecklich. Der arme Kater. :(
 
N

Nicht registriert

Gast
Mach dir keinen Kopf. Wenn sie gut versorgt sind, ist es auch in Ordnung, wenn du in den Urlaub fährst.

Eine Arbeitskollegen von mir hat einen Freigänger. Wenn sie in den Urlaub fahren, bleibt er komplett draußen und ihr Sohn kommt nur ab und an um der Katze etwas hinzustellen. Da haben es deine doch viel, viel besser :yeah:

man muss ja auch nicht auf alles verzichten, wenn man sich ordentlich kümmert :zufrieden:
Das macht der Kater bestimmt nicht lange mit und er wird bald wahrscheinlich abwandern...:(
 

Gnocchilli

Forenprofi
Mitglied seit
9 Mai 2019
Beiträge
1.478
Ort
Sachsen-Anhalt
Das macht der Kater bestimmt nicht lange mit und er wird bald wahrscheinlich abwandern...:(
Die machen das schon seit 8 Jahren so. Es scheint ihn nicht zu stören, keine Ahnung?!?!? Für mich wäre diese Vorstellung auch ein no-go. Aber wenn alle damit zufrieden sind, wieso nicht? Sie kümmern sich ja trotzdem, auch wenn ich es nicht schön reden möchte.
 
N

Nicht registriert

Gast
Die machen das schon seit 8 Jahren so. Es scheint ihn nicht zu stören, keine Ahnung?!?!? Für mich wäre diese Vorstellung auch ein no-go. Aber wenn alle damit zufrieden sind, wieso nicht? Sie kümmern sich ja trotzdem, auch wenn ich es nicht schön reden möchte.
Seit 8 Jahren????? Wow dann muss dieser Kater ja wirklich treu sein, wenn er da noch nicht abgewandert ist
 

engelsstaub

Forenprofi
Mitglied seit
26 August 2007
Beiträge
26.983
Ich finde das völlig in Ordnung, wenn sie gut versorgt werden. Ich muss auch mal beruflich zwischendurch eine Woche weg (Schulungen zB.) und da sie versorgt werden, kann ich auch beruhigt fahren.

Mir fällt da aber gerade etwas zu ein. Ich hoffe, dass du ein wenig darüber schmunzeln kannst. ;)



https://ruthe.de/cartoon/1957/datum/asc/
 
O

OMalley2

Gast
Also jahrelang Katze einfach rauswerfen und in Urlaub fahren? Ähm.... :sad: Nö.
Aber in der Whg versorgt werden und evt. täglich mal eine Runde gewohnten Freigang bekommen? Was soll denn da fehlen?
Klar, sie sind beide sehr auf mich bezogen und anhänglich. Zum Glück ist jetzt aber auch nr. 2 so weit, auch andere Menschen zu mögen und sich da mal eine Streicheleinheit abzuholen oder sie anzumiauen, wenn er die Haustür auf haben will. Wo käme man sonst hin? Jeder kann mal krank werden und dann müssen die Tiere sich auch mit anderen Bezugspersonen abfinden - jedenfalls wäre das besser für sie!
 

Nimsa

Forenprofi
Mitglied seit
23 Dezember 2016
Beiträge
1.326
Der reinen Definition nach handelst du mit einer Reise egoistisch, selbstverständlich.
 
O

OMalley2

Gast
Der reinen Definition nach ist es schon egoistisch, zu leben und sein eigenes Ding zu machen.
 

Nimsa

Forenprofi
Mitglied seit
23 Dezember 2016
Beiträge
1.326
Sein eigenes Ding machen = egoistisch.

Ganz genau.

Egoismus ist doch der Trend der Zeit. Jeder soll sich entfalten und machen worauf er Bock hat. Von daher ist es fast ein Kompliment egoistisch genannt zu werden. Fast.

Halt dich einfach an dein eigenes Gewissen. Dein Umfeld wird immer was zu meckern haben. So ist das halt.
Wenn du ruhigen Gewissens sagen kannst, das deine Katzen gut versorgt sind, dann handelst du zwar immer noch egoistisch, aber es gibt auch den gesunden Egoismus als Kampfansage gegen das Wort Egoismus.

Mütter müssen immer zuerst aufs eigene wohl schauen, denn nur wer gesund ist kann sich auch gut um andere Lebewesen kümmern ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Vitellia

Forenprofi
Mitglied seit
28 März 2019
Beiträge
2.148
Aber was folgt daraus? Sind alle Katzenbesitzer, die mal in den Urlaub fahren, also schlechte Katzenbesitzer, die ihre Katzen sträflich vernachlässigen? Ich meine nein (eine gute Betreuung selbstverständlich vorausgesetzt). Und wie OMalley2 schreibt - es können auch immer andere (ungeplante) Dinge dazwischen kommen, die eine Abwesenheit der Dosis erforderlich machen.

Wir waren jetzt - ganz egoistisch - auch eine Woche weg, wussten unsere Fellnasen aber gut versorgt. Und geschadet scheint es ihnen nicht zu haben - im Gegenteil. Die "sturmfreie Bude" hat ihrem Selbstbewusstsein deutlich Auftrieb gegeben (die beiden leben erst ca. 7 Wochen bei uns) und sie sind zutraulicher als vor unserem Urlaub (und frecher! :omg:)

Natürlich schließen wir jetzt nicht daraus, dass wir 1x pro Monat 1 Woche weg fahren sollten (mal ganz abgesehen davon, dass wir uns das nicht leisten könnten :cool: und man darf auch nicht von unseren Katzen auf alle anderen schließen), aber den üblichen Jahresurlaub halte ich durchaus für vertretbar.
 
O

OMalley2

Gast
Man darf den meisten Tieren viel mehr Flexibilität zutrauen, als man gemeinhin denkt. So lange gut für sie gesorgt wird, passt das.
Ich hab jahrelang und oft genug eingehütet - aus Überzeugung, und bekomme diese Unterstützung jetzt zum Glück auch bei Bedarf zurück. Das ist auch ein Stück weit aktiver Tierschutz. :)
 

Vitellia

Forenprofi
Mitglied seit
28 März 2019
Beiträge
2.148
Kann hier eigentlich jemand einen seriösen Cat-Sitter-Verein empfehlen, bei dem man sich registrieren lassen könnte.

Bisher hat es terminlich zwar immer gepasst, dass unsere Nachbarin die Katzen gehütet hat, aber das muss ja nicht immer so sein. Und die örtliche Tierbetreuung ist meistens schon lange im Voraus ausgebucht ...
 
O

OMalley2

Gast
Sowas müsste man mal ins Leben rufen... evt. auch regional?

Dann gibts noch "Urlaub gegen Hand" - auch da ist oft Einhüten mit im Programm. In meinem Fall hätte ich Expertise für Pferd, Hund, Geflügel, Katzen... und käme fast bis zum Südpol mit der Methode. LOL. Nur, was würde dann aus meinen Jungs hier? :omg:
 

Mäuseplatz

Forenprofi
Mitglied seit
30 September 2014
Beiträge
3.467
Ort
Maushausen
Kann hier eigentlich jemand einen seriösen Cat-Sitter-Verein empfehlen, bei dem man sich registrieren lassen könnte.

Bisher hat es terminlich zwar immer gepasst, dass unsere Nachbarin die Katzen gehütet hat, aber das muss ja nicht immer so sein. Und die örtliche Tierbetreuung ist meistens schon lange im Voraus ausgebucht ...
Zuverlässige Nachbarn sind natürlich super. So ist es bei uns auch.

Ansonsten gibt es den Verein Freundeskreis Katze und Mensch: https://www.katzenfreunde.de/
Allerdings kenne ich diesen Verein nicht persönlich. Ich kann also nicht sagen, ob dieser seriös ist.
 

Vitellia

Forenprofi
Mitglied seit
28 März 2019
Beiträge
2.148
Danke, das schau ich mir mal genauer an. :)
 

Bananacat

Benutzer
Mitglied seit
23 Mai 2019
Beiträge
98
Ort
München
Kennst du die Seite https://nebenan.de/feed ? Da erreicht man gut Leute in seiner Nähe und es werden auch öfter mal Gesuche von Leuten eingestellt, die auch Katzen haben und an einem gegenseitigen Aushelfen interessiert sind. :) Klar sind das oft auch Privatpersonen, aber man könnte sich ja vorher kennenlernen und vielleicht findet man so ja wirklich jemanden, der zuverlässig ist und dem man vertraut. Eine Bekannte hat über diese Seite auch einen offiziellen Catsitter mit Website gefunden, der in der gleichen Straße wie sie wohnt, was dann praktisch ist. Geschäfte etc. können sich dort auch eintragen und man findet sie. Falls du es nicht eh schon kennst wäre es auch mal eine Idee. :)


Ansosnten kann ich zum Thema auch nur sagen, dass ich es nicht wirklich egoistisch finde, so lange gut für die Katzen gesorgt wird und man nun nicht gerade jeden Monat oder so wegfährt. :) Ich fahre ab und an mal über's WE zu einem Musical und dieses Jahr habe ich nach Ewigkeiten auch mal wieder einen Sommerurlaub für 5 Tage geplant, habe aber jemanden, den die Katzen bereits kennen und der in der Zeit dann in meiner Wohnung wohnt und die Katzen sogar noch mehr Gesellschaft haben als sonst, da er Rentner ist und nicht arbeitet.:D
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben