Nach 5 Jahren plötzlich gefauche :(

  • Themenstarter UniEmber
  • Beginndatum
  • Stichworte
    fauchen wohnungskatze
U

UniEmber

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30. Mai 2019
Beiträge
3
Hallo,
Ich bin ein wenig am Ende mit meinem Latein :(
Unsere beiden Mäuse sich ein Geschwister Paar Ember (6kg) und Uni (3kg) british langhaar aus einer zucht hier im Ort.
Wir haben vor einer Woche das Wohnzimmer renoviert, nur die Wände gestrichen und neue TV Möbel. Als wir das Wohnzimmer wieder geöffnet haben stand der riesen Kratzbaum noch nicht vollständig an der Wand. Auf dem Kratzbaum lag Uni auf ihrem liebsten Platz. Da der Kratzbaum noch nicht voll an der Wand stand hat Ember die Chance genutzt und ist den gesamten Kratzbaum von unten bis zu Uni hoch geklettert (das hat sie in den gaaaanzen Jahren zuvor nicht gemacht, da er ganz an der Wand stand). Als Ember fast oben angekommen war ging das Theater los Uni fauchte los, Ember fauchte hängend am Baum zurück wo sollte sie auch hin sie hing ja am Baum.
Ich bin sofort hoch und habe erstmal Uni etwas entfernt damit Ember erstmal aus der Situation heraus kommen kann.
Seit dem ist es immer wieder so das Uni Ember in Türen auflauert, faucht und zu schlägt. Ember traut sich nur noch im schleich Schritt an ihr vorbei, außer einer von uns ist mit dabei.
Was mich aber an dem ganzen Szenario rätseln lässt ist
-sie fressen weiterhin aus ihren Näpfen neben einander
-es gibt Momente da putzen sie sich
-sie spielen bis eine jault aber verletzen sich nicht

Ich habe beide Katzen abgetastet.
Wir haben einen zusätzlichen Kratzbaum für das Wohnzimmer gekauft,wir haben jetzt schon 4 Stück in der Wohnung verteilt. Zusätzlich viele Möglichkeiten um sich zurück zu ziehen auf schränken usw.
Feliway classic im Schlafzimmer
Feliway friends im Wohnzimmer
Bachblüten Tropfen nimmt Uni nach dem 2 mal nicht mehr
Ich habe jetzt globuli bestellt, aber glaube nicht das es was bringt...
Beim ta habe ich angerufen sie sagte, das feliway ca 3 Wochen andauert bis es wirkt.

Ist es normal das sie sich nach 5jahren nicht mehr leiden können?!
Was kann ich noch machen damit Uni sich wohler fühlt?
Hoffentlich hat jmd einen Rat :( ich bin verzweifelt

Grüße :) vielen lieben Dank
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
N

Nimsa

Forenprofi
Mitglied seit
23. Dezember 2016
Beiträge
1.582
Naja. Bisschen Gefauche. Ich tippe auf die Veränderung des Wohnzimmers als Ursache.
Neues Revier sozusagen. Kann sein das grade die Rangordnung neu diskutiert wird.

Sofern eine Katze bedrängt und verschreckt wird musst du das natürlich unterbinden.

Ich würde wohl probieren die zwei an das neue Zimmer zu gewöhnen mit gemeinsamen Spieleinheiten und Leckerli.

Meine zwei Damen streiten auch gerne, aber fressen und schlafen zusammen.

Wenns zu arg wird kannst du sie auch trennen.
Hier muss ich regelmäßig eine von beiden rausschmeißen. Danach ist Ruhe.
Lustiger Weise jammern dann immer beide an der Türe, wenn ich sie bei Streit trenne.

Ich finds auch oft schwer einzuschätzen. Habe aber gelernt das ich mich da durchaus einmischen muss um den Hausfrieden zu bewahren.
 
U

UniEmber

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30. Mai 2019
Beiträge
3
Ich hoffe so das es an der Renovierung lag :( und sich alles legt.
Vllt bin ich auch einfach zu empfindlich :(
Ich hab Uni vorhin auch weg gesperrt und sie war komplett durcheinander, warum die Tür zu war.

Es ist wirklich kompliziert da durch zu steigen und im richtigen Moment einzugreifen und es zu lassen wenn sie spielen.

Danke für die Antwort sie nimmt mir ein wenig meine Sorgen :)
 

Anhänge

  • _20190530_181342.JPG
    _20190530_181342.JPG
    152,3 KB · Aufrufe: 26
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2009
Beiträge
34.408
Ich finde es gut, dass du so früh eingreifst. Leider können sich solche Situationen sonst schnell hochschaukeln. Vor allem wenn die Katzen sonst nie fauchen (so sind meine auch), bedeutet das in diesem Fall schon viel, dafür müsste sich die Tiere nicht erst an die Gurgel gehen.

Sowas kann nach vielen, vielen Jahren immer mal passieren, unter dem Stichwort umgeleitete Aggression findest du dazu einiges. Durchaus möglich, dass es bei euch vergleichbar ist, Uni hat sich ggf. einfach super vor Ember erschreckt (hat ggf gedöst oä.) und überträgt dieses negative Gefühl jetzt.
Fressen funktioniert oft noch sehr lange scheinbar harmonisch nebeneinander, Hunger setzt sich einfach durch.
 
U

UniEmber

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30. Mai 2019
Beiträge
3
Vielen lieben Dank für die Antworten 😍
Ich versuche viele positive Erlebnisse mit dem Zimmer U ember zu verbinden.
Habe heute morgen beiden im Wohnzimmer Leckerli und katzengras gegeben.
Heute Abend nach Feierabend werde ich das gleiche wieder tun.
Mein Mann hat mir vorhin ein kleines Update geschickt als er nach Hause kam. Ich hänge das Bild mal mit an. Sie haben endlich wieder auf ihrem alten kaputten 😂 Kratzbaum gelegen 😍 zusammen und nicht einer auf dem komplett anderen Kratzbaum im Schlafzimmer.
Ich hoffe wir sind auf einem guten Weg.
 

Anhänge

  • IMG-20190531-WA0000.jpg
    IMG-20190531-WA0000.jpg
    68,2 KB · Aufrufe: 18
  • IMG-20190531-WA0001.jpg
    IMG-20190531-WA0001.jpg
    216,2 KB · Aufrufe: 13

Ähnliche Themen

S
Antworten
9
Aufrufe
1K
pfotenseele
P
L
Antworten
0
Aufrufe
2K
Ladylucylu&sirjerrylee
L
Tintenfisch
Antworten
6
Aufrufe
1K
Tintenfisch
Tintenfisch
M
Antworten
15
Aufrufe
572
Verosch
Verosch

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben