2 Katzen eine Nacht allein lassen ?

maha11

maha11

Benutzer
Mitglied seit
23 Februar 2011
Beiträge
89
Ort
Ba-Wü
  • #21
Du musst die Bedenken auch nicht nachvollziehen können :) Für manche Menschen sind es eben nicht nur Tiere, sondern Familienmitglieder. :)

Antworte doch einfach nett oder gar nicht.:)

Wenn es hier um 1 Woche gehen würde, ok, da würde ich mir auch Gedanken machen. Aber 1 Nacht!?
 
Werbung:
Mikesch1

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28 April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
  • #22
A

amylein

Forenprofi
Mitglied seit
4 Juni 2010
Beiträge
2.851
  • #23
Ich würde sagen, dein Mann brauch dich jetzt mehr als deine Katzen. Fahr auf jedem Fall zu ihm, auch wenns nur für diese kurze Zeit ist. Die Katzen werden es verkraften und deinem Mann hilft es sicher sehr.
 
U

Usambara

Forenprofi
Mitglied seit
3 Dezember 2008
Beiträge
32.586
  • #24
Tiggerbiene

Tiggerbiene

Forenprofi
Mitglied seit
15 Februar 2011
Beiträge
2.770
Ort
Hamburg
  • #25
Das mit dem Futterautomaten funktioniert gut. Nassfutter mit Kühlakkus darunter sind kein Problem.

Wir haben unsere beiden gelegentlich von Freitag Abend bis Sonntag Mittag "verlassen", mit genügend NaFU, TroFu und Wasser sowie den frischen Klos ist das kein Problem. Danach natürlich eine extra Schmuserunde. Die Mietzen haben da nicht unser Zeitempfinden. Geh und besuch Deinen Mann OHNE schlechtes Gewissen! Alles Gute für Euch beide.
 
maha11

maha11

Benutzer
Mitglied seit
23 Februar 2011
Beiträge
89
Ort
Ba-Wü
  • #26
Tja, dann bist du eben anders als die Meisten hier!:rolleyes:

Dann bin ich eben anders. Ich schreibe ja auch nur meine persönliche Meinung (worum Rosalie ja schließlich gebeten hat) und die lautet: MIR wäre mein Mann wichtiger...
 
Mikesch1

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28 April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
  • #27
Dann bin ich eben anders. Ich schreibe ja auch nur meine persönliche Meinung (worum Rosalie ja schließlich gebeten hat) und die lautet: MIR wäre mein Mann wichtiger...

Ach Maha, liest Du hier irgendwo, dass einer sagt: Nein, bleib zu Hause bei Deinen Katzen? :rolleyes:

Lass es jetzt bitte gut sein. Ich könnte nämlich auch auf Deinen Satz, dass Du Dir Gedanken machen würdest, wenn es sich um 1 Woche handelt, antworten. Thema war nämlich das Alleinlassen von den Katzen. ;)
 
A

Alrusa

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14 Oktober 2006
Beiträge
959
  • #28
Ich hatte kürzlich meine beiden Katzen auch über Nacht alleine gelassen. Samstagmittag bin ich losgefahren und Sonntagabend zurückgekommen. Bevor ich losgefahren bin habe ich ihnen noch ein Schälchen mit Nassfutter hingestellt und zwei Schälchen mit Trockenfutter befüllt. Vom Trockenfutter war noch etwas übrig und vom Nassfutter leider auch. In der Wohnung hat es fürchterlich gestunken als ich heimkam.

Das mit dem Futterautomaten funktioniert gut. Nassfutter mit Kühlakkus darunter sind kein Problem.
Wie funktionieren diese Futterautomaten?
 
Tiggerbiene

Tiggerbiene

Forenprofi
Mitglied seit
15 Februar 2011
Beiträge
2.770
Ort
Hamburg
  • #29
Meiner ist eine runde Schale mit 4 Abteilungen. Darauf ist ein Deckel der jeweils eine Abteilung freilässt.

Unter die Schalen kann man zwei Kühlakkus packen und in der Mitte des Ganzen befindet sich die Zeitschaltuhr mit einem Drehmechnismus. Die Uhr kann man auf verschiedene Stunden (z.B. 6,12,24) einstellen und alle 6/12/24 Stunden dreht der Deckel zum nächsten Schälchen weiter.

Meiner ist schon etwas älter, hat uns aber über Jahre gute Dienste geleistet. Bei Zooplus gibt es diverse ähnliche Varianten:
http://www.zooplus.de/shop/katzen/fressnapf/futterautomaten/futterauomaten_sonstige/156228

http://www.zooplus.de/shop/katzen/fressnapf/futterautomaten/pet_mate/9291

Wir haben also Freitags noch mal normal die Näpfe gefüllt, Futterautomaten mit Kühlakkus befüllt, Wasser, Trockenfutter und Klos vorbereitet und sind spät los.
Offene Futterdosen gab es dann entsprechend Freitag abend, Samstag früh, Samstag abend, Sonntag früh. Und Sonntag Nachmittags waren wir wieder da und haben ganz normal weitergefüttert.
Also die selben Zeiten wie in der Woche ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:
A

Alrusa

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14 Oktober 2006
Beiträge
959
  • #30
@Tiggerbiene
Danke für die Info. Ich werde die Gebrauchsanleitung lesen und schauen, ob so ein Futterautomat für mich in Frage kommt.
Bleibt der Napf mit dem Futter eigentlich offen oder schließt das Fach nach einer gewissen Zeit?
 
Werbung:
A

Alrusa

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14 Oktober 2006
Beiträge
959
  • #32
Also der Deckel ist ein großer Runder Deckel für alle Näpfe. Nur ein Loch ist da drin, damit ist ein Napf frei. Wenn der Deckel weiterdreht, geht der nächste Napf auf und der vorherige ist verschlossen.
D.h. das Futter ist solange der Luft ausgesetzt und bleibt ungekühlt bis sich der Deckel weiterdreht. Somit würde es bei Temperaturen wie die letzten Tage auch anfangen zu stinken.
 
Zwillingsmami

Zwillingsmami

Forenprofi
Mitglied seit
21 Mai 2011
Beiträge
8.249
Ort
Berlin
  • #33
D.h. das Futter ist solange der Luft ausgesetzt und bleibt ungekühlt bis sich der Deckel weiterdreht. Somit würde es bei Temperaturen wie die letzten Tage auch anfangen zu stinken.

Ich würde für den Futterautomaten nur Trockenfutter nehmen. Da stinkt nix.
 
samai

samai

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1 August 2010
Beiträge
589
Ort
Ortenau
  • #34
Hallo,

keine Angst das ist doch kein Thema:grin:
Also ich lass meine Hübschen auch schonmal Nächte allein. Also jeweils eine. Einfach ein-zwei Näpfe mehr...genug Trockenfutter usw. ...

Mach dir keine Sorgen. Nachts schläfst du ja sowieso, da sind die Katzen ja auch nicht unter aufsicht ;)
 
Rosalie1968

Rosalie1968

Benutzer
Mitglied seit
4 August 2011
Beiträge
30
Ort
NRW, Brühl
  • #35
Hallo Ihr fleißigen Schreiberleins,

ich danke Euch ganz herzlich für die vielen Antworten und Kommentare und guten Ratschläge, ich bin sehr dankbar für jede Nachricht und ich fahre nun morgen mit einen guten Feedback aber mir ganz viel schlechtem Gewissen zu meinem lieben Mann.

Den Futterautomaten werde ich mir mal ansehen, aber ich denke ich werde eher auf Trockenfutter für diese Zeit umsteigen, das fressen sie eh lieber und vom Nassfutter schlabbern sie nur die Sauce weg, verdünne ich immer noch mit Wasser. Aber wenn die Brocken liegen bleiben, fängt es schnell an zu riechen.

Ich habe mal über so einen Wasserbrunnen nachgedacht, der das Wasser immer auffrischt, aber ob das so sinnvoll ist? Das Wasser bleibt ja im Grunde gleich frisch oder wird älter wenn es in diesem Brunnen ist.

Es wird schon gut gehen für eine Nacht ... in Gedanken an meine Kätzchen ...:pink-heart:

Wünsche Euch ein schönes Wochenende und lieben Dank für Eure Nachrichten.

Eure Rosalie
 
EM2613

EM2613

Forenprofi
Mitglied seit
18 März 2011
Beiträge
1.864
  • #36
Hallo,
ich denke auch, dein mann braucht dich jetzt und da solltest du kein schlechtes gewissen haben - er geht vor.

die katzen werden nicht verhungern/verdursten und du wirst sehen, wenn du nachhause kommst ist nichts so schlimm wie du es dir ausgemalt hast.

Gute besserung und ganz viel kraft an deinen mann und dich!
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
23
Aufrufe
8K
Nicolette
N
Antworten
48
Aufrufe
13K
vie_birma
vie_birma
Antworten
17
Aufrufe
11K
wantani
wantani
Antworten
7
Aufrufe
3K
Willi09
W
Antworten
11
Aufrufe
7K
Venny
Venny
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben