Dringende Fragen zu Impfungen

  • Themenstarter Sonnenscheinmalzwei
  • Beginndatum
Dana79

Dana79

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. Mai 2011
Beiträge
550
  • #41
Tierärzte richten sich i.d.R. nach den Empfehlungen der STIKO und die übernehmen (wie man oftmals hört) die Empfehlungen der Impfhersteller, ohne sie nochmal zu prüfen.

Das stimmt so nicht. Die Stiko sagt eigentlich nur WAS sie als Impfung empfehlen. Das Impfschema nach welchen Abständen wiederholt werden sollte um eine Grundimmunisierung zu haben hängt vom Fabrikat ab und da von den internen Studien der Hersteller - zumal es da unterschiedliche Kombipräparate gibt mit unterschiedlichen Hilfsstoffen was einen Unterschied in der Immunantwort macht.
In der Immunologie selbst hab ich persönlich gelernt, das die Abstände der Hersteller lediglich Mindestabstände darstellen, sprich den Abstand zu verlängern sei kein Problem.
 
Werbung:
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
  • #42
Dana79,

wie sieht es denn dann bei älteren Tieren aus? Die einen sagen, auch da Grundimmunisierung, die anderen, wie meine TA, halten das nicht für nötig. Das finde ich ganz schön verwirrend für einen Tierhalter.

LG Silvia
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #43
Gibt es veröffentliche und komplette Unterlagen von den Studien der Hersteller der diversen Impfseren?


Zugvogel
 
Dana79

Dana79

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. Mai 2011
Beiträge
550
  • #44
Die Ärzte kommen an die Studien ran - über den Außendienst, also die Referenten der Firmen.
In den Studien sind auch die Titerbeobachtungen dokumentiert. Eine Firma MUSS ihre Studien offenlegen um überhaupt eine Zulassung zu bekommen. Solang eine Zulassung aber nicht beantragt ist werden die sich hüten überhaupt was offen zu legen. Übers internet kommt man aber nicht ran.

Ich kenne nur die aussage dass man einmal Grundimmunisieren muss.
Es ist aber ein Unterschied wie die Grundimmunisierung aussieht in Abhängigkeit vom Alter des Tieres und damit der Ausgereiftheit des Immunsystems. So wie auch je nach Hersteller es unterschiedliche Präparate je nach Alter geben kann. Einfach deshalb weil man andere Adjuvanzien verwendet um eine entsprechende Impfreaktion zu erhalten.

Ganz klar ist es aber bei diesem Thema mit der Grundimmunisierung und den Auffrischungen so, das es da unterschiedliche Fachmeinungen gibt. Letztlich sollte man sich auf die Impfabstandsempfehlung des Herstellers berufen und diese Abstände als Mindestabstand interpretieren. Das steht so übrigens auch in der Stiko-Empfehlung drin, dass man die Empfehlung des Herstellers beachten soll.

Also - Stiko empfiehlt gegen was man impfen soll und der Hersteller gibt die Abstände vor.
 
S

Sonnenscheinmalzwei

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20. Juni 2011
Beiträge
26
  • #45
also ich würde mich da im zweifelsfall immer nach dem Tierarzt richten, der weiss am besten bescheid und würde niemals impfen wenn es gefährlich oder so wäre.

ich hab davon keine ahnung und kann nochsoviel darüber lesen, man weiss nie was davon stimmt... also ich würde da dem Arzt vetrauen, ich bin laie und kann da keine Vorschriften machen, dafür müsste ich erstmal tiermedizin studieren.
 
W

Wutz

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. Juli 2008
Beiträge
394
  • #46
Warum hast du überhaupt nach Hilfe gefragt zum Thema Impfen, wenn du
eine so vorgefertigte Meinung und eine solche Obigkeitsgläubigkeit deiner
Tierärztin gegenüber hast?

Ich beneide dich um diese Einstellung. Leider ist es mir nicht gegeben zu
glauben, daß ein TA sich in allen Krankheiten aller Tiergattungen und dann
noch komplett in der Pharmazie auskennt.

Da ich weiß, was man in seinem eigenen Studium alles nicht gelernt hat,
übertrag ich das wohl auch auf andere Fachrichtungen.

Zudem habe ich eine gute Bekannte die TÄ ist und durchaus zugibt, die
Weisheit für alle Krankheiten sämtlicher Tiere nicht mit dem Löffel gefressen
zu haben.

Das macht mich halt skeptisch. Da hilft dann nur eins, sich eine eigene
Meinung zu bilden und mit dem Tierarzt als Lieferant - ich bin ein Kunde !! -
über die Behandlung ggf. zu diskutieren.

Wutz
 
S

Sonnenscheinmalzwei

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20. Juni 2011
Beiträge
26
  • #47
ja klar das kann schon sein. aber ich bin ja laie und kann auch nichts wissen, bzw selbst wenn ich was lese weiss ich nicht ob es richtig oder falsch ist. Ich vertraue der tierärztin ich denke schon dass sie die Erfahrung hat, auch wenn sie nicht alles im Studium gelernt hat.

ich kann ihr ja nicht vorgeben wann und wie sie zu impfen hat, ich kann mich zwar belesen weiss aber trotzdem nicht ob es stimmt und zweitens wäre ich Tierärztin und würde mir jemand was vorschreiben würd ich den rausschmeissen und die gefahr will ich nicht eingehen mich vor der Ärztin zu blamieren bzw altklug zu wirken ohne jegliches Studium
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
  • #48
Wie lautete nochmal Deine Frage an das Forum hier?:D

Silvia
 
S

Sonnenscheinmalzwei

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20. Juni 2011
Beiträge
26
  • #49
nee hat sich schon erledigt, mein 3. Anruf in einer Tierklinik hat die Meinung meiner Ärztin bestätigt :) sie hat in allen Dingen Recht, 3 Tierärzte und alle die gleiche Meinung :)
 
SugarIslands

SugarIslands

Forenprofi
Mitglied seit
10. September 2010
Beiträge
1.299
  • #50
nee hat sich schon erledigt, mein 3. Anruf in einer Tierklinik hat die Meinung meiner Ärztin bestätigt :) sie hat in allen Dingen Recht, 3 Tierärzte und alle die gleiche Meinung :)

Tu mir einen Gefallen. Ruf nochmal alle an und frag welches das beste Futter für Katzen ist.

:D:stumm:
 
Werbung:
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
  • #52
:D:D:D:D:D:D

LG Silvia
 
Buchenblatt

Buchenblatt

Forenprofi
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
3.549
Alter
56
Ort
Erzgebirge
  • #53
Ich glaub, ich kenn die Antwort schon. :D:D:D:D
 
S

Sonnenscheinmalzwei

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20. Juni 2011
Beiträge
26
  • #54
ja kann ich mal machen ich frag beim nächsten termin.
 
W

Wutz

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. Juli 2008
Beiträge
394
  • #55
ja klar das kann schon sein. aber ich bin ja laie und kann auch nichts wissen, bzw selbst wenn ich was lese weiss ich nicht ob es richtig oder falsch ist. Ich vertraue der tierärztin ich denke schon dass sie die Erfahrung hat, auch wenn sie nicht alles im Studium gelernt hat.

ich kann ihr ja nicht vorgeben wann und wie sie zu impfen hat, ich kann mich zwar belesen weiss aber trotzdem nicht ob es stimmt und zweitens wäre ich Tierärztin und würde mir jemand was vorschreiben würd ich den rausschmeissen und die gefahr will ich nicht eingehen mich vor der Ärztin zu blamieren bzw altklug zu wirken ohne jegliches Studium

Hallo, das ist ein Lieferant. Ich kann auch keine Haare schneiden und gehe
trotzdem zum Friseur und sage ihm, wie ich die Haare haben will. Und wenn
mein Wunsch orange mit roten Strähnen ist, dann werde ich nicht raus
geschmissen sondern krieg das so gemacht.

Wir gehen mehrmals im Jahr mit der Katze zum TA, trotzdem wird sie nicht
jedes Jahr geimpft!!!!!! Ich druck dem TA sogar noch Stellungnahmen anderer
TÄ aus und geb ihm die zu lesen. Er hat es nämlich nicht so mit dem bösen
Internet. :smile:

Wutz
 
S

Sonnenscheinmalzwei

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20. Juni 2011
Beiträge
26
  • #56
nee also sowas mache ich nicht, sorry, wäre ich Tierarzt würde ich da auch wütend werden, so blamieren will ich mich nicht.
 
birgitdoll

birgitdoll

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
2.667
  • #57
florinchen

florinchen

Forenprofi
Mitglied seit
4. Januar 2011
Beiträge
2.591
Ort
Nürnberg
  • #58
nee also sowas mache ich nicht, sorry, wäre ich Tierarzt würde ich da auch wütend werden, so blamieren will ich mich nicht.

Vertraust du in deinem sonstigen Leben auch jedem "Experten" so blind?

Stell dir vor, es gibt sehr bösartige Impfsarkome, hat dir das deine Tierärztin auch erzählt? So viel zu dem Thema: wenn impfen gefährlich wäre, würden es die Tierärzte nicht machen :rolleyes:

Im übrigen habe ich letztes Jahr erfolgreich meine Tierärztin verklagt....da wusste ich dann wohl doch besser Bescheid als sie oder ;)
Ich weiß sogar so gut Bescheid, dass ich dir die Antwort der Tierärztin auf das beste Futter geben kann :aetschbaetsch2: : Royal Canin und Hills. Am besten nur Trockenfutter, das ist gut für die Zähne :rolleyes:
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
  • #59
In welchem Jahrhundert lebst Du?

Im Mittelalter?

Diese Userin scheint eine geistige Schwester der Userin "Ladylike" zu sein. Die Meinung zum Impfen und zu Tierärzten ist eins zu eins übertragbar.

Nur mal so als Wink mit dem Zaunpfahl:D

LG Silvia
 
nikita

nikita

Forenprofi
Mitglied seit
16. Dezember 2008
Beiträge
3.288
  • #60
Ich habe mich ebenfalls informiert, bin für alle neuen Erkenntnisse offen und bin zu derselben Schlußfolgerung gelangt, wie die Tierärztin von Sonnenschein.
Was die Grundimmunisierung betrifft.

Und ich bin weit entfernt von einer andächtigen Verehrung für die "Halbgötter in Weiss".
Aber nur, weil sie ab und an mal auf dem Holzweg sind, heißt das ja nicht, dass Alles unsinnig ist, was vorgeschlagen wird.
Ab und zu haben sie tatsächlich mal mehr Wissen und mehr Erfahrung als ich.

Liebe sonnenschein, wenn dein Bauchgefühl dir sagt, dass diese Form der Grundimmunisierung die Richtige ist, dann mach es so.
Ich handhabe es ebenfalls so und deshalb sind wir keineswegs rückständig oder unkritisch. Letzten Endes muss Jeder vor sich selbst verantworten, was er tut und nicht vor dem Forum (auch wenn das manch Einer hier gerne so hätte).

Ansonsten kann ich dir für die Zukunft nur ans Herz legen, dich über alle wichtigen Themen (was die Gesundheit der Katzen betrifft) vorab selbst zu informieren und nicht immer 1 zu 1 Alles zu übernehmen, was die Tä rät.
Wenn sie wirklich eine gute Tä ist, wird sie auf Fragen oder Vorschläge gern eingehen und man kann gemeinsam besprechen, was sinnvoll ist.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

chaton
Antworten
7
Aufrufe
1K
nikita
nikita
S
Antworten
15
Aufrufe
26K
S
tscheild
Antworten
8
Aufrufe
1K
tscheild
tscheild
Tinti
Antworten
103
Aufrufe
17K
Nicht registriert
N
N
Antworten
2
Aufrufe
2K
Nicht registriert
N

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben