Impfungen: wie oft Primärimpfung?

  • Themenstarter chaton
  • Beginndatum
chaton

chaton

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. Februar 2010
Beiträge
136
Ort
Bayern
Hallo,
wir haben seit 5 Wochen unsere 2 mini-BKH zu Hause, von 2 verschiedenen Züchtern.

1. Kätzchen:
2mal gegen Seuche und Schupfen geimpft (vor Abgabe an uns)
Züchterin sagte uns, nach 4Wochen (also jetzt) müsste sie wieder geimpft werden (stand auch so im Impfpass).
Da war ich heute morgen, also ein 3. Mal gegen Seuche und Schnupfen
Und ich habe gleich Tollwut machen lassen (Verwandte in Europa, da könnten wir spontan entscheiden, daß wir sie besuchen).
Nun heisst es, auch Tollwut soll 2mal primär geimpft werden, in 4 Wochen.

2- Kätzchen
2mal gegen Seuche und Schupfen geimpft (vor Abgabe an uns)
1mal gegen Tollwut (vor Abgabe an uns)

Nun weiss ich nicht, ob ich mit dem 2. Kätzchen in 4 Wochen auch die Seuche, Schnupfen und Tollwut nachimpfen lassen soll ...

Dann fragte ich grundsätzlich, ob die Auffrischungen jährlich stattfinden sollen.
Die Helferin sagte etwas, daß die Tollwut-Impfung zwar 3Jahre gilt aber, daß trotzdem jährlich geimpft werden sol, wenn man verreisen möchte.

Das ganze hat mich ziemlich verwirrt :dead:
Die Züchterin vom 2. Kätzchen hatte mir nämlich gesagt, daß das Kätzchen für 1 Jahr durchgeimpft worden sein ...

Wäre super dankbar für eure Aufklärung,

chaton
 
Werbung:
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
Hier steht mehr.

Über die Häufigkeit der Auffrischungsimpfungen wurde hier und anderswo schon erbittert diskutiert, da mußt du dir ein eigenes Urteil bilden.

Ich würde allerdings bei der TW Impfung beachten, daß beim Verreisen verschiedene Anforderungen gelten können, u.a. die auf der Seite genannten:

Bei Auslandsreisen wird die Tollwutschutzimpfung in der Regel nur dann anerkannt, wenn sie mindestens 30 Tage vor der Einreise durchgeführt wurde und nicht älter als zwölf Monate ist. Beachten bitte aber auf jeden Fall die Einreisebestimmungen der einzelnen Länder.

Wenn es Freigänger sind, würde ich auch auf Leukose testen und bei negativen Befund ggf. impfen.
 
Jack Ass

Jack Ass

Forenprofi
Mitglied seit
21. Juli 2009
Beiträge
1.345
Alter
54
Ort
Düsseldorf
chaton

chaton

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. Februar 2010
Beiträge
136
Ort
Bayern
Hallo,
der letzte Link fand ich sehr klar und eindeutig ...

Also jetzt habe ich eine weitere Frage:

Meine Jungkatze wurde heute gegen Tollwut geimpft (28.07.2010).
Im Impfpass hat der TA verzeichnet, daß die Impfung bis 28.07.2010 gültig ist.
Hersteller der Impfung ist Pfizer also laut Link ist sie für 4 Jahre zugelassen.
Für den Fall, daß ich mich dafür entscheide, die 2. Primärimpfung nach 4 Wochen nicht mitzumachen, was passiert an der Grenze sagen wir mal in 3 Monaten, falls wir kontrolliert werden?

Ich finde es schon heftig, daß ein für 4 Jahre zugelassenes Impfstoff nach 1 Jahr nachgeimpft werden soll, aber bei mir ist sogar nach 4 Wochen!

Nach dem was ich heute gelesen habe, hätte ich die 50€ TA mir ganz sparen können ...

Danke Euch!

Chaton
 
Zuletzt bearbeitet:
nikita

nikita

Forenprofi
Mitglied seit
16. Dezember 2008
Beiträge
3.288
Wie alt war deine Katze bei der Tollwutimpfung?
Wenn sie älter als 12 Wochen war, dann solltest du in einem Jahr die Tollwutimpfung noch mal auffrischen. Danach kannst du dann im 4 - Jahresrhythmus impfen ( falls für 4 Jahre zugelassen ).

Ich habe meine Katzen ebenfalls einmal mit Rabdomun (Pfizer) gegen Tollwut impfen lassen, allerdings erst zwischen 20 und 22 Wochen. Ein Jahr später aufgefrischt ( damit ist die Grundimmunisierung abgeschlossen ), dann weiter im 4-Jahresrhythmus.

Wenn deine Katze bei der Erstimpfung genau 12 Wochen oder jünger war, kann es sein, dass eine Auffrischung in 4 Wochen notwendig ist, weil evtl. die mütterlichen Antikörper noch zu stark sind.

Ab ca 13 Wochen reicht normalerweise eine einmalige Impfung gegen Tollwut mit Auffrischung ein Jahr später.

So handhabe ich es in Absprache mit meinem Tierarzt. Allerdings gibt es zu den Impfabständen viele kontroverse Meinungen, ich denke, da ist das letzte Wort noch nicht gesprochen.
 
chaton

chaton

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. Februar 2010
Beiträge
136
Ort
Bayern
Hallo Nikita,
mein Kätzchen wurde heute morgen gegen Tollwut geimpft.
Sie ist heute auch genau 16 Wochen alt geworden ...
Das andere Kätzchen wurde mit 13 Wochen geimpft.
Danach hat der Arzt aber nicht gefragt. Es war die Rede von "grundsätzlich 2. Impfung besser" ...
Chaton
 
nikita

nikita

Forenprofi
Mitglied seit
16. Dezember 2008
Beiträge
3.288
Grundsätzlich solltest du dich mit deinem Tierarzt absprechen.

Ich kann dir nur sagen, wie ich es handhabe, auch in Absprache mit meinem Tierarzt. Und, nach reichhaltiger Lektüre zum Thema Impfen.

Auf dem Beipackzettel von Rabdomun ist nur eine einmalige Impfung angegeben, sofern die Katze bei der Erstimpfung mindestens 3 Monate alt ist.
Danach bräuchtest du theoretisch erst in 4 Jahren aufzufrischen. Die Auffrischung ein Jahr später ist ja sozusagen schon ein zusätzlicher Schutz.
Das würde ich, im Zuge der Grundimmunisierung, auch auf jeden Fall machen.

Meiner Ansicht nach waren deine Kätzchen bei der Erstimpfung alt genug und ich würde erst in einem Jahr wiederholen. Danach dann alle 4 Jahre, sofern du bei Pfizer bleibst. Aber entscheiden mußt du das selbst.

Nachtrag: das "einmal impfen" gilt natürlich nur für die Tollwutimpfung. Seuche und Schnupfen impfe ich auch zweimal im Abstand von 4 Wochen und dann nochmal nach einem Jahr auffrischen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen

S
3 4 5
Antworten
96
Aufrufe
11K
Sonnenscheinmalzwei
S
M
Antworten
4
Aufrufe
2K
M
L
Antworten
5
Aufrufe
5K
Nicht registriert
N
Maiglöckchen
Antworten
1
Aufrufe
1K
Zugvogel
Z
maunzi666
Antworten
6
Aufrufe
2K
rubytuesday
R

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben