welche impfungen?

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
M

*mari*

Benutzer
Mitglied seit
8. Januar 2010
Beiträge
89
hey!

hab jetzt für montag einen tierarzttermin für meine beiden katzen ausgemacht zum impfen und chippen lassen.

jedoch weiss ich jetzt nicht genau, was ich alles impfen lassen soll? möchte nur die notwendigsten impfungen machen lassen.

beide sind hauptsächlich wohnungskatzen mit gesichertem balkonausgang. jedoch haben sie auch hin und wieder freigang wenn wir in unserem ferienhaus sind. dies kommt mehrmals jährlich vor.

lilly ist jetzt etwa 1 1/2 jahre und wurde letztes jahr grundimmunisiert von seuche, schnupfen, leukose und tollwut
jeannie ist etwa 4 1/2 jahre und wurde zuletzt 2008 seuche, schnupfen, leukose und tollwut geimpft, genauso wie fip, wo ich aber mittlerweile weiss, dass das blödsinn sein soll

vielleicht kann mir ja irgendwer tipps geben welche impfungen ich wirklich machen lassen sollte. tollwut wollte ich eigentlich dieses mal nicht mehr impfen lassen :confused:

danke schon mal für eure meinungen!

lg marion

ps: falls ich hier falsch sein sollte bitte thema verschieben :oops:
 
Werbung:
S

Simpat

Forenprofi
Mitglied seit
15. September 2010
Beiträge
5.117
Bei Wohnungskatzen reicht Katzenschnupfen und -seuche, bei Freigang sollte man auch Leukose und Tollwut impfen.

Du schreibst von Freigang im Ferienhaus, darf man fragen wo das ist? In südlichen Ländern gibt es auch andere Krankheiten z. Teil und auch andere Impfvorschriften. Habt ihr einen Euro-Impfpass?
 
M

*mari*

Benutzer
Mitglied seit
8. Januar 2010
Beiträge
89
Du schreibst von Freigang im Ferienhaus, darf man fragen wo das ist? In südlichen Ländern gibt es auch andere Krankheiten z. Teil und auch andere Impfvorschriften. Habt ihr einen Euro-Impfpass?

ja ferienhaus im süden wär schön :rolleyes: ist aber leider nicht so.
wir wohnen in österreich und unser ferienhaus ist in einem kleinen dorf in der steiermark. deshalb dürfen sie da auch ungesichert raus, weil so gut wie keine autos dort fahren. aber gott sei dank bleiben sie auch da immer in der nähe vom haus und gehen nicht weit weg.
wenn sie beim freigang demnach eigentlich so gut wie nie kontakt zu anderen katzen haben, ist dann die leukose impfung wirklich notwendig?

ach ja mir ist auch noch aufgefallen, dass jeannie damals auf felv getestet wurde vor dem impfen, bei lilly find ich aber keine entsprechende eintragung und ich könnt mich auch nicht daran erinnern, dass sie darauf getestet wurde. sollte ich diesen test am montag nachholen lassen?

nein euro-impfpass haben wir demnach auch nicht, weil die katzen in absehbarer zukunft ganz bestimmt nicht die österreichische grenze überschreiten werden. wenn dann nur wir dosis! :aetschbaetsch2:

lg marion
 
S

Simpat

Forenprofi
Mitglied seit
15. September 2010
Beiträge
5.117
Du kannst bei Freigang Kontakt mit anderen Katzen nicht ausschließen, vorallem nicht mit richtigen Streunern, also ich würde sie gegen Leukose impfen lassen. Wie das mit der Tollwut in Österreich und einer entsprechenden Impfpflicht aussieht weiß ich nicht, solltest du dich beim zuständigen Veterinäramt der Steiermark erkundigen.

Darüber in welchem Abstand man impft und ob mit lebenden oder toten Impfstoffen gearbeitet wird, scheiden sich die Geister. Ich denke, das allgemein zuviel geimpft wird.

Meine brauchen bei der Wohnungshaltung nur Katzenschnupfen u. -seuche und da möchte ich sie nur noch alle 3 Jahre oder so impfen lassen, muss dass aber noch mit meiner TÄ klären lassen.
 
M

*mari*

Benutzer
Mitglied seit
8. Januar 2010
Beiträge
89
danke schön für deine antworten. zwecks leukoseimpfung werd ich mich heute noch von meiner tä beraten lassen.

ich persönlich find ja auch, dass eben zuviel geimpft wird, deshalb möchte ich bei den beiden eben so wenig wie möglich machen lassen und wie du schon erwähnt hast eventuell auch nur noch alle 3 jahre oder so.
ich selbst lass mich ja auch nur zeckenimpfen und das auch nur, weil wir in einem "zeckenverseuchten" gebiet wohnen und ich viel draussen unterwegs bin. sonst würd ich das auch nicht machen lassen.

ich hoff die zwei nehmen mir den ta-besuch heute nicht zu übel. schließlich haben sie beide ziemlich schiss vorm ta. aber was sein muss muss eben sein.
 

Ähnliche Themen

A
Antworten
7
Aufrufe
4K
A
Roberta
Antworten
2
Aufrufe
1K
Roberta
Roberta
Leela
Antworten
24
Aufrufe
7K
Leela
K!tty
Antworten
7
Aufrufe
834
Bea
Andrea75
Antworten
8
Aufrufe
13K
M

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben