Impfungen bei älteren Katzen

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
Hallo Miteinander,

durch den Tollwutthread hat sich bei mir noch eine Frage zu Impfungen generell ergeben.

Bei Kitten heißt es ja, Grundimmunisierung mit acht Wochen, Auffrischung kurze Zeit später.

Aber wie ist das bei älteren Katzen - vor allem, wenn ich nicht weiß, ob die schon mal geimpft wurden? Bei Streunern zum Beispiel? Als Mephisto uns zugelaufen ist, habe ich ihn gegen Seuche, Schnupfen und Tollut impfen lassen - aber laut meiner TA reichte da die einmalige Impfung, ich mußte nicht nach ein paar Wochen wiederkommen.

Hexe und Merlin waren - damals als Wohnungskatzen - gegen Schnupfen und Seuche geimpft. Als sie dann Freigang bekommen haben, habe ich sie auch gegen Tollwut impfen lassen - da war von einer Auffrischungsimpfung auch nicht die Rede.

Ich verstehe das Ding mit der Grundimmunisierung und der Auffrischung immer noch nicht so ganz. Oder liegt der Unterschied einfach darin, dass bei älteren Katzen das Immunsystem besser funktioniert?

LG Silvia
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Andrea75
Antworten
8
Aufrufe
13K
M
bunteriro
Antworten
15
Aufrufe
15K
Melly<3Joki
M
M
Antworten
6
Aufrufe
9K
Lehmann
Lehmann
M
Antworten
4
Aufrufe
2K
M
Feigenbaum
Antworten
17
Aufrufe
9K
Nicht registriert
N

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben