Doppelzähne?

  • Themenstarter Pinku
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Pinku

Pinku

Forenprofi
Mitglied seit
4. Mai 2020
Beiträge
1.192
Ort
NRW
Hallo Foris,

Bei Pflegekater Duncan ist mir gerade aufgefallen, dass er wohl Doppelzähne hat:

20210924_132003.jpg

Der obere Eckzahn scheint wohl betroffen. Dem Tierarzt ist es bei der Allgemeinuntersuchung ja scheinbar nicht aufgefallen, von daher würden mich eure Erfahrungen interessieren. Fällt der alte Zahn von selbst noch aus? Sollte ich lieber gleich zum Tierarzt?

Duncan ist nun 6 Monate alt, also theoretisch ja noch im Zahnwechsel...

Ein verändertes Fressverhalten oder Anzeichen für Schmerzen kann ich nicht feststellen.
 
Werbung:
Pinku

Pinku

Forenprofi
Mitglied seit
4. Mai 2020
Beiträge
1.192
Ort
NRW
Nachtrag: Sein Bruder Garfield hat einen doppelten Eckzahn unten links... rechts dafür gerade gar keinen.
 
Kubikossi

Kubikossi

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2019
Beiträge
6.948
Alter
48
Ort
Leonberg
Das hatte mein Morpheus auch, dass der Milchzahn noch da war und der neue schon rauskam. Hatte sich dann nach wenigen Tagen aber erldigt und der Milchzahn fiel raus.
Wenn das bei Duncan nicht passieren sollte, dann solltest mit ihm zum TA. Das war die Aussage meines TA damals.
 
  • Like
Reaktionen: coinean und Pinku
Pinku

Pinku

Forenprofi
Mitglied seit
4. Mai 2020
Beiträge
1.192
Ort
NRW
Danke dir! Dann warte ich mal noch ein paar Tage ab und beobachte.
 
Kubikossi

Kubikossi

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2019
Beiträge
6.948
Alter
48
Ort
Leonberg
Wackelt der Milchzahn denn schon? Kann man meist sehr gut hören wenn sie fressen... das klappert dann richtig laut.
 
  • Wow
Reaktionen: Pinku
Pinku

Pinku

Forenprofi
Mitglied seit
4. Mai 2020
Beiträge
1.192
Ort
NRW
Oh, echt? Nein, klappern tut da nichts... und leichter Druck führte auch nicht zu wackeln.
 
Wildflower

Wildflower

Forenprofi
Mitglied seit
1. August 2021
Beiträge
2.833
Unser Kater hatte jahrelang einen hinteren Doppelzahn. Tierärzte sagten auch, das der ewentuell irgendwann mal gezogen werden müßte. Dann, eines Tages, als wir einer neuen Tierärztin darauf hinweisen wollten - war er weg.....
 
  • Like
Reaktionen: Pinku
teufeline

teufeline

Forenprofi
Mitglied seit
7. Mai 2008
Beiträge
21.518
Ort
Zentrum des Wahnsinns- OWL
Er ist im ganz normalen Zahnwechsel. Da passiert absolut nix. Die Milchzähne fallen fast unbemerkt aus.
 
  • Like
Reaktionen: Pinku
minna e

minna e

Forenprofi
Mitglied seit
22. Januar 2010
Beiträge
30.354
Alter
53
Ort
NRW - Münsterland
war bei meinem pflegie sina auch. ich habs beobachtet, wäre nach ein paar tagen auch mit ihr los (rat vom TA ruhig etwas abwarten) irgendwann waren die milchzähne in der zeit dann weg.

15091199ky.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: Pinku
Pinku

Pinku

Forenprofi
Mitglied seit
4. Mai 2020
Beiträge
1.192
Ort
NRW
  • #10
Danke euch sehr! 😊 Das freut mich, noch eine Baustelle bräuchte ich bei den Pflegis jetzt auch echt nicht...

Aber eine Frage hätte ich doch noch: Finde ich die ausgefallenen Zähne dann plötzlich irgendwo? Oder werden die i.d.R. verschluckt?
 
P

Purrrlwise

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15. Juli 2020
Beiträge
167
  • #11
Bronko hatte das auch in dem Alter...
 
Werbung:
Wildflower

Wildflower

Forenprofi
Mitglied seit
1. August 2021
Beiträge
2.833
  • #12
Ich habe von meinen Katzen nie irgendwo Zähne gefunden.....
 
P

Purrrlwise

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15. Juli 2020
Beiträge
167
  • #13
Ich auch nicht! Ich denke, die werden verschluckt.
 
minna e

minna e

Forenprofi
Mitglied seit
22. Januar 2010
Beiträge
30.354
Alter
53
Ort
NRW - Münsterland
  • #14
Danke euch sehr! 😊 Das freut mich, noch eine Baustelle bräuchte ich bei den Pflegis jetzt auch echt nicht...

Aber eine Frage hätte ich doch noch: Finde ich die ausgefallenen Zähne dann plötzlich irgendwo? Oder werden die i.d.R. verschluckt?

ich hab nix gefunden, daher gehe ich davon aus, dass die meist verschluckt werden.
 
  • Like
Reaktionen: Pinku
MagnifiCat

MagnifiCat

Forenprofi
Mitglied seit
3. August 2020
Beiträge
6.039
Ort
Bochum ganz im Osten
  • #15
Kein Stress.
Es gibt Phasen, da sehen viele von unseren Katzen aus, als ob sie eine Transformation zum Tyrannosaurus Rex vornehmen wollen.
Das nennt man Zahnwechsel.
Gerade die Canini können durchaus mal 4 Wochen lang doppelt sein. Länger aber möglichst nicht, weil das auch unangenehm sein kann, in seltenen Extremfällen muss ein Doc mal nachhelfen, normalerweise erledigt sich das aber von selbst.

Wahrscheinlich ist das evolutionär so eingerichtet, gerade bei den Canini, damit sie in dieser Phase nicht wehrlos sind und trotzdem kraftvoll zubeissen können :unsure:

Wir haben von unseren beiden zweimal einen Zahn gefunden, das ist aber ein seltener Zufall. Meistens werden sie verschluckt, und die Milchzähnchen sind ja so klein …
 
  • Like
Reaktionen: Pinku
teufeline

teufeline

Forenprofi
Mitglied seit
7. Mai 2008
Beiträge
21.518
Ort
Zentrum des Wahnsinns- OWL
  • #16
Danke euch sehr! 😊 Das freut mich, noch eine Baustelle bräuchte ich bei den Pflegis jetzt auch echt nicht...

Aber eine Frage hätte ich doch noch: Finde ich die ausgefallenen Zähne dann plötzlich irgendwo? Oder werden die i.d.R. verschluckt?
Nirgends oder im Staubsauger 😸
Ich konnte mal einen Milchzahn sichern, weil ich aus Neugier mal daran gewackelt habe. Den hatte ich dann wirklich in der Hand.
Bei den Milchzähnen löst sich die Wurzel auf und dann sind sie irgendwann weg.
 
  • Like
Reaktionen: Pinku

Ähnliche Themen

S
Antworten
7
Aufrufe
996
Shady Martin
S
L
Antworten
0
Aufrufe
477
Lady Jenks
L
T
Antworten
6
Aufrufe
424
Tigress21
T
J
Antworten
2
Aufrufe
5K
jimmy91
J
M
Antworten
1
Aufrufe
111
Allesamt
Allesamt

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben