Zahnwechsel?

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Lady Jenks

Lady Jenks

Benutzer
Mitglied seit
27. Juli 2021
Beiträge
65
Hallo Zusammen,
ich bins wieder, die Über-Katzenmutti.

Ich wollte nochmal was fragen. Und zwar ist mir bei meinem Katerchen was aufgefallen. Manchmal - nicht jeden Tag - lässt er die Zunge etwas rausschauen (was ich von meinem damaligen Kater kenne) und sabbert ein wenig. Das ist nicht viel, ihm läuft halt der Speichel an der Zunge runter und tropft auf sein Fell oder auf die Möbel oder den Boden. Ansonsten wirkt er soweit in Ordnung. Er spielt, er lässt sich streicheln und anfassen, er frisst, trinkt und geht auf Toilette. Ich hatte angenommen - weil es wohl laut Bekannten so sein kann das Katzen unter Stress oder so sabbern, das das daher käme, weil er das das letzte Mal getan hatte, als meine Cousine mit ihrer Tochter da war und die Kleine eben die Katzen total toll fand und immer wieder rief und so... natürlich hab ich ein Auge drauf gehabt aber er wirkte nicht gestresst, sondern eher neugierig. Danach hatte er sich so verhalten und meine Nachbarin die schon seit Jahren Katzen hat, meinte das kann sein das er etwas sensibel ist und nun sich gestresst fühlt, ich solle abwarten. Nun am nächsten Tag war alles in Ordnung. Er hat nicht mehr gesabbert, er hat normal gespielt, war aufgeweckt, hat geffressen und alles war in Ordnung.

Gestern war ich über Tag weg und gestern abend waren die beiden wieder total ausgeglichen. Heute morgen haben mich die beiden Süßen geweckt, allen voran er, der mich eben katzenlike angesehen und angestuppst hat bis ich aufgestanden bin. Ich hab also den Beiden was zu fressen gegeben, bin ins Bad und danach sah ich das er wieder die Zunge raus hat und leicht sabbert. Er ist auch nicht an den Napf gegangen um zu fressen. Hat aber heute morgen ein paar Stück Trockenfutter gefressen und Leckerli hat er auch mit Begeisterung gefressen, ansonsten hat er viel geschlafen, was aber nichts Neues ist, weil die beiden eh über Tag viel schlafen.

Was ist das? Bekannte und Freunde meinten, weil die beiden gerade vier Monate alt sind, die wären im Zahnwechsel und bei ihm merkt man es mehr, ich solle mich aber nicht verrückt machen. Kann das sein das das so ist? Ich war seit ich die beiden habe schon so oft beim Tierarzt, gerade mit ihm, sodass es mittlerweile für ihn echt Stress ist. Ich möchte ungern zum Tierarzt gehen wenn es eigentlich nicht nötig ist und ihn noch mehr wuschig machen. Gleichsam mach ich mir aber Gedanken ob das passt. Wie gesagt sonst ist er normal und er tut es auch nicht jeden Tag. Nur hier und da mal, bisher ist das zwei, drei Tage gewesen wo er die Zunge gezeigt und gesabbert hat. Ich hab ihm auch soweit ins Maul gesehen und dabei ist mir aufgefallen das Beide eben noch sehr sehr kleine Zähnchen und auch nicht so viele haben, hab gelesen im Zahnwechsel werden es mehr und wenn sich da an manchen Stellen die Zähne raus schieben, stell ich mir das schon doof vor, sodass er vielleicht die Zunge davor schiebt um den "Schmerz" etwas zu lindern und dadurch sabbert?

Jetzt ist er wieder total aktiv und so als wäre nix gewesen.

Was meint ihr dazu?

Kann mich nicht erinnern das mein Kater damals sowas hatte.

Danke und liebe Grüße
Die Helikopter-Katzen-Mama :hmm:

EDIT: Sie sind ja schon fünf Monate... die Zeit rast o.o
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:

Ähnliche Themen

C
Antworten
6
Aufrufe
7K
FrauFreitag
F
G
Antworten
6
Aufrufe
4K
nicker
nicker
merlilly
Antworten
4
Aufrufe
150
Wildflower
Wildflower
H
Antworten
6
Aufrufe
9K
little-cat
L
Arrogandalf
Antworten
8
Aufrufe
391
F

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben