Doch nicht Stubenreine Kitte?

  • Themenstarter Mochi_
  • Beginndatum
  • Stichworte
    katzenklo stubenreinheit stubenrein
Schnoki

Schnoki

Forenprofi
Mitglied seit
16. Januar 2022
Beiträge
1.147
Ort
Niedersachsen
  • #61
Also ich habe gerade ein Déjà-vu.

Ich erinnere mich an die Bezeichnung "Kitte", hast du hier nicht schonmal einen Thread wegen deinem Kater eröffnet und bist dann einfach verschwunden, weil dir unsere Antworten nicht gefallen haben?

Ich zitiere mich nochmals, wo stelle ich hier eine Behauptung und setze ein Fragezeichen dahinter?

Ich erinnere mich an die Bezeichnung "Kitte" ist keine Behauptung gegenüber der TE, sondern ich erinnere mich eben an etwas.
 
  • Like
Reaktionen: Julia01
A

Werbung

Black Perser

Black Perser

Forenprofi
Mitglied seit
14. Juni 2021
Beiträge
6.684
Ort
Vorarlberg
  • #62
Falls hier weitergemacht werden will, dann geht bitte in den Tonfall Faden..🤷🏻‍♀️
 
Schnoki

Schnoki

Forenprofi
Mitglied seit
16. Januar 2022
Beiträge
1.147
Ort
Niedersachsen
  • #63
Ups, ich habe das Thema übersehen.
 
Poldi

Poldi

Forenprofi
Mitglied seit
25. März 2008
Beiträge
9.636
Alter
60
Ort
Kreis Recklinghausen
  • #64
  • Like
Reaktionen: Rickie
KatzeK

KatzeK

Forenprofi
Mitglied seit
23. September 2020
Beiträge
3.870
  • #65
Ich zitiere mich nochmals, wo stelle ich hier eine Behauptung und setze ein Fragezeichen dahinter?

Ich erinnere mich an die Bezeichnung "Kitte" ist keine Behauptung gegenüber der TE, sondern ich erinnere mich eben an etwas.


Dann nimm Deine urprüngliche Aussage und schaue sie mal genauer an:

Ich erinnere mich an die Bezeichnung "Kitte", hast du hier nicht schonmal einen Thread wegen deinem Kater eröffnet und bist dann einfach verschwunden, weil dir unsere Antworten nicht gefallen haben?

Du sprichst ganz klar von der TE und sprichst sie direkt an. Und damit behauptest Du, dass sie schonmal hier angemeldet war. Was in dem Moment eine Unterstellung ist indem das nicht stimmt.

Du fragst nicht. Fragen würde bedeuten: Kann es sein, dass... Behaupten bedeutet: Ich erinnere mich daran, dass...
 
  • Like
Reaktionen: sMuaterl und Lionne
NicoCurlySue

NicoCurlySue

Forenprofi
Mitglied seit
5. August 2016
Beiträge
6.715
  • #66
Na dann! Hoffentlich begleitet dich dein TA dann auch bei einer möglichen Teenagerschwangerschaft. Gibt Tipps wie man mit Markierverhalten bei Katern umgeht.
Genau solche Aussagen finde ich überflüssig bis verletzend.
 
  • Like
Reaktionen: ferufe, Keighley und Baldessarini
Sancojalou

Sancojalou

Forenprofi
Mitglied seit
2. Januar 2021
Beiträge
2.613
  • #67
Welche Anmerkungen zu "Kitte" meinst du denn?

Na deine.
Du überträgst negative Dinge, die du mit einem anderen User verbindest auf diese Neu-Userin hier.

Die kann ja mal gar nichts für deine Erlebniswelt/ Wahrnehmung, blöd nur, wenn das ihre Angststörung triggert.

Also ich habe gerade ein Déjà-vu.

Ich erinnere mich an die Bezeichnung "Kitte", hast du hier nicht schonmal einen Thread wegen deinem Kater eröffnet und bist dann einfach verschwunden, weil dir unsere Antworten nicht gefallen haben?


Das ist mir schon klar, aber mir kommt die Schreibweise der TE auch so bekannt vor.

Okay, dann irre ich mich wohl. ;)

Zwinker, zwinker.😏

Bei solchen Bemerkungen käme ich mir auch nicht willkommen oder mein Problem ernst genommen vor.
 
  • Like
Reaktionen: Andersland, Keighley, sMuaterl und 5 weitere
Rickie

Rickie

Forenprofi
Mitglied seit
28. Mai 2012
Beiträge
34.214
  • #68
Na dann! Hoffentlich begleitet dich dein TA dann auch bei einer möglichen Teenagerschwangerschaft. Gibt Tipps wie man mit Markierverhalten bei Katern umgeht.

Genau solche Aussagen finde ich überflüssig bis verletzend.
Siest Du, @NicoCurlySue, so unterschiedlich kann man eine Aussage auffassen, denn ich z.B. finde Poldis Einwurf sehr gerechtfertigt.
Denn es ist nun mal so, daß Kater und Katzen immer früher potent werden, und es ist so, daß es inzwischen nicht mehr die totale Ausnahme ist, daß Katzen mit 4 bis 4,5 Monaten trächtig sein können. Ich lehne mich damit nicht zu weit aus dem Fenster, sondern ich habe es leider bei Kastras schon viel zu oft erlebt. Als einfach persönliche Erfahrung unter direkter Mitwirkung.
Es ist sehr bitter, solche Katzenkinder dann ausräumen zu müssen. Das kann sich die TE ja mal verinnerlichen und sich gedanklich im vollen Ausmaß ausmalen.
Oder man beläßt die Katze, wie sie ist, sprich, man drängt ihr das Experiment auf, ob Trächtigkeit und Geburt gut gehen mögen. Oftmals ist das nicht der Fall, aber DAS will ich jetzt wirklich nicht weiter ausmalen.
Soviel nur noch mal zum Punkt, Tierarzt will nicht eher kastrieren und hat damit absolut Recht.
 
  • Like
Reaktionen: saurier, Cat_Berlin, Black Perser und 3 weitere
Lisa Herr Doktor

Lisa Herr Doktor

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. Januar 2022
Beiträge
481
  • #69
Hier hat doch niemand behauptet, dass der TA damit recht hat, oder habe ich was überlesen? Und den Tipps will sich die TE ja annehmen.
 
Poldi

Poldi

Forenprofi
Mitglied seit
25. März 2008
Beiträge
9.636
Alter
60
Ort
Kreis Recklinghausen
  • #70
Siest Du, @NicoCurlySue, so unterschiedlich kann man eine Aussage auffassen, denn ich z.B. finde Poldis Einwurf sehr gerechtfertigt.
Denn es ist nun mal so, daß Kater und Katzen immer früher potent werden, und es ist so, daß es inzwischen nicht mehr die totale Ausnahme ist, daß Katzen mit 4 bis 4,5 Monaten trächtig sein können. Ich lehne mich damit nicht zu weit aus dem Fenster, sondern ich habe es leider bei Kastras schon viel zu oft erlebt. Als einfach persönliche Erfahrung unter direkter Mitwirkung.
Es ist sehr bitter, solche Katzenkinder dann ausräumen zu müssen. Das kann sich die TE ja mal verinnerlichen und sich gedanklich im vollen Ausmaß ausmalen.
Oder man beläßt die Katze, wie sie ist, sprich, man drängt ihr das Experiment auf, ob Trächtigkeit und Geburt gut gehen mögen. Oftmals ist das nicht der Fall, aber DAS will ich jetzt wirklich nicht weiter ausmalen.
Soviel nur noch mal zum Punkt, Tierarzt will nicht eher kastrieren und hat damit absolut Recht.
Meine Tigi, wird im Juni 16 Jahre alt, wurde mit 5 Monaten, auf Heilig Abend, rollig.
 
  • Wow
Reaktionen: Pitufa
Rickie

Rickie

Forenprofi
Mitglied seit
28. Mai 2012
Beiträge
34.214
  • #71
  • Like
Reaktionen: Julia01 und Wasabikitten
Werbung:
Rickie

Rickie

Forenprofi
Mitglied seit
28. Mai 2012
Beiträge
34.214
  • #72
Meine Tigi, wird im Juni 16 Jahre alt, wurde mit 5 Monaten, auf Heilig Abend, rollig.
Und das war vor 16 Jahren, ich denke, da waren das noch etwas eher Statistikverfälscher und die Tendenz geht doch recht kraß in Richtung frühere Geschlechtsreife. Wie beim Menschen.
Danke für diese Info, @Poldi. :)
 
  • Like
Reaktionen: Julia01
Lisa Herr Doktor

Lisa Herr Doktor

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. Januar 2022
Beiträge
481
  • #73
Ich kann ja mit eines der anderen Ärzten in der Klinik sprechen 🤔 solange es das leben der kleinen angenehmer macht und sie nicht mehr überall hin macht 😅🥲

Auf der ersten Seite kommt das inhaltlich aus der Diskussion mit Freewolf heraus.
Ich habe hier aber auch Einsicht gelesen und nicht das sture "der TA hat Recht", sondern, "ich versuche es bei einem anderen in der Klinik"
 
  • Like
Reaktionen: sMuaterl und Rickie
Rickie

Rickie

Forenprofi
Mitglied seit
28. Mai 2012
Beiträge
34.214
  • #74
Ich habe hier aber auch Einsicht gelesen und nicht das sture "der TA hat Recht", sondern, "ich versuche es bei einem anderen in der Klinik"
Ja, und da hoffe ich jetzt einfach mal nur, daß sich dann auch wirklich und sehr schnell dahinter geklemmt wird und die Kleine auch, nebst Kater, tunlichst schnell kastriert wird.
 
  • Like
Reaktionen: Julia01, Schnoki, dieausdemmeerkommt und eine weitere Person
Lisa Herr Doktor

Lisa Herr Doktor

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. Januar 2022
Beiträge
481
  • #75
Leider befürchte ich, dass sie es mit der kleinen schwer haben wird, wenn der TA nur im Alter von sieben Monaten kastrieren will, weil eine weibliche Katze im Haus ist. Klingt ja eher so, als wäre der Arzt der Ansicht, dass selbst das zu früh wäre. Aber vielleicht gibt es ja jemanden in der Klinik, der da auf einem neueren Stand ist.
 
  • Like
Reaktionen: Schnoki, Black Perser und Rickie
Cat_Berlin

Cat_Berlin

Forenprofi
Mitglied seit
15. November 2017
Beiträge
7.907
Ort
Berlin
  • #76
Leeno und Poncha waren beide mit 15 Wochen hochpotent. Glücklicherweise hat hier 1. noch keiner markiert bis zur Kastra und 2. war keine weibliche (unkastrierte) Katze im Haus.
Bei der Kombi der TE bin ich "leicht" besorgt.
 
  • Like
Reaktionen: Delisa, Black Perser, Julia01 und 2 weitere
L

Lenotti

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15. März 2022
Beiträge
492
  • #77
@TE: falls du noch hier liest:

Sammel den Kot bitte mal von drei Tagen in einem ausgewaschenem Schraubglas oder Gefierbeutel oder kaufe dir (kostet nen Euro) ein Kotbecherl in der Apotheke.
Den Kot dann deiner TÄ bringen und im externen Labor untersuchen lassen auf: (ich bin mal wieder so frei und klaue bei bohemian muse, weil sie es immer so gut formuliert)
Für ein aussagekräftiges Ergebnis sollten über drei Tage in Folge Kotproben gesammelt und im Labor (keine Schnelltests!) auf folgendes untersucht werden:
  • Bakteriologische Untersuchung (fakultativ und obligat darmpathogene Keime)
  • Mykologie (Pilze)
  • Clostridium-perfringens-Enterotoxin und Clostridium-difficile-Toxin A und B
  • Endoparasiten
  • Einzeller (Kokzidien, Giardien, Cryptosporidien und Tritrichomonas foetus als PCR-Test)
Besonderes Augenmerk würde ich auf die Einzeller und die bakteriologische Untersuchung legen


Soweit ich gelesen habe, wurde sie nur äusserlich auf Gesundheit abgetestet. Aber keine Dinge wie ein Kotpofil oder Blutbild gemacht.

Die Unsauberkeit könnte auch durch Darmparasiten, Bakterienenfehlbesiedlung herrühren. Das ist bei Kitten häufiger der Fall, zumal deine Maus noch nicht fertig geimpft ist und man auch nicht davon ausgehen kann, dass die Vorbesitzer vor Abgabe getestet haben.

- Viele Behelfsklo's, wie schon geraten wurde, würde ich die nächste Zeit auch anbieten. Kann nen großer Blumenuntersetzer sein, ne alte Wäschewanne, ein Karton mit Müllbeutel ausgeschlagen, ein altes Tablett..völlig egal..hauptsache ein paar Klo's mehr für einige Tage.
Praktisch hierbei ist auch, dass du so testen kannst wo deine Katzen dann am liebsten draufgehen..an diesem Ort kann man dann später eines der konstanten Klo's anbieten.

- Feine, weiches, duftloses, klumpendes Bentonitstreu anbieten.

- eingesaute Stellen mit Enzymreiniger behandeln

- ein Tagebuch führen, in Welches du reinschreibst, was dir aufgefallen ist, wenn das Mädel unsauber war. Also z.B wo war der Kater zu der Zeit und was hat der gemacht? Wie hat sich die Kleine Verhalten? Wollte sie ins Klo und ist dann nicht rein? Hat sie gar nicht versucht zum Klo zu kommen sondern hat es einfach hier so irgendwo flatschen lassen? Wirkte sie ängstlich? aufgeregt? uninterssiert? in spiellaune? Was war bei euch in der Wohung los? Waschmaschine an? Gestaubsaugt? Oder chillig auf der Couch gelegen? Was war draussen los? Hunde auf der Strasse vorm Fenster? Fremde Katzen in Sicht?...schreibe da einfach alles rein, was dir auffällt..eventuel kann man dann ein Muster erkennen.

- die Kleine immer auf's Klo setzen nach dem Aufstehen, nach dem füttern etc. Immer Loben wenn Interesse am Klo gezeigt wird.

Zuzüglich würde ich auch empfehlen den Kater zumindest schon recht zeitnah zu entbömmeln. Die Kastra für die Kleine auch nicht zu lange hinauszögern..am Besten wäre gleich alle Beide in einem Abwasch kastrieren zu lassen.
 
  • Like
Reaktionen: NicoCurlySue, KleinerZoo, Sancojalou und 2 weitere

Ähnliche Themen

vensch
Antworten
4
Aufrufe
947
vensch
vensch
H
Antworten
2
Aufrufe
1K
Petra-01
Petra-01
M
Antworten
11
Aufrufe
2K
Petra-01
Petra-01
TinkaMilli
Antworten
11
Aufrufe
933
TinkaMilli
TinkaMilli
Oscar und Mia
Antworten
3
Aufrufe
905
Oscar und Mia
Oscar und Mia

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben