Die kleinen sind weg aber die Mama hat noch Milch

G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
  • #41
Liebe Neuforis, die zwar nichts zur TE zu sagen wußten, aber jetzt begeistert andere kritisieren:
Macht vor, wie ihr es gern hättet.
Es ist nicht verboten, mit gutem Beispiel voranzugehen.

Threads dieser Art gibt es laufend. Ihr könnt dort gern beratend und verständnisvoll zeigen, wie man es eurer Meinung nach machen sollte.
 
Werbung:
Mafi

Mafi

Forenprofi
Mitglied seit
5. Februar 2008
Beiträge
22.815
Alter
51
Ort
BaWü
  • #42
Außer der persönlichen Befriedigung der Wut Luft gemacht zu haben, bringen Eure agressiven Antworten leider NICHTS! In dieser Zeit könntet Ihr genauso effektiv Holz hacken gehen, denn alles was hier im angreifenden Ton formuliert habt, (auch wenn ihr vollkommen Recht habt!) ist verpufft wie Rauch!
Schade! Denn das was hinter dem harten Ton steckte, dass war durchaus hörens- und lesenswert. Wirklich traurig das die Person, die es hätte registrieren sollen das so niemals tun wird!

Hier sollten sich einige mal an IHREN EIGENEN ANFANG mit ihren Katzen zurück entsinnen!!!
Euch ist mit Sicherheit auch nicht das allumfassende Wissen über Katzenhaltung zugeflogen; auch ihr musstet erstmal lernen, wie man`s "Richtig" macht. Habt ihr nie mit dummen Gedanken, blöden Fragen und haareraufendem Unwissen geglänzt? Und was wäre aus euch geworden, wenn man euch damals so niedergemacht hätte?...

Schraubt mal einen Gang zurück und freut euch lieber, wenn jemand den Weg hierher findet. Das ist nämlich schonmal der 1. Schritt zum Umdenken, Lernen und besser machen.

Ihr Lieben Zwei. Ich habe mir gleich zum Anfang sehr viel Mühe gegeben, alles wissenswerte zum Thema zu suchen und rein zu stellen. Ohne einen Vorwurf. Das stand dann erst mal unkommentiert eine ziemliche Weile so da und wurde nicht zur Kenntnis genommen, wie es sich im Laufe auch darstellte.

Liebe Neuforis, die zwar nichts zur TE zu sagen wußten, aber jetzt begeistert andere kritisieren:
Macht vor, wie ihr es gern hättet.
Es ist nicht verboten, mit gutem Beispiel voranzugehen.

Threads dieser Art gibt es laufend. Ihr könnt dort gern beratend und verständnisvoll zeigen, wie man es eurer Meinung nach machen sollte.

Dankeschön, Du nimmst mir mal wieder die Worte aus dem Mund.

Nicht mosern, besser machen...
 
Cyen

Cyen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20. März 2010
Beiträge
556
Ort
Nimmerland
  • #43
Liebe Neuforis, die zwar nichts zur TE zu sagen wußten, aber jetzt begeistert andere kritisieren:
Macht vor, wie ihr es gern hättet.
Es ist nicht verboten, mit gutem Beispiel voranzugehen.

Threads dieser Art gibt es laufend. Ihr könnt dort gern beratend und verständnisvoll zeigen, wie man es eurer Meinung nach machen sollte.

Ich bin zwar nur "indirekt" Neufori, weil ich schon ewig passiv mitlese, aber ich fühle mich jetzt mal angesprochen(auch weil ich selbst in diesem Thread reingeschrieben habe) und sage: Wird gemacht!
:)
Vielleicht habe ich auch so reagiert, weil auch ich einfach Katzenanfänger bin und mir viele Gedanken dazu gemacht habe, bevor ich mich überhaupt entschloss Katzen zu halten. Ich habe Bücher gewälzt, habe das Forum schon lange verfolgt....etc. Manchmal geht es einfach nicht in meinen Kopf rein, dass Leute sich Tiere halten und völlig uninformiert sind und sich nichtmal bei Fragen mal im Internet umhören können. Wozu leben wir im Zeitalter des Internets?
Das war wahrscheinlich der Grund...Das hat auch meiner Meinung nach wenig mit neuem oder alteingesessenem Forenmitglied zu tun. Das ist für mich einfach normaler Menschenverstand. Bei Fragen wende ich mich an Kundige... Schade ist es jetzt im Endeffekt nur für die Kleinen.

Tut mir leid dass nochmal irgendwie hier hochgepusht zu haben. ;)
Nächtes Mal etwas mehr Verständnis zeigen hätte mehr geholfen.
 
Faulaffenschaf

Faulaffenschaf

Forenprofi
Mitglied seit
24. November 2009
Beiträge
11.651
  • #44
Hier sollten sich einige mal an IHREN EIGENEN ANFANG mit ihren Katzen zurück entsinnen!!!

daran erinnere ich mich gerne... ich war 12 und es gab noch kein Internet in Privathaushalten,keine Bücher über Verhaltenslehre von Katzen und keine vernünftigen Möglichkeiten, sich zu informieren.
Auch die meisten Katzenfuttersorten gab es noch nicht und meine Katze ist mit rohem Schweinefleisch, "knabberbrekkies" und Feix alt geworden- allerdings nur 13 Jahre- dann waren ihre Organe so kaputt,daß sie eingeschläfert werden mußte.

Heute kann sich jedes Kind im Internet schlau machen, statt jeden Fehler zu machen, der geht... und glaube mir hätte ich damals die Möglichkeiten gehabt, die heute zur Verfügung stehen, wäre meine Süße vermutlich auch 18 oder 19 geworden, so,wie ihre Nachfolgerinnen auch und sie hätte nie alleine leben müssen ... aber damals, in "meinen Katzenanfängen" gab es diese Möglichkeiten nciht,und die einzigen Informationsquellen waren Grzimek und der alte TA- an der Ecke dessen Studium "Verhaltenslere der Katze" vermutlich nicht mal am Rande beinhaltete.
 
Annki

Annki

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21. Juli 2010
Beiträge
634
  • #45
Ihr Lieben Zwei. Ich habe mir gleich zum Anfang sehr viel Mühe gegeben, alles wissenswerte zum Thema zu suchen und rein zu stellen. Ohne einen Vorwurf. Das stand dann erst mal unkommentiert eine ziemliche Weile so da und wurde nicht zur Kenntnis genommen, wie es sich im Laufe auch darstellte.



Dankeschön, Du nimmst mir mal wieder die Worte aus dem Mund.

Nicht mosern, besser machen...


Hallo liebe Altforis,

eventuell fühlt Ihr Zwei Euch in diesem Fall zu Unrecht angesprochen.

Nach wie vor vertrete ich meine Meinung.

Es kann doch jeder schreiben und äußern was er möchte. Die Frage ist, was möchte er damit erreichen wenn er was schreibt?

Ich hab lediglich zu bedenken gegeben, dass nicht jedes Wort auf Anhieb auf fruchtbaren Boden fällt. Und das man sich dann überlegen muss, ob man sich von sturen Menschen aufhalten lässt und genervt ist, oder ob man die Zähne zusammenbeißt und abermals mit Engelszungen wie ein Gebetsschrein die selbe Leier bringt, um den Besitzer doch auf seine Seite zu ziehen und vielleicht doch was zu bewirken.

Und das der Ton hier manchmal unter aller Kanone ist, dass ist ja nun keine Neuigkeit. :aetschbaetsch1:

Ich kann mir schon vorstellen das man irgendwann genervt ist wenn man über Jahre immer wieder das Gleiche Elend in abgewandelter Form liest ... keine Frage!

Da es an dieser Stelle aber nix mehr zu reißen gibt, widme ich meine Energien lieber anderen Themen.:smile:
 
Annki

Annki

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21. Juli 2010
Beiträge
634
  • #46
Liebe Neuforis, die zwar nichts zur TE zu sagen wußten, aber jetzt begeistert andere kritisieren:
Macht vor, wie ihr es gern hättet.
Es ist nicht verboten, mit gutem Beispiel voranzugehen.

Threads dieser Art gibt es laufend. Ihr könnt dort gern beratend und verständnisvoll zeigen, wie man es eurer Meinung nach machen sollte.

Und ich habe niemanden direkt kritisiert, ich habe Intentionen hinterfragt. :smile:
Und ich habe grob verallgemeinert wiedergegeben, wie sich der O-Ton in einigen Threads entwickelt.
 
Mafi

Mafi

Forenprofi
Mitglied seit
5. Februar 2008
Beiträge
22.815
Alter
51
Ort
BaWü
  • #47
Hallo liebe Altforis,

eventuell fühlt Ihr Zwei Euch in diesem Fall zu Unrecht angesprochen.

Nach wie vor vertrete ich meine Meinung.

Es kann doch jeder schreiben und äußern was er möchte. Die Frage ist, was möchte er damit erreichen wenn er was schreibt?

Ich hab lediglich zu bedenken gegeben, dass nicht jedes Wort auf Anhieb auf fruchtbaren Boden fällt. Und das man sich dann überlegen muss, ob man sich von sturen Menschen aufhalten lässt und genervt ist, oder ob man die Zähne zusammenbeißt und abermals mit Engelszungen wie ein Gebetsschrein die selbe Leier bringt, um den Besitzer doch auf seine Seite zu ziehen und vielleicht doch was zu bewirken.

Und das der Ton hier manchmal unter aller Kanone ist, dass ist ja nun keine Neuigkeit. :aetschbaetsch1:

Ich kann mir schon vorstellen das man irgendwann genervt ist wenn man über Jahre immer wieder das Gleiche Elend in abgewandelter Form liest ... keine Frage!

Da es an dieser Stelle aber nix mehr zu reißen gibt, widme ich meine Energien lieber anderen Themen.:smile:

Das Du mich direkt ansprichst, magst Du Dir mal meine Posts in dem Thema noch mal durchlesen und mir einen Rat geben wie ich mich noch verbessern kann?

http://www.katzen-forum.net/sexualitaet/66111-mutterfreuden-einer-katze.html

Das kastrieren von Katzen ist unabdingbar. Das Boot ist voll. Und das aller Orts.
Es sterben massenhaft unzählige Katzen täglich, weil keiner sie will, sie nicht richtig oder gar nicht versorgt werden.
Sie vegetieren hinter Gittern. Im In und Ausland. In den südlichen Ländern gibt es Sammelstellen, wo sie reihenweise vergast werden, die Bauern schmeißen hier in Deutschland die Kitten an die Wand, oder ertränken sie.

Öffne Dein Herz und sieh Dir mal die Seiten an. Es sind alle Katzen, die voller Hoffnung darauf waren, das sich ihre täglichen Qualen einmal verringern, dass sie vielleicht mal ein zu Hause bekommen. Aber es gibt keinen warmen Ofen für sie. Sie mussten sterben, wegen der Ignoranz der Menschen.

https://www.tierhilfe-miezekatze.de/result_gestorben.html?cat=6&links=0

Auch hier in Deutschland ist es nicht besser. Die Wirtschaftskrise betrifft auch die Tiere.
Die Tierheime quellen über, sie können den Strom der abgegebenen Katzen nicht mehr fassen.

In vielen Tierheimen wird auch schon eingeschläfert. Ohne medizinischen Grund.

Ich appelliere an Dich! Wir, deren Herz an den Katzen hängt, müssen schauen, dass sich die Zahl der Katzen nicht noch erhöht.

Wir müssen schauen, dass Menschen, die gewillt sind eine Katze aufzunehmen, dem Tierschutz eine abnehmen.
Und nicht noch welche zu produzieren.

Kastration ist Katzenschutz!

Warum Kitten auf keinen Fall vor der 12. Woche abgegeben werden sollen

Falsche Informationen:
Früh fortgenommene Kätzchen werden besonders anhänglich und schmusig
Katzen sind Einzelgänger und brauchen keine Gesellschaft
Die frühe Trennung macht dem Kätzchen nichts aus
Trennen kann man, sobald das Kätzchen entwöhnt ist und aufs Klo geht (ca. 5. Woche)

mögliche Folgen einer zu frühen Trennung:
Obwohl Kitten ab der 4. Woche beginnen, feste Nahrung zu fressen, ist Muttermilch nach wie vor gut für ihre Gesundheit
mangelnder Impfschutz in einer streßigen Situation (Umzug, andere Menschen, Katzen) - üblicherweise wird in der 8. Woche erstmals geimpft, Folgeimpfung in der 12. Woche
negative Beeinflußung des Charakters und der Beziehungsfähigkeit (zu Menschen und Katzen)
Nuckeln
Unsauberkeit, ungehemmte Aggression/Spiel, übertriebenes Kratzen und Beißen
extreme Anhänglichkeit (die sich schlimmstenfalls durch Unsauberkeit, Ängstlichkeit, Schreien etc. äußern kann)
mangelndes Selbstbewußtsein
mangelndes Sozialverhalten

nach einem Artikel von Hexefrech, N.K.F.

 
Ronja81

Ronja81

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. Juli 2009
Beiträge
362
Ort
Stolberg bei Aachen
  • #48
Leute....wo ist die Katzenmama brauche
dringenst eine Amme im Kreis Aachen auch weiter weg......
 
Irm

Irm

Forenprofi
Mitglied seit
25. Januar 2009
Beiträge
4.957
Ort
Berlin
  • #49
... magst Du Dir mal meine Posts in dem Thema noch mal durchlesen und mir einen Rat geben wie ich mich noch verbessern kann?

ich bin jetzt gar nicht gemeint, aber ich wollte an dieser Stelle mal sagen, dass ich schwer beeindruckt war, wiiiie sachkundig, hilfreich und freundlich Du hier geantwortet hast. Wären einige andere Antworten nicht gewesen, hätte das hier sogar FAST gutgehen können :stumm: na ja.
 
R

Röxi

Gast
  • #50
Hier sollten sich einige mal an IHREN EIGENEN ANFANG mit ihren Katzen zurück entsinnen!!!
Euch ist mit Sicherheit auch nicht das allumfassende Wissen über Katzenhaltung zugeflogen; auch ihr musstet erstmal lernen, wie man`s "Richtig" macht. Habt ihr nie mit dummen Gedanken, blöden Fragen und haareraufendem Unwissen geglänzt? Und was wäre aus euch geworden, wenn man euch damals so niedergemacht hätte?...

Schraubt mal einen Gang zurück und freut euch lieber, wenn jemand den Weg hierher findet. Das ist nämlich schonmal der 1. Schritt zum Umdenken, Lernen und besser machen.

Mein eigener Anfang? Begann fast zwei Monate, nachdem ich anfing, mich hier einzulesen:cool: Meine Katze ist nämlich erst gekomen, als ich wusste, worauf ich mich einlasse. Keine fehler zu machen ist nämlich immer besser, als sie hinterher wieder auszubügeln.
Ich schaff mir doch kein Tier an, wenn ich nicht weiß, wie ich es halten soll:rolleyes:
 

Ähnliche Themen

Aline
Antworten
25
Aufrufe
3K
jersey
JosefineTrine
Antworten
26
Aufrufe
1K
merlilly
merlilly
Knopf
Antworten
86
Aufrufe
7K
Stinnes
Lady Jenks
2
Antworten
25
Aufrufe
2K
Lady Jenks
Lady Jenks
R
Antworten
3
Aufrufe
395
Robin und Mira
R

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben