Der Hammer!!!

  • Themenstarter Mafi
  • Beginndatum
Mafi

Mafi

Forenprofi
Mitglied seit
5. Februar 2008
Beiträge
22.815
Alter
51
Ort
BaWü
Leute, ich habe gerade den absoluten Hammer beim TA erlebt!
Ich war mit meinen Beiden (Macha Bissabszess am Schwanz, Findus etwas Schapp zur Zeit) beim Arzt, war gerade fertig und war beim zahlen, hören ich und eine begleitende Freundin wie ein Mann die Tierärztin allen Ernstes fragt ob sie jemanden kennen würde der einen unkastrierten Kater hätte?
Seine Kätzin wäre im Moment rollig und er wolle Kitten haben!:eek::eek::eek:

Ich war gerade abgelenkt von der Sprechstundenhilfe, aber meine Freundin hat sich zu Glück gleich eingemischt. Die TÄtin fragt sie doch allen ernstes ob sie jemanden kenne?
Tanja ist natürlich fast ausgeflippt, hat es aber geschafft im ruhig und Freundlich zu sagen das das nicht unser Baustelle ist.... Es wäre ja wohl in der heutigen Zeit eine absolute Verantwortungslosigkeit eine Katze zu decken wo das TH voll von Kitten wäre...
Ich glaube ich spinne!
Und das die TA nicht anders reagiert hat finde ich auch echt arm...
Ich glaube ich könnte schon am Vormittag einen Schnaps vertragen, ich bin geschockt!!!
 
Werbung:
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21. Oktober 2006
Beiträge
18.600
Ort
Gundelfingen an der Donau
oh mannomann- das ist wirklich ziemlich schockierend - ich befürchte dass es aber leider häufiger vorkommt als wir denken.
seufz.....
lg Heidi
 
Paucelnik

Paucelnik

Forenprofi
Mitglied seit
19. Juni 2007
Beiträge
1.664
Ort
Kärnten
Ich finde das auch einfach unverantwortlich! Meine TA hätte ihn wahrscheinlich ebenfalls gefragt, ob er denn noch richtig tickt.

Echt, manche Leute lernen es nicht!

Eine Nachbarin von mir hat auch eine unkastrierte Katze, die sie ein zeitlang mit einem unkastrierten Kater (Leopolds Papa) zusammenhielt.

Ich habe sie wiederholt auf Kastration angesprochen, ihr Kommentar: Hoffentlich sterben die Katzen nicht aus, wenn alle sie kastrieren lassen. :eek:

Was soll man da noch sagen. :mad:
 
Mafi

Mafi

Forenprofi
Mitglied seit
5. Februar 2008
Beiträge
22.815
Alter
51
Ort
BaWü
Die TÄ hat im dann noch einen Siam am Aushang gezeigt der seine Eier noch hat, da meinte er ne, ne, der ist hässlich irgendwas normales und linst noch in meinen Kennel...:eek::eek::eek:
 
Tom-SH

Tom-SH

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20. April 2008
Beiträge
864
Ort
Schleswig-Holstein
irgendwie kann ich ja die leute verstehen, kitten sind ja auch wirklich süß.
wie alle tierkinder, nur aus diesem grund seine tiere sich einfach vermehren zu lassen:eek::mad: nur auch tierbabies werden mal groß und sind dann u.U: nicht mehr so niedlich.:mad:
herr lass hirn vom himmel regnen.:mad:

ich hatte ja auch schon so einiges an tieren zu hause( verschiedene sittiche, meeries, hund katze maus....)
man gerät schon irgendwie in verlockung, einfach die mal junge bekommen zu lassen, aber die vernunft siegt dann doch.

als ich meinen belgischen schäferhund hatte, traf ich mich häufiger mit einer dobermannzüchterin.
okay wir hatten mal nachgedacht, was für hübsche mischlinge daraus kommen würden ,wenn wir denn...
aber erstens:
mischlinge, besonders große sind oft schwer weiterzuvermitteln
und
es gibt schon genug wilde "züchter" von irgendwelchen hunden, katzen, kleintieren, da wollten wir uns nicht einreihen.


ich wäre auch etwas sehr direkt dem mann gegenüber geworden,
ich möchte mal genau wissen,. was so für vorstellungen und gründe die für solche vermehrungsaktionen haben.
 
Mafi

Mafi

Forenprofi
Mitglied seit
5. Februar 2008
Beiträge
22.815
Alter
51
Ort
BaWü
So, jetzt ist etwas Zeit vergangen, ich habe mich auch ohne Schnaps wieder beruhigt und ich muss sagen ich bin jetzt echt irgendwie im Nachhinein sauer auf die TÄ.
Sie hatte auch einen Handgeschriebenen Schmierzettel aushängen, ohne Fotos, total lieblos hingeschmuddelt " 8 Wochen alte Katzenbabys zu verschenken."
Ich muss sagen, so etwas würde in MEINER Praxis nicht hängen....
Ich glaube ich muss den TA noch mal wechseln, schade.
 
bine

bine

Forenprofi
Mitglied seit
17. März 2008
Beiträge
3.394
Sie hatte auch einen Handgeschriebenen Schmierzettel aushängen, ohne Fotos, total lieblos hingeschmuddelt " 8 Wochen alte Katzenbabys zu verschenken."

das ist doch vollkommen unwichtig ob der zettel hand- oder maschinengeschrieben ist und ohne fotos :rolleyes:



und wenn der typ einen kater finden will dann findet er mit oder ohne TÄ einen ... das ist nun mal so, solche leute hält man schwer auf
 
Mafi

Mafi

Forenprofi
Mitglied seit
5. Februar 2008
Beiträge
22.815
Alter
51
Ort
BaWü
das ist doch vollkommen unwichtig ob der zettel hand- oder maschinengeschrieben ist und ohne fotos :rolleyes:



und wenn der typ einen kater finden will dann findet er mit oder ohne TÄ einen ... das ist nun mal so, solche leute hält man schwer auf

Was willst Du mir jetzt damit sagen?
Ich meine aus der Art des Aufwands, den man für die Kitten auf sich nimmt, schon die Interesse an ihnen herauslesen zu können.
Mehr wollte ich damit nicht sagen.:rolleyes:
 
bine

bine

Forenprofi
Mitglied seit
17. März 2008
Beiträge
3.394
Was willst Du mir jetzt damit sagen?
Ich meine aus der Art des Aufwands, den man für die Kitten auf sich nimmt, schon die Interesse an ihnen herauslesen zu können.
Mehr wollte ich damit nicht sagen.:rolleyes:

denkt doch nicht immer das andere so zu sein haben wie ihr meint !

die leut haben vielleicht keinen PC/drucker und vielleicht auch keine schreibmaschine also schreiben sie ihre zettel per hand ich kann da absolut nichts schlimmes daran sehen und immerhin wollen sie sich an den kitten nicht mal bereichern sondern verschenken diese sogar, und tragen die aufzuchtkosten selbst
 
Mafi

Mafi

Forenprofi
Mitglied seit
5. Februar 2008
Beiträge
22.815
Alter
51
Ort
BaWü
  • #10
denkt doch nicht immer das andere so zu sein haben wie ihr meint !

die leut haben vielleicht keinen PC/drucker und vielleicht auch keine schreibmaschine also schreiben sie ihre zettel per hand ich kann da absolut nichts schlimmes daran sehen und immerhin wollen sie sich an den kitten nicht mal bereichern sondern verschenken diese sogar, und tragen die aufzuchtkosten selbst

Du bist ja echt spitze!
Was glaubst Du warum die Kitten mit 8 Wochen abgeben wollen? Weil sie ab dem Zeitpunkt Kosten verursachen.
Du meinst die Leute haben bis dato einen Euro für die Katzen ausgegeben?
Das ich nicht lache...
Jemand der verantwortungsvoll Kitten aufzieht,(Hier sehe ich schon einen Widerspruch in sich, da wäre die Katze nämlich kastriert) verschenkt sie nicht mit 8 Wochen.
Verschenke finde ich fast noch schlimmer, eine Schutzgebühr fände ich da angebrachter.
Das ist wohl Neuland für Dich?
 
Paucelnik

Paucelnik

Forenprofi
Mitglied seit
19. Juni 2007
Beiträge
1.664
Ort
Kärnten
  • #11
Meine Nachbarin wollte auch unbedingt Kitten von ihrer Katze, jegliches Zureden war sinnlos und dann kam, was kommen musste: Die Katze wurde trächtig.

Tja, meine Nachbarin beschloss aber just zu diesem Zeitpunkt auszuwandern und ließ die trächtige Katze zurück. GsD war meine Freundin so nett und hat sie aufgenommen. Sie konnte in Ruhe ihre Jungen bekommen und wir zogen sie auf.

Niemals hätten wir die Kitten mit 8 Wochen abgegeben, niemals hätten wir sie ungeimpft weggeben und niemals hätten wir sie einfach an irgendjemanden verschenkt. Selbst unsere TA sagte, dass wir auf alle Fälle eine Schutzgebühr verlangen sollen, dann nämlich merkt man, wie wichtig den Leuten eine Aufnahme von Katzen ist.

Da wir aber Glück hatten, nahm 2 Kitten die Schwester meiner Freundin und Leopold kam zu mir. Klar, dass wir auch die Kosten für das Impfen übernommen haben.

Kitten sind süß und es war schön das einmal zu erleben, aber nur, weil es nicht anders ging. Beabsichtigt würde ich sowas niemals machen. Kitten sind nämlich nicht nur süß, sie verursachen Kosten und sie brauchen viel Zuwendung und Aufmerksamkeit. Wenn man die Aufzucht ernst nimmt, ist es kein "Job" für nebenbei und daher sollte man bei sowas doch umsichtiger sein und nicht einfach Kitten haben wollen, weil es so süß ist.
 
Werbung:
Shamilla

Shamilla

Forenprofi
Mitglied seit
3. September 2007
Beiträge
5.385
Ort
Villmar
  • #12
Bei mir war letztes beim TA eine ähnliche Situation. Eine Frau mit einem Katzenkorb, 5 Babys mit Mama. Sie hat stolz erzählt, dass sie Zuhause noch eine Katze haben, die bald Kitten bekommt. :eek:
Hab sie dann gefragt, ob sie hier wäre um einen Termin zur Kastration machen zu lassen. Ist sie weiters gar nicht drauf eingegangen. Und ihre Katzen würden niemals ins Tierheim kommen. Als ob das was zur sache tun würde... :rolleyes:
 
M

Melli77

Forenprofi
Mitglied seit
22. September 2007
Beiträge
10.063
Ort
OWL
  • #13
Das ist echt der Hammer.:mad::mad:
Gut das ihr Aufklärung betrieben habt, ich hoffe es bringt was.:(
 
bine

bine

Forenprofi
Mitglied seit
17. März 2008
Beiträge
3.394
  • #14
Du bist ja echt spitze!
Was glaubst Du warum die Kitten mit 8 Wochen abgeben wollen? Weil sie ab dem Zeitpunkt Kosten verursachen.Du meinst die Leute haben bis dato einen Euro für die Katzen ausgegeben?
Das ich nicht lache...
Das ist wohl Neuland für Dich?


wenn meine babys 8 wochen alt sind hat mich der wurf schon eine ganze stange geld gekostet ... alleine schon etwa 1 kg fleisch pro tag für die mutter
 
Mafi

Mafi

Forenprofi
Mitglied seit
5. Februar 2008
Beiträge
22.815
Alter
51
Ort
BaWü
  • #15
wenn meine babys 8 wochen alt sind hat mich der wurf schon eine ganze stange geld gekostet ... alleine schon etwa 1 kg fleisch pro tag für die mutter

Dann hat Deine Kätzin ja Glück gehabt.
Aber ich glaube aus Erfahrung nicht mehr an das gute im Menschen!
Ich hoffe für Deine Kleinen das Du sie nicht kostenlos abgibst.
Dann sind sie für die Leute Wegwerfartikel.

Mit einer Schutzgebühr trennt sich die Spreu vom Weizen!
 
Paucelnik

Paucelnik

Forenprofi
Mitglied seit
19. Juni 2007
Beiträge
1.664
Ort
Kärnten
  • #16
Mit einer Schutzgebühr trennt sich die Spreu vom Weizen!


Ja, das stimmt. Ich hatte ja auch eine Anfrage für unseren Fundkater, der Typ schrieb kurz hintereinander 2 Mal, weil er meine Antwort nicht erwarten konnte.

Als ich ihm mitteilte, dass der Kater nur gegen Schutzgebühr und mit Schutzvertrag, kastriert, geimpft und gechippt abgegeben wird, hat er sich nicht mehr gemeldet.

Gut, der Schreiber war mir sowieso unsympathisch und Klein-Joey eh schon vergeben. :D
 
M

Maja

Neuer Benutzer
Mitglied seit
13. Juli 2008
Beiträge
29
  • #17
Es gibt doch einfach noch viel zu viele Leute, die gar nicht auf die Idee kommen, dass man als Katzenbesitzer mit Verantwortung für alle anderen Katzen übernimmt.

Ich wohne hier sehr ländlich. Dass die Bauernhöfe voller unkastrierter Katzen sind ist ja nichts neues und wird sich auch so schnell nicht ändern.
Aber in meinem eigenen Bekanntenkreis gibt es genug Katzenbesitzer, die ihre Lieblinge auch nicht kastrieren. Meinen Felix hab ich von einem Freund, der regelmäßig zwei Würfe Kitten im Jahr hat. Eine Katze und zwei Kater. Alle unkastriert. Bei Fragen warum zuckt er nur mit den Schultern. (Zu seiner Rettung: Die sehen zwar keinen TA, aber wenigstens werden sie gefüttert und es wird für ein ordentliches Zuhause gesorgt. Was sie nicht unterbringen, behalten sie selbst)

Durfte mir schon übelste Kommentare anhören, warum ich meinen Kater mal kastrieren will. Ihr habt doch kein Problem mit den Jungen, er ist doch ein Kater, war da noch das beste davon. Beraubung seiner Lebensfreude war da schon schlimmer.

Zur ewigen Vermehrung kommt ja auch noch das Markierproblem.
Hab da in letzter Zeit einen kleineren schwarzen Pisser rumrennen, der uns ständig unsere Gartenschuhe markiert, was mir dann langsam im wahrsten Sinne des Wortes stinkt. Einen großen schwarzen Pisser hab ich gestern auch noch entdeckt, der hat in unserer Garage markiert. Auch was schönes. Und der hat auf jeden Fall sich sorgende Dosis, der trägt nämlich ein Halsband. Wenn ich rausfinde, wer das ist, gibts ein Donnerwetter, das sich gewaschen hat. Das Vieh hat uns dann auch noch auf die frisch gepflasterte Terrasse gekotzt und unserer Streunerin das Futter weggefressen. Muss ja nun wirklich nicht sein.

Wie überzeugt man Menschen davon ihre Katzen und Kater zu kastrieren?
 
J

JuttaM

Forenprofi
Mitglied seit
4. März 2008
Beiträge
2.058
Ort
Neuss
  • #18
Das Vieh hat uns dann auch noch auf die frisch gepflasterte Terrasse gekotzt und unserer Streunerin das Futter weggefressen. Muss ja nun wirklich nicht sein.

der Kater kann nichts dafür, weil er unkastriert ist, muss man ihn nicht geringschätzig behandeln.Sorry, aber das kann ich nicht leiden.
 

Ähnliche Themen

Bleedthedream
Antworten
8
Aufrufe
1K
Bleedthedream
Bleedthedream
Slimmys Frauli
Antworten
49
Aufrufe
2K
KatzeK
K
M
Antworten
18
Aufrufe
2K
gisisami
G
Luise
Antworten
2
Aufrufe
712
Luise
B
Antworten
14
Aufrufe
2K
Maiglöckchen
Maiglöckchen

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben