CNI/ANI schlechte Blutwerte, brauche Rat und Hilfe!

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
P

pimigri

Benutzer
Mitglied seit
8. September 2018
Beiträge
55
  • #141
Ich habe den Optisolo B Komplex. Heute eingetroffen.
Oder ist subkutan doch besser?
 
Werbung:
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
  • #142
Schade, bei uns wird der ohne Murren akzeptiert. Wenn Helge keinen Durchfall hat, reicht es, ihm das oral ins Mäulchen zu geben. Wie das bei den anderen B-Vitaminen-aussieht, weiß ich nicht, aber B12 brennt beim Spritzen ganz arg.
 
P

pimigri

Benutzer
Mitglied seit
8. September 2018
Beiträge
55
  • #143
Ich hatte ja bei Helges Entlassung um eine B Vitamin Spritze gebeten, wurde mir geraten. Die TÄ meinte, die brennen. Also brennen wohl alle B Vitamine. 😔
Helge hat bis jetzt keinen Durchfall. Toitoitoi.
Ich werde mal die TÄ nach einer Lösung zum Spritzen fragen und die dann einfach zur Infusion geben. Spritzen muss ich ihn ja eh. Sie sagte auch sowas als ich sie auf B Vitamine ansprach.
Ich muss ihm eh schon soviel ins Mäulchen geben und er hasst es. Dann kann ich es bei dem Vitamin B vermeiden. Bei mir geht nix mehr ohne Notizen, ich vergesse echt alles. Sowieso schon, aber jetzt noch schlimmer. Diese CNI hat mich wirklich komplett gelöscht.
Helge hat zum Glück vorhin noch ein Hühnchenteil gefressen, ca. 50g. Dann hat er heute Nacht was im Bauch.
Neuerdings liegt er beim Pullern im Katzenklo. Die Beine sind so schwach. 😔☹️💔
 
Zuletzt bearbeitet:
ciari

ciari

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2. Januar 2012
Beiträge
724
  • #144
Ich habe die spritzenflüssigkeit von pascoe genutzt. Die brennt nicht

Und ich drücke hier alle däumchen für deinen helge
 
P

pimigri

Benutzer
Mitglied seit
8. September 2018
Beiträge
55
  • #145
P

pimigri

Benutzer
Mitglied seit
8. September 2018
Beiträge
55
  • #146
Ihr Lieben,
Ihr habt so sehr versucht, uns zu helfen.
Ich möchte euch an meiner Trauer teilhaben lassen.
Mein geliebter Helge ist gestern, den 10.10.2018 um 12:30 Uhr über die Regenbogenbrücke gegangen. Er hat es nicht allein und aus eigener Kraft geschafft, und somit musste ich ihm helfen, das war mein Versprechen an ihn. In guten und in schlechten Zeiten, wir halten zusammen und sind füreinander da.
Ich habe mein Versprechen gehalten. Die Tierärztin kam zu uns nach Hause und erlöste unseren lieben Jungen nach schwerer Krankheit in seinem geliebten Garten bei Sonnenschein und umgeben von Vogelgezwitscher in meinem Arm.
Es war so friedlich. Es war das einzige, was mir noch blieb, um ihm meine Liebe zu zeigen.
Für ihn war es Erlösung, für mich war es das Schwerste, was ich je in meinem Leben entscheiden musste.
Mein Helge hatte ein Nierenlymphom, er war schwer herzkrank, er konnte kaum noch laufen, wollte nicht mehr essen und war ein Schatten seiner selbst.
Nach weiteren Untersuchungen bei Frau Dr. Leopold-Temmler, Fachtierärztin für Innere Medizin und Zahnheilkunde, wurde bei Helge ein Nierenlymphom und eine Hypertrophe Kardiomyopathie diagnostiziert. Seine Prognose war anhand seines besorgniserregenden Zustands schlecht. Eine Chemotherapie wäre aufgrunddessen nicht von Erfolg gekrönt gewesen, ebenso weitere Untersuchungen, die eine Narkose vorausgesetzt hätten. Diese hätte er in seinem Zustand nicht überlebt. Ich wollte ihn so gern noch päppeln, aber er hat mir gesagt, dass er sich auf den Weg machen möchte. Ein durchdringenden Blick, ganz klar und tief.
Und trotzdem bleibt der nagende Zweifel, hätte ich noch weiter für ihn kämpfen sollen, hätte ich ihm noch Zeit geben müssen? 😭💔
Ich hege unglaublichen Groll gegen die unfähigen Tierärzte, die Helge falsch diagnostiziert und der falschen Behandlung unterzogen haben. Ich kann nicht fassen, dass besagte Ärzte damit durchkommen und würde sie am liebsten verklagen. Ich weiß, hatten wir von Beginn an die richtige Diagnose und Behandlung bekommen, wäre Helge noch am Leben. 😭
Ich werde damit nicht fertig....das kann doch alles nicht sein.
Einst ein stolzer Kater, wild und frei, der Boss in Haus und Garten, voller Neugier und Liebe. Soviel Liebe...ach.💔
Der Gedanke, nie wieder sein duftend weiches Fell einzuatmen, nie wieder seinen kleinen Körper auf mir liegend zu spüren, nie wieder die Freude am Morgen, die Ruhe am Abend mit ihm* genießen zu können, raubt mir jegliche Kraft. Der Schmerz bringt mich um.
Ich vermisse dich so sehr, Helge.
Ich wusste ja, dass der Tag kommen würde, aber nun ist alles leer. Überall Erinnerungen an dich.... Ich bin nicht mehr ich selbst.
Ich liebe dich über alles, mein guter Junge 💔😥💔
 
Minki2004

Minki2004

Forenprofi
Mitglied seit
31. Mai 2014
Beiträge
3.160
  • #147
... ich kann so gut verstehen, wie es dir geht:dead:... es tut mir furchtbar leid, das du Helge gehen lassen musstest.

Fühl Dich unbekannterweise lieb gedrückt.

Traurige Grüße, Diana mit Minki
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
  • #148
Liebe Grit, ich wünsche Dir, dass Helge Dich ganz oft im Traum besuchen kommt, damit Du sein weiches Fell wieder spüren kannst und damit Du siehst, dass ein Teil von ihm für immer bei Dir sein wird.

Und hadere bitte nicht mit Dir selbst. Auch wenn die Diagnose früher gestellt worden wäre, bei einem Nierenlymphom ist die Prognose leider sehr schlecht, viel hättest Du nicht mehr tun können, Du hättest nur mehr Zeit gehabt, um Abschied zu nehmen und Dich mit dem Unfassbaren vertraut zu machen.

Wie Du weißt, habe ich vor wenigen Monaten meinen Merlin durch ein Lymphom verloren. Wir haben gegen den Krebs angekämpft, aber am Schluss hat er dann doch gesiegt. Was Du jetzt durchmachen musst, weiß ich daher nur zu gut. Und ich klammere mich an den Gedanken, dass nur Merlins Körper gegangen ist, seine Seele uns aber immer wieder besucht. Und vielleicht kommt Dich auch Helge in den nächsten Tagen und Wochen besuchen, damit Du ein wenig Trost findest. Ich würde es Dir wünschen.
 
E

ENM

Forenprofi
Mitglied seit
23. Mai 2014
Beiträge
2.780
  • #149
Ein helles Licht für den Munnibär.
Er ist seinem Kumpel Helge nur knapp drei Wochen später gefolgt...die Vergiftung konnte man nicht mehr in den Griff bekommen.
Grit, ich drück dich ganz fest.

R.I.P. Munnibär ....Helge hat dich sicher schon abgeholt.
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
  • #150
Wie traurig:( Es gut mir unsagbar leid. Zwei solche Verluste in so kurzer Zeit, das ist mehr, als man ertragen kann.

Fühl Dich still umarmt, Grit.
 

Ähnliche Themen

N
Antworten
26
Aufrufe
18K
minnifand
minnifand
YukiundAiko
Antworten
14
Aufrufe
3K
F
F
Antworten
2
Aufrufe
3K
MisSkorbut
MisSkorbut
BriFi
Antworten
2
Aufrufe
2K
BriFi

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben