Bin neu hier und meine 2 Katzen auch ;-)

  • Themenstarter Pattsy
  • Beginndatum
Elbchen

Elbchen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29. Juni 2021
Beiträge
351
  • #41
Hallo @Pattsy

und willkommen bei uns.
Deine Fellpopos sind ja wirklich ganz süß!
Ich wünsche dir viel Spaß bei uns und Bilder sind immer gerne gesehen ! 😁

LG Elbchen mit Buddy und Pflegi Bomber
 
Werbung:
Loewis

Loewis

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
31. August 2021
Beiträge
529
  • #42
Hallo und willkommen @Pattsy! Auch ich denke - mal bildlich gesprochen -, dass nichts dagegen spricht, wenn sich einer zB den Traum eines Sterns erfüllen will, während der andere einfach mit einem fahrbaren Untersatz glücklich ist (sry, wenn jetzt manch einer meint, der Vergleich hinke, fiel mir aber spontan so ein…). Leben und leben lassen. Dass man für nen Stern dann in der Regel paar Mäuse mehr in die Hand nimmt, als für manch anderen fahrbaren Untersatz, ist wohl die Regel. Dass man sich den nicht beim nächsten Hehler besorgt, schlau. Ich habe aus Deinem Post auch nicht entnommen, dass nur der Stern fährt, während man die anderen schieben muss. Und… Hege und Pflege braucht ein jedes, wenn man lange daran Freude haben will. Von dem her… welcome, welcome ☺️
 
  • Big grin
Reaktionen: MagnifiCat
M

Moritz2014

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18. Januar 2021
Beiträge
494
  • #43
Hallo Pattsy.
Auch ich heisse dich herzlich willkommen. Und für mich ist es ok, dass deine Katzen was "besonderes" für dich sind, so wie doch eigentlich für jeden von uns unsere Tiere besonders sind.
Ich hoffe, du wirst dich hier wohlfühlen und den ein oder anderen nützlichen Tipp für dich mitnehmen.
 
Black Perser

Black Perser

Forenprofi
Mitglied seit
14. Juni 2021
Beiträge
2.334
Ort
Vorarlberg
  • #44
Hallo und herzlich willkommen im Forum, 😊

Du siehst ja, wenn es um Katzen geht, gehen bei vielen die Emotionen hoch. Hat aber auch Gründe. Wenn man mal viel hier gelesen hat, versteht man auch die Zusammenhänge. Viele sind im Tierschutz, auch ehrenamtlich unterwegs, investieren viel Geld in Streuner, damit diese überleben und einen guten Platz bekommen. Da sind oft irgendwelche Kranke, zerrupfte, verletzte Mietzen dabei. Aber alle sind auf ihre Art schön.

Du darfst ruhig stolz darauf sein, dass du dir deinen Traum erfüllt hast. Wenn man eine bestimmte Rassekatze bevorzugt, dann soll man auch diese nehmen.
Ich hab zwar einen Mix aus dem Tierheim, die ich abgöttisch liebe und verwöhne, aber ich schiele immer heimlich zu den Bengalen..🙈(psst, nicht meiner Süßen verraten, die haut mich sonst 😅)

Ich denke jedoch, egal welche Rasse oder Kreuzung.. Hauptsache ist, den Tieren geht es gut.

Lass dich nicht vergraulen, die meisten hier sind ganz lieb..😊
 
  • Like
Reaktionen: beecee, UliKatz, MagnifiCat und 4 weitere
Phillis

Phillis

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30. August 2014
Beiträge
619
  • #45
Hallo Pattsy,

herzlich Willkommen!

Ich freue mich mit Dir über Deine beiden Britenbärchen!
 
  • Like
Reaktionen: October und MagnifiCat
Pattsy

Pattsy

Neuer Benutzer
Mitglied seit
17. November 2021
Beiträge
10
Ort
Dresden
  • #46
Guten Morgen, ja ich habe nun mitbekommen, das es hier viele Tierschützer gibt, was ja auch gut und richtig ist.
Meine Tochter ist auch im Tierschutz tätig, das ist aber mehr ein Verein für Hunde (mir fällt der Name grade nicht ein)
Und ich mag auch alle Tiere. Um das nochmal zu erklären, warum gerade diese BKH.
Es war einfach Liebe auf den 1. Blick, als ich so ein Foto sah. Liegt viell. daran, das ich Löwen abgöttisch verehre und die Katzen sehen aus wie Mini-Löwen. Zudem passt auch der Charakter der BKH bestens zu mir. Häuslich, menschenbezogen, ruhig und etwas tollpatschig.
Genauso bin ich auch. Dazu kommt noch, das ich nun schon über 60 bin und dann eben, JETZT oder NIE. Wenn man rechnet, das so ein Tier 15-20 Jahre alt werden kann, ist das meine letzte Chance, mir den (lebenslangen)Traum zu erfüllen. Ich wollte schon als Kind eine Katze....der Wunsch wurde nie erfüllt, dann bekam ich kinder und der Mann wollte nicht, dann wurde ich sehr krank, dann lange Hartz4 usw. usf. Will hier nicht meine ganze Lebensgeschichte erzählen.
Nochmal zu der Kombi Katze/Kater. Ich denke, bei meinen klappt das gut, da Kater kaum rauflustig ist und Mietz gerne balgt. Gleicht sich also aus ;)
 
  • Like
  • Love
  • Big grin
Reaktionen: October, beecee, Azar und 7 weitere
MagnifiCat

MagnifiCat

Forenprofi
Mitglied seit
3. August 2020
Beiträge
5.512
Ort
Bochum ganz im Osten
  • #47
Guten Morgen, und nochmals willkommen von dem Briten-Geschwisterpaar Duman & Damla von Haus MagnifiCat.
So, und nun warten wir alle auf ganz viele Bilder und schöne Geschichten und Berichte von Dir und den beiden (und möglichst wenig Komplikationen, Krankheiten ins Sorgen – aber auch dafür stehen wir Dir, wo es nottut, mit Rat zur Seite).

Ach, und vielleicht habe ich es ja überlesen, aber wie heissen die beiden eigentlich?
 
  • Like
Reaktionen: October
Black Perser

Black Perser

Forenprofi
Mitglied seit
14. Juni 2021
Beiträge
2.334
Ort
Vorarlberg
  • #48
Jaaaaaa…. wir warten auf Fotos.. 😍😅
 
Elbchen

Elbchen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29. Juni 2021
Beiträge
351
  • #49
Guten Morgen Pattsy.

Mein Buddy ist eine heilige Birma und kommt aus dem Tierschutz. Ich liebe heilige Birma und habe die letzten 20 Jahre meines Lebens mit dieser Rasse verbracht.
Deswegen finde ich es immer ganz schade wenn man sich rechtfertigen muss weil man eine Rassekatze hat.
Wir hatten auch schon Tierheim Katzen, unsere Miss Marple war eine so liebe tolle Katze! Unser Romeo war auch aus dem Tierheim und ein Mischling aus Maine Coon irgendwas. Auch er war ein so süßer Fratz.
Ich finde es nicht schlimm Vorlieben zu haben.
Den Tieren geht’s bei dir gut, dir geht’s gut und das ist die Hauptsache!

Ich wünsche dir eine schöne Zeit hier bei uns!
 
  • Like
Reaktionen: Black Perser
UliKatz

UliKatz

Forenprofi
Mitglied seit
6. September 2020
Beiträge
2.155
Ort
Putzbrunn bei München
  • #50
Herzlich willkommen auch von uns Rocky, Kitty und mir!😻😻😀
Dass man sich in eine eine bestimmte Rasse total verliebt, -ging mir genauso.
Ich hatte schon sehnsüchtig auf „meinen“ Wurf Bengalkitten gewartet. Dann ist die Mutterkatze ausgebüchst und hat wunderschöne Bengalenbauern zur Welt gebracht. Ich hab mich spontanverliebt und bin es nach 3 Jahren mehr als zuvor🥰
Aus eigener Erfahrung: Lass das Katerchen unbedingt so schnell wie möglich kastrieren! Bei meinem Pärchen waren beide mit 5 Monaten „soweit“, ausgerechnet an Weihnachten. Die Enkeltochter hat versehentlich Kitty aus ihrem Zimmer gelassen-Rocky hat seine Schwester gedeckt. Wir mussten dann zwischen den Jahren kastrieren, um eine Trächtigkeit zu verhindern.

Und Bilder hätte ich auch gern!!!!
 
  • Like
  • Wow
Reaktionen: October und Yarzuak
Phillis

Phillis

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30. August 2014
Beiträge
619
  • #51
Guten Morgen, ja ich habe nun mitbekommen, das es hier viele Tierschützer gibt, was ja auch gut und richtig ist.
Meine Tochter ist auch im Tierschutz tätig, das ist aber mehr ein Verein für Hunde (mir fällt der Name grade nicht ein)
Und ich mag auch alle Tiere. Um das nochmal zu erklären, warum gerade diese BKH.
Es war einfach Liebe auf den 1. Blick, als ich so ein Foto sah. Liegt viell. daran, das ich Löwen abgöttisch verehre und die Katzen sehen aus wie Mini-Löwen. Zudem passt auch der Charakter der BKH bestens zu mir. Häuslich, menschenbezogen, ruhig und etwas tollpatschig.
Genauso bin ich auch. Dazu kommt noch, das ich nun schon über 60 bin und dann eben, JETZT oder NIE. Wenn man rechnet, das so ein Tier 15-20 Jahre alt werden kann, ist das meine letzte Chance, mir den (lebenslangen)Traum zu erfüllen. Ich wollte schon als Kind eine Katze....der Wunsch wurde nie erfüllt, dann bekam ich kinder und der Mann wollte nicht, dann wurde ich sehr krank, dann lange Hartz4 usw. usf. Will hier nicht meine ganze Lebensgeschichte erzählen.
Nochmal zu der Kombi Katze/Kater. Ich denke, bei meinen klappt das gut, da Kater kaum rauflustig ist und Mietz gerne balgt. Gleicht sich also aus ;)
Du bist hier keine Rechenschaft schuldig und musst Dich auch nicht erklären. Aber ich es ist schön, dass Du uns trotzdem die Hintergründe erklärst. Ich kenne aus einem anderen Forum übrigens einen sehr engagierten Tierschützer, der auch zwei Britenbärchen ähnlicher Färbung bei sich wohnen hat. Tierschutz und ein faible für eine Rassekatze, muss sich nicht ausschließen.

Eine Vorliebe für ein bestimmtes Erscheinungsbild, das auch noch mit relativ erwartbaren Charaktereigenschaften verbunden ist, kann ein Grund sein, sich für eine bestimmte Rasse zu entscheiden. So, wie Du Dir den Traum von Briten-Löwen erfüllt hast, ist bei mir im vergangenen Jahr ein blacktabby Maine-Coon Kater eingezogen und hat eine frei geworden Platz in meiner Katzengruppe besetzt. (Auch ich bin Anfang 60: wenn nicht jetzt, wann dann?)

Ich bin auf Fotos gespannt! Noch eine Überlegung: so, wie es einen "Maine-Coon-thread gibt, existiert auch bestimmt auch einen "BKH-thread". Dort wird Deine Begeisterung für die Bärchen vermutlich eher auf fruchtbaren Boden fallen.
 
  • Like
Reaktionen: October
Werbung:
Schnitte76

Schnitte76

Forenprofi
Mitglied seit
12. Januar 2021
Beiträge
1.133
Ort
Stuttgart
  • #52
Hallo von Rue, Gracie und Servicefachkräften💐
Hab mich gerade hier durchgelesen - huiuiui.

Schön, dass du geblieben bist, viel Spaß mit deinen beiden Süßen weiterhin, und hier gibt's durchaus jede Menge guter Tipps, wenn man mal ne Frage hat und seeeehr viele nette Katzenmenschen. Sorry, natürlich auch Katermenschen 😉
 
MagnifiCat

MagnifiCat

Forenprofi
Mitglied seit
3. August 2020
Beiträge
5.512
Ort
Bochum ganz im Osten
  • #53
… und die sind wirklich traumhaft schön!
existiert auch bestimmt auch einen "BKH-thread"
Klar gibts den!
Wir selbst vernachlässigen den nur immer, weil wir, ja weiß eigentlich nicht warum … vielleicht, weil wir uns absolut keine nix null niente rien Gedanken über Rassekatzen gemacht hatten, bis uns Anfang Mai 20 die BKH-Geschwister Duman & Damla schnurrend vor die Füße fielen.
So kann’s auch gehen
 
P

pfotenseele

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9. September 2014
Beiträge
1.469
  • #54
auch von mir ein herzliches willkommen :giggle:
schön dass du dir deinen traum erfüllen konntest und nun endlich katzis haben darfst :)
und mal ehrlich, fast jeder hat seine präferenzen. ich zb bin ausgsprochener kater-fan, stehe auf maskenkatzis und, wie man in meiner sig. sieht, auf rot-weiss und schwarz-weiss :LOL: und wenn ich eine rassekatze nehmen würde (was nicht der fall sein wird, spielt aber keine rolle) dann wären es orientalen (wenn ich azar's avatar sehe, könnte ich sofort klauen gehen).
hauptsache, man ist glücklich mit seinen katzis, schaut gut zu ihnen und umsorgt sie.
 
Pattsy

Pattsy

Neuer Benutzer
Mitglied seit
17. November 2021
Beiträge
10
Ort
Dresden
  • #56
Jaja, ich bin noch da :)
Eigentlich ist das nicht der richtige Thread, um die Geschichte weiter zu führen, es ging ja um Zusammenführung und die ist bei meinen beiden "gegessen". Die verstehen sich vom 1. Tag an prächtig, wahrscheinlich weil sie Halbgeschwister sind und bei der Züchterin zusammen aufgewachsen, obwohl Maxi, der 6 Monate alte Kater 6 Wochen früher zu mir kam. Der lliebt die Kleine Mimi (knapp 4 Monate) dermassen, das einem das Herz aufgeht. Nichts mit raufen, der ist zärtlich wie eine Mama zu ihr. Da will sie eher balgen wie er :yeah: Nur von uns Menschen anfassen will sie noch nicht so, aber das sagte die Züchterin schon, die Kleine ist schüchtern. Ist ja auch erst anderthalb Woche bei uns.
Nun habe ich am Montag Kastrationstermin für den Kater, das macht mir bisschen Bammel. Der Ist so verfressen und kriegt dann nachts und morgens kein Futter, wo er bestimmt Terror machen wird. Und ich wahrscheinlich kein Auge zukriege. Und die Kleine kriegt dann auch nix, der frisst ihr sofort alles weg. Auseinander sperren kann ich die auch nicht, da jammert er sich die Seele aus dem Leib.
Habt ihr da einen Tip oder tröstlichen Gedanken der mich etwas beruhigt? Wäre froh wenn ich das schon hinter mir hätte.....
 
Amalie

Amalie

Forenprofi
Mitglied seit
9. März 2008
Beiträge
3.273
Ort
München
  • #57
Es stimmt, die Züchterin wollte mir die erste nicht in Einzelhaltung abgeben, ich hatte aber erst das Problem, noch meinen Mann überzeugen zu müssen, der partout keine Zweitkatze wollte. Es ging einfach nicht anders.
Zum glück war der nach den paar Wochen dann so verliebt, das er nichts mehr dagegen hatte und der erste war dermassen anhänglich, das es uns schon zuviel wurde. So das wir dann noch die Mietze geholt haben.
Also hat dir die Züchterin den Kater in Einzelhaltung abgegeben, obwohl da noch gar nicht klar war, ob eine 2. Katze kommen wird. Und dann wird es eine etliche Wochen jüngere Katze.

Du hast übrigens die Frage noch nicht beantwortet, ob die beiden einen Stammbaum haben. Ohne Stammbaum wären es nur überteuerte Hauskatzen.
 
  • Like
Reaktionen: Quilla, Polayuki, Azar und eine weitere Person
O

October

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28. Januar 2012
Beiträge
1.011
  • #58
Nun habe ich am Montag Kastrationstermin für den Kater, das macht mir bisschen Bammel. Der Ist so verfressen und kriegt dann nachts und morgens kein Futter, wo er bestimmt Terror machen wird. Und ich wahrscheinlich kein Auge zukriege. Und die Kleine kriegt dann auch nix, der frisst ihr sofort alles weg. Auseinander sperren kann ich die auch nicht, da jammert er sich die Seele aus dem Leib.
Habt ihr da einen Tip oder tröstlichen Gedanken der mich etwas beruhigt? Wäre froh wenn ich das schon hinter mir hätte.....

Die Kastration ist für jeden Tierarzt ein Routineeingriff. Vielleicht magst du mal deinen Tierarzt fragen, wie viele Kater er/sie denn inzwischen ungefähr kastriert hat :) Vielleicht beruhigt dich das ja etwas?

Achte darauf, dass dein Katerchen wieder halbwegs auf dem Damm ist und sich waschen konnte, bevor er wieder zu seiner "Schwester" darf.

October
 
Loewis

Loewis

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
31. August 2021
Beiträge
529
  • #59
Guten Morgen! Ich hatte bei meinen Rabauken den Tip vom TA bekommen, die zwei zu Hause erst einmal ein wenig auf Abstand zu halten, bis die Narkosenachwirkungen nachgelassen haben. Denn es könnte sonst sein, dass sie in ihrem Nachrausch böse raufen anfangen <<< negative Situation, die sich nachhaltig auswirken könnte.
 
Schnitte76

Schnitte76

Forenprofi
Mitglied seit
12. Januar 2021
Beiträge
1.133
Ort
Stuttgart
  • #60
Und das mit dem Fressen bekommen die auch hin, man muss halt viel ablenken mit spielen und das Gemaunze ertragen..... (Ohropax😉🤣)
Das ging bei uns ganz gut!
Klar, sie muss mit fasten, aber so ist das halt.
Bestimmt klappt alles gut, ist wirklich ein Routineeingriff!!
LG
 
Werbung:

Ähnliche Themen

S
Antworten
5
Aufrufe
1K
kleintiger
kleintiger
Lotte78
Antworten
22
Aufrufe
948
basco09
basco09
K
Antworten
1
Aufrufe
3K
ottilie
ottilie

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben