Baby-Kitten

Raupenmama

Raupenmama

Forenprofi
Mitglied seit
19. August 2007
Beiträge
7.007
Ort
Zuhause
  • #21
dann auch hier rein :

lass dir Finger davon!
Mit 6 Wochen sind kitten noch absolut nciht im Stande, ohne hihe Mama zu leben..udn diene 8 Moante alte Miez ist im besten Flegealter ( oder stolpert gerade hinein). Die hat bestimmt wahnsinnigen Spass an der interaktiven , schwarzen Spielmaus:eek:

warum willst du denn unbedingt einen kater dazu holen? Katzen udn kater spielen unterschiedlich und gleichgeschlechtliche (katzen)Partner kommen meist viel besser miteinander klar, als gegengeschlechtliche

Hab ich es überlesen? wann wurde denn deine Tilly kastriert?

Edit; die Sache mit dem Kittenpreis habe ich garnicht gelesen...( da hatte ich die Anzeige schon wütend zugeklickt)

eine Schutzgebühr von 50 , 100 oder auch 150 Euro sind durchaus gerechtfertigt, wenn die kitten fertig geimpft (inkl wiederholungsimpfung) und entwurmt/ ggf entfloht mit 12 Wochen abgegeben werden..
ab etwa der 6ten Woche entstehen (neben den TA-Kosten) Kosten für die Aufzucht ( Futter, Streu etc) Vorher ist idR "nur" der erhöhte bedarf der Mutter zu decken...
denn ich unterstelle, dass jemand, der seine Kitten in dem Alter verramscht, keinen Besonderen Wert auf hochwertiges Futter udn medizinische Versorgung von Mutter udn Kind legt...
 
Werbung:
serenissima

serenissima

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2006
Beiträge
1.788
Ort
glei bei Wean
  • #22
Okay, da ich viel Wert auf dieses Forum sowie auf eure kompetente Meinung lege, werde ich mir den Kleinen nicht holen! *traurig-guck* Ist echt verdammt schwer im Umkreis von meinem Wohnort (68775 Ketsch) einen niedlichen Baby-Kater oder maximal 7-Monate alten Kater zu bekommen *schluchz*

Rein interessenshalber: Was würden denn die beiden kurz aufeinander-folgenden Impfungen sowie die Wurmkuren kosten? Habe da nicht so den Einblick, da Tilly bereits geimpft und entwurmt war.

Ach Oliver nicht traurig sein, hier sind so viele Foris aktiv im Tierschutz, das würde nicht mit rechten Dingen zugehen, wenn wir da keinen Spielgefährten für Tilly finden würden! :) Und um die Entfernung würde ich mir auch noch keine Gedanken machen, wir haben schon die eine oder andere Fahrkette zustande gebracht! ;)

Was mich traurig macht, sind die beiden Würmchen, die viel zu früh von der Mutter weg müssen und die arme Mama, die vermutlich bald wieder werfen "muß", läßt sich ja schließlich Geld damit verdienen! :mad: Am liebsten würd ich hinfahren, und Mutter samt Kinder dort wegholen!!! Sorry, es macht mich einfach nur sehr wütend!!!

Danke, dass Du Deine Entscheidung revidiert hast und übrigens herzlich
sd10.gif
 
Raupenmama

Raupenmama

Forenprofi
Mitglied seit
19. August 2007
Beiträge
7.007
Ort
Zuhause
  • #23
schokolala;246780 Djego ist zu uns gekommen als er 7 Wochen alt war. [B hat gesagt.:
Seine Mutter hat ihn abgestoßen[/B] und wir haben ihn dann zu uns geholt.
Er ist ein lieber Kerl, keine Frage. Aber er ist bereits ein Jahr alt und hat noch immer das "Krallen einziehen" oder das "wann darf ich beißen wann nicht" nicht gelernt. Er wird es auch nicht mehr lernen.
ich vermute mal, das ist DAS , was die Besitzer der mama euch erzählt haben :(

Ich habe auch eien Katze, die ihre "Milchbar" recht früh schliesst (meine kitten haben allerdings das Glück, dass sich immer eine babygeile Tante findet, die augenblicklich einen milcheinschuss hat, wenn's irgendwo quiekt ;) )
Der blosse umstand, dass die Kitten nicht (mehr) bei der mama trinken dürfen,und die Mama sie beisst ider nach ihnen schlägt hat ncihts mit "Babies abstossen" zu tun, sondern mit "Erziehung" derselben...
So lernen sie, Grenzen zu erkennen und zu respektieren
 
Zuletzt bearbeitet:
Raupenmama

Raupenmama

Forenprofi
Mitglied seit
19. August 2007
Beiträge
7.007
Ort
Zuhause
  • #24
Denkt ihr nicht, dass Tilly dem Kleinen eine Mama sein kann. Dann wäre es doch nicht so schlimm, dass der Kleine mit 6 Wochen von seiner leiblichen Mum wegkommt, oder?

deine Tilly ist 8 Monate als...ein Teenager... in dem Alter sollte keine katze "Mama" spielen müssen, sondern selber noch lernen dürfen

Auch würde ich sie rechtzeitig VOR Einzug des Spielpartners kastrieren lassen( falls das noch nciht geschehen ist)...
Nicht, dass wir in 4 Monaten dann den Thread finden "hilfe, Tilly wird immer dicker"

aber wer ist denn Mona?
 
Zuletzt bearbeitet:
S

schokolala

Forenprofi
Mitglied seit
1. April 2008
Beiträge
4.257
Ort
daheim
  • #25
ich vermute mal, das ist DAS , was die Besitzer der mama euch erzählt haben :(

Ich ahbe auch eien Katze, die ihre "Milchbar" recht früh schliesst (meine kitten haben allerdings das Glück, dass sich immer eine babygeile Tante findet, die augenblicklich einen milcheinschuss hat, wenn's irgendwo quiekt ;) )
Der blosse umstand, dass die Kitten nicht (mehr) bei der mama trinken dürfen,und die Mama sie beisst ider nach ihnen schlägt hat ncihts mit "Babies abstossen" zu tun, sondern mit "Erziehung" derselben...
So lernen sie, Grenzen zu erkennen und zu respektieren

Das kann schon möglich sein bzw. ist sehr wahrscheinlich.
Die Dame hat im Jahr mehrere Würfe und mitlerweile habe ich auch herausgefunden, dass alle zwischen der siebten und zehnten Woche abgegeben werden. Es sind immer andere Gründe... man kann das gut durch eine bestimmte Seite im Internet verfolgen.

Sind die Kitten ab der 12 Woche noch nicht aus dem Haus, werden sie richtig verscherbelt! Von anfänglichen 250 Euro werden dann 150 Euro bis sie fast für nichts angeboten werden...

Verantwortungslos, aber ich habe daraus gelernt.
 
O

Oliver696

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. April 2008
Beiträge
22
  • #26
Nur mal zwischendurch:

VIELEN LIEBEN DANK AN ALLE, DIE MIR HIER MIT RAT UND TAT ZUR SEITE STEHEN. Ich weiße das zu schätzen!!!:)

Ich durchforste z.Zt. kostenlose Kleinanzeigen - kaufen und verkaufen über private Anzeigen bei Quoka rauf und runter.... Ich sehe auch nicht ein ein Rasse-Kitten für 500€ zu holen. Das ist echt unglaublich.
Ich möchte doch nur ein kleines, süßes Katerle (ganz normal, verspielt & verschmust), der zu meiner Tilly passen würde. Menschenskinder, das kann doch nicht so schwer sein, irgendwo so einen zu finden. Ich hab bereits alle Tierheimen und Pflegestellen im Umkreis abgeklappert --> Ergebnis: Null! Keine Baby-Katerchen zu haben ;-(
 
S

schokolala

Forenprofi
Mitglied seit
1. April 2008
Beiträge
4.257
Ort
daheim
  • #27
Nur mal zwischendurch:

VIELEN LIEBEN DANK AN ALLE, DIE MIR HIER MIT RAT UND TAT ZUR SEITE STEHEN. Ich weiße das zu schätzen!!!:)

Ich durchforste z.Zt. kostenlose Kleinanzeigen - kaufen und verkaufen über private Anzeigen bei Quoka rauf und runter.... Ich sehe auch nicht ein ein Rasse-Kitten für 500€ zu holen. Das ist echt unglaublich.
Ich möchte doch nur ein kleines, süßes Katerle (ganz normal, verspielt & verschmust), der zu meiner Tilly passen würde. Menschenskinder, das kann doch nicht so schwer sein, irgendwo so einen zu finden. Ich hab bereits alle Tierheimen und Pflegestellen im Umkreis abgeklappert --> Ergebnis: Null! Keine Baby-Katerchen zu haben ;-(


Lieber Oliver, warte noch zwei drei Wochen, der Babyboom geht erst jetzt los :)

Da werden die Tierheime wieder voll sein.
 
A

Andrea-LU

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
1.170
  • #28
Hab' noch eine Idee:

Ruf doch mal bei Deinem TA an oder gehe mal vorbei. Ich kenne das von meinem Arzt. Da hängen am schwarzen Brett immer Anzeigen (Wurfmeldungen).

lG
Andrea
 
Mafi

Mafi

Forenprofi
Mitglied seit
5. Februar 2008
Beiträge
22.815
Alter
51
Ort
BaWü
  • #29
Ich denke auch, so schwer es fällt zu warten, Kitten im richtigen Alter werden sehr dünn gesät sein im Moment.
Eine Alternative wäre ein Kitten aus dem Ausland.

Und schau auch mal bei den TA in deiner Nähe, da hängen auch oft welche aus.

Oder Du wartest noch ein paar Wochen....
 
Raupenmama

Raupenmama

Forenprofi
Mitglied seit
19. August 2007
Beiträge
7.007
Ort
Zuhause
  • #30
Okay, da ich viel Wert auf dieses Forum sowie auf eure kompetente Meinung lege, werde ich mir den Kleinen nicht holen! *traurig-guck* Ist echt verdammt schwer im Umkreis von meinem Wohnort (68775 Ketsch) einen niedlichen Baby-Kater oder maximal 7-Monate alten Kater zu bekommen *schluchz*
Warum darf der kater max 7 Monate als sein?
ein Kätzchen mit 12 oder 15 Monaten würde ebenfalls unter Umständen phantastisch zu deiner Tilly passen

Nur mal zwischendurch:

VIELEN LIEBEN DANK AN ALLE, DIE MIR HIER MIT RAT UND TAT ZUR SEITE STEHEN. Ich weiße das zu schätzen!!!:)

Ich durchforste z.Zt. kostenlose Kleinanzeigen - kaufen und verkaufen über private Anzeigen bei Quoka rauf und runter.... Ich sehe auch nicht ein ein Rasse-Kitten für 500€ zu holen. Das ist echt unglaublich.
Warum? Rassekitten vom SERIÖSEN Züchter sind in der Regel mehrfach geimpft, gechipped, entwurmt- nciht selten auch bereits kastriert

Sie haben mindestens 12 wochen bei der Mama gelernt, wie man sich als katze katzen gegenüber verhält, sind in der Regel auch auf dem Menschen gut bis bestens sozialisiert und meist auch mit hochwertigem Futter aufgezogen (was langfristig TA-Kosten spart).
Der Züchter wird die idR eine sichere Auskunft über die charakterlichen Eigenschaften des Kittes geben können und euch so das am besten zu euch und Tilly passende -GESUNDE- Kätzchen anbieten können...

ist dieser Service und eine gesunde Aufzucht nichts wert?

Die Kosten für Impfungen, Chip, entwurmungen und kastra kommen doch so oder so auf dich zu- die Futter-udn Streukosten auch

Ich möchte doch nur ein kleines, süßes Katerle (ganz normal, verspielt & verschmust), der zu meiner Tilly passen würde. Menschenskinder, das kann doch nicht so schwer sein, irgendwo so einen zu finden. Ich hab bereits alle Tierheimen und Pflegestellen im Umkreis abgeklappert --> Ergebnis: Null! Keine Baby-Katerchen zu haben ;-(
Warum muss es denn ein BABY sein?
udn warum unbedingt ein KATER?
 
Zuletzt bearbeitet:
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2006
Beiträge
20.674
  • #31
Hallo und herzlich willkommen!

Schick doch mal eine PN an Fränz. Es gibt so viele wartende, junge Notfellchen und dein Tilly mag sicher auch nicht noch wochenlang warten.

Viel Erfolg :)!
 
Werbung:
O

Oliver696

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. April 2008
Beiträge
22
  • #32
Ich dachte immer, dass sich Katze und Kater besser verstehen, als Katze und Katze. Bei 2 Mädels wäre oft Zickenterror angesagt, habe ich die ganze Zeit gelesen *grübel*
Denkt ihr also, es könnte auch ne Kätzin sein, anstatt ein Katerchen?
 
Susi

Susi

Forenprofi
Mitglied seit
30. Oktober 2006
Beiträge
1.968
  • #33
Ich hätte grad das richtig für dich zu Hause. Ne gaaaanz liebe Katze von ca 8 Monaten. Aber ich muss erst schauen, ob sie nicht ausgebüxt ist. Ketsch ist auch ein paar Meter weg von hier. :(
 
Raupenmama

Raupenmama

Forenprofi
Mitglied seit
19. August 2007
Beiträge
7.007
Ort
Zuhause
  • #34
Ich dachte immer, dass sich Katze und Kater besser verstehen, als Katze und Katze. Bei 2 Mädels wäre oft Zickenterror angesagt, habe ich die ganze Zeit gelesen *grübel*
Denkt ihr also, es könnte auch ne Kätzin sein, anstatt ein Katerchen?
Zickenterror hast du nur dann, wenn die beiden Tiere Charakterlich nciht zueinander passen

SO
pic_big_semolina_3_ef44cd72.jpg

Sieht es aus, WENN zwei Mädels sich verstehen
 
A

Andrea-LU

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
1.170
  • #35
guckst Du in meine Sig !!!

lG
Andrea
 
Krümel2000

Krümel2000

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
2.628
Ort
Peine
  • #36
Ich dachte immer, dass sich Katze und Kater besser verstehen, als Katze und Katze. Bei 2 Mädels wäre oft Zickenterror angesagt, habe ich die ganze Zeit gelesen *grübel*
Denkt ihr also, es könnte auch ne Kätzin sein, anstatt ein Katerchen?

Ich hab 2 Mädels und es gibt kein Zickenterror ;)

Katzen spielen anders als Kater .....Katzen spielen eher fangen und kater raufen mehr . Das ist manchen Katzen manchmal zu heftig .
Es kommt ganz auf den Charakter deiner Katze an .

Hier mal unsere Mädels

dscn0469zb1.jpg



sie sind unzertrennlich :D
 
Mafi

Mafi

Forenprofi
Mitglied seit
5. Februar 2008
Beiträge
22.815
Alter
51
Ort
BaWü
  • #37
Ich dachte immer, dass sich Katze und Kater besser verstehen, als Katze und Katze. Bei 2 Mädels wäre oft Zickenterror angesagt, habe ich die ganze Zeit gelesen *grübel*
Denkt ihr also, es könnte auch ne Kätzin sein, anstatt ein Katerchen?


Es kommt nicht so sehr auf das Geschlecht an, eher auf den Charakter!
Ist Deine Kätzin eher sehr wild und rauft auch gerne mit Deiner Hand wird sie auch mit einem Kater glücklich.
Ist sie eher ein Sensibelchen das nur gerne mal eine Stoffmaus vor sich her schiebt wird eine Kätzin die bessere Wahl sein.

Also, Kater raufen und kämpfen gerne mit ihrem Freund , Kätzinnen spielen lieber mit Spielzeug. Das ist aber nur eine Tendenz.

Ich habe ein Pärchen und es geht wunderbar!
Meine Macha ist aber auch eher der wilde Kratzbürsten Typ. Und Findus muss einiges einstecken.:eek:
 
racoonie

racoonie

Forenprofi
Mitglied seit
27. März 2008
Beiträge
4.916
Ort
Leipzig
  • #38
Muss es denn ein Baby sein? Kitten können manchmal recht anstrengend sein und brauchen viel Zeit, Liebe und Geduld. Vielleicht findest du ja auch eine liebe süße Miez, zwischen 6 und 12 oder 15 Monaten? Die haben es angesichts der neuen Kitten die jetzt zu erwarten sind, gar nicht mehr so leicht einen schönen Platz zu finden. Und vielleicht hat ja jemand in der Umgebung bei dir noch Kitten aus dem letzten Sommer oder Herbst abzugeben?
 
O

Oliver696

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. April 2008
Beiträge
22
  • #39
Ach Gott, habt ihr süße Mäuse :) Die sind ja putzig!! Strahlen ne richtige Harmonie aus, eure Bilder!!! Einfach toll!!

Mmmh, also so richtig raufen tut Thilly eigentlich nicht. Sie wirft nur Spielzeug-Mäusschen in der Wohnung rum, dass man meinen könnte, es gibt nichts schöneres für sie *lach*
Dann wäre also wahrscheinlich eine Kätzin eher die richtige Wahl. Klar, ... ist trotzdem dann noch abhängig vom Charakter der einzelnen Katze. *grübel*
 
Sanny

Sanny

Forenprofi
Mitglied seit
17. Oktober 2006
Beiträge
5.376
Ort
nicht bei dir :-)
  • #40
Hallo Oli,
es kommt weniger auf das Geschlecht der Katzen,sondern eher auf den Charakter an.
Da deine Maus ja noch recht jung ist,wird eine Zusammenführung sicherlich leicht vonstatten gehen.
Ich wünsch dir viel Glück auf der Suche!
 
Werbung:

Ähnliche Themen

O
Antworten
8
Aufrufe
6K
Oliver696
O
S
Antworten
16
Aufrufe
7K
Katzenpack
Katzenpack
Lady Jenks
2
Antworten
25
Aufrufe
2K
Lady Jenks
Lady Jenks

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben