Katze zu schüchtern

amelie

amelie

Neuer Benutzer
Mitglied seit
24. März 2008
Beiträge
22
Hallo,
ich habe einen vierjährigen Kater dem seine Partnerin verstorben ist.
Gestern haben wir eine neue knapp dreijährige Mietze aus Wohnungshaltung dazugeholt.
Diese Katze lebte seit zwei Jahren mit ihrem Bruder und einem 2 Jahre älteren Bruder in einer Einraumwohnung. Da sich der ältere Kater nicht mit dem jüngeren vertrug wollter der Besitzer das Geschwisterpärchen abgeben. Wii haben aber nur die Kätzin zu uns geholt.
Auf der Heimfahrt 10 km gab es ein kleines Malheur, die Mietze pinkelte ins Körbchen.
Zu Hause angekommen öffneten wir die Transportbox im Katzenzimmer und entfernten uns erstmal (Videoüberwachung). Nach einer halben Stunde schaute ich mal nach und fand dir Katze unter einem Schränkchen quer von dem ich nicht geglaubt hätte das eine Katze drunterpasst. Ich zog sie heraus und konnte sie problemlos streicheln. Danach versteckte sie sich unter der Eckbank. gefressen hat sie nichts auch keine Leckerlies. Die Nacht hat sie dann mit dem Kater verbracht es war alles ruhig. Als ich heute morgen die Tür öffnete kam mir derKater entgegen wie immer, die neue lag neben dem Kratzbaum und ließ sich streicheln. Wir nahmen sie mit in die 1. Etage zur Küche und stellten Futter hin was sie bis heute nachmittag nicht anrührte. Ich kann die Katze jederzeit hochnehemn und streicheln, als ich sie im Wohnzimmer in "Ihren" Korb legte blieb sie ca. 5 Minuten, der Kater begrüßte sie mit Nasengruß. Sie suchte aber schon wieder ein Versteck. Jetzt hat sie sich seit Stunden im Treppenhaus in der Höhle eines anderen Kratzbaumes versteckt und hat keinen Hunger.

Was können wir noch tun ??
 
Werbung:
Burdackel

Burdackel

Forenprofi
Mitglied seit
8. April 2008
Beiträge
2.564
Ort
Hemer
Hallo Und herzlich Willkommen Amelie!

Also, ich würde an eurer Stelle, die neue Katze erstmal wirklich in Ruhe lassen.
Es ist doch alles noch so neu und fremd...und alles riecht ganz anders!

Sie kommt schon von allein.
Zwingen könnt ihr sie nicht, sich zu bewegen- lasst sie sich ruhig verstecken.

Fressen wird sie sicher- wer Hunger hat, der kommt auch, ausserdem fressen Katzen eigentlich erst dann richtig, wenn sie sich sicher fühlen.

Ich habe auch seit letzten Freitag eine Katze aus nicht sooooo guter Haltung übernommen, welche 4 Tage nichts gefressen hat, aber dann hat sie gleich alles aufeinmal verputzt!

Lasst ihr Zeit!
Wenn die Zeit gekommen ist, wird sie sich sicherlich auch frei bewegen und mit eurem Kater spielen und fressen.

Achso, meiner Meinung nach, solltet ihr die Katze auch nicht ständig hochnehmen und streicheln...ich bin mir nicht sicher, ob das alles noch zu neu für sie ist.
Sie ist ja gerade erst eingezogen und kennt noch nichts so wirklich.

Ich lasse meine Katze auch in Ruhe auf ihrem Schrank liegen und rede nur ruhig mit ihr und lege ihr ab und an mal ein Leckerli hin, was mittlerweile gern genommen wird- sogar aus der Hand!

Ist nicht bös gemeint, aber lasst sie sich erstmal Zuhause einleben!
 
A

Angel-Jacky

Gast
Hallo,
ich habe einen vierjährigen Kater dem seine Partnerin verstorben ist.
Gestern haben wir eine neue knapp dreijährige Mietze aus Wohnungshaltung dazugeholt.
Diese Katze lebte seit zwei Jahren mit ihrem Bruder und einem 2 Jahre älteren Bruder in einer Einraumwohnung. Da sich der ältere Kater nicht mit dem jüngeren vertrug wollter der Besitzer das Geschwisterpärchen abgeben. Wii haben aber nur die Kätzin zu uns geholt.
Auf der Heimfahrt 10 km gab es ein kleines Malheur, die Mietze pinkelte ins Körbchen.
Zu Hause angekommen öffneten wir die Transportbox im Katzenzimmer und entfernten uns erstmal (Videoüberwachung). Nach einer halben Stunde schaute ich mal nach und fand dir Katze unter einem Schränkchen quer von dem ich nicht geglaubt hätte das eine Katze drunterpasst. Ich zog sie heraus und konnte sie problemlos streicheln. Danach versteckte sie sich unter der Eckbank. gefressen hat sie nichts auch keine Leckerlies. Die Nacht hat sie dann mit dem Kater verbracht es war alles ruhig. Als ich heute morgen die Tür öffnete kam mir derKater entgegen wie immer, die neue lag neben dem Kratzbaum und ließ sich streicheln. Wir nahmen sie mit in die 1. Etage zur Küche und stellten Futter hin was sie bis heute nachmittag nicht anrührte. Ich kann die Katze jederzeit hochnehemn und streicheln, als ich sie im Wohnzimmer in "Ihren" Korb legte blieb sie ca. 5 Minuten, der Kater begrüßte sie mit Nasengruß. Sie suchte aber schon wieder ein Versteck. Jetzt hat sie sich seit Stunden im Treppenhaus in der Höhle eines anderen Kratzbaumes versteckt und hat keinen Hunger.

Was können wir noch tun ??

Ersteinmal ein herzliches Willkokmmen hier im Forum! :)
Das tut mir leid, was mit der Partnerin Deines Katers passiert ist :(
Wie lange genau ist sie denn jetzt bei euch? Wenn sie einen oder auch mal 2 Tage nichts frisst, brauchst Du Dir noch keine Gedanken machen, wir haben hier im Forum auch jemanden, der das vor kurzem hatte. Gib ihr Zeit, das wird schon. Stell ihr das Futter vielleicht mal in die Nähe von ihrem derzeitigen Versteck, vielleicht so, dass der Kater erstmal nicht hinkommt. Finde ich übrigens prima, dass er sie gleich benäselt hat, das ist schon mal ein sehr gutes Zeichen.
Sollte es allerdings über viele Tage hinweg so bleiben, dass sie nichts isst oder trinkt, dann müsstest Du natürlich zum Tierarzt, da Katzen auch sehr schnell austrocknen können.
Wichtig ist aber, dass sie erstmal viel Ruhe hat, um sich einzugewöhnen. Auch wenn Du sie ohne weiteres streicheln kannst, lass sie erstmal "ankommen" :)
 
amelie

amelie

Neuer Benutzer
Mitglied seit
24. März 2008
Beiträge
22
schonmal Danke für Eure Antworten,

wir sehen daraus dass wir Geduld brauchen.
Bis jetzt hatten wir immer Katzen die sofort neugierig das ganze Haus erkundeten, deshalb sind wir diesmal etwas ratlos. :)
 
amelie

amelie

Neuer Benutzer
Mitglied seit
24. März 2008
Beiträge
22
Hallo,

Molly ist nun seit 10.4. 18.00 Uhr bei uns, bis jetzt hat sie noch kein Krümel gefressen. Kein Leckerlie nicht mal ein paar Tropfen Kondensmilch.
Sie versteckt sich in Höhlen oder liegt auf dem Fensterbrett im Katzenzimmer.
Gestern 19.00 Uhr habe ich sie mal zu mir auf die Couch genommen da blieb sie zwei Stunden liegen und schaute sich ab und zu um. nach zwei Stunden ging sie von allein in die Küche und verzog sich unter die Eckbank in die letzte Ecke.
Zur Zeit ist sie wieder in der Höhle vom Kratzbaum im Hausflur.
Wenn ihr der Kater sehr nahe kommt hört man ein leichtes Grummeln von ihr.

Die muss doch nun mal Hunger haben ?
 
U

Ute

Gast
Das Katzen fressen ist nicht ganz so wichtig (nicht falsch verstehen jetzt). Trinken ist wichtig.

Vielleicht hast Du es auch gar nicht mitbekomme, das sie frisst ;).

Bei meiner Zoe war das auch so. Als ich sie bekommen habe, hat sie sich drei Tage lang nur versteckt, nicht ein bisschen gefressen. Am vierten Tag stand sie morgens auf meinem Bauch und hatte großen Hunger. Ab da war alles gut.

Tut der Katze und Euch einen Gefallen. Lasst sie in Ruhe. Es hat ja seinen Grund das sie sich versteckt. Sie fühlt sich noch sehr unsicher. Sie kennt Euch nicht. Sie weiß nicht was ihr von ihr wollt. Wenn ihr sie jedesmal aus einem ihrer Verstecke rauszerrt, dann stärkt das sicher nicht das Vertrauen zu Euch. Die Katze wird schon zu Euch kommen, wenn sie weiß, sie muss keine Angst haben und sie kann Euch vertrauen. Sie weiß sicher schon wo der Napf und das Klo steht. So was hat meine Zoe immer nachts ausgekundschaftet :D.

Glaubt mir, sie wird von ganz alleine zu Euch kommen, wenn SIE es möchte. Und dann könnt ihr mit ihr knudeln was das Zeug hält ;).
 
Los Gatos

Los Gatos

Forenprofi
Mitglied seit
23. März 2008
Beiträge
8.196
Alter
59
Ort
Oberbayern
stell ihr doch mal abgezähltes Trockenfutter direkt vor ihr Versteck.

Und genau, lasst die Katze in Ruhe. Nur dann kann sie von alleine zu euch kommen. Ihr müsst ihr Vertrauen gewinnen. Und das geht nur so.
 
Sandra´sCharly

Sandra´sCharly

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10. April 2008
Beiträge
564
Alter
42
Ort
Wehretal
Ich habe meinen seit Mittwoch und hatte auch so meine Bedenken wegen Fressen, trinken und pipi machen hier im Forum hab ich viel tip´s bekommen.
Ich habe abgezählte leckerlis in seinen verstecken ,versteckt...
überall näpfe mit wasser und dann viel Ruhe...
Heute ist er schon cool drauf er frisst und mobbst irgendwoher wasser so das ich es nicht mitbekomme...
Nur Gedult...
liebe grüsse
 

Ähnliche Themen

N
Antworten
24
Aufrufe
1K
GroCha
GroCha

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben