Zu junge Babykatze vom Bauernhof mit Flöhen/Läusen

  • Themenstarter ÄnnieBanäni
  • Beginndatum
  • Stichworte
    alleine baby katze bauernhofkatze floh flöhe kitten läuse weint zimmer
Ä

ÄnnieBanäni

Neuer Benutzer
Mitglied seit
15. Mai 2022
Beiträge
19
Hallo liebe Katzenfreunde,

mir geht es mit der aktuellen Situation nicht gut, deshalb hab ich mich hier angemeldet.

Gestern morgen haben wir von einem Bauernhof ein Babykätzchen geholt, in der Anzeige stand 08.02.22 Geburtsdatum. Sind natürlich hingefahren weil die Kleinen dann 13 Wochen alt sein müssten. 😕
Hab mir dort schon gedacht, dass die irgendwie kleiner aussehen. Die Mutter war aber auch eine sehr kleine/kompakte Katze.

Die Besitzer meinten, dass keiner entwurmt oder geimpft ist. Ist aber meistens auf dem Bauernhof normal.
Wir bringen die kleine heim und tun sie erst mal in ihr Spielzimmer. In 3 Tagen hätte dann die zusammengewöhnung mit unserer 3 jährigen Nala 🐱 (sehr junggeblieben und verspielt) gestartet mit vorherigem Geruchsaustausch usw.

Hab mit dem Baby dann ein wenig geschmust und promt kamen Flöhe zum Vorschein. Gleich in die Badewanne mit ihr und vorsichtig bestimmt 30 Flöhe abgewaschen. Die kleine wieder eingepackt und ab zum Tierarzt. (Vorher noch alles wo sie war durchgewischt und alle Klamotten gewaschen)

Die Tierärztin hat gemeint die kleine ist höchstens 9 Wochen alt. Sie hat Flöhe und Läuse zu 90 % rausgekämmt und ganz wenig Mittel aufgetragen. Nicht entwurmt und nicht geimpft weil die kleine zu jung ist.

Jetzt sitzt die Maus alleine den ganzen Tag im Badezimmer weil ich das leicht reinigen kann. Sie weint nach Geschwistern und Eltern. Ich habe Angst dass meine Nala Krankheiten bekommt und ich einen flohbefall in der Wohnung habe.
Dem Bauernhof habe ich Bescheid gegeben und die haben auch gehandelt.

Was soll ich tun? Die kleine zurückbringen?
In paar Wochen wieder abholen? Bis dahin hat sie bestimmt wieder Viecher.
Wann mit meiner Nala zusammen lassen? Erst nach der Entwurmung?
Wie mache ich es der kleinen etwas erträglicher im Bad? 🥺

Ich bin über jede Meinung dankbar.
 
A

Werbung

NicoCurlySue

NicoCurlySue

Forenprofi
Mitglied seit
5. August 2016
Beiträge
6.721
Wenn es geht, würde ich sie zurück zur Mutter bringen und dann in einigen Wochen zusammen mit einem Geschwisterkind holen. Dann direkt zum TA und natürlich separieren.
 
  • Like
  • Sad
Reaktionen: sMuaterl, racoon20, Wasabikitten und 8 weitere
Phillis

Phillis

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30. August 2014
Beiträge
1.296
Eine schwierige Situation. Abgesehen von dem Risiko sich eine Katze vom Bauern zu holen (auch hier ggibt es so´ne und solche!) Hast Du mit dem der/ dem Kleinen genau richtig gehandelt.

Trotz Deiner bereits erwachsenen Katze würde ich etwas tun, was vielleicht in Deiner Situation schwer nachvollziehbar ist und was auch hier nicht jeder versteht. Ich würde am Montag ein Geschwisterchen dazu (weil die Tiere sich kennen) holen und damit gleich zum TA gehen.
 
  • Like
Reaktionen: racoon20, Wasabikitten, basco09 und eine weitere Person
Phillis

Phillis

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30. August 2014
Beiträge
1.296
Wenn es geht, würde ich sie zurück zur Mutter bringen und dann in einigen Wochen zusammen mit einem Geschwisterkind holen. Dann direkt zum TA und natürlich separieren.
Ja, oder so. Das ist in der Tat vielleicht noch die bessere Alternative, wenn der Bauer das zuläßt.
 
  • Like
Reaktionen: Delisa und JeKiMa
NicoCurlySue

NicoCurlySue

Forenprofi
Mitglied seit
5. August 2016
Beiträge
6.721
Ich kann mir vorstellen, dass auch demnächst noch Posts kommen, die darüber "schimpfen", dass Du überhaupt so ein Kitten vom Bauernhof geholt hast.

Kannst Du irgendwie darauf hinarbeiten, dass die Katz(en) dort kastriert werden?
 
  • Like
Reaktionen: Birgitt
Kiara_007

Kiara_007

Forenprofi
Mitglied seit
25. Januar 2020
Beiträge
1.143
Ich würde sie auch zurückbringen.
Was soll sie denn kosten?

War deine Nala 3 Jahre lang allein?
Dann hat sie kätzisch verlernt und braucht eine soziale, etwa gkeichalte Freundin, Kitten können ihr nichts beibringen, da allein schon Körperlich unterlegen.

Ansonsten 2 Kitten (2 Mädchen) nehmen, bestenfalls aber aus seriöser Quelle, da schleppst du dir auch keine Krankheiten ins Haus.

Das Spielzimmer würde ich gründlich reinigen (-> Flohhalsband zerschneiden und in den Staubsauger geben, dann gründlich saugen) und mit FLEE-Spray behandeln (für Menschen & Katzen unbedenklich).
 
NicoCurlySue

NicoCurlySue

Forenprofi
Mitglied seit
5. August 2016
Beiträge
6.721
Ja, oder so. Das ist in der Tat vielleicht noch die bessere Alternative, wenn der Bauer das zuläßt.
Genau, falls das nicht geht, würde ich auch direkt noch ein Kitten dazuholen, dann sind sie wenigstens nicht alleine. Das ist zwar dann auch für das zweite Kitten nicht schön, von der Mama weg zu müssen, aber wer weiß, was dort sowieso mit den Kitten geschieht.
Natürlich unbedingt separieren, solange die Flöhe da sind.
 
  • Like
Reaktionen: Birgitt, Kiara_007 und Andersland
Kiara_007

Kiara_007

Forenprofi
Mitglied seit
25. Januar 2020
Beiträge
1.143
Ich kann mir vorstellen, dass auch demnächst noch Posts kommen, die darüber "schimpfen", dass Du überhaupt so ein Kitten vom Bauernhof geholt hast.

Kannst Du irgendwie darauf hinarbeiten, dass die Katz(en) dort kastriert werden?
Ja, Kastration dort anregen, das wäre toll.
(Nach meiner persönlichen Meinung würde ich (nur dann) die Kitten in Betracht ziehen, aber ich hätte trotzdem Sorge um Nala).
 
  • Like
Reaktionen: Birgitt
NicoCurlySue

NicoCurlySue

Forenprofi
Mitglied seit
5. August 2016
Beiträge
6.721
Ja, Nala bräuchte eine gleichaltrige Spielpartnerin.

Ich würde vermutlich mit vier Katzen enden. ;)
 
  • Big grin
Reaktionen: sMuaterl, Birgitt und Kiara_007
Ä

ÄnnieBanäni

Neuer Benutzer
Mitglied seit
15. Mai 2022
Beiträge
19
  • #10
Danke für die Nachrichten.

Ich dachte mir ich hole eine vom Bauernhof anstatt von „geplanten“ Schwangerschaften.
Die Besitzer haben schon gesagt, dass sie sie sterilisieren lassen möchten.

Das mit den zweiten Kitten ist leider unmöglich. Mein Partner hat damals Nala zugestimmt, niemals wollte er gleichzeitig zwei. Mit Nala ist alles super gegangen, kein auffälliges Verhalten. Und ich hab jetzt 2 Jahre Diskutiert, dass wir für Nala eine Freundin holen. Er hat zugestimmt würde aber niemals noch eine 3. Katze wollen. 🥺 ich versteh eure Standpunkte! Kann es denn nicht sein, dass die kleine dann auch kätzisch verlernt und sie sich dann anfreunden? 🧐

Denkt ihr denn es gibt auch eine Chance, dass das zwischen den beiden gut geht?
 
teufeline

teufeline

Forenprofi
Mitglied seit
7. Mai 2008
Beiträge
22.635
Ort
Zentrum des Wahnsinns- OWL
  • #11
Hab mit dem Baby dann ein wenig geschmust und promt kamen Flöhe zum Vorschein. Gleich in die Badewanne mit ihr und vorsichtig bestimmt 30 Flöhe abgewaschen. Die kleine wieder eingepackt und ab zum Tierarzt. (Vorher noch alles wo sie war durchgewischt und alle Klamotten gewaschen)

Die Tierärztin hat gemeint die kleine ist höchstens 9 Wochen alt. Sie hat Flöhe und Läuse zu 90 % rausgekämmt und ganz wenig Mittel aufgetragen. Nicht entwurmt und nicht geimpft weil die kleine zu jung ist.



Ich bin über jede Meinung dankbar.
Wie? Die Katze wurde nicht entwurmt, weil sie zu jung ist?
Ich hoffe, dass die Geschichte nicht ausgedacht ist. Aber Katzen kann man ab 3-4 Wochen entwurmen. Bei Exoparasiten wie Flöhen muss man sogar entwurmen, da Flöhe Zwischenwirte für Bandwürmer sind.
Noch nicht impfen ist in Ordnung, sollte aber innerhalb der nächsten 1-2 Wochen erfolgen, wenn die Katze entwurmt worden ist.
 
  • Like
Reaktionen: Pitufa
Werbung:
Kiara_007

Kiara_007

Forenprofi
Mitglied seit
25. Januar 2020
Beiträge
1.143
  • #12
Wenn nur 1 katze geht, würde ich von den Kitten Abstand nehmen und eine gleichaltrige Freundin suchen.

Isr Nala kastriert?
 
  • Like
  • Sad
Reaktionen: racoon20, BilBal, Cat_Berlin und 2 weitere
NicoCurlySue

NicoCurlySue

Forenprofi
Mitglied seit
5. August 2016
Beiträge
6.721
  • #13
Ja, es kann klappen. Man weiß es halt nicht. Meine Mutter hatte einen Kater, der hat meine Kitten geliebt, vom ersten Tag an.
Ich verstehe, dass Du die Kleine nun behalten willst und auch, dass Du Dich gegen Deinen Mann nicht durchsetzen kannst.
Gäbe es denn die Option, die Kleine wieder zurück zu bringen und für Deine Nala eine gleichaltrige Spielpartnerin zu holen?
 
  • Like
Reaktionen: Birgitt
Ä

ÄnnieBanäni

Neuer Benutzer
Mitglied seit
15. Mai 2022
Beiträge
19
  • #14
Wie? Die Katze wurde nicht entwurmt, weil sie zu jung ist?
Ich hoffe, dass die Geschichte nicht ausgedacht ist. Aber Katzen kann man ab 3-4 Wochen entwurmen. Bei Exoparasiten wie Flöhen muss man sogar entwurmen, da Flöhe Zwischenwirte für Bandwürmer sind.
Noch nicht impfen ist in Ordnung, sollte aber innerhalb der nächsten 1-2 Wochen erfolgen, wenn die Katze entwurmt worden ist.
Die Tierärztin meinte dass alles an dem Tag zu viel ist. Wir sollen schauen dass sie jetzt gut frisst und sollen Montag/Dienstag dann nochmal zum Tierarzt und dann entwurmen. So hat sie es erklärt.
 
  • Like
Reaktionen: pfotenseele, Birgitt, ferufe und eine weitere Person
Ä

ÄnnieBanäni

Neuer Benutzer
Mitglied seit
15. Mai 2022
Beiträge
19
  • #15
Wenn nur 1 katze geht, würde ich von den Kitten Abstand nehmen und eine gleichaltrige Freundin suchen.

Isr Nala kastriert?
Das habe ich mir auch schon überlegt. Meint er ist ist zu viel für alle wenn wir es versuchen und wenn es mit der kleinen nicht klappt sie weiter in gute Hände zu geben und dann eine gleichaltrige zu holen?
 
Ä

ÄnnieBanäni

Neuer Benutzer
Mitglied seit
15. Mai 2022
Beiträge
19
  • #16
NicoCurlySue

NicoCurlySue

Forenprofi
Mitglied seit
5. August 2016
Beiträge
6.721
  • #17
Das habe ich mir auch schon überlegt. Meint er ist ist zu viel für alle wenn wir es versuchen und wenn es mit der kleinen nicht klappt sie weiter in gute Hände zu geben und dann eine gleichaltrige zu holen?
Eine sehr schwierige Entscheidung.
Warum will Dein Partner denn auf keinen Fall drei Katzen bzw. warum war es schwer, ihn von der zweiten zu überzeugen?
Drei Katzen machen nicht wirklich mehr Arbeit als zwei, außer natürlich die TA-Kosten und Futter-Kosten. Aber Du könntest eine Versicherung abschließen.
Im Sinne der Katzen würde ich beiden eher gleichaltrige Spielpartnerinnen gönnen.
 
  • Like
Reaktionen: Birgitt
NicoCurlySue

NicoCurlySue

Forenprofi
Mitglied seit
5. August 2016
Beiträge
6.721
  • #18
@Froschn hatte meines Wissens ein Fundkitten, das mit seinem älteren Kater wunderbar harmoniert.
 
  • Like
Reaktionen: BilBal
Freewolf

Freewolf

Forenprofi
Mitglied seit
6. März 2017
Beiträge
4.162
Ort
Unterfranken
  • #19
Ich dachte mir ich hole eine vom Bauernhof anstatt von „geplanten“ Schwangerschaften.
Naja...aufm Bauernhof passiert doch aber nichts anderes. Da werden alle Katzen schwanger. Und ja, es ist geplant, weil sonst wären sie kastriert.
Unterschied zu den "geplanten" (- seriöse (!) Züchter): dort werden die Kitten wenigstens geimpft und entwurmt und in vielen Fällen auch nur frühkastriert abgegeben. Und vor allem nicht so jung.
Die Elterntiere sind auf Erbkrankheiten getestet (FiV, FelV, HCM, PKD).

Ein Kitten passt aber sowieso vom Alter her nicht zu deiner.
Such lieber im Tierheim oder bei Pflegestellen nach einer gleichaltrigen :)
 
  • Like
Reaktionen: Okami, Hagebutti, Poldi und 3 weitere
Kiara_007

Kiara_007

Forenprofi
Mitglied seit
25. Januar 2020
Beiträge
1.143
  • #20
Das habe ich mir auch schon überlegt. Meint er ist ist zu viel für alle wenn wir es versuchen und wenn es mit der kleinen nicht klappt sie weiter in gute Hände zu geben und dann eine gleichaltrige zu holen?
Super, das Nala kastriert ist 👍

Das Problem ist halt:
Du würdest dem Kitten die Kindheit nehmen, denn so wie 2 Kitten untereinander agieren, da hält keine Große mit 😉
Edit: und so jung zum Wanderpokal werden ist auch nicht schön 😪

Und oft finden ausgewachsene Katzen Kitten furchtbar: anstrengend, distanzlos, nervig -Babies halt 😅
Das kann zur Rückzugstendenz führen oder manchmal auch zu Aggression 😪

Und das Kommunikationsproblem besteht ja, @Froschn 's Großer war sicher gut sozialisiert?
 
Werbung:

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben