9 Monate Kater hat immer wieder Spulwürme (4. Entwurmkur)

  • Themenstarter wj506991790
  • Beginndatum
  • Stichworte
    spulwurm spulwürmer
  • #21
Ich hab´das Gefühl, dem sowieso schon geschwächten Katerchen, wurde bereits zuviel Chemie zugemutet.
So wie ich das verstanden habe, hatte das Katerchen am Anfang ein gebrochenes Beinchen, Katzenschnupfen, Fieber?
Und bereits da wurde Entwurmt und ein Spot-On gegen Flöhe gegeben, oder?
Und dann noch Antibiotika und Schmerzmittel? Da war er gerade mal 2 Monate?
Er hatte Fieber und Katzeschnupfen, wenn ich ihn bekomme. Und nach erste Kontrolle bei TA habe ich außerdem gewusst, dass sein Bein gebrochen wurde. TA hat mir gesagt, er musste sofort operiert werden, wenn er kein Fieber hat. Da laut Rötgensbild man sieht schon dass sein Fraktur schon seit mind. 2 Woche gebrochen wäre, hat er schon hyperplastischer Knochen aufgebaut bei dem Wunder. Sonst muss er sein ganze Bein verlieren. Deswegen hat er auch keine andere Wahl damals.. Und das Spot wäre auch ein Muss laut dem TA. Da er Flöhre hat, muss bevor OP sauber entfernt werden. Sonst gibt es auch Risiko auf Wundinfektion.
 
A

Werbung

  • #22
Ich will dir nicht zu Nahe treten, aber Antibiotika, Schmerzmittel und Entwurmung gleichzeitig ( obwohl ja nicht einmal sicher, ist, daß Würmer tatsächlich vorhanden sind )....ich finde dein tapferes Katerchen hat einen Tierarzt verdient, der mehr Wert auf seine Gesundheit legt, denn so eine Medikamentencocktail kann nicht gesund sein, zumal sich das Katerchen, oder sein Darm ja vielleicht noch gar nicht von den letzten Behandlungen erholt haben.
Also.. ja, Vielleicht habe ich es nicht klar erklärt. Mein Kater hat jetzt 2 TA. Einer davon ist der Chirug, wer sich nur um die Bein kümmert. Der andere ist mein Haustierazt. Da mein Haus-TA kann die Bein-OP nicht machen. (Muss in der Klinik sein.). Also Mein Haustierazt ist der Meinung, dass ich nichts dazu mehr machen sollte. Nur wenn ich wirklich wieder Spulwürme gesehen hätte... Und der Chirug hat mir gesagt, wenn mein Karter immer wieder Spulwürme hat, soll er intensive Entwurmkur machen. Natürlich nicht gleichzeitig. Meint er nach paar Tage..
Ich würde eigentlich nur ein Methode finden, dass ich durch Reinigung von Umgebung das vorbeugen kann. Es scheint, mein Methode bisher ist nicht gut... (nur mit heißes wasser) ..
 
  • #23
Er hatte Fieber und Katzeschnupfen, wenn ich ihn bekomme. Und nach erste Kontrolle bei TA habe ich außerdem gewusst, dass sein Bein gebrochen wurde. TA hat mir gesagt, er musste sofort operiert werden, wenn er kein Fieber hat. Da laut Rötgensbild man sieht schon dass sein Fraktur schon seit mind. 2 Woche gebrochen wäre, hat er schon hyperplastischer Knochen aufgebaut bei dem Wunder. Sonst muss er sein ganze Bein verlieren. Deswegen hat er auch keine andere Wahl damals.. Und das Spot wäre auch ein Muss laut dem TA. Da er Flöhre hat, muss bevor OP sauber entfernt werden. Sonst gibt es auch Risiko auf Wundinfektion.

Flöhe kann man auch schonender entfernen, gerade die Spot-On´s, sind ziemlich heftig.
Weißt Du denn zufällig, welches Spot-On damals genommen wurde?
 
  • Like
Reaktionen: Nicht registriert
  • #24
Ja genau richtig. Er war leider ungelücklich. Bisher schon viel zu viel Chemie. Deswegen würde ich auch nicht die intensive Entwurmkur weiter zu machen. Da er heute wieder 3. OP hat, die Entfernung von Implatante und Kalstration zusammen. Muss er wieder 1 Woche Antibiotika & Schmerzmittel bekommen. Und ich habe wirklich Angst davor, dass er wieder an Spulwürme ansteckt. Aber ich weiß gar nicht woran liegt es, hab eigentlich schon fast alles getan, um das Zimmer und seine Umgeben sauber zu machen..
Vielleicht verwendest Du zuviel Chemie beim Saubermachen? Der Kater wird meiner Meinung nach irgendwann an einer Vergiftung durch Putzmittel schwer erkranken oder an einer Überdosierung des Entwurmungsmittels. Ein Spot on haben meine Katzen nicht einmal vor 30 oder 40 Jahren bekommen.

Der ist doch noch so jung und im Wachstum 😢
 
  • #25
Vielleicht verwendest Du zuviel Chemie beim Saubermachen? Der Kater wird meiner Meinung nach irgendwann an einer Vergiftung durch Putzmittel schwer erkranken oder an einer Überdosierung des Entwurmungsmittels. Ein Spot on haben meine Katzen nicht einmal vor 30 oder 40 Jahren bekommen.

Der ist doch noch so jung und im Wachstum 😢
Hi, ja, ich wische die Boden mit bisschen Desinfektionsmittel täglich. Und einmal mit sauberem Wasser. Mache ich auch Lüftung. Ich habe auch den gleichen Angst.. deswegen überlege ich jetzt, ob ich es aufhöre sollte.. Und sein Box und Toilette immer nur mit seife danach grundlich spülen dann 2 male heißes wasser. So habe ich jetzt gemacht. Scheint auch hilflos. Und das Spot laut dem TA war damals ein Muss leider. Da sein Fraktur schon seit 2 Woche gebrochen wäre, musste man damals sofort eine OP zu machen. Sonst geht die Beine total kapput. Da sein Fraktur hat sich damals schon falsch geheilt (keine richtige Position), und um die OP zu machen, musste die Flöhre zuerst entfernt werden. Und sein Alt ist auch vom TA geschätzt.. der ehmalige Besitzer hat mir auch nix darüber erzählt. Er hat mir nur gesagt, ungefähr 6-8 Woche.. :-( Ein ungelücklicher Karter...
 
  • #26
Flöhe kann man auch schonender entfernen, gerade die Spot-On´s, sind ziemlich heftig.
Weißt Du denn zufällig, welches Spot-On damals genommen wurde?
die Revolution Katze Spot on.. Ja, leider habe ich damals gar keine Erfahrung...
 
Werbung:
  • #27
Also.. ja, Vielleicht habe ich es nicht klar erklärt. Mein Kater hat jetzt 2 TA. Einer davon ist der Chirug, wer sich nur um die Bein kümmert. Der andere ist mein Haustierazt. Da mein Haus-TA kann die Bein-OP nicht machen. (Muss in der Klinik sein.). Also Mein Haustierazt ist der Meinung, dass ich nichts dazu mehr machen sollte. Nur wenn ich wirklich wieder Spulwürme gesehen hätte... Und der Chirug hat mir gesagt, wenn mein Karter immer wieder Spulwürme hat, soll er intensive Entwurmkur machen. Natürlich nicht gleichzeitig. Meint er nach paar Tage..
Ich würde eigentlich nur ein Methode finden, dass ich durch Reinigung von Umgebung das vorbeugen kann. Es scheint, mein Methode bisher ist nicht gut... (nur mit heißes wasser) ..

Was willst Du denn reinigen? Wurmeier sterben ab bei Temperaturen unter minus 10 bis 12 °C und über 43°C .
Vor einigen Wochen war es nachts noch so kalt, da hättest Du einfach deine Möbel auf den Balkon stellen können :p
Ich würde das Katzenklo und seine Box so heiß wie möglich auswaschen, bzw. mit kochendem Wasser übergießen.
Spülmaschine empfehle ich nicht, da verzieht sich nämlich alles :eek:
Seine Decken wäscht Du ja sowieso mit der Waschmaschine, vielleicht da die nächste Zeit vermehrt auf Baumwolle umstellen,
weil man die heißer waschen kann, als z.B. Kuscheldecken.
 
  • Like
Reaktionen: Nicht registriert
  • #28
die Revolution Katze Spot on.. Ja, leider habe ich damals gar keine Erfahrung...
Vom Bild her, könnte das das in Deutschland vertriebene Stronghold sein, oder?

Im Stronghold-Beipackzettel steht:

Nicht anwenden bei Tieren, die jünger als 6 Wochen sind. Nicht anwenden bei Katzen,
die gleichzeitig eine andere Erkrankung haben oder die geschwächt und untergewichtig sind.
 
  • #29
Was willst Du denn reinigen? Wurmeier sterben ab bei Temperaturen unter minus 10 bis 12 °C und über 43°C .
Vor einigen Wochen war es nachts noch so kalt, da hättest Du einfach deine Möbel auf den Balkon stellen können :p
Ich würde das Katzenklo und seine Box so heiß wie möglich auswaschen, bzw. mit kochendem Wasser übergießen.
Spülmaschine empfehle ich nicht, da verzieht sich nämlich alles :eek:
Seine Decken wäscht Du ja sowieso mit der Waschmaschine, vielleicht da die nächste Zeit vermehrt auf Baumwolle umstellen,
weil man die heißer waschen kann, als z.B. Kuscheldecken.
Ja... so was habe ich jetzt täglich gemacht.. Aber er hat wieder Spulwürme bekommen.. deswegen Ich frage mich jetzt, woher der Würme kommt.. Sein Toiletten und Box wasche ich jetzt seit paar Monaten täglich mit kochendem Wasser schon.... und auch decke...
 
  • #30
Das Revolution Plus wird von Zoetis vertrieben. Wenn ich bei Google Zoetis Floh und Wurmmittel für Katzen eingebe, bekomme ich den Link zu Zoetis Stronghold. Beide Mittel haben identische Inhaltsstoffe.
Vom Bild her, könnte das das in Deutschland vertriebene Stronghold sein, oder?

Im Stronghold-Beipackzettel steht:

Nicht anwenden bei Tieren, die jünger als 6 Wochen sind. Nicht anwenden bei Katzen,
die gleichzeitig eine andere Erkrankung haben oder die geschwächt und untergewichtig sind.
 
  • #31
Vom Bild her, könnte das das in Deutschland vertriebene Stronghold sein, oder?

Im Stronghold-Beipackzettel steht:

Nicht anwenden bei Tieren, die jünger als 6 Wochen sind. Nicht anwenden bei Katzen,
die gleichzeitig eine andere Erkrankung haben oder die geschwächt und untergewichtig sind.
Oh, das wusste ich gar nicht. Der TA aus Klinik hat mir es gegeben..
 
Werbung:
  • #32
Das Revolution Plus wird von Zoetis vertrieben. Wenn ich bei Google Zoetis Floh und Wurmmittel für Katzen eingebe, bekomme ich den Link zu Zoetis Stronghold. Beide Mittel haben identische Inhaltsstoffe.
Ah, ich glaube was ich bekomme, ist was du hier schreibst Und ich bin jetzt bisschen sprachlos. Hab grade den Anruf vom Klinik bekommen, dass die Implatante nicht mehr rausgeholt werden musste. Da es zu fest an Knochen verknüpft. Und mein Kater war schon im Narkose... Zum Glück muss er noch Kalstration machen, sonst macht mich wirklich ärgerlich. Bis zur letzten Kontrolle bin ich immer informiert, dass die Implatante entfernt werden musste... Und habe nachgefragt, ob es zukünftig Risiko gibt, dass irgendwann die teile sich bewegt und mach mein Kater schmerzhaft. Der Arzt sagt kann sein, aber selten... Ich bin jetzt bisschen skeptisch. Aber zum Glück darf er sich jetzt ganz frei bewegen. Kein Boxruhe mehr, nachdem der Wunder wegen Kalstration sich geheilt...
 
  • #33
Vom Bild her, könnte das das in Deutschland vertriebene Stronghold sein, oder?

Im Stronghold-Beipackzettel steht:

Nicht anwenden bei Tieren, die jünger als 6 Wochen sind. Nicht anwenden bei Katzen,
die gleichzeitig eine andere Erkrankung haben oder die geschwächt und untergewichtig sind.
Hab grade noch mal ausführlich mit meinem Haustierarzt besprochen, hat er noch mal bestätigt, dass der kleine keine weitere Entwurmmedikamente nehmen sollte, sobald ich kein Würme sehe. Der einzige Ursache könnte sein, dass ich die Würme von draußen mitgebracht habe. Auf Kleidung vllt. Weil mein Kater schwach wäre, vllt ist sein Immungsystem auch nicht so stark gegen die Würme deswegen.. Muss ich nur darauf aufpassen. Ich würde alles zuerst aufhören und schau was passiert dann....
 
  • #34
Du kannst auch alle drei Monate über drei Tage Kot sammeln und auf Parasiten untersuchen lassen.

Magst du schreiben, wo du her kommst?
 
  • #35
Du kannst auch alle drei Monate über drei Tage Kot sammeln und auf Parasiten untersuchen lassen.

Magst du schreiben, wo du her kommst?
Ja, würde ich jetzt noch mal Kotprofil machen. Ich komme aus China. :)
 
  • Like
Reaktionen: Poldi
  • #36
Du musst die Wurmkuren meist mehr als einmal geben - zweimal im richtigen Abstand nämlich, weil die Mittel nicht alle Entwicklungsstadien der Würmer killen - zB nicht alle Eier.
Ich weiß jetzt nicht aus dem Kopf wie lange Spulwürmer vom Ei bis zur geschlechtsreife brauchen aber du musst bevor die nächste Generation reif ist noch einmal eine Wurmkur geben.
Ich denke das ist bei den vorherigen Wurmkuren fehl geschlagen plus wie schon wer schrieb war es evtl. auch der falsche Wirkstoff für die Art Würmer
 
Werbung:
  • #37
Du musst die Wurmkuren meist mehr als einmal geben - zweimal im richtigen Abstand nämlich, weil die Mittel nicht alle Entwicklungsstadien der Würmer killen - zB nicht alle Eier.
Ich weiß jetzt nicht aus dem Kopf wie lange Spulwürmer vom Ei bis zur geschlechtsreife brauchen aber du musst bevor die nächste Generation reif ist noch einmal eine Wurmkur geben.
Ich denke das ist bei den vorherigen Wurmkuren fehl geschlagen plus wie schon wer schrieb war es evtl. auch der falsche Wirkstoff für die Art Würmer
Danke. Ja, diese Woche zum 2. Mal nach 14 Tage.. Hmm vllt nach diesem Mal schau ich ab und mache ich später nach paar Tage wieder die Kotuntersuchung. Hab bisher so mit TA vereinbart.
 
  • #38
Schau mal in den Beipackzettel- kann sein das zweimal in 14 Tagen hin kommt
Beipackzettel kann man notfalls über Google finden
Es hängt ja auch vom Mittel ab wie und gegen was es hilft und da steht in der Regel auch drin wie man bei Befall in welchem Abstand was gibt.

Während ich auch finde in dem Kater ist schon viel Chemie drin - wäre es aber doch besser diesen Zyklus zuende zu geben statt in Zukunft nochmal mehrfach geben zu müssen weil man während der Behandlung abgebrochen hat
 
  • #39
Schau mal in den Beipackzettel- kann sein das zweimal in 14 Tagen hin kommt
Beipackzettel kann man notfalls über Google finden
Es hängt ja auch vom Mittel ab wie und gegen was es hilft und da steht in der Regel auch drin wie man bei Befall in welchem Abstand was gibt.

Während ich auch finde in dem Kater ist schon viel Chemie drin - wäre es aber doch besser diesen Zyklus zuende zu geben statt in Zukunft nochmal mehrfach geben zu müssen weil man während der Behandlung abgebrochen hat
Danke. hab grade auch mit TA gesprochen, würde ich zuerst regelmäßig Kotprofil machen und beobachten. Während muss ich auch auf hyginische Situation aufpassen in meiner Wohnung und ich selbst.. .
 
  • #40
Solange die die Eier noch im Kater ‘leben‘ hilft alles Wohnungsreinigen nicht - deshalb entwurmt man ja in der Regel doppelt in einem gewissen Abstand bei starkem Befall und in der Regel ist Würmer auskotzen und mehrere Tage tote Würmer im Kot ein starker Befall.
Deshalb ist es jetzt so wichtig genau raus zu finden wie das Wurmmittel wirkt und was da steht wie man es wiederholen soll.
Wie gesagt das hängt ja auch vom Mittel ab und vor Lebenszyklus des Wurms
 

Ähnliche Themen

B
Antworten
18
Aufrufe
453
Eismond
E
N
Antworten
7
Aufrufe
707
nelchen77
N
W
Antworten
52
Aufrufe
6K
wj506991790
W
S
Antworten
36
Aufrufe
1K
miss.erfolg
miss.erfolg
M
Antworten
28
Aufrufe
3K
herita
H

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Zurück
Oben