Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Allgemeines Forum > Verhalten und Erziehung

Verhalten und Erziehung Alles über die Eigenarten unserer Samtpfoten

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.10.2019, 08:00
  #1
LolasDream
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 6
Unglücklich Kater kommt mit Baby nicht klar...

Hallo ihr lieben,
Erstmal, es ist ein wirklich tolles Forum!
Ich hoffe ihr könnt mir helfen, da unser Problem immer akuter wird...

Wir haben 2 Katzen, Kater Richie (geboren ca 2008) er hat FORL (alle Zähne entfernt ) und schwere Arthrose in der Hüfte da er nach einem Unfall bevor wir ihn vom Tierschutz übernahmen, schwere Knochenbrüche hatte.
Und Gretel (geboren ca 2009) soweit fit. Beide sind Hauskatzen mit Balkongang.

Richie macht uns seit unsere Tochter (4 monate) auf der Welt ist etwas Sorgen....
Er ist unsauber geworden ( Urin und Kot), es stehen 3 Katzenklos (extra niedriger Einstieg) zur Verfügung. Die unsauberkeit betrifft manchmal den Boden direkt vor den Katzenklos, manchmal dem Boden in anderen Räumen und ab und an auch schon die Krabbeldecke der kleinen (welche wir jetzt immer weg legen wenn sie nicht darauf liegt)
Außerdem beginnt er hin und wieder nachts, vor allem wenn das Baby schläft, an zu schreien (manchmal auch tagsüber) was dazu führt dass die kleine aufwacht.

Bisher unternommen haben wir:
- katzenklo noch öfter reinigen (wird 3x täglich schon immer gereinigt, 1x wöchentlich komplett)
- neues Streu, da wurde es schlimmer - also wieder das alte
- abendliche schmusestunde verlängern (Zeit nur für die Miezen abends )
- feliway aktuell bisher keine Besserung
- Tierarzt natürlich Blut und Urin Check - alles bestens !

Unsere Katzen dürfen übrigens überall hin, außer ins Kinderbett- wo sie auch beide kein Interesse haben. Für an unser bett (hohes Boxspringbett) hat richie eine Treppe, ebenso für die Couch.
Von dort springt er dann den Rest.
Es stehen in allen Räumen Höhlen und Versteckmöglichkeiten zur Verfügung.
Ansonsten klappt es zeitweise sehr gut- richie liegt manchmal mit der kleinen auf der Krabbeldecke und schaut ihr beim spielen zu.
Er ist weiterhin verschmust und sehr anhänglich.

Habt ihr noch Ideen?
Wir möchten dass richie sich wieder wohl fühlt, trotz neuem Familienmitglied...

Geändert von LolasDream (16.10.2019 um 08:19 Uhr) Grund: Ergänzung
LolasDream ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 16.10.2019, 10:58
  #2
Grinch2112
Erfahrener Benutzer
 
Grinch2112
 
Registriert seit: 2018
Ort: 61231 Bad Nauheim
Beiträge: 272
Standard

Zylkene würde ich auf jeden Fall mal versuchen. Das dauert aber ein bisschen bis es wirkt. Aber im allgemeinen würde ich sagen, dass sich das wieder legen kann. Er muss sich evtl nur erstmal an die neue Situation gewöhnen. Katzen sind halt Gewohnheitstiere und brauchen manchmal etwas um sich zu gewöhnen. Telizen wird hier im Forum ja scheinbar auch öfter angewendet. Das wirkt wohl schneller als Zylkene, da können dir aber evtl andere nochmal mehr dazu sagen.
__________________
Liebe Grüße von Mogli, Mila, Merle, Miles und Grinch.

Tiere haben etwas, was einigen Menschen fehlt.
Treue, Dankbarkeit und Charakter.

Grinch2112 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2019, 11:17
  #3
Bummel
Neuling
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 21
Standard

Wie sieht es mit einer Schmerzmittel-Versorgung aus? Einer meiner Kater hat (allerdings altersbedingt) auch starke Arthrose und wird ohne Schmerzmittel zumindest kot-unsauber. Je nachdem, wie sehr die Position evtl. beim Urinabsetzen auch Probleme macht oder gar der Einstieg ins Katzenklo könnten auch hier Schmerzen ein Thema sein.

Es könnte ja sein, dass das zeitliche Zusammentreffen mit Eurem Nachwuchs reiner Zufall ist.
Bummel ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2019, 20:58
  #4
LolasDream
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 6
Standard

Vielen Dank schon mal :-)

Zylkene werden wir dann wohl versuchen. Danke für den Tipp.

Unser Tierarzt war vom Gangbild und den kleinen Hüpfern die er macht sehr begeistert und ist nicht der Meinung dass er Schmerzmittel benötigt.
Ich habe bisschen das Gefühl, dass er Probleme mit dem Schreien der kleinen hat.
An "ruhigen" Tagen geht gar nichts daneben und er benutzt zuverlässig die Katzenklos.
Unsere kleine ist allerdings ein Schreikind und schreit seit sie 6 wochen alt ist sehr viel. Exakt nach 2 Tagen fing die unsauberkeit an.
Ich werde es jetzt noch einige Zeit beobachten - aber heute ist es mir wieder aufgefallen, der Vormittag war sehr ruhig und entspannt und er war immer brav auf dem Katzenklo.
Am Nachmittag hatten wir etwas Trubel (besuch) weshalb die die kleine am Abend wieder sehr quengelig war und ca 2 std fast nur schrie, da ging es wieder daneben. Und er hat im Bad vor die Wanne gepinkelt und wenig später im Kinderzimmer hinter den stillsessel gekackt, hierfür ist er sogar extra hoch, obwohl er unten war und 2 saubere Katzenklos unten stehen.



Mein Mann sieht das ganze langsam nicht mehr so entspannt.. er ist schon kurz davor den Kater unten im Haus (Hobbyraum und Büro ) einzuquartieren.
Ich verhindere das momentan natürlich, da Richie zur Familie gehört und gern auch weiterhin alle Räumlichkeiten nutzen soll und bei mir auch im Bett willkommen ist...
Allerdings verstehe ich meinen Mann auch, da es mit langsam mobilem Kind (die kleine fängt grade an zu kullern) doch schon sehr eklig ist, wenn der Herr Kater sein Klo nicht nutzt.
LolasDream ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2019, 21:00
  #5
Polayuki
Forenprofi
 
Polayuki
 
Registriert seit: 2017
Ort: An der Ostsee
Beiträge: 3.018
Standard

Huhu,
Wurden die Zähne bereits dentalgeröntgt? FORL tut unglaublich weh und wenn dann noch das Schreien vom Kind dazu kommt... würde das mal checken lassen.
Lg
__________________
Mit Unfug und Chaos
Polayuki ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2019, 21:23
  #6
tiha
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Alter: 55
Beiträge: 9.887
Standard

Ich würde nicht Zylkene geben, sondern Sedarom.
Zusätzlich würde ich noch Feliway friends (nicht classic) in den Räumen einstöpseln. Dann noch ein weiteres Katzenklo aufstellen.
Ganz feines Streunenutzten z.b. vom Fressnapf Premiere sensitive ohne Duft.
Sehr hoch einfüllen, mind. 10 cm.
Rückzugsmöglichkeiten schaffen, das die Katze ihre Ruhe auch haben (aber ich schätze, sie können sowieso überall hin). Und bitte auch für die Katzen, so schwer es euch fällt, Verständnis entwickeln, dass sie mit einem Schreikind überfordert sind. Vielleicht wird die Zeit einfach helfen. Das Kind wird weniger schreien die Katzen werden sich vielleicht besser daran gewöhnen. Also nicht gleich so schnell aufgeben!

Du hast geschrieben, ihr habt das Blut untersucht. Wurde auch die Schilddrüse untersucht? Der Wert auf dem Blutbild nennt sich T4. Bitte besorg dir mal eine Kopie des Blutbildes. Wenn dieser Wert nicht genommen wurde, dann bitte umgehend noch mal beim Tierarzt vorstellig werden und das Blut dahingehend untersuchen.

Und unbedingt ein Enzymreiniger (zB Biodor animal, BactoDes) besorgen, und mit dem alle bepinkelten Stellen reinigen.
__________________
.
Tina + die 5 tapferen Kämpferlein
( und Muffy ❤ und Julius ❤ auf der anderen Seite)



Warum mag uns denn keiner???

Geändert von tiha (16.10.2019 um 21:32 Uhr)
tiha ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2019, 05:16
  #7
LolasDream
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 6
Standard

Vielen Dank nochmals :-)

@ polayuki - er hat keine Zähne mehr, mussten alle entfernt werden, Röntgen wurde natürlich unzählige male gemacht.

@tiha
- schilddrüsenwerte sind o.B, er ist rundum gesund bis auf die bekannten Probleme , wir haben ihn komplett durchchecken lassen
- enzymreiniger nutzen wir schon aber danke !
- ein weiteres Katzenklo könnten wir nurnoch unten hin stellen, in den wohn- und Schlafräumen ist das für mich ein NoGo und wird definitiv nicht gemacht, allerdings geht richie nicht gern nach unten (eigentlich nur wenn jemand von uns dabei ist)
- anderes streu haben wir versucht, das ging garnicht

Vielleicht noch zur Erläuterung wie es bei uns aussieht für die Miezen...
Wir haben 3 Etagen
Souterrain: Hobbyraum und Büro ist für Katzen zugänglich, Sauna und Duschbereich unten nicht
EG: Küche, Wohnzimmer und kleines Bad (hier 1x katzenklo, extra niedriger Einstieg wegen der Arthrose)
OG: 3 Schlafzimmer (wir, Baby- welches aber noch bei uns schläft und Gäste) sowie ein großes Bad (hier steht ein katzenklo mit extra niedrigem Einstieg und ein Schubkasten ca doppelt so groß wie ein Katzenklo als weiteres klo)

Höhlen gibt es außer im Kinderzimmer in allen Zimmern.
Vom Schlafzimmer aus können die beiden jederzeit über die katzenklappe auf einen gesicherten Balkon mit Katzenhaus und bequemen Korbstühlen für die miezen.
(Raus dürfen sie nicht, Richie weil er eh so angeschlagen ist und Gretel hat kein Interesse in den Garten zu gehen).
Kratzbäume finden sich im Hobbyraum, im Wohnzimmer sowie im Flur oben.
Ich denke Rückzugsmöglichkeiten gibt es ausreichend.

Geändert von LolasDream (17.10.2019 um 05:19 Uhr)
LolasDream ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2019, 05:29
  #8
doppelpack
Forenprofi
 
doppelpack
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 33.934
Standard

Ich würde einen Versuch mit Schmerzmittel starten. Durchaus möglich, dass jetzt durch das Alter und zB Verschleißerscheinungen doch Probleme durch die Grundproblematik kommen. Hierbei bitte darauf achten, dass es ein Schmerzmittel ist, welches auch für Gelenkserkrankungen gedacht ist (zudem kann es insgesamt sein, dass man etwas ausprobieren muss).
Sollte es sich unter dem Schmerzmittel bessern, könnte man auch noch weiterführende Diagnostik betreiben und zB Physio, Akkupunktur, Wärmetherapien hinzuziehen.
__________________
doppelpack ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2019, 06:39
  #9
Gnocchilli
Forenprofi
 
Gnocchilli
 
Registriert seit: 2019
Ort: Sachsen-Anhalt
Alter: 29
Beiträge: 1.075
Standard

Ich würde auch zu dem Schmerzmittel tendieren. Denn nur weil er springt bedeutet das nicht, dass er auch keine Schmerzen hat. Katzen sind in der Hinsicht ziemlich robust und können Schmerzen gut verstecken. Wenn dann noch das Schreien des Babys dazu kommt kann ich mir die Reaktion gut vorstellen.
__________________

Mein Herz gehört euch

Ich trage dich in meinem Herzen, da bleibst du für immer, mein Popcorn.
Gnocchilli ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 17.10.2019, 06:51
  #10
Bummel
Neuling
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 21
Standard

Ich schließe mich aus Erfahrung dem Hinweis mit den Schmerzmitteln an. Felix hat man so auch nicht viel angesehen, aber er verhält sich unter Schmerzmitteln deutlich anders...
Bummel ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2019, 07:32
  #11
LolasDream
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 6
Standard

Ich vertraue meinem Tierarzt da eigentlich schon (wir waren auch mit den Vorgänger Katzen dort) und er hat sich ausdrücklich gerade gegen Schmerzmittel ausgesprochen.
Wir waren letzte Woche nochmal dort...

Ich kenne Richie auch und er zeigt sehr deutlich wenn er Schmerzen hat (ich weiß katzenuntypisch; aber ist tatsächlich so).

Auch dass er nur pinkelt bzw in die Wohnung kotet wenn viel Trubel war, passt mMn nicht unbedingt zu Schmerzen.
Als wir zB übers Wochenende weg waren (3 Nächte) hat er nicht ein einziges Mal daneben gemacht - meine Mutter hat die Miezen versorgt.
Da glaube ich ehrlich gesagt nicht dran, dass es Zufall war.
Auch finde ich es schon auffällig wo er dann hin macht. (Eben zB abends hinter den stillsessel - wo eben der Krach her kam).

Sollte es sich mit den anderen Maßnahmen jetzt nicht bessern werde ich aber nochmal mit dem Tierarzt drüber sprechen.
LolasDream ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2019, 07:59
  #12
doppelpack
Forenprofi
 
doppelpack
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 33.934
Standard

Und wo sieht der TA jetzt die riesige Gefahr am Schmerzmittel? Wenn das Tier ansonsten gesund ist, was ihr ja durch durch das aktuelle Blutbild abgecheckt hat, sehe ich nichts, was dagegen spricht.
Deshalb würden mich die Gründe dafür doch sehr interessieren.
doppelpack ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2019, 08:42
  #13
Poldi
Forenprofi
 
Poldi
 
Registriert seit: 2008
Ort: Kreis Recklinghausen
Alter: 57
Beiträge: 1.496
Standard

Ich würde auch Schmerzmittel geben, und da Onsior.
__________________
Liebe Grüße Babsi und Co,
den 3 zahmen Streunern und Poldi, Bärchen, die Herzenskater Rusty und Felix, und Hundi Lea im Herzen

http://luckyskatzenwelt.npage.de

Finni seit dem12.07.2019 vermisst

https://m.facebook.com/story.php?sto...00006456197781
Poldi ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2019, 08:45
  #14
LolasDream
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 6
Standard

Hatte ich bereits oben geschrieben.

Weder für ihn noch für mich deutet das Verhalten auf Schmerzen hin. Der Kater ist sehr wehleidig und zeigt es wenn er Schmerzen hat.
Dies tut er nicht.

Durch die vorwürlichen Antworten (z.T in privatnachrichten) möchte ich mich leider auch gleich wieder aus diesem Forum verabschieden. Sehr schade aber anscheinend wird man hier als Neuling wenig ernst genommen...
LolasDream ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 20.10.2019, 18:16
  #15
LolasDream
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 6
Standard

Falls es jemanden interessiert ... wir haben den Grund gefunden.

Unser katzendame ist (für alle völlig überraschend) gestorben
Er hat sich von ihr verabschiedet und benutzt seither die Katzenklos wieder ... er schien es zu ahnen/zu riechen, dass sie krank war(?)

Die katzendame war 10 Jahre alt und absolut fit... am 4. Oktober waren wir mit beiden Miezen beim TA, sie hatte Top Blutwerte...

Wir und auch unser Kater trauern sehr um Gretel
Unheimlich... Gretels vorbesitzer (unser älterer aber fitter nachbar) ist genau heute vor einem Jahr ebenso überraschend verstorben ...
LolasDream ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Überängstliche Katze | Nächstes Thema: Katze hypernervös ..? »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Katze kommt mit Body nicht klar! Roxy1707 Sexualität 42 24.12.2015 17:27
Kater kommt mit Freund nicht klar Tsuki Die Anfänger 35 10.02.2012 15:32
Kater kommt mit meinem Freund nicht klar sofakaetzchen Verhalten und Erziehung 5 27.04.2011 21:30
Katze kommt nicht mit den kleinen klar Mi-Si-Na Verhalten und Erziehung 0 28.02.2010 17:48
Hilfe!!! dreibeinige Katze kommt nicht klar. Tanja1968 Katzen Sonstiges 23 12.11.2008 20:00

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:48 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.