Psycho Kater pinkelt auf Couch ...

  • Themenstarter AdamK
  • Beginndatum
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
A

AdamK

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. März 2019
Beiträge
104
Hallo,

der Betreff ist absichtlich etwas provokant ("Psycho") gewählt aber der Kater um dem es geht (Spike) ist eigentlich ein total lieber und süsser - nur etwas gestört ;)

Situation:

Spike, 17j alt, Kater, Vater (kastriert)
Baby, 17j alt, Weiblein, Mutter (vor 2wo Kastriert!)
Rocky, 7j alt, Kater, Sohn (kastriert)

die 3 süssen leben seit ca. 6 Monaten mit uns zusammen. Sie zogen von meiner Freundin (Wohnung) d.h. mit ihr zu mir/uns in ein rießen Haus. Sie haben 3 Stockwerke, an die 20 Kratzbäume, zig spielplätze und hohe kratzmöglichkeiten, 3 Katzenklos und Spielzeug ohne Ende.. Ein Paradies für Miezen möchte man meinen. Raus dürfen sie nicht aber der Katzenbalkon ist in Entstehung...


Spike ist der Problemkater. Er "spaßtet" täglich ab d.h. hat seine 5 Minuten. Rennt dann rum wie ein irrer und beißt manchmal auch die anderen. Baby reißt er als ganze Haarbüschel heraus :( Sein Name stammt von einen Serien-VAMPIR und das passt. er ist mega verschmust, drückt man ihm an sich legt er sich sofort flach, präsentiert sein Bäuchlein und man kann ihm da kraulen während er sein Köpfchen an einem drückt. erlebt noch nie so eine liebe verschmuste mieze. er liebt es wenn man sein köpfchen abknutscht udn drückt es richtig an mich :) ist auch mega anhänglich und muss überall mit, also mit mir! er kennt mich aber erst seit so 6 monaten. meine frau meint das wäre ein männer-kater und bei männern immer so.. während Baby udn Rocky eher an ihr kleben aber zu mir auch total lieb sind. Bäuchlein kann man bei allen kraulen und das lieben sie :)

spike weckt mich auch jeden tag zum futter geben. der ist mega frech.. in seinen spielphasen beißt er auch öfters.. nicht arg fest aber tut schon als bisschen weh... so ist er halt.. ansonsten wird auch täglich mit den 3 gespielt und geschmust. denen gehts hier wirklich gut.. meine frau hatte die schon immer und ich hatte als kind auch immer miezen, die letzte wurde 21j alt..


vor einigen monaten fing es an das irgendwer auf unsere couch bzw eher wohnlandschaft in 3x2m pinkelte.. gott sei dank fand ich da eine tinktur heraus die da gut hilft, liter-weise persil, teppich-reiniger, vanisch tier-geruchs-entferner, weichspüller etc - alles im mix und davon gut 2L über die flecken und der gestank ist weg. dauert aber leider immer 5 tage bis das wieder trocknet den die brühe muss genau so tief einziehen wie der urin..

auf die couch wurde inzwischen 4x gepinkelt.. auch 1x in ihre spielzeug-box auf all das spielzeug was mich schockte den das machen katzen doch nie?! alles flog in den müll.. auch ein teppich flog raus aber das war baby die 17j dame nach ihrer kastration (halb in narkose).. das war so ne idee von uns - 17j mieze die laut alter tierärztin bluterin wäre und deswegen gings nicht früher.. waren mehrfach beim arzt, 2x blutabnahme, geriatrie-check oder so, alles bestens also OP.. nach 3 tagen war sie auch wieder top-fit.. leider half das schonmal nicht. seit dem wurde vorgestern 1x auf die couch gepinkelt und gestern nacht schon wieder über die alte stelle drüber nochmal am rand.. und es ist 100% spike! ich wettete gestern abend mit meiner frau "wehe der pinkelt nachts wieder" da er abends wieder auf 180 war und rumtobte wie ein irrer. er griff auch die anderen an und zickte herum.. seine 5 minuten halt.. ignoriert man ihm in solchen phasen udn spielt nicht mit ihm dann wird er böse...

und: die 2 flecken riechen gott sei dank kaum! d.h. es ist SPIKE den nur er trinkt wie ein irrer da er vor paar wochen mein waschbecken entdeckte und da ständig drin liegt und es liebt wenn ich ihm das wasser anmache.. er spielt dann damit und trinkt auch immer.. das er total nass wird macht ihm gar nichts ;) .. leider ist spike auch der schlauste, d.h. das bad muss abgeschlossen werden wenn keiner da ist da er ansonsten selbst das wasser anmachenkönnte. er kann auch alle türen öffnen und wir haben überall schlüssel.. auch sind alle fenster die geöfnet werden mit alu-gittern bestückt da schonmal einer von denen durch ein normales fliegengitter auf die terasse rannte (vogel ganz nahe gesichtet). kipp-fenster haben auch den trixie überkletter-schutz..


generell:
spike (vater) ist der kleine psycho.. rocky der mega verschmuste der von die nähe von spike sucht und ihm damit etwas nervt. meistens haut spike ab wenn rocky (sein sohn) kommt aber manchmal lecken sie sich auch gegenseitig ab.. und baby ist die königin (mutter). sie ist nur halb so gross wie die anderen (mini!) aber zeigt denen wos lang geht. beide kater haben ständig ohren-entzündungen da sie sie haut.. nur sie hat da nie etwas ;) .. manchmal (selten) ist sie aber auch ganz lieb zu denen..

nachts im bett liegt baby meistens ganz oben auf uns und wacht über alles während rocky irgendwo zwischen usn eingequetcht liegt und spike meistens ganz woanders. der kommt eher selten ins bett. denke dem ist das zu viel mit den anderen.. das ansich ist aber kein problem für die miezen. die waren ca. 5 jahre lang zu 8 in einer wohnung! also mit anderen miezen.. und da pinkelte nie einer...


das ganze ist nicht organisch oder sowas. niemals.. ist ein reines spiel von spike. er pinkelt aus protest. besonders gerne dahin wo andere sich gerne und viel aufhalten also der couch. anfangs 2x auf meinen platz. nun auf den meiner frau was sie extrem wunderte... er selbst liegt dort auch selten während die anderen 2 immer zu uns kommen.. aber spike kann auch auf der couch liegen und macht das manchmal auch. schnappt man sich ihm udn legt ihm neben sich dort dann legt er sich sofort seitlich udn präsentiert sein bäuchlein und schnurrt sich dann einen ab.. der liebste kater der welt - eigentlich ;)

was können wir tun?
das ganze ist rein psychologisch... spezielle rituale sind schwierig da wir beide im schichtdienst arbeiten.. wenn ich aber immer um 19h komme ist leckerlies-zeit und alle 3 warten dann auf mich .. morgens bin auch ich immer der dosenöffner und darf seit ca. 6 monaten nie länger als 6 schlafen..


heute morgen als ich den neuen fleck sah flippte ich fast aus da ich damit schon rechnete :( drückte spike dagegen damit er das irgendwie assozieren kann und dann schloss ich ihm in den keller wo er nun paar stunden ist :( :( naja hobbykeller also rießen raum mit natürlich auch plüsch-regalbrettern und kratzbäumen für die.. bis zur decke.. bastelte denen da ein paradies.. klo und futter sind auch drin.. da bleibt er auch heute eingeschlossen :( auch wenn es mega schwer fällt ......

das wohnzimmer ansich abschließen geht nicht.. ist im EG und alles offen mit treppe zum 1.OG wo wir schlafen.. couch abdecken geht auch nicht. baby liebt jede art von tüten bzw alles das krustelt und frisst es auch.. decken drüber würde nichts bringen. er pinkelte da auch schon drauf bzw drüber auf die couch. genauso wie auf die kissen die dort rumliegen...



hilfeeeeeeeeeeee................. :(

und ja ich kenne das www und laß da schon viel zu.. couch entsorgen geht nicht bzw nur wenn gar nichts hilft...

auch wichtig: rocky hat als "epileptische-anfälle" bzw sowas in der art. laut doc aber nicht organisch sondern eher mechanisch. evtl. irgendein nerv eingekleppt im rückenmark oder sowas. der krampft manchmal und das immer nur nach dem toben oder beim. dann ist er komplett "weg" :( und dadurch pinkelte er uns auch mal unter das bett... d.h. wir bremsen alle öfters beim toben da gefährlich. wenn sie alleine sind bekommt das aber natürlich keiner mit...
 
Werbung:
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2009
Beiträge
34.408
Warum bist du dir so sicher, dass es nichts organisches ist? Auch so extremes trinken kann auf eine Erkrankung hindeuten.
Wurde aktuell das Blut untersucht und der Urin? Falls Ja, kannst du diese Ergebnisse bitte einstellen?

Den Kater in den Urin zu drücken und ihn dann wegzusperren ist ein absolut falsches Verhalten, er assoziiert damit nichts - außer dich als bösartigen Menschen.
Protestpinkeln gibt es bei Katzen nicht. Klär das organische ab und sollte dort nichts rauskommen, Klosituation überdenken.
Insgesamt klingt es so, als würde eure Katzenkonstellation nicht passen und der Kater unterfordert sein. Klickert ihr? Wäre Freigang eine Option?

Wie wurde das bei Rocky abgeklärt? Die „Diagnose“ des Tierarztes klingt mir ziemlich schwach, sage ich dir ganz ehrlich.

Die Couch muss mit einem Spezialreiniger gegen Tierurin behandelt werden (zB Biodor Animal), es kann aber sein, dass du durch deine „Tinktur“ den Urin schon recht weit reingespült hast und man die Couch besser entsorgt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Irmi_

Irmi_

Forenprofi
Mitglied seit
4. August 2017
Beiträge
9.122
Ort
Vorarlberg
Hallo AdamK.

Hast Du Spike mal in flagranti erwischt, dass Du Dir so sicher bist, dass er das war?

Habt ihr eine Urinuntersuchung Eurer Katzen machen lassen, dass ihr was organisches so kathegorisch ausschließt?

Die dollen 5 Minuten sind ganz normal für Katzen und Kater. Machen meine beiden auch, das find ich nicht "psycho".;)
Blöd ist halt, dass da bei Spike keiner der anderen beiden mitmachen will. War das früher im 8-Katzen-Haushalt besser?
 
Inai

Inai

Forenprofi
Mitglied seit
16. November 2015
Beiträge
3.051
Dein Kater ist 17(!)

wurde er beim Tierarzt gründlich gecheckt?
- Gab es eine Urinuntersuchung? (Labor)
- Wurden seine Zähne dental geröngt?
- Wurde er auf Arthrose gecheckt?
- Gab es ein geriatrisches Blutbild?

Füll man bitte den Fragebogen Unsauberkeit aus

Unsauberkeit kann viele Gründe haben.
Die meisten davon sind gesundheitlicher Natur (Blasenentzündung, Blasensteine, Harngrieß, generelle Schmerzen (Zähne/Knochen)). Manche sind auch vom Wohlfühlfaktor (Bsp. einer Meiner Kater pinkelt mir bei Holzstreu alles voll!) abhängig (Streuart, Kloanzahl, Einsstiegshöhe der Klos, Kloart, Kloposition,...)

Deswegen wäre es gut, du würdest den Fragebogen ausfüllen
 
A

AdamK

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. März 2019
Beiträge
104
moin,

rockys anfälle: Tierarzt schaute sich seinen rücken an. tippte auf gendefekt und zu schwache Wirbelsäule in der sich was verklemmten kann.. das ganze ist aber nicht sooo schlimm. manchmal ist er 1 Jahr anfallsfrei.

spike:
das ist nicht organisch.. 2x setzte er sich neben meine Frau auf die Couch und 1x pisselte er los und 1x schrie sie vorher und er hörte sofort auf..

und die 3er Konstellation ist schwierig, klar.. wird aber auch nicht geändert.. zu acht war spike brav bis der rudelsführer damals starb.. seit dem flippt der etwas herum.. hier sind die Positionen auch nicht ganz klar bzw wechselhaft. anfangs war sein Sohn rocky sehr unterwürfig, inzwischen verjagt er spike sogar als.
 
A

AdamK

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. März 2019
Beiträge
104
ps: und die stellen die er nun 2x anpinkelte sind beides stellen an denen er sich NIE aufhält.. 1x in der Ecke der Couch wo wir immer drin liegen und gestern Nacht 1x direkt drüber auf der lehne. da pisselte er runter und genau da machte er es schon mal.. direkt 20cm neben dran erwischte sie ihm damals und er rannte 'ertappt' davon...

spike ist ein schlaues Kerlchen.. er reizt und versucht alles. man braucht ihm dann aber nur schief anzuschauen und er weiss sofort was los ist und hört auf..

ich ließ ihm auch wieder aus dem Keller und er macht sich nun rar.. er weiss genau das er Mist baute..
 
Irmi_

Irmi_

Forenprofi
Mitglied seit
4. August 2017
Beiträge
9.122
Ort
Vorarlberg
AdamK, mein Rat: Sucht Euch einen guten Tierarzt (einmal drauf schauen und Gendefekt behaupten ist keine vernünftige Untersuchung!).

Dann lasst Spike einmal auf links drehen. Urinuntersuchung auf Blasenentzündung und Harngries. Dazu ein großes Blutbild. Viel trinken kann auf Niereninsuffizienz hindeuten. Wenn man das weiß kann man das mit Medis gut in den Griff bekommen. Obendrauf noch ein Dentalröntgen. In dem Alter liegt da in der Regel einiges im Argen, wenn da noch nie was gemacht wurde.

Parallel die Katzenklos aufmotzen:
Mehr Klos aufstellen, extra viel Streu rein füllen, feines, geruchloses Betonitstreu verwenden und Schalenklos (ohne Haube verwenden).

Ca. 75% aller Unsauberkeitsfälle kann man damit lösen. Auch viele von denen, wo die User glauben, dass es das unmöglich sein kann.
Und obendrein: alle anderen Maßnahmen sind sehr viel aufwändiger und weniger Erfolgsversprechend als diese. Darum empfehle ich Dir, das oben genannte als erstes durchzuprobieren.
 
Feli02

Feli02

Forenprofi
Mitglied seit
9. März 2009
Beiträge
2.780
Alter
53
Ort
Saarland
ist ein reines spiel von spike. er pinkelt aus protest.

Das ist einfach Unsinn und sehr vermenschlichend gedacht. Der Kater markiert weil ihm irgendwas Unbehagen bereitet. Entweder gesundheitlich oder mit der Wohnsituation/ Klosituation.

Ist eine Blasenentzündung /Harnsteine/ Nierengeschichte den schon diagnostisch ausgeschlossen worden?

Tiere mit der Nase in Urin zu tauchen ist nicht als nur Tierquälerei
 
A

AdamK

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. März 2019
Beiträge
104
pps:

meine Frau erzählt gerade das sie spike vor Jahren mal aus ihrem Schrank jagte. daraufhin setzte er sich daneben aufs Bett und pinkelte los.. rein aus Protest. genau so wie jetzt.. ihm passt was nicht und er pisselt. als sie ihm hier letztens erwischte bekam er sein Futter nicht schnell genug. das war evtl der Auslöser. er setzte sich 20cm neben sie auf die Couch und wollte lospinkeln..

als wir zusammenzogen war spike anfangs mein Liebling.. da pisselte er nie! er nach so 3mon fing das an als ich die anderen mehr beachtete.. das passt ihm nicht.. er ist generell sehr eifersüchtig auf die anderen 2.. sind die bei uns kommt er nicht.
 
Feli02

Feli02

Forenprofi
Mitglied seit
9. März 2009
Beiträge
2.780
Alter
53
Ort
Saarland
  • #10
Ja, genau. Ihr habt das einzige Tier auf der Welt das aus Protest pinkelt., Weil es das einzige Tier auf der Welt das weiß das Urin eklig ist.
Und das manipulativ genug ist das auch noch gegen euch einzusetzen.

Und wenn ihr Babys habt sind das auch so Wundergeschöpfe die nur schreien um euch zu manipulieren und nicht weil sie sich nicht wohlfühlen?
Aber das kann man ja auch da einfach lösen in dem man sie in ihre Windel tunkt .

Mir fehlt völlig das Verständnis für ewig gestrige Leute wie euch, die ihre Phantasien und eigenen Wahnvorstellen den Vorrang vor jeder Verhaltensforschung geben.

Was möchtest Du denn hier erfragen? Irgendwelche besonderen Nase in den Urinsteck Techniken?
 
A

AdamK

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. März 2019
Beiträge
104
  • #11
und organisches schließe ich absolut aus.. wobei meine Frau eben sagte das wir ihm natürlich auch zum Arzt bringen könnten .. wir sind Krankenschwester und intensiv-pfleger als Leitungen.. ne niereninsuff. etc erkennen wir beide und das ist Käse.. spike hat nicht vermehrt Durst sonder spielt im waschbecken mit dem wasserstrahl.. mache ich dem 2 Tage nicht an ist's auch ok für ihm und der wassernapf wird auch nicht schneller leer...

und wie erwähnt, wir haben beide schon immer katzen gehabt.. so ein Kerlchen wie spike aber noch nie erlebt.. vermenschlichen- jepp! weil er so viele logische Sachen macht.. der ist echt super schlau..
 
Werbung:
Feli02

Feli02

Forenprofi
Mitglied seit
9. März 2009
Beiträge
2.780
Alter
53
Ort
Saarland
  • #12
A

AdamK

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. März 2019
Beiträge
104
  • #13
@feli jetzt hör aber mal auf..

es ist verhaltensbedingt und nicht organisch.. und das Nase dran halten Käse ist ist mir auch klar.. aber spike verstand es denke ich. er verhält sich nun ganz anders und hat aber auch keine Angst vor mir! und auch wenn es heißt katzen kann man nicht erziehen: Käse. das kann man sehr wohl. nur eben über Tricks und Umwege..
 
Poldi

Poldi

Forenprofi
Mitglied seit
25. März 2008
Beiträge
7.238
Alter
59
Ort
Kreis Recklinghausen
  • #14
und organisches schließe ich absolut aus.. wobei meine Frau eben sagte das wir ihm natürlich auch zum Arzt bringen könnten .. wir sind Krankenschwester und intensiv-pfleger als Leitungen.. ne niereninsuff. etc erkennen wir beide und das ist Käse.. spike hat nicht vermehrt Durst sonder spielt im waschbecken mit dem wasserstrahl.. mache ich dem 2 Tage nicht an ist's auch ok für ihm und der wassernapf wird auch nicht schneller leer...

und wie erwähnt, wir haben beide schon immer katzen gehabt.. so ein Kerlchen wie spike aber noch nie erlebt.. vermenschlichen- jepp! weil er so viele logische Sachen macht.. der ist echt super schlau..

Und ja, dein Kater ist seeehr schlau. Da in der Tierwelt Kot und Urin zur Kommunikation benutzt wird, kommuniziert er jetzt mit euch, in dem er auf dem Sofa pinkelt. Das ist sein Hilfeschrei, bringt mich endlich zum TA und lasst mich vernünftig durchchecken.
 
Feli02

Feli02

Forenprofi
Mitglied seit
9. März 2009
Beiträge
2.780
Alter
53
Ort
Saarland
  • #15
A

AdamK

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. März 2019
Beiträge
104
  • #16
hö?! ..

eine katze die inkontinent wäre, also was organisches hat würde sich doch keine 1-2 stellen suchen auf denen sie sonst nie ist und ausgerechnet da pinkeln! das macht doch NULL Sinn.. Sie würde auch wenn sie sich gerade zum pinkeln stellt und angeschrien wird kaum verschämt wegrennen sonder trotzdem oder gleich woanders lospisseln..

und wenn es protest-verhalten mit urin bei katzen nicht gibt dann bleibt nur der Geruch und simples markieren übrig.. fraglich wieso spike dann vor Jahren als er aus dem Schrank flog daneben pinkelte.. danach kam das Jahre lang nicht vor..


ps: es gibt tatsächlich auch Menschen die nicht sofort zum Tierarzt rennen und den miezen den mega Stress antun wollen... übrigens, dazu was 'witziges': laut lab unserer Praxis leberprobleme bei Baby. bekamen Tropfen mit. 1 Tag später nach Anruf alles bestens laut lab das parallel eingeschickt wurde.. ihr Gerät sei Schrott.. trotzdem 30eur vor Ort + 50eur für Lab ausser Haus. nach OP also kastration der 17j mieze und zig Telefonaten vorher: der Doc wusste gar nicht wie alt sie ist.. wir sprachen nur mit seiner Kollegin und die gab gar nichts weiter.. er schaute wohl gar nicht in den pc und da sie so winzig ist dachte er junge katze...... schockierend.
 
biveli john

biveli john

Forenprofi
Mitglied seit
27. März 2011
Beiträge
7.358
Ort
Steiermark
  • #17
Wenn du meinst, sie pinkelt aus Protest da sie weniger Zuwendung bekommt als sie gewohnt war liegt ja die Lösung eh auf der Hand. Bitte mehr Zuwendung so wie früher üblich und das Problem ist wahrscheinlich gelöst.:) Was heißt die Katze flog aus dem Schrank?:confused:
 
Polayuki

Polayuki

Forenprofi
Mitglied seit
10. August 2017
Beiträge
6.935
Ort
An der Ostsee
  • #18
Hallo,

zu allererst: Katzen pinkeln NIEMALS aus Protest! Ich zitiere um das mal zu unterstreichen aus einem Buch einer TÄ: "Katzen pinkeln niemals aus Protest oder Eifersucht oder Rache neben das Katzenklo! Das hat einen ganz plausiblen Grund: Harn und Kot sind für die Katze schlicht und einfach wertneutrale Körperausscheidungen, Ausscheidungsverhalten ist das normalste der Welt. Für Menschen sind jedoch Körperausscheidungen ab der Sauberkeitserziehung im Kleinkindalter in dem Augenblick, wo sie den Körper verlassen, nicht mehr neutral, sondern ausgeschlossen negativ bewertet.
Dieser Unterschied in der emotionalen Bewertung von Harn oder Kot ist der Grund dafür, dass Katzen diese Körperausscheidungen nicht als Protest oder RAche benutzen (können). Dafür müsste der Katze klar sein, welchen negativen Wert harn in der menschlichen Kultur hat und dass sie mit diesem für sie selbst wertneutralen Material Menschen ärgern oder quälen kann. Das ist einfach absurd!" (Schroll, pp. 203; 2009)
Heißt wenn euer Kater wildpinkelt ist das kein Protest sondern ein HILFESCHREI.
Du sagst die Katzen haben ein Katzenparadies? 3 Toiletten für 3 Katzen sind kein Paradies. Viele Katzen trennen ihre Geschäfte gerne und das kann sich durchaus auch erst entwickeln. Nur weil Kater bisher immer zufrieden war mit dem Klomanagement muss das nicht für immer und ewig so bleiben.
Stell mehr Haubenfreie Toilletten auf, mit 10cm hohen feinen Klumpstreu drin.
Zweiter Schritt: TA. Wenn Katzen beim Klogang Schmerzen haben (durch z.B. eine Blasenenzündung oder Harngries) dann verbinden sie die Katzentoillette mit diesen Schmerzen und werden diese meiden. Stattdessen pinkeln sie gerne auf weiche Orte oder Orte die sie eher positiv verbinden weil sie im Irrglauben liegen, der Schmerz würde dann nichtmehr da sein.
D.h. mit deinem "es kann nix organisches sein" nimmst du wissentlich in Kauf, dass dein Tier evtl Schmerzen leidet und ihr es auf sein Verhalten schiebt. Katzenparadies..??

Und die von euch beschriebenen "verrückten 10 minuten" in denen er auch genre beisst etc klingt ganz normal. Kater der eben raufen möchte, seinen inneren Welteroberer rauslassen. Wie verhalten sich die anderne beiden Katzen ihm gegenüber? Rauft sein Sohn mit ihm? Oder die Katze? Denn das scheint er ja zu vermissen und zu brauchen.

lg

Edit: das viele Trinken klingt nicht gut. Da hätte schon 3mal ein Blutbild erfolgen müssen. Wenn du mit deinen bisherigen TA erfahrungen nicht zufrieden warst dann wechsle den Arzt. Ich bin nun 4mal zum TA gerannt in 2 Wochen weil die TK mein Katzenkitten mit einem AB behandeln wollten was für Kitten nicht geeignet war. Ich hätte aufgeben können und sagen "ja mei, lass ichs halt ich tu dem Tier den Stress nicht an" oder aber ich kneif den Hintern zusammen, belese mich, Augen auf bei TA Wahl, sprech Klartext mit der TÄ und dann funktioniert es auch.
Du sagst es ist stress fürs Tier... du meinst also Schmerzen bei jedem einzelnen Toilettengang aufgrund einer unbehandelten Blasenenzündung sei kein Stress?
 
Zuletzt bearbeitet:
M

Myma

Forenprofi
Mitglied seit
16. Juli 2015
Beiträge
1.573
Ort
Österreich
  • #19
Katzen pinkeln niemals aus Protest oder Eifersucht oder Rache neben das Katzenklo! Das hat einen ganz plausiblen Grund: Harn und Kot sind für die Katze schlicht und einfach wertneutrale Körperausscheidungen, Ausscheidungsverhalten ist das normalste der Welt. Für Menschen sind jedoch Körperausscheidungen ab der Sauberkeitserziehung im Kleinkindalter in dem Augenblick, wo sie den Körper verlassen, nicht mehr neutral, sondern ausgeschlossen negativ bewertet.

Hallo,
zu Kater Spike kann ich leider gar nichts beitragen, aber dieses Argument habe ich hier im Forum schon öfters gelesen und nie verstanden. :confused:

Es gibt tatsächlich viele Tierarten, die ihren Ausscheidungen gegenüber neutral eingestellt sind und die daher Kot und Urin wahllos in der Gegend verteilen. Katzen sind jedoch bekanntlich sehr reinlich und beschmutzen meist ungern ihren Fress- oder Schlafplatz.
Ist es dann tatsächlich sooo unvorstellbar, dass eine Katze begreifen könnte, dass sie auch die bevorzugten Schlafplätze ihrer Familienmitglieder sauber halten sollte (was dann ja umgekehrt bedeutet, dass es eine sehr unhöfliche/provokante Geste ist, wenn sie trotzdem auf Bett oder Sofa pinkelt)?
 
Feli02

Feli02

Forenprofi
Mitglied seit
9. März 2009
Beiträge
2.780
Alter
53
Ort
Saarland
  • #20
Ist es dann tatsächlich sooo unvorstellbar, dass eine Katze begreifen könnte, dass sie auch die bevorzugten Schlafplätze ihrer Familienmitglieder sauber halten sollte (was dann ja umgekehrt bedeutet, dass es eine sehr unhöfliche/provokante Geste ist, wenn sie trotzdem auf Bett oder Sofa pinkelt)?

Und Du meinst das sich die Katze dann denkt ich bin heute mal ganz besonders unhöflich und pinkel demjenigen der mich regelmässigt füttert und mit mir spielt mal ins Bett damit er sich ärgert und ekelt

Katzen sind unsauber wenn sie krank sind
Katzen sind unsauber wenn sie sich unwohl fühlen
Katzen sind unsauber wenn sie Angst haben
Katzen sind unsauber wenn die Klosituation unbefriedigend ist

Katzen sind nicht unsauber damit wir uns ärgern
 
Werbung:
Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Ähnliche Themen

A
Antworten
3
Aufrufe
2K
Jessica.
S
Antworten
5
Aufrufe
865
Petra-01
Petra-01
T
Antworten
19
Aufrufe
4K
Kalintje
Kalintje
J
Antworten
10
Aufrufe
1K
Petra-01
Petra-01
M
Antworten
16
Aufrufe
2K
morena82
M

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben