Zwei Mädels für Kasi

H

herita

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28. Januar 2016
Beiträge
345
  • #21
Es ist für mich unmöglich abzuschließen, weil ich nicht weiß was passiert ist.

!


@Mikesch
Kasi ist bisher über die offen stehende Gartentüre rausgegangen. Das geht natürlich nicht, wenn die Kleinen sich frei im Haus bewegen dürfen. Wir haben eine chipgesteuerte Katzenklappe, die wir ihm dann antrainieren müssten. Da besteht wohl aber evtl. die Gefahr, je nachdem wie gut sie sich verstehen, dass einer mit durchflutschen könnte. Das Problem wissen wir noch nicht genau zu lösen.
 
Werbung:
H

herita

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28. Januar 2016
Beiträge
345
  • #22
Ja also es läuft wirklich ganz toll. Kasi ist der Beste, aber wer hätte das je angezweifelt? :pink-heart:

Nach der Arbeit haben wir die Wohnzimmertüre nochmal aufgemacht, so dass die beiden in Wohn- und Esszimmer konnten. Dort haben sie alles erkundet.

Kasi hat nur beobachtet und zwischendurch sogar ganz entspannt hingelegt oder streicheln lassen und gespielt. Es gab 2-3 mal ein leises Gefauche, wenn Cookie mit Kasi's CatIt Schiene spielen wollte oder mit seiner Spielangel - aber wirklich harmlos und nur simpel zum Aufzeigen "Nööö das is mir! :p"
Cookie lässt sich davon auch nicht wirklich beeindrucken, respektiert dann aber seine Meinung. Sie faucht leise zurück und geht dann ^^

Die beiden Kleinen haben sogar aus Kasi's Napf gefressen und alles war gut (hab ihn dann auch direkt wieder voll gemacht).

So darfs gerne weiter laufen. :pink-heart:

Jetzt sind sie erstmal wieder im Flur und Kasi darf auch nach draußen. Bei dem schönen Wetter wärs echt blöd und er entzieht sich dadurch nicht, weil er auf Abruf reinkommt.

Wir freuen uns! Mal sehen, wie es weiter so läuft.
 
H

herita

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28. Januar 2016
Beiträge
345
  • #23
Guten Morgen,

nun sind die Knirpse schon eine Woche bei uns - wie die Zeit vergeht :eek:

Annäherungen mit Kasi klappen gut. Er faucht leicht, wenn sie zu nah kommen oder dies zu schnell tun (beim Rumtoben z.B.), hat sich aber auch schon vor Cookie hingelegt ausgestreckt und gequiekt (ich habe das mal als Spielaufforderung interpretiert); einmal ist er den beiden beim Toben auch hinterhergelaufen (also nur so in deren Richtung) Sie sind noch unsicher im Umgang, aber das wird mit der Zeit kommen.

Wir sind bisher sehr zufrieden - keine Verletzten und kein Gekreische ^^
Das bisschen leise Fauchen ist wohl notwendig um die Meinungen zu äußern, aber das wars ja auch wirklich. Die Kleinen lassen sich von Kasis Anwesenheit wirklich gar nicht beeindrucken.

Eine Frage zum Kot der Kleinen. Ist es okay, dass sie noch keinen richtig festen Kot haben, sondern so eine Art Endloswurst? Wir füttern sie mit dem gleichen Futter wie Kasi, weil es nicht so viel Sinn macht mehrere Dosen gleichzeitig offen zu haben. Wir haben zwar ein paar Dosen Animonda Carny Kitten von der Pflegestelle bekommen, welches sie in den ersten beiden Tagen auch bekommen haben, aber jetzt fressen sie ganz normal MACs, CFF und Feringa mit. Es ist kein Durchfall, aber eben ein ziemlich weiches langes Würstchen ^^ (Das mit dem Verscharren muss Kasi denen auch nochmal richtig zeigen, das klappt nicht immer, aber das Klo is auch blöd)

Achso und noch eins: Sie benutzen das Klo wirklich ganz toll - selbst beim Spielen im Wohnzimmer gehen sie zurück in den Flur, wenn die Blase drückt. Es gab einen Unfall in der Kratztonne (juhu, zum Glück haben wir ne gute und man kann die Inlets rausholen und Waschen ^^) - sollte ich den einfach vergessen und unter evtl. "ich habe mich erschreckt"-Pinkeln abhaken? Das war vor 3 Tagen und auch das einzige Mal.

LG und schönen sonnigen Freitag!
 
Izz

Izz

Forenprofi
Mitglied seit
8. Juni 2015
Beiträge
2.936
  • #24
Otis hatte in der Anfangszeit diverse "Unfälle" wo er es nicht rechtzeitig auf die Toilette geschafft hat. Ich habe alle unter "Baby eben" verbucht. Und so war es auch, Otis ist zuverlässig stubenrein.
Wichtig wäre da eben tatsächlich, so etwas gleich gründlich zu reinigen, damit es nicht "riecht nach Klo, ist ein Klo" wird. :D

Zum fressen; Kittenfutter ist ja auch gar nicht nötig.
Ich würde den Kot mal noch eine Weile beobachten, ob es am Wechsel (sowohl sowieso, als auch jetzt zwischen den Marken und Sorten) liegt. Es ist ja kein Durchfall, sondern lediglich weich.
Meine hatten das alle mal (!) im Babyalter.
Sobald ein unangenehmer Geruch dazu kommt, würde ich aber doch mal eine Kotprobe sammeln und untersuchen lassen, um einen Gieardienbefall o.ä. auszuschließen. :oops:
 
Mikesch1

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28. April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
  • #25
Oh, das klingt richtig gut. :) Lass die jetzt mal machen. Kasi muss sich ja noch als Chef durchsetzen ;)

Pipiunfälle bei Kitten passieren halt mal. Da würde ich mir noch keine Gedanken drüber machen.

Der weiche Kot kann durch die Futterumstellung kommen. Solange es kein Durchfall ist, würde ich auch noch etwas beobachten und, wie Izz schon schrieb, ggf. mal eine Kotprobe untersuchen lassen.
 
H

herita

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28. Januar 2016
Beiträge
345
  • #26
:pink-heart:

Da steht man nichts ahnend um 05:30 Uhr auf, wie immer, und denkt sich "ach komm, lässt die die Türe einfach direkt offen" Waren ja schließlich gestern auch den ganzen Tag zusammen.

Da kommt Kasi (klar er hat auf mich gewartet) - Cookie und er gehen auf einander zu - und begrüßen sich per Nasenstubser :wow:

Ich hab gedacht ich seh nicht richtig. Die Drei scheinen immer mehr miteinander aufzutauen und wir sind guter Dinge, dass das langfristig mit den Dreien klappt. Hier fehlt der hüpfende Smiley! ^^

Ich wollte die erste Nacht, wo die Drei zusammen sind auf dem Sofa schlafen. Ist das blöd?

Es gab leider auch zwei Problemchen.
Cookie hat sich in die Transportbox gesetzt und vor meinen Augen aufs Handtuch gepinkelt - evtl. war ihr aber das Klo nicht sauber genug; Da ich gestern sooo müde war, bin ich ins Bett ohne das Kittenklo nochmal zu reinigen (mein Mann kommt sowieso nicht auf die Idee :p)

Aber was mich vollkommen von den Socken gehauen hat: Da lagen zwei kleine Stückchen Kot neben dem Hocker! Die können eigtl. nur von Kasi gewesen sein, aber seine Klos (und die, die er nicht benutzt) waren okay. Ein Unfall? War er gerade auf Klo, als ich aufgestanden bin und er wurde unterbrochen und es hang quasi noch dran?!

Das hat er noch nie gemacht und das ist eigtl. auch nicht auf die Kitten zurückzuführen, da die noch nicht da im Raum waren und an der Stelle auch nicht of lagen oder so...hm

Schönen Sonntag!
EDIT: Das musste ich jetzt noch loswerden...cookie und Kasi haben Nachlaufen zusammen gespielt!!! Sie war am Anfang noch unsicher, was der große Kater von ihr will, aber das hat sie schnell verstanden.. Looooove!
 
Zuletzt bearbeitet:
Chazy

Chazy

Forenprofi
Mitglied seit
4. August 2016
Beiträge
1.288
  • #27
Hallo herita,

wie läuft es denn bei euch?
Bisher klang es ja super, ihr habt ja eine ähnliche Hintergrundgeschichte wie wir (Zweitkatze weg, neue Zusammenführung, ähnliche Entwicklung dabei), da hibbel ich praktisch auch bei euch mit. :)

Wie war die erste gemeinsame Nacht? Zu deiner Frage, ob das mit dem auf dem Sofa schlafen blöd ist: definitiv nein, wir haben hier auch immer abwechselnd auf den Sofa geschlafen als Felix am Anfang neu eingezogen ist und sich nicht wie Layla ins Schlafzimmer getraut hatte aber auch nicht alleine seine wollte. Bei der Zusammenführung von Isy und Felix haben wir das dann auch ein paar Mal so gehandhabt, auch wenn Isy da unkompliziert war.
 
H

herita

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28. Januar 2016
Beiträge
345
  • #28
Huhu,

aus privaten Gründen, konnte ich nicht auf der Couch schlafen.
Wir haben Sie nach dem Tierarzt-Tag dann auch über Nacht zusammen gelassen. Es gab einen Pinkelfleck auf dem Sofa, aber da war früher schon mal einer, den wir nur mit Polstereiniger weggemacht haben. Jetzt haben wir ihn mit dem Urinreiniger von Trixie besprüht und nichts mehr. Sie haben auch wirklich nichts angestellt. Wirklich traumhaft. Es gab kein Geschrei oder irgendwas.

Wir mussten ja dann auch wieder arbeiten und es läuft wirklich gut. Es werden alle Toiletten von allen (bis aufs Haubenklo, das mag Kasi nicht) benutzt und es gab keine Unfälle mehr. Aktuell haben wir noch das kleinere Klo im Flur stehen, aber wir überlegen es dieses WE wegzustellen, da ja die unten alle gut benutzt werden. Mal schauen.
Es ist nichts kaputt gegangen oder wurde runtergeworfen (außer zwei Handtüchern, die auf dem Flurschränkchen lagen aber.... ^^)

Gespielt wird moch nicht richtig miteinander, was aber vermutlich noch am Altersunterschied liegt (wie mans eben macht..) Ich gehe aber fest davon aus, dass die kleinen bald auch verstehen, dass der Kater nur spielen will, wenn er auf sie zugerannt kommt ^^

Es ist aber alles in allem sehr harmonisch hier und gefressen wird auch direkt nebeneinander, manchmal sogar aus dem gleichen Napf.

Das einzige, was wir noch nicht so toll finden, ist der immer noch sehr weiche Stuhlgang der kleinen. Wir wollen jetzt mal eine Sorte durchfüttern um zu gucken, ob die Umstellungen doch zu viel sind für die kleinen Mägen.
Cookie hatte sich einen Tag 2 mal übergeben, aber ich vermute, dass das vom rumtoben kam.

Ansonsten sind sie topfit und waren ja auch am Montag erst beim Arzt.

LG
 
Chazy

Chazy

Forenprofi
Mitglied seit
4. August 2016
Beiträge
1.288
  • #29
Das klingt doch super! :)
Das mit dem Spielen klappt hier auch nicht so, aber ansonsten ist es sehr ähnlich, das kommt bestimmt noch.^^

Ich drücke die Daumen, dass es weiterhin so gut läuft und sich der Kot der Kleinen normalisiert.
 
Gissie

Gissie

Forenprofi
Mitglied seit
10. Februar 2016
Beiträge
4.362
Ort
Thüringen
  • #30
Hallo. Du hast hier länger nicht geschrieben, ist alles gut bei Euch?
 
LucaAlexis

LucaAlexis

Forenprofi
Mitglied seit
25. Juli 2016
Beiträge
3.104
  • #31
Wie geht es euch denn so?
Haben sich die drei aneinander gewöhnt und alles ist gut?
 
Werbung:

Ähnliche Themen

H
Antworten
1
Aufrufe
661
ottilie
ottilie
H
Antworten
105
Aufrufe
11K
H
H
Antworten
1
Aufrufe
1K
H
H
Antworten
13
Aufrufe
7K
abraka
Aurore
2
Antworten
33
Aufrufe
3K
Aurore

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben