Zusammenführung Katze und Kitten

  • Themenstarter Sheckie
  • Beginndatum
  • Stichworte
    zusamenführung zusammen bringen
P

PusCat

Gast
  • #21
ich geb dir völlig recht dass wir wahrscheinlich an einen „Vermehrer“ geraten sind...
Aber daran kann ich jetzt nichts mehr ändern...
Ich war gestern beim Tierarzt... Bis auf eine Bindehaut Entzündung - die bei dieser Rasse nicht untypisch ist, ist der kleine gesund... Wobei kein Test auf die von dir genannten Krankheiten gemacht wurde... Auch nicht von meinen Tierarzt...
Er ist mehrfach geimpft und gechipt....
...der Test wäre aber nötig, um eure Tabby vor ansteckenden Viruserkrankungen wie FIV, FeLV usw. zu schützen.

Bindehautentzündungen sind bei Persern NICHT rassetypisch!
 
Werbung:
bohemian muse

bohemian muse

Forenprofi
Mitglied seit
9 November 2012
Beiträge
9.389
Ort
Oberbayern
  • #22
Zum Thema Tierheim möchte ich was sagen.. Dass hatten wir ursprünglich auch vor... Aber das Tierheim wollte uns im Lockdown kein Tier geben... Sie meinten wir sollen nach dem Lockdown wiederkommen... Ich könnte mich immernoch darüber aufregen

Habt ihr denn nur in diesem einen Tierheim nachgefragt?
Es gibt ja deutschlandweit unzählige Tierheime, Tierschutzvereine und Pflegestellen, die auch während des Lockdowns noch Katzen vermitteln. Hier im Forum haben in den letzten Wochen und Monaten mehreren Mitglieder neue Katzen aus dem Tierschutz adoptiert bzw. auch selbst vermittelt.
 
P

PusCat

Gast
  • #23
....
Zum Thema Tierheim möchte ich was sagen.. Dass hatten wir ursprünglich auch vor... Aber das Tierheim wollte uns im Lockdown kein Tier geben... Sie meinten wir sollen nach dem Lockdown wiederkommen... Ich könnte mich immernoch darüber aufregen
...völlig richtiges Verhalten vom Tierheim!!!
Es gab leider genug Menschen, die sich während des 1.Lockdowns Tiere aus dem Heim geholt haben und diese dann wieder zurückgebracht oder bei Ebay verscherbelt haben.
 
bohemian muse

bohemian muse

Forenprofi
Mitglied seit
9 November 2012
Beiträge
9.389
Ort
Oberbayern
  • #24
....

...völlig richtiges Verhalten vom Tierheim!!!
Es gab leider genug Menschen, die sich während des 1.Lockdowns Tiere aus dem Heim geholt haben und diese dann wieder zurückgebracht oder bei Ebay verscherbelt haben.

Ich hoffe, das ist jetzt nicht komplett OT aber ich finde, hier muss man schon ein wenig differenzieren und wollte das nicht unkommentiert stehenlassen.

Während des letzten Jahres gab es sicherlich viele Fälle, in denen Tiere undurchdacht und aus den falschen Gründen gekauft/adoptiert wurden. Meines Erachtens kann es aber keine Lösung sein, die Vermittlung während des Lockdowns einfach komplett einzustellen. Man stelle sich mal vor was passieren würde, wenn das alle Tierheime deutschlandweit so handhaben würden...
Wenn keine Tiere mehr vermittelt werden können auch keine Tiere mehr aufgenommen werden. Wohin also dann mit den Hunden und Katzen?

Ich habe erst letztes Wochenende eine unserer Pflegekatzen in ihr neues Zuhause gebracht und könnte kein besseres Gefühl haben bezüglich dieses Platzes. Man muss sich eben etwas Zeit nehmen, um sich mit den Adoptanten auseinanderzusetzen und den Wunsch nach einem neuen Haustier kritisch zu hinterfragen.
 
P

PusCat

Gast
  • #25
Ich hoffe, das ist jetzt nicht komplett OT aber ich finde, hier muss man schon ein wenig differenzieren und wollte das nicht unkommentiert stehenlassen.

Während des letzten Jahres gab es sicherlich viele Fälle, in denen Tiere undurchdacht und aus den falschen Gründen gekauft/adoptiert wurden. Meines Erachtens kann es aber keine Lösung sein, die Vermittlung während des Lockdowns einfach komplett einzustellen. Man stelle sich mal vor was passieren würde, wenn das alle Tierheime deutschlandweit so handhaben würden...
Wenn keine Tiere mehr vermittelt werden können auch keine Tiere mehr aufgenommen werden. Wohin also dann mit den Hunden und Katzen?

Ich habe erst letztes Wochenende eine unserer Pflegekatzen in ihr neues Zuhause gebracht und könnte kein besseres Gefühl haben bezüglich dieses Platzes. Man muss sich eben etwas Zeit nehmen, um sich mit den Adoptanten auseinanderzusetzen und den Wunsch nach einem neuen Haustier kritisch zu hinterfragen.
Ich gebe dir vollkommen Recht!

Bin halt selbst im Tierschutz/ Katzenschutz und reagiere manchmal etwas "sensibel" auf Tierheim-Bashing.;):sneaky:

....wir kennen ja nicht die wirklichen Hintergründe und es wird ja auch sicherlich nicht das einzige Tierheim in der gesamten Umgebung gewesen sein.....

Wenn ich wirklich fest von dem Gedanken überzeugt bin, einem Tier aus dem Tierheim ein neues Zuhause zu schenken dann gebe ich nicht beim ersten Gegenwind auf und bemühe den Vermehrer.....
 
S

Sheckie

Gast
  • #26
Ich gebe dir vollkommen Recht!

Bin halt selbst im Tierschutz/ Katzenschutz und reagiere manchmal etwas "sensibel" auf Tierheim-Bashing.;):sneaky:

....wir kennen ja nicht die wirklichen Hintergründe und es wird ja auch sicherlich nicht das einzige Tierheim in der gesamten Umgebung gewesen sein.....

Wenn ich wirklich fest von dem Gedanken überzeugt bin, einem Tier aus dem Tierheim ein neues Zuhause zu schenken dann gebe ich nicht beim ersten Gegenwind auf und bemühe den Vermehrer.....
Ich habe bei mehreren Tierheimen angefragt...
Ein Tierheim wollte mir nur 3 Katzen geben, das andere hatte nur Senioren und das dritte hätte Katzen zu vermitteln gehabt hat aber gesagt während des Lockdowns geben sie keine Tiere in eine Obhut...

Prinzipiell bin ich auch der Meinung das ein Tierheim kritisch mit solchen Anfragen umgehen soll und die Absicht ein Tier zu adoptiere hinterfragen soll. In meinen Fall hat mir das Tierheim aber nicht mal die Möglichkeit gegeben mich kennenzulernen... Bei meiner schriftlichen wir auch telefonischen Anfrage hatte ich gesagt das mein Kater (den ich 17 Jahre hatte) verstorben ist und ich für Tabby jetzt einen Spielkamaeraden suche... Aber die antwort war immer die gleiche... Ich solle nach dem LockDown wieder kommen...

Und im übrigen, ich hab mich nicht mit Absicht an einen „Vermehrer“ gewendet wie es mir hier gerade unterstellt wird.
 
S

Sheckie

Gast
  • #27
...der Test wäre aber nötig, um eure Tabby vor ansteckenden Viruserkrankungen wie FIV, FeLV usw. zu schützen.

Bindehautentzündungen sind bei Persern NICHT rassetypisch!
Mein 17 Jahre alter Perser-Kater der im Dezember verstorben ist, hatte öfter mal Bindehautentzündung... Der Tierarzt meinte das bei der Rasse nicht untypisch da sie so große Augen haben und daher anfälliger sind...
 
P

PusCat

Gast
  • #28
Mein 17 Jahre alter Perser-Kater der im Dezember verstorben ist, hatte öfter mal Bindehautentzündung... Der Tierarzt meinte das bei der Rasse nicht untypisch da sie so große Augen haben und daher anfälliger sind...
....davon habe ich vorher echt noch nie gehört! schlimm, dass Katzen so gezüchtet werden, dass sie Probleme haben.
 
Margitsina

Margitsina

Forenprofi
Mitglied seit
14 Mai 2013
Beiträge
6.701
Ort
35305 Grünberg
  • #29
Ihr habt leider bisher alles falsch gemacht, was nur irgendwie geht.
Einer Katzendame ein Katerkitten vor die Nase zu setzen, das ist so gut wie der größte Fehler. Die Probleme verstärken sich oft, wenn der Kater erwachsen wird.
Es ist für beide Katzen eine ganz unglückliche Situation auch langfristig.

Gib das Katerchen zurück, es gehört sowieso noch zur Mutter und hole eine gleich alte Freundin dazu.

Notfalls entspannt sich die Situation mit einem zweien Katerkitten.
Und Perser ruhig? Das bleibt abzuwarten, da sind Kitten Wuntertüten und ich kenne Perser mit ordentlich Power.

Für die Zukunft: die Faustregel ist immer gleiches Alter, gleiches Geschlecht und ähnlicher Charakter. Daran halte dich am besten.
 
S

Sheckie

Gast
  • #30
....davon habe ich vorher echt noch nie gehört! schlimm, dass Katzen so gezüchtet werden, dass sie Probleme haben.
Ich hatte mit Felix noch Glück... Er war nicht überzüchtet und hatte keine eingedrückte Nase... Dadurch ist ihm wahrscheinlich viel erspart geblieben....
Hier mal ein Bild von Tabby und Felix... Tabby ist die getigerte Katze
 

Anhänge

  • F21BEF8E-E1B0-4A57-9048-FE3F588DA8A4.jpeg
    F21BEF8E-E1B0-4A57-9048-FE3F588DA8A4.jpeg
    1,4 MB · Aufrufe: 23
Poldi

Poldi

Forenprofi
Mitglied seit
25 März 2008
Beiträge
5.673
Alter
59
Ort
Kreis Recklinghausen
  • #31
Werbung:
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
6
Aufrufe
421
Azar
Antworten
4
Aufrufe
5K
Chrisi123
C
Antworten
7
Aufrufe
628
tiedsche
tiedsche
Antworten
0
Aufrufe
392
NeleMila
N
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben