Zusammenführung glückt nicht

M

MisterB

Benutzer
Mitglied seit
23. Juli 2015
Beiträge
31
  • #41
Du machst dir ja viele Gedanken und Arbeit. Das ist toll!

Aber 5,5 cm Gitterabstand halte ich für zu gefährlich. Da passt ein Katzenkopf unter Umständen durch und könnte in Panik stecken bleiben.

War auch unser erster Gedanke.
Allerdings hat es Beverly ausgiebig probiert und nicht geschafft. Die BKH haben ja auch etwas dickere Köpfe.

Evtl werden wir es aber auch mit Draht schützen. Ich überlege am we wie ich es umsetzte!
 
Werbung:
ottilie

ottilie

Forenprofi
Mitglied seit
19. Dezember 2014
Beiträge
8.886
Ort
Mittelfranken
  • #42
Da gibt es im Baumarkt in der Gartenabteilung Netze, die spannt man über einen Fischteich, um das Laub abzuhalten oder als Vogelschutz bei Obstbäumen.
Die sind günstig und die kannst du dir mit der Schere selber zu schneiden
Musst halt nur ein Auge drauf haben, dass die Katzen da nicht mit den Krallen drinnen hängen bleiben
PS: kannst du deine Fotos in Zukunft bitte auf 600 × 800 verkleinern? Danke
 
Paula_am_Strand

Paula_am_Strand

Forenprofi
Mitglied seit
3. April 2012
Beiträge
2.272
Ort
Hamburg
  • #43
Wir haben/hatten ja auch solche Türen, wie Ihr. Wir haben so Maschendraht genommen, zurecht geschnitten, die Ränder mit Gaffa-Tape verblendet und das Ganze mit Kabelbindern an der Tür befestigt. Von den Kabelbindern haben wir noch das überstehende abgeschnitten.
 
M

MisterB

Benutzer
Mitglied seit
23. Juli 2015
Beiträge
31
  • #44
Seit Samstag steht die Gittertüre...
Beverly macht es etwas nervös nicht auf die andere Seite zum kommen!
Wenn Cindy sich mal zum Gitter traut, dann rennt Beverly auf sie zu und sogar gegen das Gitter!
Cindy haut ab und verkriecht sich.
Wir haben jetzt nach 4 Tagen mal die Bereiche gewechselt, damit zum einen die Gerüche bekannt werden und Cindy auch den Rest der Wohnung kennen lernt!

Wir versuchen mit beiden zu spielen bzw Leckerlie zu geben, wenn sie sich sehen um positiv auf das aufeinandertreffen zu wirken!

geplant ist, nachdem Cindy den neuen Bereich kennen gelernt hat (2-4 Tage) dann langsam die Futternäpfe näher an die Gittertüre zu stellen.

nun die Masterfrage:

Wann und woran erkenne ich, dass man wieder eine Zusammenführung versuchen kann? :D

Danke
Gruß
Moni und Andi
 
C

chinchillas123

Forenprofi
Mitglied seit
19. April 2010
Beiträge
1.662
Ort
Niederrhein / NRW
  • #45
Wenn Cindy entspannt ist und Beverly nicht mehr gegen das Gitter rennt, um Cindy was anzutun und auch Beverly in ihrer Gegenwart vollkommen entspannt ist ;)
Und selbst dann würde ich noch etwas warten.
Langsam, sehr langsam.
 
M

MisterB

Benutzer
Mitglied seit
23. Juli 2015
Beiträge
31
  • #46
Wenn Cindy entspannt ist und Beverly nicht mehr gegen das Gitter rennt, um Cindy was anzutun und auch Beverly in ihrer Gegenwart vollkommen entspannt ist ;)
Und selbst dann würde ich noch etwas warten.
Langsam, sehr langsam.

Danke sehr, sowas in der Art habe ich mir gedacht :)
 
ottilie

ottilie

Forenprofi
Mitglied seit
19. Dezember 2014
Beiträge
8.886
Ort
Mittelfranken
  • #47
Das mit Bereiche wechseln könnte daneben gehen
Jede Katze hat jetzt erst mal so ihr Revier in der Wohnung
Das die neue das von der alten erkundet ist in Ordnung, aber keinen komplett Tausch, das könnte die Katzen durcheinanderbringen
 
Dodie

Dodie

Forenprofi
Mitglied seit
23. November 2014
Beiträge
1.708
Ort
Fürth/Nürnberg
  • #48
Aber ich kenne auch Katzen, die sich ein Leben lang gehasst haben....

Meine Daumen sind jedoch gedrückt, dass es doch noch klappt
 
Paula_am_Strand

Paula_am_Strand

Forenprofi
Mitglied seit
3. April 2012
Beiträge
2.272
Ort
Hamburg
  • #49
Das mit Bereiche wechseln könnte daneben gehen
Jede Katze hat jetzt erst mal so ihr Revier in der Wohnung
Das die neue das von der alten erkundet ist in Ordnung, aber keinen komplett Tausch, das könnte die Katzen durcheinanderbringen

Dem würde ich mich anschließen – ich denke, dass es für Cindy ganz wichtig ist, dass sie Sicherheit gewinnt und das wird eher passieren wenn sie "ihr" Revier hat.
 
M

MisterB

Benutzer
Mitglied seit
23. Juli 2015
Beiträge
31
  • #50
Danke, wir merken auch, dass Cindy in Ihrem Bereich nicht richtig auftaut.
Wir tauschen die Tage wieder zurück :)
 
ottilie

ottilie

Forenprofi
Mitglied seit
19. Dezember 2014
Beiträge
8.886
Ort
Mittelfranken
  • #51
Danke, wir merken auch, dass Cindy in Ihrem Bereich nicht richtig auftaut.
Wir tauschen die Tage wieder zurück :)

Wessen Bereich? Beverlys?
ist ein bisschen missverständlich
und bitte möglichst zügig zurücktauschen, (am besten noch heute wenn es geht)
Wielange sitzt Cindy schon im fremden Revier?
 
Werbung:
Paula_am_Strand

Paula_am_Strand

Forenprofi
Mitglied seit
3. April 2012
Beiträge
2.272
Ort
Hamburg
  • #52
und bitte möglichst zügig zurücktauschen, (am besten noch heute wenn es geht)

Ich schließe mich mal wieder an ;)

Cindy muss Sicherheit gewinnen und in dem Bereich sein, wo sie das am ehesten kann. Dort sollte sie so schnell wie möglich wieder sein dürfen.

Es macht den Eindruck, dass Ihr es Euch mit dem Reviertausch wieder schwieriger gemacht habt...:( Woher kam denn diese Idee?
 
C

chinchillas123

Forenprofi
Mitglied seit
19. April 2010
Beiträge
1.662
Ort
Niederrhein / NRW
  • #53
Ich könnte mir vorstellen, dass die Idee aus dem Verhalten heraus entstanden ist, dass man ja die Sachen der Katzen tauschen soll, um die Gerüche vertraut zu machen.
Nur hat man sich in dem Fall vielleicht gedacht, dass man nicht ein Tuch oder ein Bettchen tauscht, sondern am Besten direkt die Tiere, damit sie - über die im anderen Revier vorhandenen Sachen - eine höhere oder schnellere Akzeptanz des anderen Tieres erlangen können.
 
M

MisterB

Benutzer
Mitglied seit
23. Juli 2015
Beiträge
31
  • #54
Wir gucken Jackson Galaxy viel :) Daher die Idee!

richtig, es ging um die Gerüche der anderen kennen zu lernen!

Cindy ist in Beverly´s Bereich. Sie hat hier 2 Etagen a 35qm.
oben alles super, da fühlt sie sich wohl.
unten nicht, da ist die Gittertüre.
da kommt sie wenn nur nachts hin um unentdeckt auf Entdeckung zu gehen! :D
 
C

chinchillas123

Forenprofi
Mitglied seit
19. April 2010
Beiträge
1.662
Ort
Niederrhein / NRW
  • #55
Jackson Galaxy?

Ist das sowas wie der Cesar Milan (Hundeflüsterer) der Katzen?

Zum kennenlernen der Gerüche würde ich wirklich erst mal dabei bleiben, Handtücher, T-Shirts oder Katzenbettchen auszutauschen und nicht die Katzen in die unterschiedlichen Bereiche zu setzen. Du siehst ja, dass eine der beiden dabei noch weiter und mehr verunsichert ist, als sie es eh schon durch die andere Katze ist.

Drück weiterhin die Daumen
 
C

chinchillas123

Forenprofi
Mitglied seit
19. April 2010
Beiträge
1.662
Ort
Niederrhein / NRW
  • #57
Ach DER - glaub den hab ich 1x gesehen.
 
Paula_am_Strand

Paula_am_Strand

Forenprofi
Mitglied seit
3. April 2012
Beiträge
2.272
Ort
Hamburg
  • #58
Wir gucken Jackson Galaxy viel :) Daher die Idee!

richtig, es ging um die Gerüche der anderen kennen zu lernen!

Cindy ist in Beverly´s Bereich. Sie hat hier 2 Etagen a 35qm.
oben alles super, da fühlt sie sich wohl.
unten nicht, da ist die Gittertüre.
da kommt sie wenn nur nachts hin um unentdeckt auf Entdeckung zu gehen! :D

Also zuerst: Cindy sollte dort sein dürfen, wo sie sich wohl fühlt und das nicht irgendwann die Tage, sondern am besten gleich.

Jackson Galaxy kenne ich nicht, aber bei einer Konstellation wie Eurer, bei der sich schon eine klare Angreifer-Opfer-Rollenverteilung gezeigt hat, würde ich grundsätzlich alles lassen, was die "Opfer-Katze" (Bezeichnung gefällt mir selber nicht, aber so ist es wenigstens klar) verunsichern könnte.

Nach dem, was ich die letzten Wochen zur Vorbereitung unserer Zusammenführung gelesen und gelernt habe, scheint mir das nämlich der Knackpunkt bei euch zu sein: die Beiden müssen aus der Rollenverteilung raus und das wird wahrscheinlich noch am ehesten passieren, wenn Cindy Beverly Paroli bietet.

Da Cindy schon einmal ein Mobbingopfer war (wenn ich mich richtig erinnere?) wird das mit großer Sicherheit sehr schwer werden und kann m.E. überhaupt nur dann klappen, wenn sie mehr Selbstbewusstsein entwickelt und dafür jede erdenkliche Unterstützung durch Euch erhält.
 
ottilie

ottilie

Forenprofi
Mitglied seit
19. Dezember 2014
Beiträge
8.886
Ort
Mittelfranken
  • #60
Hattet Ihr schon mal versucht, Cindy durch Clickertraining mehr Selbstbewusstsein zu geben?
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Lilith26
Antworten
11
Aufrufe
995
Lilith26
Lilith26
A
Antworten
1
Aufrufe
2K
Starfairy
S
O
Antworten
5
Aufrufe
1K
Oberbayer
O
C
Antworten
33
Aufrufe
1K
catmom99
C

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben