Zu viel Futter????

  • Themenstarter Suga2505
  • Beginndatum
Mafi

Mafi

Forenprofi
Mitglied seit
5. Februar 2008
Beiträge
22.815
Alter
52
Ort
BaWü
  • #21
also meine beiden sind im märz geboren und kriegen zusammen ne 400gramm dose animonda carny oder mal auch 1,5 dosen am tag. fahr damit eingentlich gut, klar genug ist es ihrer meinung immernoch nicht;)

lg aus hh
dori

Du kannst ihnen ruhig mehr geben, sie sind ja noch nicht ausgewachsen. Da brauchen Katzen schon viel NaFu.
 
A

Werbung

Mafi

Mafi

Forenprofi
Mitglied seit
5. Februar 2008
Beiträge
22.815
Alter
52
Ort
BaWü
  • #22
@ mafi:
ich weiß ja nicht wieviel getreide da drin ist, ob es mehr als 4 % ist.
Irgendwie kann man fragen wen man will, bis jetzt höre ich über jede Futtermarke, über jede Fütterungsart und so weiter mega krass geteilte Meinungen.
Ich kann euren Ratschlägen jetzt folgen und den nächsten fragen, der mir nen Vogel zeigt und sagt ich soll Premiumfutter wie Iams etc füttern anstatt Shah von Aldi, weil da (wie ich gerade auf einer Testseite gelesen habe) Zucker drin sein soll.
Boah das macht micht wahnsinnig

Iams macht üble Tierversuche.:(
Ich habe Dir auch nicht zu Shah geraten.
 
anjaII

anjaII

Forenprofi
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
18.754
Ort
Fellsenioren-und Zivistift
  • #23
und shah von aldi ist gut? ich hatte das auch mal, aber ich fand es war so trocken und so gerne mochten die beiden es auch nicht, außerdem sind die dosen so riesig (400-500gramm) finde ich. wieviel denn davon? morgens, mittags abends?

Shah (nun Cachet,hab ich ganz vergessen;)) in den 200 g Dosen.
Die großen Dosen haben weniger Fleisch und sind teilweise mit Zucker.

Da ich das Cachet auch nicht als das Super-Futter ansehe,wird es deshalb gemischt mit Feline Porta:)
Abwechslung mit Bozita (Tetra Packs,Dosen) und Schmusy (Dosen).
Der Rohfleischtag ist natürlich das Non plus Ultra :D
 
F

furtessmaus

Forenprofi
Mitglied seit
13. April 2008
Beiträge
3.410
  • #24
Irgendwie kann man fragen wen man will, bis jetzt höre ich über jede Futtermarke, über jede Fütterungsart und so weiter mega krass geteilte Meinungen.
Ich kann euren Ratschlägen jetzt folgen und den nächsten fragen, der mir nen Vogel zeigt und sagt ich soll Premiumfutter wie Iams etc füttern anstatt Shah von Aldi, weil da (wie ich gerade auf einer Testseite gelesen habe) Zucker drin sein soll.
Boah das macht micht wahnsinnig

tja.... das ist wie im wahren leben!!!!!!!
und wo soll das mit dem zucker stehen??? setz mal den link hier rein bitte
 
T

Triene01

Gast
  • #25
@ mafi

das meiste davon frisst püppi sowieso und sie neigt jetzt schon zum hängebauch;) sind beide gleich schwer und sie ist ne ecke kleiner, pass deswegen lieber etwas auf......

er hat sich schon etwas eingependelt mit seinem fressverhalten und wird ihm auch nix wechgefressen von ihr. sie wartet brav bis er fertig ist, dann noch 10 min beobachten.......und dann rann an seinen napf;)


lg aus hh
dori
 
Mafi

Mafi

Forenprofi
Mitglied seit
5. Februar 2008
Beiträge
22.815
Alter
52
Ort
BaWü
  • #26
Ich habe unlängst einen Beitrag zum Thema TroFu geschrieben und kopiere ihn mal rein:

Nein, es ist keine Glaubensfrage. Ich schaue schon so manches Jahr virtuell in anderer Leute Fressnapf und verfolge viele Krankheitswege.

Glaube mir, es ist in keinster Weise artgerecht trocken zu füttern.
Katzen würden in freier Wildbahn niemals getrocknete Mäuse fressen.

Katzen sind so geschaffen, dass sie ihren Flüssigkeitshaushalt über das Fressen regulieren.
Sprich, sie trinken viel zu wenig. Eine Katze müsste sehr viel Wasser trinken um nur den Verlust, den sie durch das trockene Futter hat, auszugleichen. So viel trinkt keine Katze.

Was ist die Folge? Der Harn konzentriert sich, es kann zur Steinbildung kommen.
Die Blase und die Nieren werden nicht genügend durchgespült und das begünstigt Blasenentzündungen.

Die häufigste Todesursache bei Katzen ist das Versagen der Nieren. Kein Wunder, bei den vielen TroFu Fressern.

Das ist die eine Seite. Die andere ist, dass Katzen darauf ausgelegt sind, tierische Proteine und Fette zu verdauen. Kohlenhydrate sollten nur etwa 4% im Futter sein. Trockenfutter besteht großteils aus Kohlenhydraten.
Das macht Katzen dick und krank.

Es ist sehr gefährlich ein Kitten auf TroFu zu konditionieren, das bekommst Du dann später nicht mehr weg.
 
Zuletzt bearbeitet:
Suga2505

Suga2505

Benutzer
Mitglied seit
3. Oktober 2009
Beiträge
57
Alter
35
Ort
Dorsten
  • #27
ja ich blick nicht mehr durch, absolut nicht und mit dem Mischen fang ich gar nicht erst an. Gutes mit schlechtem mischen hat doch auch nicht so viel Sinn,oder? Oder mischt du gut mit gut? dann versteh ich es aber auch nicht
 
anjaII

anjaII

Forenprofi
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
18.754
Ort
Fellsenioren-und Zivistift
  • #29
Iams macht üble Tierversuche.:(
Ich habe Dir auch nicht zu Shah geraten.

ja ich blick nicht mehr durch, absolut nicht und mit dem Mischen fang ich gar nicht erst an. Gutes mit schlechtem mischen hat doch auch nicht so viel Sinn,oder? Oder mischt du gut mit gut? dann versteh ich es aber auch nicht

Also ich finde das Cachet nicht schlecht,peppe es halt nur nochmal auf;)
Such dir doch einfach 2-3 Sorten aus den Genannten hier raus und du musst ja nicht mischen.
Wichtig ist halt auch,daß du verstehst,warum das Trofu nicht gesund ist;)
 
Kaly

Kaly

Forenprofi
Mitglied seit
28. September 2009
Beiträge
9.240
Ort
Berlin
  • #30
Ich mische auch verschiedene Futtersorten, allerdings nicht alle in einem Napf.
Heute gibt es diese Sorte, morgen jene.
Abends gibt es generell Rohfleisch.

Der Sinn?
Das eine Futter enthält mehr Calcium, aber weniger Fett - usw.
Durch abwechslungsreiches Füttern hoffe ich, diese Unterschiede ausgleichen zu können.
Auch beim Rohfleisch gibt es immer wieder Abwechslung.

Dem Dosenfutter setze ich Taurin zu, dem Rohfleisch Fellini Complete.

Gesünder als trockenes Trockenfutter :) ist es allemal.
 
Zuletzt bearbeitet:
Suga2505

Suga2505

Benutzer
Mitglied seit
3. Oktober 2009
Beiträge
57
Alter
35
Ort
Dorsten
  • #31
ja das mit dem TROFU hab ich schon oft gehört wegen nicht genug Flüssigkeit, das verstehe ich auch und sehe ich auch denk ich ein, obwohl ich dachte, dass es sich mit NAFU dann wieder ausgleicht.

Und welches NAFU ich dann jetzt in Zukunft füttere weiß ich immernoch nicht, weil ich z.B: Aldi Shah bedenklich finde, weil da nur 4 % echtes Fleisch von der jeweiligen Sorte drin ist und dann iwelche Nebenerzeugnisse, von denen ich auch schon jede Menge gelesen habe (Hühnerkrallen oder sonstige tierische Abfälle)
 
Werbung:
Mafi

Mafi

Forenprofi
Mitglied seit
5. Februar 2008
Beiträge
22.815
Alter
52
Ort
BaWü
  • #32
ja ich blick nicht mehr durch, absolut nicht und mit dem Mischen fang ich gar nicht erst an. Gutes mit schlechtem mischen hat doch auch nicht so viel Sinn,oder? Oder mischt du gut mit gut? dann versteh ich es aber auch nicht

Damit musst Du jetzt auch nicht anfangen. Das ist höhere Ernährungs-Philosophie.:D
Wichtig ist, dass Du jetzt erst mal vom TroFu runter kommst.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mafi

Mafi

Forenprofi
Mitglied seit
5. Februar 2008
Beiträge
22.815
Alter
52
Ort
BaWü
  • #33
ja das mit dem TROFU hab ich schon oft gehört wegen nicht genug Flüssigkeit, das verstehe ich auch und sehe ich auch denk ich ein, obwohl ich dachte, dass es sich mit NAFU dann wieder ausgleicht.

Und welches NAFU ich dann jetzt in Zukunft füttere weiß ich immernoch nicht, weil ich z.B: Aldi Shah bedenklich finde, weil da nur 4 % echtes Fleisch von der jeweiligen Sorte drin ist und dann iwelche Nebenerzeugnisse, von denen ich auch schon jede Menge gelesen habe (Hühnerkrallen oder sonstige tierische Abfälle)

Nur mal so am Rande, meine Katzen fressen bei Vögeln die Krallen, Füße, Federn, Knochen und Innereien alles mit.
 
Suga2505

Suga2505

Benutzer
Mitglied seit
3. Oktober 2009
Beiträge
57
Alter
35
Ort
Dorsten
  • #34
aber jetzt mal ohne witz es kann doch echt nicht so schwer sein (oder lebe ich in einer Traumwelt?) EINE perfekte Nassfuttersorte zu finden ohne mischen oder hinzufügen von iwas.
Ich würde es machen, ganz klar liebe meine Katzen, aber es geht nicht in meinen Kopf rein, dass alles so schlecht sein soll was mir andere erzählen wie sie ihre Katzen füttern, was ein TA sagt und die bei Fressnapf....
Ich hasse es wenn es keine Fakten gibt, die die Mehrzahl für richtig empfindet.

okay also nur NAFU und ab und zu mal tro fu?
welches, werde ich morgen in einem 1-3 stündigen Fressnapfbesuch entscheiden:p
und jetzt noch wieviel denn?
 
anjaII

anjaII

Forenprofi
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
18.754
Ort
Fellsenioren-und Zivistift
  • #35
ja das mit dem TROFU hab ich schon oft gehört wegen nicht genug Flüssigkeit, das verstehe ich auch und sehe ich auch denk ich ein, obwohl ich dachte, dass es sich mit NAFU dann wieder ausgleicht.

Und welches NAFU ich dann jetzt in Zukunft füttere weiß ich immernoch nicht, weil ich z.B: Aldi Shah bedenklich finde, weil da nur 4 % echtes Fleisch von der jeweiligen Sorte drin ist und dann iwelche Nebenerzeugnisse, von denen ich auch schon jede Menge gelesen habe (Hühnerkrallen oder sonstige tierische Abfälle)
Die 200 g Dosen sind anders in der Zusammensetzung und wenn Katze draußen ne Maus fängt,da werden die Füße,das Fell,alles halt,auch mitgefuttert;)

Und du musste ja kein Cachet füttern,es gibt noch sooo viele andere Marken,die zu empfehlen sind:)
 
Suga2505

Suga2505

Benutzer
Mitglied seit
3. Oktober 2009
Beiträge
57
Alter
35
Ort
Dorsten
  • #36
Nur mal so am Rande, meine Katzen fressen bei Vögeln die Krallen, Füße, Federn, Knochen und Innereien alles mit.

ja da hast du wahrscheinlich recht... Dem habe ich nichts entgegen zusetzen denk ich:) das ist schon mal gut aber verstehe dann den Ausdruck nicht "tierische Nebenerzeugnisse" am liebsten würde ich selber futter herstellen und da wäre man beim Barfen, aber dafür hab ich echt keine zeit und denke dass ich auch anders eine gesunde ernährung hinbekomme, wenn ich bald mal fertig bin mit meiner studie hier;-)
 
anjaII

anjaII

Forenprofi
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
18.754
Ort
Fellsenioren-und Zivistift
  • #37
aber jetzt mal ohne witz es kann doch echt nicht so schwer sein (oder lebe ich in einer Traumwelt?) EINE perfekte Nassfuttersorte zu finden ?

Ist es :D,weil auch deine Katzen ein Wörtchen mit zu miauen haben :D

Habe dir schonmal den Tipp gegeben,dich hier bei den Ernährungsthreads mal durch zu boxen.Wirst Augen machen,wieviel verzweifelte Dosenöffner es gibt :D



Ich hasse es wenn es keine Fakten gibt,.....

Fakt ist,daß Katzen Fleischfresser sind und ihr gesamter Organismus darauf eingestellt ist.:)
 
Suga2505

Suga2505

Benutzer
Mitglied seit
3. Oktober 2009
Beiträge
57
Alter
35
Ort
Dorsten
  • #38
Fakt ist,daß Katzen Fleischfresser sind und ihr gesamter Organismus darauf eingestellt ist.:)

:) diese Antwort hab ich erwartet und ja das stimmt wohl auch, draußen gibt es auch kein trofu

aber mir hat immernoch keiner gesagt wieviel eure denn dann von nafu bekommen?
 
anjaII

anjaII

Forenprofi
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
18.754
Ort
Fellsenioren-und Zivistift
  • #39
:) diese Antwort hab ich erwartet und ja das stimmt wohl auch, draußen gibt es auch kein trofu

aber mir hat immernoch keiner gesagt wieviel eure denn dann von nafu bekommen?
Dann hab ich dich ja nicht enttäuscht :grin:

Also bei meinen vier Senioren ist in den Futternäpfen fast immer was drinne.
Ich füttere kleinere Portionen,aber dafür den ganzen Tag;)
Ist der Napf leer,kommt wieder was rein.
Kann bis heute keine Gramm-Zahlen nennen:confused:
Weiß nur,daß ich bei den Vieren am Rohfleischtag so ca. 1,2 kg Rindfleisch brauche .
 
Suga2505

Suga2505

Benutzer
Mitglied seit
3. Oktober 2009
Beiträge
57
Alter
35
Ort
Dorsten
  • #40
mmhh okay aber ich verstehe immernoch nicht warum meine Amy eine so dicke Fettschicht am Bauch haben sollte wie die Perle beim TA meinte, dass die die sogar wegschneiden mussten um überhaupt in die Bauchhöhle zu kommen.
MUSS den TA morgen anrufen und das von dem hören genau erklärt, traue einer Arzthelferin nicht, die die Worte "kotzen" und "pinkeln" in einem Gespräch mit mir und einer anderen Frau mit Hund benutzt:mad:
echt übel die Frau.
Ihr seht sie ja hier unten auf dem Bild (die bunte Katze), zwar nicht alles abr man kann sich den Rest ja denken, sie ist "rank und schlank" wenn ich das mal so ausdrücken darf. Das Bild ist 2 Monate alt und ich war auch zu genau dem Zeitpunkt beim TA, als dieses Foto entstand, da kam nämlich der Kleine dazu und ich bin wegen einer Wurmkur beim TA gewesen mit beiden und da wurden beide gewogen der kleine (schwarz-weiß) 800 gramm und sie 2 kg plu minus paar gramm
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:

Ähnliche Themen

Suga2505
Antworten
3
Aufrufe
9K
Starfairy
S
X
Antworten
4
Aufrufe
681
Xenetia
X
dexter_und_dean
2
Antworten
20
Aufrufe
1K
Minki2004
Minki2004
P
Antworten
5
Aufrufe
1K
pech
P
M
Antworten
11
Aufrufe
2K
Angel-Jacky
A

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben